Zahlenwelten. - » Phänomen Zahl:
logo
#1

Phänomen Zahl:

in Zahlenwelten. - 12.06.2010 18:17
von Adamon • Nexar | 13.534 Beiträge

Abstract:

Das Phänomen Zahl kann von vielen verschiedenen Standpunkten
aus betrachtet werden , von der Mathematik , Physik , Chemie ,
Biologie , von der Sprachlogik , der Musiktheorie , der Zahlensymbolik ,
der Kunst und der Architektur , der Philosophie , der Psychologie
und der Psychiatrie etc. .

Das Gebiet ist so umfangreich, dass dem Einzelnen
das Rüstzeug für ausführlichere Darlegungen in der Regel fehlen dürfte.
Er kann es auch gar nicht definitiv besitzen ,
das dürfte seit dem fundamentalen Beweis K. Gödels klar sein ,
dass die Arithmetik für immer unvollständig bleiben muss
und damit der Phantasie unseres Bewusstseins immer geöffnet bleiben wird .
In der vorliegenden Arbeit können deshalb auch nur ein paar Gedanken
zu diesem Thema zusammentragen werden.
Die unterstrichenen Worte sind internetverlinkt *.
Die folgende Zusammenstellung ergänzt die Ausführungen
über Lebendigkeit, Selbstorganisation und Morphogenese,
die im 5.Hauptsatzes der Thermodynamik [33] zusammengefasst wurden.

1 Einleitung:

Wir zählen die Dinge um uns herum und informieren uns gegenseitig
mit 10 Ziffern, den Ziffern von Null bis 9. Bei 10 beginnt diese Reihe neu.

Nur diese zehn Ziffern haben jeweils einen speziellen Eigennamen.
0 , 1 , 2 , 3 , 4 , 5 , 6 , 7 , 8 , 9 , (10)
Im täglichen Gebrauch sind 3 Rechensysteme, das Dualsystem
(für Computerprogramme, 2 er), das Sexagesimalsystem
(für Winkelgrade und Uhrzeit, 60 er) und das Dezimalsystem
(für Abstände, Entfernungen und Preisauszeichnungen, 10 er) .

Die Biologie des Lebens bevorzugt das Vierersystem (4 er)
im Doppelpack mit der Zahl 8 in der Struktur der Gene und
Chromosomen [35].
Dann erst kommt das Dezimalsystem (10 er) im Doppelpack
mit der Zahl 20 in der 9 mal 2 plus 2 Struktur der Mikrotubuli des Zytoskeletts,
der Flagellen und des Centriol - Kinetosoms [17,41,42,43] .

Fundamente des Lebens sind zudem der Eigenwert des Kreises
mit der Zahl Pi und die Magic Numbers [76] der Kernphysik
mit den bevorzugten Zahlen 2,8,20,28,50,82,126…

Die dominante Zahlenfolge ist die Fibonacci - Serie *
mit dem goldenen Schnitt ( M. Ohm 1822 ) in der Zahl Phi.


Die Helix in der Fibonacci - Folge steht für Dynamik und Bewegung.
Die 9 x 2 + 2 Struktur ist Grundlage von Kalkulation und Bewusstsein.
Differenziertere Ausführungen finden sich bei S.R. Hameroff [74,73],
R. Penrose [75] und B.D. Huismans [33].
Das klingt alles zunächst sehr verwirrend, soll im Folgenden
aber etwas erläutert werden.

[...]

* Internetlinks ohne Gewähr und ohne Haftung .
Es gelten die Texte unter der folgenden Internetquelle:
http://www.wwwarchiv.de/wwwarchiv/anfang/all/recht.html



Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 04.12.2014 12:49 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2621 Themen und 10653 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor