Die Wiedererrichtung Edens: » Der Erlöser in Dir:
logo
#1

Der Erlöser in Dir:

in Die Wiedererrichtung Edens: 16.02.2010 13:54
von Atlan • Nexar | 13.968 Beiträge

Aus: http://www.foren4all.de/showthread.php?t=5342


Es gibt seit langer Zeit eine Prophezeihung auf dieser Ebene,
die von der "Wiederkunft Christi" spricht.
Nun, diese Prophezeihung ist in der Tat eine große Wahrheit,
und sie wird erfüllt werden.
Aber sie wird nicht durch die Rückkehr von Yeshua ben Joseph,
den viele von euch Jesus , den Christus nennen, erfüllt werden.

Die Erfüllung der Prophezeihung besteht vielmehr darin,
daß die einfachen Lehren, die diese großartige und makellose Seele
beispielhaft gelebt hat, eine gelebte Wirklichkeit in ,jedem einzelnen
auf dieser Ebene sein werden.

Dann, wenn alle Menschen, einer nach dem anderen, die Wahrheiten erkennen,
die Yeshua die Menschheit so angestrengt zu lehren versuchte;
und wenn die Menschheit sich dann genug liebt,
um diese Wahrheiten standhaft und mutig, aber dennoch demütig zu leben.

Der Christus, der wiederkehrt, ist die Erkenntnis in jedem von euch,
daß ihr ein göttliches und unsterbliches Prinzip seid,
- daß ihr unerhörterweise das seid, was man GOTT nennt.

Es ist Christus, der Furchtlose, der Demütige, der Liebende, der Sanfte,
der Edle, der aus eurem Inneren heraus an die Oberfläche kommt
und in eurem Leben bestimmend wird.

Es gab niemals nur einen Christus. "Christus" ist ein uraltes Wort, das einfach
"verwirklichter Gott-Mensch" bedeutet.

Jeder, der im Fleisch lebt, ist ein Gott-Mensch.
Jeder auf dieser Ebene ist ein Sohn oder eine Tochter des VATERS,
denn jeder ist ein Teil des GEISTES GOTTES und drückt seine
göttliche Intelligenz durch die Form aus, die man Menschsein nennt.

Wenn ihr das erkennt, werdet ihr "der Gesalbte".
Wer salbt euch? GOTT, genauer gesagt: euer GOTT - das SELBST.
Ihr salbt euch selbst, durch Wissen, und ihr widmet euer Leben
dem Dienst der Emotionen von Liebe und Freude.

Nun, ich möchte euch ein bißchen über Yeshua ben Joseph aufklären.
Obwohl viele glauben, daß er nur ein Mythos war,
hat Yeshua tatsächlich gelebt, und er ist tatsächlich gestorben
und tatsächlich lebt er wieder. Jetzt gehört ihm die Ewigkeit.

Er verdiente sich das Recht, dort zu sein.
Yeshua wurde in der Tat ein großer Christus.
Aber er war nicht anders als ihr. Er kam genau wie ihr auf diese Ebene.
Er war und ist ein Gottessohn und ein Menschensohn
- genau wie ihr. Und er wurde nicht hierher gesandt.

Er kam aus eigenem Entschluß hierher, genau wie viele von euch
das während der letzten 10 Millionen Jahre, die der Mensch auf dieser Ebene lebt,
getan haben.

Und Yeshua hatte die gleiche Freiheit des Willens und die gleiche Macht, die ihr habt,
um das menschliche Schauspiel zu umarmen, und euch selbst in Liebe zu erfüllen.

Viele Dinge wurden über diese Wesenheit geschrieben;
Schriften, die nicht nur sehr viel Gutes hervorgebracht haben,
sondern die auch große Greuel auf diese Ebene brachten, von denen,
- das kann ich euch sagen, - Yeshua niemals gewünscht hat, daß sie geschehen.

Aber laßt uns über ihn als Wesenheit und
den Zweck seines Erscheinens auf dieser Ebene sprechen.


Vor Yeshuas Ankunft waren die Menschen Äonen lang
durch Angst beherrscht und begrenzt gewesen.
Nun, Angst existierte ursprünglich nicht im Bewußtsein der Götter,
als sie ihr erstes Abenteuer des menschlichen Schauspiels begannen.

Die Angst wurde erst zu einem festen Gefühl in der Seele,
als die als Menschen lebenden Götter um das Überleben kämpfende Geschöpfe wurden,
die von den Elementen abhängig, den Raubtieren und in der Tat auch
dem Tode unterworfen waren.

Als sich die Götter auf diese Weise mit ihren Körpern
und der materiellen Ebene identifizierten, vergaßen sie sehr bald,
daß sie unsterbliche und göttliche Geschöpfe waren;
und sie bekamen Angst vor allem.

Als sie nicht mehr wußten, daß alle Liebe,
alle Macht und alles Wissen durch sie floß, fingen sie an,
außerhalb ihrer selbst danach zu suchen.

Bald suchten sie in den Sternen, bei Priestern und Propheten nach
Wissen und Verstehen, und bei Führern, Königen und Regierungen
Schutz und Überleben.

Angst ist der größte Unterdrücker der Menschheit gewesen,
denn sie hat euch davon abgehalten, zu wissen und auszudrücken,
wer und was ihr seid.

Sie hat euch davon abgehalten, die Freude und das Abenteuer
des Lebens zu erfahren. Sie hat euch durch Armut, Unwissenheit,
Krankheit und Tod begrenzt gehalten.

Sie hat euch Leben für Leben in der Ebene der Dichte der Materie
an das Rad des Lebens gebunden.

Und solange Angst in eurem Bewußtsein existiert,
wird die Liebe zu GOTT, die Selbstliebe, und die Liebe von Bruder zu Bruder,
von Gott zu Gott, niemals entstehen können.

Sie wird deshalb niemals entstehen können, weil Angst
das Ausdrücken und das Erleben von Liebe erstickt.

Das, was ihr fürchtet, werdet ihr niemals wahrhaft lieben
oder von ihm Liebe empfangen können Das ist eine große Wahrheit.


- gechannelt von Bradley Smith, übersetzt von Till Abele

- Verwebe zu: Verkündung der Wiederkehr



Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 04.12.2014 01:14 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
1 Mitglied und 14 Gäste sind Online:
AdamonA

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2706 Themen und 11055 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor