Zusammenführungen / Verwobenheiten: » Hathor - Isis - Channeling:
logo
#1

Hathor - Isis - Channeling:

in Zusammenführungen / Verwobenheiten: 11.03.2010 21:34
von Atlan - Adamon • Nexar | 14.588 Beiträge

Aus: http://petersburgh.de/channeling/20090408-hathor.html

Channeling Hathor und Isis / Anja und Wolfgang (08.04.2009)

Wir sind die Hathoren. Gemeinsam mit Isis ziehen wir bei Euch ein.
Zwischen Euren Augen entsteht eine Brücke aus Licht.
Von Seele zu Seele, von hohem Licht zu hohem Licht bauen sich lichtvolle Energien auf,
die anfangs zwischen Euch pulsieren, und dann getränkt mit unserer Liebe,
unserem hohen Licht und unserer Verbundenheit zur Erde sich ausweiten,
sich aufschaukeln und Euch umhüllen, Euch durchströmen,
und aus dem linearen Fluss zwischen Euch ein Wirbeln und Tanzen hervorbringen,
das hinaufzieht zum Kosmos und hinabzieht zur Erde.

Wir sind Meister der Liebe.
Wir sind voller Fürsorge, voller Hingabe, voller Vertrauen an den Fluss des göttlichen Seins.
Wir begleiten Euch und bündeln unsere Liebe jetzt in Euren Strudel,
Euren Wirbel hinein, damit dieses Licht zur Erde fließt,
und die Herzensqualitäten, die Ihr Euch bewusst gemacht habt und gekräftigt habt,
zum Teil auch erweckt habt, sich weiter ausdehnen und zur Erde strömen.

So spürt nun, ausgehend von Eurem Herzen, hinab,
entlang Eures zentralen Kanals.
Lasst die Freude am Sein und am Hiersein aus Eurem zweiten Chakra mit einfließen
in diesen Herzensstrom, um ihn dann am Omegachakra zur Erde hin auszustrahlen.

Und die Verbindung, die entsteht ist eine Versinnbildlichung all der Verbindungen,
die geknüpft werden, geknüpft durch das Licht der Liebe.
Die göttliche Liebe, die sich manifestiert über Eure Kanäle,
in verschiedene Schwingungsbereiche vordringt, und weitergegeben wird in die Erde,
sich dadurch manifestiert in einer Form.
In einer Form, die berührt wird von Eurer Seele,
wird diese sich entfalten, aufblühen und aufgehen.

Der Grund des Hierseins ist, dass die Schwingung in Lady Gaia,
die Schwingungsmuster des Planeten sowie der kosmischen Energie bereit
sind für Veränderung.
Dazu ist es wichtig, die Herzqualitäten aufzunehmen, auszudehnen,
und das Blühen des Frühlings einzulassen.

Darin ist auch die Qualität der göttlichen Liebe unabdingbar verbunden.
Über diese spezielle Verbindung, die nun in diesem Moment aufgebaut ist,
werden die Seelenqualitäten verbunden.

Verbunden als Beispiel, als Vorlage, als energetisches Muster für all das,
was weiterhin ebenso in Verbindung treten wird.

Es ist die Zeit des Aufbruchs: des Aufbruchs auf neue Ebenen,
in Klarheit, und getragen von der großen Liebe.

Die Herzqualitäten, die Reinheit, Klarheit, Vergebung, Freude, Mitmenschlichkeit beinhalten,
unter anderem, können genauso dem Planeten entgegengebracht werden,
und so kann die Energie, die von kosmischen Ebenen einstrahlt,
aufgenommen werden von Lady Gaia, da auch sie eine Öffnung in ihrem Herzen erfährt,
und die Frequenzen sich weiten.

Dies harmonisiert die Schwingung auf dem gesamten Planeten.
Es ist möglich, in verschiedenen Ebenen zu arbeiten,
und so tut Ihr dies heute als Euren Dienst.

Es ist ein Liebesdienst, doch es ist auch sehr kraftvoll, dies zu tun,
und so ist die Übertragung der Energie ein Ankerpunkt für kosmische Energien,
getragen von der Energie der Herzqualitäten.
Wo immer auch Ihr diese Essenz sprüht, werdet Ihr dies ebenso verteilen.

Durch die Anwendung der Essenz für Euch selbst werden die Verknüpfungen intensiviert
und können bis in die tiefen Ebenen der Materie vordringen, bis sie berührt wird: Euer Mutterplanet.

So wie Ihr Euch jetzt von Seele zu Seele anblickt, blicken sich Lady Gaia
und die Seele der Menschheit in die Augen.
Ihr spürt, was dieser Blick bewegt.
Vieles schwingt mit in diesem Blick, das noch Klärung braucht.
Dieser Blick darf wachsen an Vertrauen, an Offenheit,
an Hingabe und Fürsorge in beide Richtungen.

Und doch ist der Blickkontakt da, und die Liebe fließt
zwischen der Menschheit und Gaia,
zwischen den hohen Lichtern in den Menschen und dem hohen
kosmischen Licht im Herzen des Planeten.

Lasst nun Eure Herzenskraft aus Eurem ursprünglichsten Sein durch
Euer Omegachakra hinausstrahlen, gepaart mit den zwölf Strahlen Eures Seins
wie eine lodernde Flamme nach oben und unten aus dem Omegachakra hinausstrahlen,
so dass diese Flamme sich unendlich ausweitet:
zu einer spiralförmigen Lichtsäule, und dann einer strukturlosen Lichtsäule,
um alle Ebenen zu berühren, in der Erde und auf der Erde.


Lasst diese Energie strömen durch das ganze Sein der Erde,
und auch hinein in die Adern und Linien und Gitternetze der Erde,
in die Verästelungen und Verzweigungen, und Anknüpfungen der Menschen,
Tiere und Pflanzen auf der Erde. Durch die Gitternetze der Meere und der Lüfte.

Lasst auch die Elemente teilhaben an dieser Herzenskraft,
so dass das Feuer alle alten Schwingungen, Herzensschmerzen,
Herzenseinengungen transformiert.
Dass die Luft das Herz der Menschen, des Planeten, aller Seelen
leicht und frei macht, Raum schafft für diese neue Energie.

Dass das Wasser mit jeder Berührung, im Außen und im Innen eines Menschen,
eines Tieres, einer Pflanze diese Herzensqualitäten ins fließen bringt,
weitertransportiert nach innen, bis hinein in die kleinsten Zellen,
und nach außen bis hinaus in den größten Ozean.

So dass sich diese Schwingung auch vollkommen manifestiert im Element Erde,
in der physischen Erde, auf dem Planeten Erde.

Wir jubeln und singen beim Anblick der leuchtenden Kraft, die sich entzündet
und die weit über die Erde hinaus sichtbar ist. Wir sind Wesen der Liebe,
des Mitgefühls.

Wir leben die göttliche Einheit in unserer Gemeinschaft und in der Gemeinschaft
mit unserem Planeten Venus. Unser Auftrag ist, Euch zu unterstützen,
auch mit Eurem Planeten die Gemeinschaft göttlicher Einheit und Liebe zu leben.

Wir bieten Euch unsere Energie, unsere Weisheit, und wir wissen,
dass die Menschen ihre ganz eigenen Wege und Arten haben, dies zu leben.

Es ist uns ein Fest, mit Euch zu sein. An'Anasha.

- Verwebe zu: HATHOR:



Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 09.11.2014 19:03 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2859 Themen und 11636 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor