RE: Küchenkräuter & Gewürze: - 2
logo

#16

RE: Küchenkräuter & Gewürze:

in Pflanzen: 20.05.2010 12:33
von Adamon • Nexar | 14.588 Beiträge

Lauch / Porree (Allium porrum)

Familie: Zwiebelgewächse (Alliaceae)
Gattung: Zwiebelartige (Allium)
Art: Porree

Breitlauch, Borree, Welschzwiebel, Gemeiner Lauch, Spanischer Lauch, Aschlauch, Winterlauch


Lauch ist ein zweijährige krautige Pflanze und wird bis ca 80 Zentimeter hoch. Linealisch bis lanzettlich zeigen sich die steifen, grünblauen Blätter. Sein Blütenstand weist einen glatten Schaft und eine vielblättrige Hülle, welche länger als der große, doldige, kugelige Blütenstand, der aus weißen bis hellpurpurnen Blütenhüllblätter besteht.

Lauch als Küchenkraut /-gemüse
Lauch ist ebenso ein schmackhaftes Gemüse als auch ein beleibetes Gewürz ( hierzu wird meist Sommerlauch genutzt; dieser ist vor allem im orientalischen Raum sehr beliebt und um einiges delikater denn Winterlauch) Gemüse, Salate, in und als Suppe sowie Eintöpfen, als Schmorbeigabe zu Fleischgerichten, zu Pasta, Kartoffeln, Lauch ist beinah universal einsetzbar.

Lauch als Heilpflanze
enthält Vitamin C, Vitamin K und Folsäure sowie die Spurenelemente Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen und Mangan, wirkt antioxidativ und antibakteriell ( durch Allicin)




Lauch im Brauchtum

Im alten Ägypten war Lauch angeblich die Nahrung der Pyramidenbarbeiter.

Der römischen Kaiser Nero habe den Porree wegen dessen Senföls geschätzt; weshalb man Nero den Beinamen Porrophagus (Porreefresser) gab.

Lauch war den Germanen sehr heilig; er gab einer Rune den Namen.



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 28.11.2014 02:30 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#17

RE: Küchenkräuter & Gewürze:

in Pflanzen: 20.05.2010 12:34
von Adamon • Nexar | 14.588 Beiträge

Lauchzwiebel ( Allium fistulosum)


Familie: Zwiebelgewächse (Alliaceae)
Gattung: Zwiebelartige (Allium)


Jungzwiebel, Frühlingszwiebel, Zwiebelröhrl, Röhrenlauch, Schlottenzwiebel, Schnittzwiebel, ewige Zwiebel, Winterheckenzwiebel, Grober Schnittlauch, Weiße Florentiner, Jakobslauch, Johannislauch


Die Pflanze stammt aus Sibirien ( Altai- und Baikalsee ) Lauchzwiebel gedeiht in guten, wasserdurchlässigen Boden, sie ist ausdauernd und kann jederzeit, auch im Winter, geerntet werden.

Lauchzwiebel als Küchenkraut
Benutzt werden die röhrenförmigen Blätter dieser Pflanze schmecken milder und zärter als die der gemeinen Zwiebel Da Lauchzwiebeln schnell welken, sollten sie baldmöglichst verarbeitet werden. Auch die grünlich-weißen Blüten sind essbar und als Salatbeigabe oder in Milchprodukten geeignet. Sie wird verwendet wie die bekannte Zwiebel.



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 28.11.2014 02:33 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#18

RE: Küchenkräuter & Gewürze:

in Pflanzen: 20.05.2010 12:35
von Adamon • Nexar | 14.588 Beiträge

Liebstöckel (Levisticum officinale)

Familie: Doldenblütler (Apiaceae)
Unterfamilie: Apioideae
Gattung: Levisticum


Wahrscheinlich stammt die Pflanze aus dem nahen oder mittleren Osten, evtl aus Persien. Von dort gelangte sie ins Mittelmeergebiet und trat dann ihren Siegeszug ins restliche Europa an.
Liebstöckel ist eine mehrjährig und eine, winterharte Staude, die über 2 m hoch wird. Die Blütendolden bestehen aus unscheinbaren Einzelblüten.

Liebstöckel als Küchenkraut
Die frischen Blätter des Liebstöckel finden Verwendung zum Würzen von Salaten und Eintöpfen. Der Geschmack erinnert an den von Sellerie, ist aber schärfer und bitterer. Getrocknete oder eingefrorene Blätter verlieren einen Teil ihres Aromas.Die Wurzel und die Samen sind gleichfalls aromatisch, werden allerdings eher in der Pflanzenheilkunde verwendet. Alle Teile der Pflanze enthalten ätherische Öle, die das characteristische Aroma verbreiten.

Liebstöckel als Heilpflanze
gilt als Diuretikum; früher galt es als Geburtshilfsmittel und half bei Menstruationsbeschwerden, vor allem aber als Aphrodisiakum, worauf sich Name bezieht: Liebstöckel bedeutet Phallus.
Die Wurzel gilt als Mittel gegen Bronchitis, Mandelentzündung, Blasenleiden und Menstruationsbeschwerden. Absud aus Samen, Blättern und insbesondere der Wurzel fördert die Entwässerung. Die Volksmedizin verwebdet die Pflanze als Mittel gegen Heiserkeit.

Liebstöckel enthält Ätherisches Öl, Cumarin, Gerbstoff, Harz, Vitamin C.





Liebstöckel im Brauchtum

Die Germanen schätzten Liebstöckel als Mittel gegen Unwetter, Hexerei und bösen Zauber.

Wer sich die Fußsohlen mit Liebstöckel bestrich, war vor Schlangenbisse geschützt.

Asche aus den Liebstöckelblättern und einer grünen Eidechse soll alle Schlösser und Türen öffnen.

Wer Liebstöckel immer bei sich trägt, macht sich beliebt bei allen Menschen und hält die bösen Geister fern.

Junge Mädchen trugen die Wurzel bei sich, um den Geliebten an sich zu binden.

Die aromatische Wurzel benutzte man zu Liebestränken.

Kleinen Mädchen Liebstöckel ins Badewasser getan, damit sie später den Männern gefallen würden.


. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 28.11.2014 02:34 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#19

RE: Küchenkräuter & Gewürze:

in Pflanzen: 20.05.2010 12:35
von Adamon • Nexar | 14.588 Beiträge

Meerrettich / Kren (A. rusticana)

Familie: Kreuzblütengewächse (Brassicaceae)
Gattung: Meerrettich (Armoracia)


Die Bezeichnung Meerrettich stammt von dem Wort "Mähre" ab. Analog dazu heißt der Meerrettich in den angelsächsischen Ländern noch heute "horse-radish"

Die Meerrettichwurzel wird als Gemüse und Gewürz verwendet. Im rohen Zustand ist sie geruchlos. Jedoch geschnitten oder gerieben, verströmt sie einen beissend-stechenden und tränenreizenden Geruch. Allylisothiocyanat, das sich bei Zellverletzung enzymatisch aus Sinigrin bildet ist dafür verantwortlich.

Japanischer Meerrettich, auch Wasabi genannt, ist von grüner Farbe und Aroma heftiger.

Meerrettich als Küchenkraut
Zu Räucherfisch, Frischfisch, Tafelspitz, Tellerfleisch, Salaten, Schinken und r Würstchen. Mit Meerrettich lässt sich Quark oder Frischkäse würzen. Sahnemeerrettich, Meerrettichsenf, Preiselbeer-Sahnemeerrettich, Apfelkren, Semmelkren.

Meerrettich als Heilpflanze
Früher galt Meerrettich als heilsam bei Vergiftungen, Ohrenweh und Dreitagefieber. Die Wurzel wirkt blutkreislaufanregend, hustenlösend und äußerlich als Breiumschlag bei Rheuma, Ischias und anderen Nervenschmerzen Bei Blasen- und Nierenleiden soll kein Meerrettich verzehrt werden, da große Mengen Nierenbluten auslösen können. Die Pflanzeist bei Patienten mit Magengeschwüren oder Schilddrüsenfehlfunktionen ungeeignet.

Meerrettich enthält Vitamin C, Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen und Phosphor, ätherische Öle wie das Senföl, das antibiotisch wirkt.



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 28.11.2014 02:35 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#20

RE: Küchenkräuter & Gewürze:

in Pflanzen: 20.05.2010 12:36
von Adamon • Nexar | 14.588 Beiträge

Garten-Petersilie (P. crispum)

Familie: Doldenblütler (Apiaceae)
Unterfamilie: Apioideae
Gattung: Petersilie (Petroselinum)

Bittersilche, Grönte, Kräutel, Peterle, Peterling, Geilwurz,, Bockskraut


Verwendung in der Küche
Als Gewürz finden ihre Blätter frisch gezupft, frisch gemahlen oder tiefgefroren bei einer Vielzahl von Gerichten Verwendung. Die Stengel haben ebensoviel Aroma wie die Blätter. In der Küche wird zwischen der Wurzelpetersilie, die vor allem ihrer Wurzel wegen angebaut wird, und der Blattpetersilie unterschieden. Blattpetersilie gibt es sowohl in glattblättriger als auch krausblättriger Form. Die glattblättrige Petersilie welkt schneller als die krausePetersilie, gilt aber als etwas wohlschmeckender.


Verwendung in der Heilkunde
Petersilie findet Verwendung aufgrund der harntreibenden Wirkung, die schon Dioskurides beschreibt. Frisch zerquetschte Petersilie legte man früher auf Mückenstiche und Geschwüre. Petersilie steht unter dem Ruf potenzfördernd zu sein und sie wurde früher auch als Abtreibungsmittel verwendet, was jedoch gelegentlich zum Tod der Frau führte ( Petersilie bringt den Mann auf's Pferd und das QWeib ins Grab ) Überlieferte Erfahrungsheilkunde: Das Kauen frischer Petersilienblätter ist ein altes Hausmittel gegen Mundgeruch.


Inhaltsstoffe
Petersilie enthält Ätherisches Öl mit dem giftigen Apiol, ein Glykosid, Vitamin C, Vitamin A sowie Mineralstoffe wie Kalzium, Kalium und Eisen.

Die Petersilienwurzeln enthalten etwa 0, 2%, die Früchte 2 bis 6 % ätherisches Öl mit Apiol und Myristicin als Hauptbestandteil.



Petersilie im Brauchtum

Petersilie galt den Griechen als Symbol der Freude und Festlichkeit, daher trug man Petersilienkränze zu Gastmählern. Erfolgreiche Sportler wurden nicht mit Lorbeer bekränzt; ihnen druckte man Siegerkränze aus Petersilie aufs Haupt.


Petersilie keimt sehr schwerfällig. Der Legende nach muß das Peterlein vor der Keimung zunächst nach Rom pilgern , um sich beim Hl. Petrus die Erlaubnis zum Aufgehen zu holen. Und es dauert dann sieben Wochen, bis es wieder zurückgekehrt ist.

Wer einen Petersilienstrauß pflückt oder Petersilie verpflanzt und dabei den Namen einer verhaßten Person murmelt, soll damit diese Person schwer erkranken lassen und ins Grab bringen.

Wegen der potenzfördernden und abortiven Wirkung der Petersilie nannte man im Mittelalter Straßen, in denen sich Freudenhäuser befanden, auch Peterlesgässchen.

Wer jeden Tag Petersiliensamen isst, soll damit für Fruchtbarkeit und Zeugungskraft sorgen.

In Baden-Württemberg weiß man, daß Petersilie nur dann gedeiht, wenn man beim Säen lacht, während man sie in Unterfranken im Zorn säen sollte.


. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 28.11.2014 02:36 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#21

RE: Küchenkräuter & Gewürze:

in Pflanzen: 20.05.2010 12:38
von Adamon • Nexar | 14.588 Beiträge

Schnittlauch (Allium schoenoprasum)


Familie: Zwiebelgewächse (Alliaceae)


Schoenoprasum : gr. schoinos = 'Binse') und gr. prason = 'Lauch, also 'Binsen-Lauch', dies bezieht sich auf die Form der Blätter.

Habitus
Die mehrjährige Pflanze treibt aus ihrem Wurzelwerk lange röhrenformige Blätter und wird ca 15 - 50 cm hoch. Im Sommer werden violette Blüten gebildet.

Herkunft
Wahrscheinlich ursprünglich aus Zentralasien, durch Verwilderung ist sie überall in gemäßigten Breiten zu finden.
Schnittlauch ist in Tälern und bis zu einer Höhe von 2.500 m zu finden; die kalkliebende Pflanze bevorzugt Quellmoore, feuchte Wiesen und steinige Hänge.

Schnittlauch als Küchenkraut
Schnittlauch schmeckt zwiebelartig, aber erheblich dezenter nuanciert wie etwa Lauch oder Zwiebel. Man würzt mit den feingeschnittenen, oberirdischen Blätter ( die Blüten sind ebenso essbar ) Salate, Eierspeisen, Suppen, Frischkäse, Quark und andere Milchprodukte.

Die Cuisine Francaise schätzt "Les Fines Herbes", eine harmonische Komposition aus Petersilie, Kerbel, Schnittlauch und Estragon.


Schnittlauch in der Pflanzenheilkunde
Bakterienhemmend, appetit- und verdauungsanregend, sowie schleimlösend und kreislaufstärkend. Die Pflanze reguliert sanft erhöhten Blutdruck; soll Tumoren und Blutverklumpung vorbeugen und den Cholesterinspiegel senken. Schnittlauch soll Wasseransammlungen imGewebe und die Harnsäurebildung verhindern.


Inhaltsstoffe
Schnittlauch enthält viel Vitamin A, B und C.


Schnittlauch im Brauchtum

Alles Unglück wird ferngehalten, hängt man einen Bund Schnittlauch ins Fenster.

Wird Schnittlauch in der Gründonnerstagssuppe mitgegessen, erhält dies das ganze Jahr die Gesundheit.

Schnittlauch im Garten hält Hexen und böse Geister fern.

- Bedanke mich unbekannterweise bei NORIEL DE MORVILLE für diese ausgezeichnete Arbeit.



Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 28.11.2014 02:49 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2859 Themen und 11636 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor