Musikalische Inspirationen: » The Doors:
logo
#1

The Doors:

in Musikalische Inspirationen: 07.06.2010 21:34
von Adamon • Nexar | 14.211 Beiträge

"Die Pforten der Wahrnehmung":

„WÜRDEN DIE PFORTEN DER WAHRNEHMUNG GEREINIGT, ERSCHIENE DEM MENSCHEN ALLES, WIE ES IST: UNENDLICH. ABER DER MENSCH HAT SICH SELBST EINGESCHLOSSEN, BIS ER ALLE DINGE NUR DURCH SCHMALE SPALTEN SEINER HÖHLE SIEHT.“

ALDOUS HUXLEY, „DOORS OF PERCEPTION“, 1954

http://www.doors-online.de/

Aus: http://www.welt.de/vermischtes/article21...noch_leben.html

Jim Morrison soll angeblich noch leben:

Sein Name steht für Drogenexzesse bis zum Exitus: Jim Morrison, Sänger der Rock-Band The Doors. Trauernde Fans pilgern regelmäßig zu seinem Grab in Paris. Jetzt behauptet ein Bandkollege, Morrison sei dort gar nicht zur letzten Ruhe gebettet worden. Vielmehr lebe er inkognito auf den Seychellen.



Die Legende will, dass Jim Morrison am 3. Juli 1971 von seiner Lebensgefährtin Pamela Courson in der Pariser Wohnung tot in der Badewanne gefunden wurde – angeblich mit einem Lächeln auf den Lippen. Als offizielle Todesursache wurde seinerzeit ein Herzinfarkt infolge von Drogenkonsum genannt. Morrison und Courson waren bekannt dafür, dass sie massiv mit LSD und anderen harten Drogen experimentierten.

Schon vier Tage nach dem Fund der Leiche sei er in seinem besten Anzug und immer noch lächelnd in der Poeten-Ecke des Pariser Friedhofs Pere Lachaise beerdigt worden, gleich neben Oscar Wilde und Moliere.

Doch dieses tragische Ende des damaligen Sexsymbols sei womöglich nur vorgetäuscht gewesen, sagt nun der Doors-Keyboarder Ray Manzarek. In der britischen Zeitung „Daily Maily“ (Internetausgabe) vermutete er, dass der Sänger heute heimlich und unerkannt auf den Seychellen lebe. "Ich frage mich oft, ob sein Tod nicht nur eine raffinierte Scharade gewesen ist", sagte Manzarek.


Morrison, der von seinem Ruhm und den damit einhergehenden Exzessen müde gewesen sei, habe 1970 die Idee aufgebracht, den eigenen Tod zu inszenieren und sich ins Ausland abzusetzen, so Bandkollege Manzarek. “Jim war eine rastlose Seele, immer auf der Suche nach etwas anderem im Leben und sechs Jahre Erfolg – und Exzess – mit den „The Doors“ waren ihm nicht genug. Ein Jahr vorher zeigte er mir eine Broschüre von den Seychellen und sagte: `Wäre das nicht ein perfekter Platz, wenn Dich jeder für tot hält?’“, so Manzarek weiter.


Genährt werde die Theorie vom vorgetäuschten Tod von der Tatsache, dass die Leiche nicht pathologisch untersucht und der Sarg sofort nach Feststellung des Todes versiegelt wurde. Niemandem wurde danach erlaubt, den Leichnam zu sehen, heißt es weiter. “Meine erste Reaktion auf die Nachricht von Jims Tod war, dass es sich um ein weiteres Rock’n’Roll-Gerücht handelt. Ich erinnerte mich an die Party in Hollywood, zu der Jim nicht auftauchte“, sagte Manzarek. Als das Gerücht schließlich bestätigt wurde, sei Morrison bereits beerdigt gewesen.
Anzeige

Eine Unterhaltung während eines Spaziergangs sei Manzarek besonders im Gedächtnis geblieben, sagt er der "Daily Mail". „Wir sind zusammen am Strand entlang gegangen, als er mich fragte, in welchem Alter ich erwarte zu sterben. Ich sagte: vielleicht 78, und er sagte: `Nein, nicht ich, Mann. Ich werde es niemals so lange machen. Ich sehe mich selbst als Sternschnuppe, erst siehst Du den Stern explodieren und dann geht er plötzlich aus.’“

Es ist nicht die erste Legende, die um den Tod des Musikers gesponnen wird. So veröffentlichte Sam Bernett 2007 ein Buch, in dem er behauptet, Morrison sei bei in seinem Nachtclub auf der Toilette an einer Überdosis Heroin verstorben. Der Leichnam sei dann von seinen Begleitern in seine Wohnung gebracht worden. Bernett habe nicht gewollt, dass die Polizei einen toten Junkie in seinem Club findet.

Bekannt wurden The Doors unter anderem durch den Hit „Light My Fire“, aber auch durch viele Skandale. So wurde die Gruppe beispielsweise deshalb nicht zum Woodstock-Festival eingeladen, weil Morrison zuvor auf der Bühne eine Masturbation angedeutet hatte. Gegen die Band gründeten sich sogar Elterninitiativen. Das letzte Mal trat die Band am 12. Dezember 1970 in New Orleans auf.



http://www.google.at/search?q=jim+morris...ved=0CE8QqwQwCQ

http://www.google.at/search?q=an+america...bs=vid%3A1&sa=2

http://de.wikipedia.org/wiki/An_American_Prayer


Do you know the warm progress under the stars?
Do you know we exist?
Have you forgotten the keys to the Kingdom?
Have you been borne yet & are you alive?
Let's reinvent the gods, all the myths of the ages
Celebrate symbols from deep elder forests
[Have you forgotten the lessons of the ancient war]
We need great golden copulations
The fathers are cackling in trees of the forest
Our mother is dead in the sea
Do you know we are being led to slaughters by placid admirals
& that fat slow generals are getting obscene on young blood
Do you know we are ruled by T.V.
The moon is a dry blood beast
Guerilla bands are rolling numbers in the next block of green vine
Amassing for warfare on innocent herdsmen who are just dying
O great creator of being grant us one more hour to perform our art & perfect our lives
The moths & atheists are doubly divine & dying
We live, we die & death not ends it
Journey we more into the Nightmare
Cling to life our passion'd flower
Cling to cunts & cocks of despair
We got our final vision by clap
Columbus' groin got filled w/ green death
(I touched her thigh & death smiled)
We have assembled inside this ancient & insane theatre
To propagate our lust for life & flee the swarming wisdom of the streets
The barns are stormed
The windows kept & only one of all the rest
To dance & save us
W/ the divine mockery of words
Music inflames temperament
(When the true King's murderers are allowed to roam free a 1000 magicians arise in the land)
Where are the feasts
We were promised
Where is the wine
The New Wine
(dying on the vine)
Resident mockery give us an hour for magic
We of the purple glove
We of the starling flight & velvet hour
We of arabic pleasure's breed
We of sundome & the night
Give us a creed
To believe
A night of Lust
Give us trust in
The Night
Give of color
Hundred hues
A rich Mandala
For me & you & for your silky pillowed house
A head, wisdom & a bed
Troubled decree
Resident mockery
Has claimed thee
We used to believe in the good old days
We still receive In little ways
The Things of Kindness & unsporting brow
Forget & allow
Did you know freedom exists in a school book
Did you know madmen are running our prison
W/in a jail, w/in a gaol, w/in a white free protestant
Maelstrom
We're perched headlong
On the edge of boredom
We're reaching for death
On the end of a candle
We're trying for something
That's already found us
We can invent Kingdoms of our own
Grand purple thrones, those chairs of lust
& love we must, in beds of rust
Steel doors lock in prisoner's screams
& muzak, AM, rocks their dreams
No black men's pride to hoist the beams
While mocking angels sift what seems
To be a collage of magazine dust
Scratched on foreheads of walls of trust
This is just jail for those who must
Get up in the morning & fight for such unusable standards
While weeping maidens show-off penury & pout ravings for a mad staff
Wow, I'm sick of doubt
Live in the light of certain
South
Cruel bindings
The servants have the power dog-men & their mean women
Pulling poor blankets over our sailors
(& where were you in our lean hour)
Milking your moustache?
Or grinding a flower?
I'm sick of dour faces
Staring at me from the T.V.
Tower. I want roses in my garden bower; dig?
Royal babies, rubies must now replace aborted
Strangers in the mud
These mutants, blood-meal
For the plant that's plowed
They are waiting to take us into the severed garden
Do you know how pale & wanton thrillful
Comes death on strange hour
Unannounced, unplanned for like a scaring over-friendly guest you've brought to bed
Death makes angels of us all & gives us wings where we had shoulders smooth as raven's claws
No more money, no more fancy dress
This other Kingdom seems by far the best until its other jaw reveals incest & loose obedience to a vegetable law
I will not go
Prefer a Feast of Friends
To the Giant family


[II]

Great screaming Christ
Upsy-daisy
Lazy Mary will get you up upon a Sunday morning
'The movie will begin in 5 moments'
The mindless Voice announced
'All those unseated, will await The next show'
We filed slowly, languidly into the hall. The auditorium was vast, & silent.
As we seated & were darkened
The Voice continued:
'The program for this evening is not new. You have seen This entertainment thru & thru.
You've seen your birth, your life & death; you might recall all of the rest
- (did you have a good world when you died?) - enough to base a movie on?'
An iron chuckle rapped our minds like a fist.
I'm getting out of here
Where're you going?
To the other side of the morning
Please don't chase the clouds
Pagodas, temples
Her cunt gripped him
Like a warm friendly hand.
'It's all right.
All your friends are here.'
When can I meet them?
'After you've eaten'
I'm not hungry
'O, we meant beaten'
Silver stream, silvery scream,
Impossible concentration
Here come the comedians
Look at them smile
Watch them dance
An indian mile
Look at them gesture
How aplomb
So to gesture everyone
Words dissemble
Words be quick
Words resemble walking sticks
Plant them
They will grow
Watch them waver so
I'll always be
A word-man
Better than a birdman
But I'll charge
Won't get away
W/out lodging a dollar
Shall I say it again
Aloud, you get the point
No food w/out fuel's gain
I'll be, the irish loud
Unleashed my beak
At peak of powers
O girl, unleash
Your worried comb
O worried mind
Sin in the fallen
Backwoods by the blind
She smells debt
On my new collar
Arrogant prose
Tied in a network of fast quest
Hence the obsession
Its quick to admit
Fats borrowed rhythm
Woman came between them
Women of the world unite
Make the world safe
For a scandalous life
Hee Heee
Cut your throat
Life is a joke
Your wife's in a moat
The same boat
Here comes the goat
Blood Blood Blood Blood
They're making a joke
Of our universe


[III]

Matchbox
Are you more real than me
I'll burn you, & set you free
Wept bitter tears
Excessive courtesy
I won't forget


[IV]

A hot sick lava flowed up,
Rustling & bubbling.
The paper-face.
Mirror-mask, I love you mirror.
He had been brainwashed for 4 hrs.
The LT. puzzled in again
'ready to talk'
'No sir' - was all he'd say.
Go back to the gym.
Very peaceful
Meditation
Air base in the desert
Looking out venetian blinds
A plane
A desert flower
Cool cartoon
The rest of the World
Is reckless & dangerous
Look at the
Brothels
Stag films
Exploration


[V]

A ship leaves port
Mean horse of another thicket
Wishbone of desire
Decry the metal fox


http://www.songlyrics.com/doors-lyrics/

Bild entfernt (keine Rechte)


. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 29.10.2014 08:54 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: The Doors:

in Musikalische Inspirationen: 03.06.2018 18:55
von Adamon • Nexar | 14.211 Beiträge

. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Robert
Forum Statistiken
Das Forum hat 2778 Themen und 11292 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor