Pflanzen: » Pflanzen empfangen unsere Gedanken:
logo
#1

Pflanzen empfangen unsere Gedanken:

in Pflanzen: 28.06.2010 22:53
von Adamon • Nexar | 14.596 Beiträge

In Kalifornien hielt der Chemiker Marcel Vogel für die Ingenieure und Wissenschaftler von IBM Kreativitätskurse ab. Als er dabei einmal seinen Schülern die veröffentlichten Backster-Experimente mit Pflanzen vorlas, erntete er zuerst Gelächter, dann aber auch Neugierde.

Vogel teilte daraufhin seine Schüler in zwei Gruppen ein, in solche, die nicht daran glaubten und in andere, die versuchten, das Experiment nachzuvollziehen. Doch sie bekamen kein Ergebnis.

Er erinnerte sich an eine alte Sage, die behauptete, Indianer hätten sich schon damals immer mit dem Rücken an einen Baum angelehnt, um Kraft zu tanken. "Irgend etwas muss doch schon dran sein", dachte sich Vogel "vielleicht hängt es an der spirituellen Einstellung?" Er beschloß, hier weiterzuforschen.

Er beauftragte ein ihm bekanntes Medium mit diesen Experimenten. Nach einigen Wochen bat ihn das Medium zu sich. Die Frau hatte auf einem Tisch zwei Pflanzenblätter liegen, das eine schien frisch gepflückt, das andere bereits verwelkt. Die Frau erklärte Vogel, beide hätte sie am gleichen Tage gepflückt, doch das eine bekäme von ihr täglich konzentrierte Gedanken des Wohlergehens und Wachstums und das andere würde sie ignorieren.

Der Chemiker Vogel konnte dann noch dieses Experiment an seinen gepflückten Blättern nachvollziehen. Dem Ahornbaum vor seinem Haus entnahm er einige seiner Blätter und legte sie auf seinen Nachtisch. Dann begann er die äußeren jeden Morgen nach dem Aufwachen mit Gedanken des Wachstums und der Liebe zu bombardieren, die dazwischen liegenden aber beachtete er nicht. Sein Ergebnis war schließlich das gleiche, wie das des Mediums.

Es gibt also eine unsichtbare Lebensenergie, die uns umgibt und alles am Leben erhält. Diese Energie kann man konzentriert lenken und auf alles Lebendige übertragen.

VG Hathor

*

Interessantes Thema. Wie du ja sicher weißt, hat man lange Zeit angenommen, dass nur der Mensch ein Bewußtsein hat (Manche Hirnforscher bezweifeln das immer noch und reduzieren es auf chemische Prozesse im Gehirn). Allmählich scheint sich da ein Sinneswandel anzubahnen. Etliche Wissenschaftler glauben inzwischen, dass der Urstoff unserer Welt reines Bewußtsein ist. So hat der Physiker Carl Friedrich von Weizsäcker schon in den 1950-er Jahren versucht, eine Theorie - die sog. Ur-Theorie - aufzustellen, nach der die Grundlagen der Materie/Energie reine Information ist. Information ist aber nur eine andere Bezeichnung für Geist, Bewußtsein. Nach dieser Theorie scheint es nicht verwunderlich, dass auf Pflanzen ein Bewußtsein haben und auf unsere Gedanken reagieren. Konsequent weitergedacht bedeutet das aber auch, dass alles "beseelt" ist, sogar ein Stein, ja auch jedes Elementarteilchen besitzt schon ein rudimentäres Bewußtsein.

- Repto

*

Das kann ich nur bestätigen. Pflanzen reagieren wirklich auf gute Worte und sogar Gedanken. Auch eine fast verwelkte, die ich vergessen hatte zu gießen, hat sich bei mir durch gute Worte wieder erholt.
Bewußtsein ist in allem, was auf der Welt existiert. Es handelt sich nur um verschiedene Bewußtseinsstufen.

LG Monika

*

[quote="Repto): Konsequent weitergedacht bedeutet das aber auch, dass alles "beseelt" ist, sogar ein Stein, ja auch jedes Elementarteilchen besitzt schon ein rudimentäres Bewußtsein.[/quote]

nun genau das ist es was der schamane meint, wenn er von "ALLE MEINE/UNSERE VERWANDTEN" spricht.
menschen, tiere, kl.volk, pflanzen, steine, gewässer, .... . wunder-vollen abend

- phöninx

*

Wie Ich das sehe, - ist "alles, aus Gaia ragende eine Antenne"...

Die Linie des Erdbodens, - symbolisiert in der waagrechten Linie, - trennt das Ober - Irdische
vo´m Unter - Irdischen. -

Das Unter-Irdische ist vglw. "festgefügt", und das bedeutet,
"jedwede Botschaft wird darin "durch Berührung vermittelt" ...

- "Das Element der Erde berührt sich jederzeit". -

Das Ober-Irdische ist vglw. "gasförmig" / "luftig",
- "jedwede Botschaft überträgt sich ohne Berührung durch den Raum". -

- "Das Element der Luft umfasst alles sich nicht unmittelbar Berührende". -

"Alles, - in diese Luft ragende, - fungiert - zwangsläufig, - als Antenne, denn:

- Es "wird durch Botschaft durchdrungen und durch sie in eine spezielle Schwingung versetzt".-

- Je nach Art und Beschaffenheit der Antenne, - die Art und Beschaffenheit der Übertragung...

- "Halm" - nach Oben ragend & beweglich, - vermittelt anders als
- "Zweig" - nach Oben ragend & formgebunden, - vermittelt anders als
- "Zauberstab" - nach - gewählter Richtung - ragend & formgebunden & mit Zusatzbotschaft belegt.-

- Mitteln auch anders als "Zauberer / Zauberin" - 5-endige aufrechte Sterninkarnation - nach Oben ragend
& beweglich & bewusst lenkend & Botschaft schöpfend. -

- "In einem sind wir alle Brüder, - wir kehren als Antennen wieder". -

- meint Adamon. -


Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 18.11.2014 15:00 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2859 Themen und 11638 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor