Formen der "Venus": » Venus von Berekhat Ram:
logo
#1

Venus von Berekhat Ram:

in Formen der "Venus": 07.10.2010 07:34
von Adamon • Nexar | 13.796 Beiträge

Aus: http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/1452867


Die Venus von Berekhat Ram ist eine zwischen 250.000
und 280.000 alte und noch immer umstrittene Venusfigurine,
die 1981 in Israel bei den Golanhöhen entdeckt wurde.

Die Venus von Berekhat Ram wurde im Sommer 1981
von der israelischen Archäologin Naama Goren-Inbar
(Hebräische Universität Jerusalem) bei einer Ausgrabung
in Berekhat Ram auf den Golanhöhen gefunden.

Es handelt sich um einen 35 mm langen, menschenähnlichen,
roten Tuffstein, der drei Vertiefungen aufweist die offenbar
durch einen scharfkantigen Stein eingekerbt wurde.
Eine Vertiefung führt rund um das schmalere Ende,
zwei weitere verlaufen die Seiten hinunter und werden als Hals bzw.
Arme angesehen.

Derartige Vertiefungen konnten in Rahmen der experimentellen
Archäologie nachgestellt und angeblich von natürlich entstandenen
Vertiefungen unterschieden werden.
Daher wird die Figur tatsächlich als bearbeitet angesehen,
auch wenn sie wenig Ähnlichkeit mit späteren Funden aufweist.

Der Fund war zwischen zwei Lagen Basalt eingeschlossen,
von denen die obere auf ein Alter von ca. 233.000 Jahre,
die untere auf ca. 800.000 Jahre datiert wurde.
Es wäre somit das älteste Fundstück menschlicher Kunst,
wobei noch der Homo erectus im späten Acheuléen
deren Schöpfer gewesen wäre.

Einige Wissenschaftler (z.B. Pelcin, 1994 und Noble & Davidson, 1996)
glauben jedoch belegen zu können, dass es sich bei diesem Stein
nur um eine rein natürliche, geologische Bildung handelt [1],
deren oberflächliche Ähnlichkeiten mit einer Venusfigurine rein zufällig sind.

Andererseits hat der amerikanische Paläokunstexperte Prof. Alexander Marshack
von der Harvard Universität nach einer gründlichen mikroskopischen
Untersuchung 1997 bestätigt [2],
dass bei dieser Proto-Plastik, die offenbar von der Natur vorgegebenen
Formähnlichkeiten, durch gezielte Bearbeitung verstärkt wurden
und eine rein natürliche Entstehung auszuschließen ist.

Quellen:

1. ↑ http://howcomyoucom.com/selfnews/viewnew...89,17812,.shtml
2. ↑ http://www.utexas.edu/courses/classicala...erekhat_Ram.pdf

Literatur:

* d'Errico, F. & Nowell, A. (2000): A new look at the Berekhat Ram
figurine: implications for the origins of symbolism. Cambridge
Archaeological Journal, 10: 123-67.
* d'Errico, F. et al. (2003): "Archaeological Evidence for the
Emergence of Language, Symbolism, and Music—An Alternative
Multidisciplinary Perspective". Journal of World Prehistory, 17(1): 70pp.
Online als
http://www.cognisud.org/documents/030919/derrico2.pdf
* Goren-Inbar, N. (1985): The lithic assemblages of Berekhat Ram
Acheulian site, Golan Heights. Paléorient, 11: 7-28.
* Goren-Inbar, N. (1986): A figurine from the Acheulian site
of Berekhat Ram. Mi’Tekufat Ha’Even 19: 7-12.
* Goren-Inbar, N. & Peltz, S. (1995): Additional remarks on the
Berekhat Ram figurine. Rock Art Journal, 12: 153-154.
Auch zitiert auf Seiten 131-132 in Scarre, C (Hrsg.) (2005).
The Human Past, London: Thames and Hudson. ISBN 0-500-28531-4.
* Marshack, A. (1997): "The Berekhat Ram figurine: a late Acheulian
carving from the Middle East". Antiquity, 71(272): 327. Online als PDF
http://www.utexas.edu/courses/classicala...erekhat_Ram.pdf
* Noble, W. & Davidson, I. (1996): "Human Evolution, Language and Mind:
A Psychological and Archaeological Inquiry". Cambridge University Press : Cambridge
* Pelcin, Andrew (1994): "A Geological Explanation for the Berekhat Ram Figurine".
Current Anthropology, 35(5): 674-675.
* Ronnen, Meir (2001): "The world's oldest art work".
The Jerulsalem Post vom 28. Februar 2001. Online als PDF
http://www.kuuf.org/Dating%20Acheulean%20goddesses.pdf



Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 05.12.2014 04:09 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2670 Themen und 10902 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor