Vampir - Zusatzinformationen. - » Vampir-Poesie:
logo
#1

Vampir-Poesie:

in Vampir - Zusatzinformationen. - 04.01.2011 22:52
von Adamon • Nexar | 13.744 Beiträge

Aus: http://www.neon.de/kat/fuehlen/liebe/327030.html

"Uralt-Herz":

Ein uralt Herz zerfetzt von Pein
Es kennt den Schmerz allein zu sein
Die Fragen waren immer da
Erfahren was bloß damals war

Was mich was ganz besondres macht
Zur Stunde Zwölf in jener Nacht
Doch möcht ichs wissen möcht ichs hörn
die Neugier will mich nur betörn

Die später wieder Wunden reißt
In dieses mein empfindlich Fleisch
Ihr wisst nicht welche Last das ist
Und meidet mich wie ich das Licht

Bis dass die Zahl der Mannen stimmt
Mit Fackeln meine Burg erklimmt
Dann immer wieder tötet mich
Mit einem wohl platzierten Stich

Ein Pfahl aus Holz Der Sinne raubt
Den Atem nimmt und mich zu Staub
Zerfallen lässt in tiefem Schlaf
Des Meuchelmordes große Schmach

Hallt lang noch in den Sälen wider
Doch aus dem Tal nur fröhlich Lieder
Weil man die Bestie hat besiegt
In diesem ewig während Krieg

Kann doch nur einer Sieger sein
Doch wer das ist bleibt noch geheim
Bis tausend Jahr vorüber sind
Und meine Schlacht von vorn beginnt

von Crocka.Dile



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 23.05.2014 04:30 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Vampir-Poesie:

in Vampir - Zusatzinformationen. - 22.08.2011 19:34
von Adamon • Nexar | 13.744 Beiträge

"Requiem für einen Vampir":
http://www.carmilla.de/requiem.htm



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Vampir-Poesie:

in Vampir - Zusatzinformationen. - 04.11.2011 23:14
von Adamon • Nexar | 13.744 Beiträge

Der Vampir:

Keine Ruh' auf meinem kalten Pfühle,
Keine Ruh' in meiner dunklen Nacht;
Durch die Straßen sternenhell und kühle,
Treibt mich des Verlangens Zaubermacht;
Sonder Rast und Ruh
Such' ich immer zu;
Alles schlummert, meine Sehnsucht wacht.

Ob in keiner von den stillen Kammern
Ruhet eine hochgewölbte Brust,
Die sich's lohnte gierig zu umklammern,
Auszusaugen mit erneuter Lust?
Wieder such' ich heut,
Was mich sonst erfreut:
Meiden hab' ich's nur zu lang gewusst.

Sieh, ummauert dort von festen Ziegeln,
Sieh, es schlummert dort ein schöner Mann,
Wohlverwahrt mit Schlössern und mit Riegeln,
Und ein braunes Röcklein hat er an.
Seine Brust wie voll!
Dieser Jüngling soll,
Mich mit Blut zu füllen soll er dran,

Bis zum Grunde will die Brust ich leeren,
Schlürfen will ich seines Herzens Blut:
Neues Leben soll er mir gewähren.
Neu erwecken die erlosch'ne Glut;
Ists um den geschehn,
Muss nach andern gehn,
Und das ganze Volk erliegt der Wut.

Karl Heinrich Wilhelm Wackernagel



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 09.10.2014 15:17 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Vampir-Poesie:

in Vampir - Zusatzinformationen. - 23.05.2014 06:03
von Adamon • Nexar | 13.744 Beiträge

Aus: http://www.elyrics.net/read/a/aaskereia-...tik-lyrics.html

Der Mondschein, das Dunkel ringsumher.
Das Singen meiner Kinder der Nacht
- wunderschön -
Nun wird es Zeit, meine Gedanken sind frei.
Kein schmerzendes Licht auf meiner Haut.
Hunger nach Fleisch und Blut
treibt mich voran.
Um zu essen das Fleisch,
um zu trinken das Blut des Lebens
tief in ihr - in mir.
Reitend auf der Bestie Mensch.
Dunkle Romantik in sakralem Raum
um zu saugen bei Kerzenlicht
das Blut aus jungfräulichem Körper.
Der Biss - der Genuss.
Das Leersaugen ihres weißen, kalten Körpers

Die Hingabe zum erotischen Schmerz.
Taufe mit Blut,
dass Lecken unserer Wunden.
Um der Liebe Willen.
Tot - und doch voll Leben? - Voll Liebe?
Blut, das über ihre Wangen , wie Tränen fließt.
Blut, das ewiges Leben verbirgt - Nosferatu.
Blut, das über ihren Schleier rinnt - der Schrei.
Ein stilles Gebet?
Das Leben strömt aus ihr
wie eine kleine Quelle in der Einsamkeit.
Nun liegt sie da leblos - kalt - weiß und wunderschön.


. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2659 Themen und 10850 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor