Geister. - » Anstieg der Spukerlebnisse:
logo
#1

Anstieg der Spukerlebnisse:

in Geister. - 19.04.2011 10:27
von Adamon • Nexar | 13.890 Beiträge

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspo...nstieg-von.html

Umfrage belegt deutlichen Anstieg von Spukerlebnissen in Großbritannien:

Hatfield/ England - Eine aktuelle Studie des skeptischen Parapsychologen
Professor Richard Wiseman von der "University of Hertfordshire" belegt,
dass 25 Prozent und damit 11 Millionen der erwachsenen Briten davon
überzeugt sind, selbst schon einmal Zeugen von Spukphänomenen
geworden zu sein. Ein Vergleich mit früheren Befragungen belegt
einen deutlichen Anstieg dieser Überzeugung.



"Es handelt sich um den höchsten bislang ermittelten Wert",
erläutert Wiseman auf seiner Internetseite (RichardWiseman.com)
und fährt fort: "Frühere Untersuchungen hatten gezeigt, dass in den
1950er Jahren nur 7 Prozent der Bevölkerung der Überzeugung waren,
selbst schon einmal einen Geist gesehen zu haben.

In den späten 1990ern war dieser Wert auf 14 Prozent angestiegen und
lag 2003 bei 19 Prozent."


Allerdings zeige die Umfrage deutliche Unterschiede zwischen
den einzelnen Regionen. Während die höchste Anzahl an
Spukerlebnissen in den Grafschaften Yorkshire, Humberside
und Midlands erzielt wurden, erwiesen sich die Bewohner Londons
und im Südosten England als eher skeptisch.



"Der Zunahme an Menschen, die knarrende Türen und kalte Schauer
Geistern zuschreiben, könnte auf verschiedene Faktoren zurückgeführt werden",
kommentiert Wiseman. So habe es etwa einen deutlichen Anstieg an
TV-Sendungen über Geisterjäger, gleichzeitig seien traditionelle
Glaubensvorstellungen auf dem Rückzug.


Die Umfrage belegt zugleich einen deutlichen Unterschied im
Geisterlauben zwischen den Geschlechtern.
Während 31 Prozent der Frauen von entsprechenden Erlebnissen berichten,
waren es bei den Männern nur 18 Prozent.
"Dieses Verhältnis hat sich in nahezu gleicher Weise schon in allen
früheren Untersuchungen bestätigt.
Ein Grund hierfür mag darin liegen, dass wesentlich mehr Frauen
Spukerscheinungen als sozial akzeptabel betrachten als Männer."


Trotz seiner zahlreichen Untersuchungen und Studien über das Übersinnliche,
ist Wiseman selbst bekennender Skeptiker des Paranormalen
und zählt zu den populärsten Vertretern der internationalen Skeptiker-Gemeinde.
In seinen Büchern wie "Paranormality" beschreibt er unter anderem
seine Überzeugung, dass Spukerscheinungen in Wirklichkeit
das Ergebnis von Halluzinationen, Suggestion und optischen Täuschungen sind.

"Was die Existenz von Geistern anbetrifft, so bin ich extrem skeptisch", so Wiseman.
"Dennoch belegt die neue Studie, dass trotz größter Fortschritte in
Wissenschaft und Technologie viele Menschen immer noch einen
tief sitzenden Drang haben, an das Unmögliche zu glauben.
Aus diesem Grund bieten solche merkwürdigen Erlebnisse
einen faszinierenden Einblick in unsere Psyche und unser Verhalten."





Umfrage belegt deutlichen Anstieg von Spukerlebnissen in
Großbritannien

Richard Wisemans Ghostmap 2011:
Die Ergebnisse der Umfrage nach Spukerlebnissen
| Copyright: Richard Wiseman




. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 25.05.2014 19:22 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2682 Themen und 10979 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor