Allgemeine Nutzungsgebote: » Eine kleine Gebotsliste
logo
#1

Eine kleine Gebotsliste

in Allgemeine Nutzungsgebote: 06.04.2009 21:46
von Ly_Zai • Nexus-Aktivist | 336 Beiträge

Es gibt nur eine falsche Sicht:
Der Glaube, meine Sicht ist die einzige richtige.

(Nagarjuna)

Hallo zusammen!

Herzlich willkommen auf dieser Plattform und keine Angst vor den nun folgenden Forum-Regeln:

Wie jedes andere Forum, dient auch dieses Board in erster Linie der Vernetzung,
der Kommunikation untereinander und dem freien Äußern eigener Gedanken.
Damit Dies gewährleistet ist, sollten gewisse Grundsätze eingehalten werden,
welche ich im Folgenden kurz darlegen möchte:

1. Jedwede Kommunikation sollte auf der Basis von Toleranz und Akzeptanz erfolgen.
Lob, Tadel, Angriffe, Beschimpfungen - allgemein: destruktives Verhalten anderen Usern gegenüber
- gehören nicht auf dieses Board und sollten auf anderem Wege erfolgen.


2. Wir sind hier an ernstgemeinten Konversationen interessiert, welche zum jeweiligen Thema (siehe Thread) beitragen.
Bitte vermeidet daher Postings, welche vom eigentlichen Inhalt ablenken
(das Benutzen der Such-Funktion sei dazu sehr zu empfehlen).
Themen, welche nichts mit Esoterik / Spiritualität zu tun haben, finden im Off-Topic ihren Platz

3. Bitte keine Doppel-Postings oder Spams !!!

4. User, welche dieses Board für rein kommerzielle Zwecke nutzen wollen,
verweilen hier für gewöhnlich nicht allzu lange.

5. Ich appelliere an Euer Ehrgefühl, keine persönlichen Daten von anderen Personen hier preiszugeben
- wie Ihr die Sache mit Euren eigenen biographischen Infos handhabt, müsst Ihr selbst entscheiden ...

6. Obszöne, gewaltverherrlichende, radikalpolitische, pornographische oder verhetzende Beiträge
werden gelöscht und die jeweiligen Urheber verwarnt. Wiederholtes Fehlverhalten wird
mit Sperrung und Löschung des Benutzer-Kontos geahndet.


8. Im eigenen Interesse sei davon abzusehen, undeutliche Beitrags-Überschriften wie bspw. "Hilfe ...",
"Was haltet Ihr von der Sache?" oder "Ich werde noch verrückt ..." zu wählen.
Was nützt die beste Suchfunktion, wenn Themen auf Grund solcher Wortwahlen nicht gefunden werden können ...?

In diesem Sinne sei alles gesagt, was gesagt werden musste - außer:

Viel Spaß beim 'Forumieren' !!!

Liebe Grüße

Ly'Zai


Frage: "Welche karmische Lektion soll ich hier lernen? Was versuche ich zu meistern?"
Antwort: "Du lernst hier nichts. Du hast nichts zu lernen. Du brauchst Dich nur zu erinnern; das heißt: mich zu erinnern. Was versuchst Du zu meistern? Du versuchst das Meistern selbst zu meistern." Aus >Gespräche mit Gott - Band I< (N.D. Walsch)

zuletzt bearbeitet 27.07.2014 16:36 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Eine kleine Gebotsliste

in Allgemeine Nutzungsgebote: 23.07.2009 15:37
von Ly_Zai • Nexus-Aktivist | 336 Beiträge

Ich möchte nun noch ein wenig näher auf den Punkt 1 dieser Gebotsliste eingehen.
Damit eine Kommunikation im niveauvollen und konstruktiven Rahmen gewährleistet ist,
möchte ich hier gerne ein Paar Tipps niederschreiben, welche auch mir in meinem Alltag
oft genug geholfen haben, Diskussionen bestmöglich zu meistern.

->Konstruktive Gesprächsführung bedarf einer durchdachten Argumentation:

Warum ist Dies so wichtig und was macht eine gute Argumentationsform aus?
Nun, zunächst ist es wichtig zu wissen, dass mit Hilfe der Argumentation das eigene Weltbild
mehr oder weniger überschaulich für den Gegenüber dargestellt wird.
Wer etwas sagen möchte, der argumentiert - wieso, weshalb, warum -
er diesen bestimmten Standpunkt vertritt. Die eigene Intention wird dem Anderen nähergebracht und umgekehrt.
Nun ist es leider oftmals so, dass das Argumentieren bisweilen zwar recht gut funktioniert,
jedoch ebenso leicht wieder ins Stocken geraten kann - bspw. wirkt eine Partei nicht mehr glaubwürdig,
weil ihr schlicht und ergreifend die Argumente ausgegangen sind. Was nun?
An dieser Stelle sollte das Denken auf die folgenden zwei wichtigen Punkte gerichtet sein, welche da lauten:

-> Toleranz und Akzeptanz des Gegenüber:

Zugegeben, es ist nicht immer einfach, die Meinung des Anderen stets als gegeben
- als individuelle Wahrheit - hinzunehmen. Vor allem, wenn der Inhalt des Gesagten mit
dem eigenen Gedankengut absolut nicht übereinstimmt (Hund und Katze quasi
)
Es eröffnen sich nun drei Möglichkeiten: Entweder eine Partei gibt nach (ordnet sich unter ODER ist
der bekannte "Klügere"), eine Partei bekämpft die Andere (was letzten Endes zumeist auf Gegenseitigkeit beruht)
oder beide Parteien einigen sich, dass das Gesagte des jeweils Anderen nichts anderes
als ihre/seine höchst eigene Wahrheit repräsentiert. Ein Jeder hat das Recht auf freie Meinungsäußerung
- das steht absolut außer Frage. Was jedoch auf diesem Board erwünscht ist,
ist das Kommunizieren unter Berücksichtigung konstruktiver Verhaltensweisen -
vielleicht hilft dabei folgende Aussage ein wenig:
Niemand hat das Recht, einem Anderen eine bestimmte Meinung aufzuzwingen ...

Eine solche Form der Kommunikation setze ich in diesem Forum einfach einmal als Grundlage voraus ...
Wer sich also bereits beim Lesen dieser Zeilen abgestoßen fühlt, sollte sich überlegen,
ob er an einer Mitgliedschaft interessiert ist.

Lieben Gruß

Ly'Zai

PS: Es handelt sich keineswegs um ein Anfechten der freien Meinungsäußerung,
wenn ich Angriffe jeglicher Art anderen Usern gegenüber für unerwünscht erkläre.
Wahre Freiheit und Entfaltung ist nur durch ein friedliches Miteinander gegeben -
Streiten könnt Ihr gerne außerhalb dieser Plattform ...




Frage: "Welche karmische Lektion soll ich hier lernen? Was versuche ich zu meistern?"
Antwort: "Du lernst hier nichts. Du hast nichts zu lernen. Du brauchst Dich nur zu erinnern; das heißt: mich zu erinnern. Was versuchst Du zu meistern? Du versuchst das Meistern selbst zu meistern." Aus >Gespräche mit Gott - Band I< (N.D. Walsch)

zuletzt bearbeitet 06.03.2014 20:27 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2624 Themen und 10691 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor