Quantenphysik: » Hologramm ?
logo
#1

Hologramm ?

in Quantenphysik: 07.09.2014 07:07
von Adamon • Nexar | 13.744 Beiträge

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspo...ersucht-ob.html

Batavia (USA) - Mit dem sogenannten "Holometer", einem hochempfindlichen Laserinterferometer am Fermi National Accelerator Laboratory (Fermilab), dem Forschungszentrum für Teilchenphysik des US-Energieministeriums, haben Wissenschaftler mit einem Experiment begonnen, in dem unter anderem überprüft werden soll, ob wir in einem Hologramm leben.

"Genau wie eine Figur in einer Fernsehsendung keine Ahnung davon hat, dass ihre vermeintlich dreidimensionale Welt nur auf einem zweidimensionalen Bildschirm existiert, so wären auch wir ahnungslos, wenn unserer dreidimensionaler Raum nur eine Illusion wäre", erläutern die Forscher um Craig Hogan, Direktor des Center for Particle Astrophysics am Fermilab die Grundlage des Experiments.

Betrachtet man einen TV-Bildschirm aus direkter Nähe, so werden die einzelnen Pixel deutlich. Hierbei handelt es sich um kleine Datenpunkte, die - aus einiger Entfernung betrachtet - ein vermeintlich nahtloses Bild ergeben.


Einige Wissenschaftler vermuten nun, dass auch die Informationen unseres Universums auf ähnliche Art und Weise komprimiert werden und dass die "natürliche" Pixelgröße allerdings 10 Trillionen Trillionen mal kleiner ist als ein Atom - ein Entfernungswert, der als sogenannte Planck-Einheiten bezeichnet wird.

"Wir wollen herausfinden, ob unsere Raum-Zeit (also die Struktur unseres Universums) ein Quanten-System wie Materie ist", so Hogan, auf den diese Theorie des "Holographic Noise" (Holografisches Rauschen) zurückgeht. "Wenn wir in unserem Experiment etwas sehen, so wird das alle Ideen und Vorstellungen ändern, die wir Menschen uns seit Jahrtausenden über den Raum gemacht haben."

Die Quanten-Theorie legt nahe, dass es unmöglich ist, die exakte Position und die exakte Geschwindigkeit von subatomaren Teilchen zu kennen. "Sollte der Raum aus 2D-Bits (Informationseinheiten) mit eingeschränkter Information über den genauen Ort von Objekten bestehen, so würde auch der Raum selbst den gleichen Ungenauigkeit-Prinzipien unterliegen", erläutert der Forscher. "Genau so, wie Materie in Form sogenannter Quantenwellen weiterhin 'wackelt', selbst dann, wenn sie auf den absoluten Nullpunkt abgekühlt wird, so sollte auch dieser digitalisierte Raum selbst im niedrigsten Energiezustand in sich selbst vibrieren."

Grundsätzlich untersucht das Experiment also die Grenzen der Fähigkeit unseres Universums, Informationen zu speichern. Das Instrument, mit dem diese Grenzen untersucht werden sollen, der sogenannte Holometer oder auch holografische Interferometer, ist das empfindlichste Instrument, das je zum Messen von Quantenschwankungen des Raums konstruiert wurde.

Vom gesuchten "holografische Rauschen" erwarten die Wissenschaftler, dass es auf allen Frequenzen zu finden sein wird. Deswegen ist es für die Forscher eine besondere Herausforderung, Vibrationen aus anderen Quellen herauszufiltern - und genau auf das Ausfiltern dieser Störungen ist das Holometer-Experiment ausgelegt.

"Wenn wir nun also ein derartiges 'Rauschen' finden, das wir nicht anders erklären können, so werden wir wahrscheinlich etwas fundamentales über unsere Natur entdecken - ein Rauschen, das spezifisch für die Raum-Zeit ist", erklärt der leitende Fermi-Physiker Aaron Chou. "Das ist ein faszinierender Moment für die Physik. Ein positives Ergebnis würde gänzlich neue Wege aufzeigen, wie die das Konzept und die Funktion des Raumes verstehen."

Erste Ergebnisse erwarten die Fermilab-Wissenschaftler in etwa einem Jahr.

grenzwissenschaft-aktuell.de
Quelle: fnal.gov



Im Innern des Holometers sollen Laser die Theorie unter andere, testen, ob unser Universum ein zweidimensionales Hologramm ist. | Copyright: Fermilab


. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 16.11.2016 17:55 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Hologramm ?

in Quantenphysik: 16.11.2016 18:11
von Adamon • Nexar | 13.744 Beiträge

https://www.denkeandersblog.de/sie-sind-...des-universums/

Sie sind ein Hologramm, projiziert vom Rande des Universums!

Sie brauchen nicht die großen Wege der Wissenschaft zu durchschreiten, um die Realität zu verstehen. Und oftmals ist es das Schlimmste was Ihnen passieren kann, denn es hält Sie in einer Box von der Größe einer Briefmarke.

image454637.jpgWir müssen nur darauf zugreifen, was um uns herum ist, das dieses Wissen enthält. Sie haben vielleicht die Frage, wie kann etwas eine Wellenform haben und gleichzeitig ein Teilchen sein? .. was die Quantenphysik herausgefunden hat. Sehr einfach! Wenn Sie ein Hologramm erstellen, verschwindet die Wellenform nicht, wenn sich das Hologramm selbst versetzt. Sie existieren beide gleichzeitig – das Informationskonstrukt und die dekodierte holographische Form. Es ist sehr simpel doch die Leute denken kompliziert.

Eines der größten Eigenschaften eines Hologramms ist, dass jeder Teil eines Hologramms eine kleinere Version des Ganzen ist. Das heißt, wenn Sie einen holographischen Druck in vier Teile teilen und Sie setzen einen Laser auf die vier Stücke, dann erhalten Sie nicht ein Viertel des Gesamtbildes, sondern Sie erhalten eine ein Viertel große Version des Gesamtbildes.

Deshalb findet die Reflexologie bestimmte Punkte auf den Händen, Füßen und sonstwo, die verschiedene Organe und Teile des Körpers betreffen. So funktioniert die Akupunktur. „Tun Sie etwas hier und es bewirkt das Herz, tun Sie etwas da und es bewirkt die Leber.“ – denn es ist ein Hologramm, und es muss es sein, denn jeder Teil eines Hologramms ist ein kleinerer Teil des Ganzen.
Unser holographisches Blut! (Dr. Harvey Bigelsen)

Dr. Harvey Bigelsen beschreibt in seinem Buch (Holographic Blood: A New Dimension in Medicine), dass er holographische Images im Blut gefunden hat. Wenn Sie durch ein wirklich starkes Mikroskop schauen und den Ausschnitt auf ein Maximum vergrößern, soweit es mit der modernsten Technik möglich ist, verändert sich das Blut wie Sie es kennen zu einem Quarz-Kristall. Das ist es, was wir „körperlich“ sind – Kristalle!



Weil wir in einer holographischen Realität leben, wo alles eine kleinere Version des Ganzen ist, haben wir die Analogie (Entsprechung): „Wie oben, so unten!“ Deshalb wird das menschliche Energiefeld durch das Erdenergiefeld widergespiegelt, weil wir ein kleinerer Teil des Erdhologramms sind und das Erdhologramm ist ein kleinerer Teil des größeren Hologramms.

Digitale Realität!

Auf einer Ebene ist diese Realität digital! Und sie erschaffen jetzt digitale Hologramme, die auf eine etwas andere Art, als das Hologramm der Natur, tätig sind. Sie werden für Promotion eingesetzt und viele Menschen auf diesen Ausstellungen möchten nicht durch diese Hologramme gehen, da sie einfach zu solide aussehen. Das ist, was unsere Welt ist – Digitale Hologramme!


Digitale Hologramme sind die Realität, die Spielwelt, die wir erleben. Das ist der Grund, warum Zahlen (Numerologie) funktionieren. Numerologie kann Dinge vorhersagen und es kann Dinge geschehen lassen, weil es auf dieser digitalen Ebene der Realität arbeitet. Das menschliche Gehirn arbeitet ebenso auf Zahlen, wie ein Computer, auf binären (elektrischen) Ladungen.

Wie im Film „The Matrix“ ist es eine digitale Welt, wenn wir hinausschauen. Das ist exakt, was es ist! Wissenschaftler fokussieren sich auf die eigene Disziplin und sind deshalb nicht in der Lage die Punkte zu verbinden und das vollständige Bild zu sehen.

Zahlen sind die digitale Ebene unserer Realität und deshalb stellen Zahlen verschiedene Schwingungszustände / Vibrationen dar. Als Folge davon kann die Realität durch Zahlen und Numerologie manipuliert werden!

https://www.denkeandersblog.de/dmt-erfah...lten-berichten/

Unsere linke, holographische Hirnhälfte ist ausgelegt auf Hierarchie, Limitation und Zahlen. Und diese Welt hat alles hineingerückt um uns in dieser Hälfte und diesem Zustand des Gewahrseins gefangen zu halten.

Decoding Reality!

Wir sind Empfänger-Sender von Informationen. Wir nehmen sie aus dem kosmischen Netz und wir fügen sie hinzu. Der menschliche Körper ist ein gigantischer, flüssiger Quarz-Kristall.

Die Membrane jeder Zelle ist ein Quarz-Kristall. Die Erde ist ein gigantischer Kristall und empfängt, sendet Informationen aus dem gleichen kosmischen Netz. DNA ist ein Empfänger Übermittler von Informationen und wird auf diese Weise hergestellt.

Solidität.

Die Welt sieht so solide aus, aber sie ist es nicht, auch wenn sie scheint, es zu sein! Wenn Sie Ihren Kopf gegen die Wand schlagen, zerschlagen Sie buchstäblich Ihren Kopf. Solidität ist Magie auf einer täglichen Basis!

Die Welt kann nicht fest sein, weil sie aus Atomen besteht, und die Quantenphysik hat uns gezeigt, dass Atome keine Solidität besitzen, sondern lediglich eine Beziehungsstruktur.

Wie kann etwas, was im Grunde leerer Raum ist, eine solide Welt ausmachen?


Es geht nicht! Der Grund warum es danach scheint, ist, weil die Informationen im wellenförmigen metaphysischen Universum in eine übergeordnete Festigkeit dekodiert werden. Es ist lediglich die Art und Weise, wie wir Realität dekodieren, und ihr Form geben.

Der Grund warum es solide und dreidimensional erscheint, ist, weil wir in einer holographischen Wirklichkeit leben!



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2659 Themen und 10850 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor