Ritualismus: » Kabbalah:
#1

Kabbalah:

in Ritualismus: 18.10.2009 18:52
von Atlan • Nexar | 15.522 Beiträge

"En Soph" (v. hebr. "ohne Ende"), das von keinem Wissen
erreichbare Unendliche nach der Kabbala.

Kabbala bedeutet "Tradition" und ist eine jüdische Geheimlehre,
entstanden im mittelalterlichen Judentum
in der französischen Provence und weiterentwickelt in Spanien und Palästina.

Die 32 Wege der Weisheit Gottes ergeben sich aus den
22 Konsonanten des hebräischen Alphabets
und den 10 Urzahlen, die auch Sephiroth heißen.
Im kabbalistischen Diagramm entsprechen
den Sephiroth zehn Kreise, die durch 22 Linien verbunden sind.
Hierbei entstehen sieben vertikale
Ebenen, die auf unterschiedliche Weise durchlaufen werden können.

In seiner Unendlichkeit geht der Begriff des En Soph weit über das Fassungsvermögen
des menschlichen Verstandes und damit natürlich auch über das Beschreibungsvermögen
dieses Lexikons hinaus. Wir fahren dennoch fort.

Das En Soph ist Gott, der ja ebenfalls dem
menschlichen Verstand nicht direkt zugänglich ist,
sondern nur durch seine Manifestationen und
Einwirkungen auf diese Welt erfahren werden kann.

So ist das En Soph auch nur in seiner Manifestation
in Gestalt der zehn Sephiroth erfahrbar. In seiner wahren Form
ist es wie ein Lichtstrahl unendlicher
Helligkeit, der sich der Unendlichkeit entgegen krümmt.
Dort, wo das Licht auf den Raum trifft, zieht
dieser sich zusammen und bildet die Kreise der Sephiroth.
Diese resultieren also aus der
Wechselwirkung des Unendlichen mit dem endlichen Raum.

In der Abbildung sieht man ihre sieben vertikal übereinander
angeordneten Ebenen oder Hierarchien.
Oberhalb des Diagramms kann man sich das En Soph vorstellen.

Jedem Sephiroth ist eine Zahl
und zugleich eine irdische Eigenschaft zugeordnet.
Der oberste Kreis, dem En Soph am nächsten,
ist die 'Krone'; darunter kommen 'Weisheit', 'Intelligenz',
'Gnade' und so weiter bis zum untersten Kreis,
dem irdischen 'Königreich'.

Nur durch das Durchwandern der Sephiroth von unten nach oben kann man
dem En Soph nahe kommen, es jedoch niemals ganz erreichen.

Falls Sie die obige Beschreibung nicht ganz verstanden haben, trösten Sie sich.
Zum Studium der Kabbala sollte man mindestens 40 sein.
Und auch dann kann man dem Verständnis nur nahe kommen,
es jedoch niemals ganz erreichen.


© jcl 2007

Aus: http://unendliches.net/



Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -
zuletzt bearbeitet 25.05.2024 16:35 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

Kabbalah:

in Ritualismus: 18.10.2009 19:40
von Atlan • Nexar | 15.522 Beiträge
zuletzt bearbeitet 25.05.2024 16:05 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Kabbalah:

in Ritualismus: 12.02.2010 22:24
von Atlan • Nexar | 15.522 Beiträge

Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -
zuletzt bearbeitet 25.05.2024 16:38 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Kabbalah:

in Ritualismus: 24.02.2010 05:10
von Atlan - Adamon • Nexar | 15.522 Beiträge

Sefirot-Tabelle:
http://www.qabbalah.de/qabbalah_sefirot_tab.html


Übersicht über die Sefirot:

Sefirah:
Keter Chochmah Binah Daat Chesed Gewurah Tiferet Netzach Hod Jesod Malchut

Deutsch:
Krone Weisheit Verständnis Wissen Güte (Liebe/Gnade) Kraft Schönheit Sieg (Ewigkeit)
Glanz (Pracht/Ruhm) Fundament Königreich

Weitere Namen: Arich Anpin = großes Angesicht Abba = Vater Ima = Mutter - Gedulah = Größe
Din = Gerechtigkeit, Pachad = Ehrfurcht Rachamim = Erbarmen, Zeir Anpin = geringeres Angesicht -
- Zaddiq = der Aufrichtige Kallah = Braut

Bedeutung:
Die göttliche Einheit Der schöpferische Wille Das empfangende Form Ein Trans-formations-punkt
Das gebende Prinzip (Wachstum) Das beschränkende Prinzip (Absterben) Das vermittelnde Prinzip
(Gleichgewicht) Kreativität Vernunft / Logik Unterbewußtsein Materie / Manifestation

Gottesname: Ehieh Asher Ehieh Yah Yod Heh Waw Heh Elohim Yod Heh Waw Heh Elohim El Elohim
Gibbor Yod Heh Waw Heh Eloah ve-Daat Yod Heh Waw Heh Tzewaot Elohim Tzewaot Shaddai El Chai
Adonai ha-Aretz

Übersetzung des Gottesnamens:
Ich bin der ich bin (= reine Existenz) Die ersten zwei Buchstaben des heiligen Namens (= Polarität)
Weiblich und Männlich vereint (Empfängnis)
Der starke Gott Der mächtige Gott Der allwissende Gott „Herr“ der Heerscharen Gott der Heerscharen
Der allmächtige Gott des Lebens Herr der Erde

Erzengel:
Metatron Ratziel/Rasiel (Raziel) Tzafqiel - Tzadqiel Chamael/Samael Rafael (Raphael) Chaniel (Haniel)
Michael Gawriel (Gabriel) Sandalfon

Erzengel (Übersetzung des Namens) :
(Fürst des Angesichtes) Wille Gottes/Mysterium Gottes Betrachtung Gottes - Rechtschaffenheit Gottes Glut (Zorn) Gottes
/ Gift Gottes Heiler Gottes Anmut Gottes Wer ist wie Gott? Mächtiger Gottes (Fürst der Erde)

Engelschor:
Chayot ha-Qodesh Ofanim Aralim - Chashmalim Serafim Malachim Elohim Beni Elohim Keruwim
(Cherubim) Ishim

Engelschor (Übersetzung des Namens): Heilige Wesen Räder Throne - Leuchtende Brennende Boten
Götter Söhne der Götter Geflügelte Menschen (Männer)

Gestirnssphäre:
Erste Bewegung Urknall (Rashit ha- gilgalim) Tierkreis(Mazlot) Saturn(Shabatai) - Jupiter(Tzedek)
Mars(Madim) Sonne(Shemesh) Venus(Nogah) Merkur(Kochaw) Mond(Levanah) Erde(Aretz)

Tarot:
Asse Zweier Dreier - Vierer Fünfer Sechser Siebener Achter Neuner Zehner

Farbe Königinskala (Hauptskala):
Weiß Grau Schwarz Silber Blau Rot Gold (Gelb) Grün Orange Violett Zitronengelb, Rostrot, Olivengrün,
Schwarz

Farbe Traditionell (Moses Cordovero in Pardes Rimonim):
Strahlendes Weiß Vielfarbig Gelb/Grün - Silber/Weiß Gold/Rot Gelb/Purpur helles Rosa dunkles Rosa
Orange Blau

Themenbereiche:
Spiritualität, Mystik Wille, Weisheit Einsicht, Ruhe, Disziplin Umwandlung Güte, Ordnung, Hilfe,
Herrschaft, Wachstum Kraft, Kampf, Gerechtigkeit Heilung, Ausgeglichenheit Liebe, Beziehungen,
Kunst Denken, Sprache, Intellekt Träume, Sexualität, Intuition Materie, Geld, Irdisches


Diese Tabelle wurde für die Ausbildungsgruppe für rituelle Magie erstellt.

(Die hier veröffentlichten Informationen sind kein Ersatz für eine fundierte magische Ausbildung.
Die wesentlichen Inhalte magischer Ausbildung können nicht auf schriftliche Wissenslektionen reduziert werden.
Dennoch können Übersichten helfen die theoretischen Grundlagen magischer Arbeit zu studieren.
Die magische Praxis sollte von erfahrenen Lehrern vermittelt werden.)



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -
zuletzt bearbeitet 25.05.2024 16:09 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Kabbalah:

in Ritualismus: 03.05.2010 23:44
von Adamon • Nexar | 15.522 Beiträge

Aus: http://sophiagnostik.wordpress.com/2009/...lichen-kabbala/

Kether (Die Krone) – Farbe: weiss
Adam Kadmon: göttliche Fülle, Nichts
Göttlicher Name in Atzilut: Eheieh
Erzengel in Beriyah: Metatron
Schar der Engel in Yetzirah: Hayyot Ha Kodesch – die heiligen, lebendigen Wesen
Himmlisches Attribut: Pluto oder der Beginn der Zyklen, die erste Bewegung
Partzuf in Asiyah: Enoch
Himmlischer Aufenthaltsort: die Welt des überirdischen Lichts

Da’at (Die geheime Sefirah) – Farbe: flieder
Adam Kadmon: göttliche Fülle, Nichts
Göttlicher Name in Atzilut: Yahweh, Elohim, Io Adonai, IAO
Erzengel in Beriyah: Raphael, Gabriel, Michael, Uriel, Hua, Abaddon
Schar der Engel in Yetzirah: keine
Himmlisches Attribut: Neptun, Sirius, der leere Raum
Partzuf in Asiyah: Seth, St. Lazarus
Himmlischer Aufenthaltsort: alle Himmel und alle Höllen

Hokmah (Die Weisheit) – Farbe: grau
Adam Kadmon: göttliche Fülle, Nichts
Göttlicher Name in Atzilut: Yah, Yahweh
Erzengel in Beriyah: Ratziel
Schar der Engel in Yetzirah: Ofanim
Himmlisches Attribut: Rad der Tierkreiszeichen
Partzuf in Asiyah: keiner
Himmlischer Aufenthaltsort: die Welt des überirdischen Lichts

Binah (Verstehen, Einsicht) – Farbe: Schwarz
Adam Kadmon: göttliche Fülle, Nichts
Göttlicher Name in Atzilut: Elohim
Erzengel in Beriyah: Tzafkiel, Shabbatiel
Schar der Engel in Yetzirah: Aralim
Himmlisches Attribut: Saturn
Partzuf in Asiyah: Yeshua Messia, Mutter Maria, die Matriarchen, die Prophetin Miriam
Himmlischer Aufenthaltsort: die Welt des überirdischen Lichts
******
Chesed (Gnade, Güte) – Farbe: Königsblau
Adam Kadmon: göttliche Fülle, Nichts
Göttlicher Name in Atzilut: El
Erzengel in Beriyah: Tzadkiel
Schar der Engel in Yetzirah: Hashmalim
Himmlisches Attribut: Jupiter
Partzuf in Asiyah: Yeshua Messia, Abraham und Sarah
Himmlischer Aufenthaltsort: Arabot, der 7. Himmel

Geburah (Strenge, Gesetz) – Farbe: Rot
Adam Kadmon: göttliche Fülle, Nichts
Göttlicher Name in Atzilut: Elohim Givor
Erzengel in Beriyah: Kamael
Schar der Engel in Yetzirah: Seraphim
Himmlisches Attribut: Mars
Partzuf in Asiyah: Yeshua Messia, Isaac und Rebekah
Himmlischer Aufenthaltsort: Makom, der 6. Himmel

Tiferet (Mitgefühl) – Farbe: Gelb
Adam Kadmon: göttliche Fülle, Nichts
Göttlicher Name in Atzilut: Yeshua Messia
Erzengel in Beriyah: Raphael
Schar der Engel in Yetzirah: Malachim
Himmlisches Attribut: Sonne
Partzuf in Asiyah: Yeshua Messia
Himmlischer Aufenthaltsort: Ma’on, der 5. Himmel

Netzach (göttliche Herrschaft) – Farbe: Grün
Adam Kadmon: göttliche Fülle, Nichts
Göttlicher Name in Atzilut: Yahweh Tzavaot
Erzengel in Beriyah: Haniel
Schar der Engel in Yetzirah: Die Elohim
Himmlisches Attribut: Venus
Partzuf in Asiyah: Yeshua Messia, Moses und die großen Propheten
Himmlischer Aufenthaltsort: Zebul, der 4. Himmel

Hod (Unterordnung) – Farbe: Orange
Adam Kadmon: göttliche Fülle, Nichts
Göttlicher Name in Atzilut: Elohim Tzavaot
Erzengel in Beriyah: Michael
Schar der Engel in Yetzirah: Beni Elohim
Himmlisches Attribut: Merkur
Partzuf in Asiyah: Yeshua Messia, Aaron und die geringeren Propheten
Himmlischer Aufenthaltsort: Shehakim, der 3. Himmel

Yesod (Grundlage, Wechselwirkung) – Farbe: lila
Adam Kadmon: göttliche Fülle, Nichts
Göttlicher Name in Atzilut: El Shaddai
Erzengel in Beriyah: Gabriel
Schar der Engel in Yetzirah: Kerubim
Himmlisches Attribut: Mond
Partzuf in Asiyah: Johannes der Täufer, der Patriarch Joseph
Himmlischer Aufenthaltsort: Rakiya, der 2. Himmel

Malkut (Königreich) – Farbe: schwarz oder 4 Farben
Adam Kadmon: göttliche Fülle, Nichts
Göttlicher Name in Atzilut: Adonai
Erzengel in Beriyah: Sandalfon
Schar der Engel in Yetzirah: Ashim
Himmlisches Attribut: Erde
Partzuf in Asiyah: Maria Magdalena, König David
Himmlischer Aufenthaltsort: Vilon, der 1. Himmel

[Zusammengestellt und übersetzt aus: Tau Malachi: Gnosis of the Cosmic Christ:
a Gnostic Christian Kabbalah.
- Saint Paul, MN : Llewellyn, 2005]



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -
zuletzt bearbeitet 25.05.2024 16:10 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2915 Themen und 12101 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Adamon

Xobor Forum Software © Xobor