. - ANKER. - » Höre, der Du bist:
logo
#1

Höre, der Du bist:

in . - ANKER. - 02.02.2010 20:06
von Atlan • Nexar | 14.588 Beiträge

"Höre, der Du bist,
- wisse, Du bist Ihr bekannt. -

Sei das Maximum Deiner Möglichkeit,
- wisse, Du bist nicht allein. -

Spüre Deine Auswirkung,
- Dein Bestreben,
- Deine Absicht, - und
- wisse, - sie wird Deine Zukunft sein. -

Entscheide, - denn hierher kommt nur,
- wer sich entscheiden möchte. -
Bestimme, was Du bist, was Du warst, was Du sein möchtest,
- und wisse,
- es wird zu Deinem Wesen. -

- Freiheit = die Bereitschaft, Du Selbst zu sein,
- Du Selbst = die Verkörperung dieser Absicht. -

- Möglich = was Du in dieser Welt manifestierst,
- Real = was Du davon verkörperst. -

- Höre, der / die Du bist,
- höre Deinen Herzschlag". -






- Vernetze zu: topic.php?id=652


. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 24.10.2014 00:48 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Höre, der Du bist:

in . - ANKER. - 03.02.2010 10:08
von Atlan • Nexar | 14.588 Beiträge

Marita Boettcher 19. Juli 2006 Durchsage vom Urschöpfer

von Hermann Mayer - am 08.08.2006 07:13:
Von: energie-der-sterne.de:
Durchsage vom Urschöpfer:
Du kannst nichts aufhalten
Botschaft durch Marita Boettcher vom 19. Juli 2006

Du kannst Nichts aufhalten, dir ist Alles gegeben. Was versuchst du?

Was der Umfang dessen ist, was ICH BIN, kannst du noch nicht im vollem Umfang erfassen.

Du wirst auf dem Weg zu dir Selbst geführt, und je mehr du dich hineinfallen lässt in das Vertrauen, was ICH BIN, um so gewahrer wirst du dir Deiner Selbst.*

Jeder Augenblick ist es, der dir die Möglichkeit des Erschaffens bietet, jeder Augenblick eröffnet ein Verschmelzen mit deinem Selbst.

Das Warten auf bestimmte Ereignisse erzeugt die Haltung von Ungeduld und Fremdbestimmung. Lass dich tiefer und ruhiger in dich Selbst hineinfallen, vertraue den dir gegebenen Momenten der Schöpfung, denn nur aus dir Selbst heraus schöpfst du.*

Die Botschaft des Friedens ist der Beginn der „neuen Zeit“. Sie wird vollzogen.

Habt Vertrauen, dass die Geschehnisse um euch herum dem Wechsel der „Zeiten“ dienen, nicht der puren Zerstörung!

Die Erkenntnis, dass es die von euch gemachte Trennung der Welten überhaupt nicht geben kann, sollte euch wach machen!

Alles gehört zur Vereinigung, Alles.*


Fragt euch auch, von wem oder durch was ihr euch noch immer auf eurem Weg des Vertrauens beirren lasst; viel zu oft noch glaubt ihr den Worten der Versuchung. Die Versuchung stellt sich genau, wie alles andere zur Verfügung, die Auflösung der Getrenntheit nun zu vollziehen.*

Solange ihr Selbst noch Versuche startet, eure Einstellung zu ändern, bleibt es bei einer Versuchsreihe, die ihr unendlich fortsetzen könnt. Nur stellt sich hier die Frage, wem dieses zögerliche Verhalten dient?*

Seid ihr wirklich hierher gekommen, um etwas immer und immer wieder zurück zu halten, festzuhalten und um anderen die Verantwortung des Wandels zu übergeben?

Jede so genannte Schreckensnachricht zieht euch noch mehr in den Bann und wirft euch immer noch mehr aus der Bahn, als die euch innewohnende Kraft der Umgestaltung frei aus dem Vertrauen des Urschöpfer-Herzens heraus.

Was euch sozusagen “runterzieht“, ist das Aussteigen aus dieser Mitte, aus dem Reichtum, aus der Erkenntnis, aus der euch innewohnenden Weisheit.

Hier ist die Vereinigung.

Bist du bereit, unbeirrt weiter zu gehen? Zu vertrauen? Zu handeln? Aus dir Selbst heraus?*

Viele verschiedene Aussagen ermöglichen dir die Begegnung mit dem Spektrum der Schöpfung, und du Selbst bist die fähigste Person, zu erkennen, in welcher Resonanz du zu mir stehst.

Du erkennst mich, wenn du Nichts auslässt. Es gibt ja auch keinen Teil von dir, den du auslassen möchtest.

Du bist komplett, und richtest dich nun neu aus, was dir Begegnung mit deiner Schaffenskraft ermöglicht.

Hier gibt es kein „richtig“ und kein „falsch“, hier gehört alles zusammen, um als Einheit wieder erkannt zu werden.

Nur IN dir drin ist die Antwort. Du bist ausgestattet mit Innerer Weisheit. Und diese Weisheit gibt dir die Möglichkeit, das zu erfassen, was den Wandel betrifft und den Kontakt mit deinen Geschwistern.

Nichts kann aufgehalten werden, ihr bewegt euch ständig weiter zu Euch Selbst.

Jede Lebensform ist eingewoben in den Zyklus des Erwachens. Trennt Euch wirklich eure so genannte Welt von einer anderen?

Seid ihr bereit, die Grenzen IN euch aufzulösen?*

Die vielen Formen der Schöpfung sind mit Euch. Lasst den Trennungsgedanken los, er behindert euch zu vertrauen.

Das Erwachen, der Aufstieg, findet IN euch statt.

Jede(r) ist eingeladen, das „Alte“ Denken durch sich Selbst aufzulösen, jede(r).

Der Kontakt zu mir ist IN euch.

Welche Lebensform du auch wählst, es gibt kein Getrennt-Sein zwischen uns, keinen Abriss und auch keine vorübergehende Abschneidung.*

Jedes Lebewesen ist verwoben im Fluss der Geschehnisse, Alles greift sinnvoll ineinander, so auch die von euch als „schlimm“ betitelten Ereignisse, von denen ihr euch belasten lasst und sie deshalb schlecht bewertet.

Seht genau hin in diesen Tagen, seht und spürt, wie sich die Auflösung des Dauerkampfes gegen euch Selbst auflösen wird und verurteilt nicht die Form, in der es geschieht, denn die Umkehrung ist unabwendbar.

Wer sich nun aufgrund der Schwingung in diesen Aussagen erinnert IN sich Selbst, wird sich dem Fluss der Erneuerung, dem Fluss der Schöpfung, hingeben.

Ganz leicht das annehmen, was euch trägt, hier BIN ICH.

Versprechen dienen der Täuschung, Vertrauen ist das Zentrum.

Im Zentrum Sein, das Zentrum Sein ist der wahre Platz IN dir, hier ist dir gegeben,

hier BIN ICH


Kontakt: Marita Boettcher, Email: info@lichtvolle-Wege.de

- Vernetze zu: topic.php?id=1085


. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 30.10.2014 06:14 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2859 Themen und 11636 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor