Hexen - weise Frauen - Bewahrerinnen. - » Die wirkliche Macht der Hexen:
logo
#1

Die wirkliche Macht der Hexen:

in Hexen - weise Frauen - Bewahrerinnen. - 17.02.2010 15:11
von En Sof • Nexus-Besucher | 2 Beiträge

Hexen haben eine hochkomplexe Handwerklichkeit im Umgang mit den magischen Energien der Kräuter, Öle, Steine, Kristalle, Elemente und vieler anderer Gegenstände entwickelt, und wie sie in der Magie Verwendung finden.
Die Quantenphysik hat uns gezeigt, dass schlussendlich alles Energie ist. So wissen wir beispielsweise, dass bestimmte Kräuter über spezifische Energien verfügen - es gibt Heilkräuter, Kräuter fürs Kochen, Kräuter für die Zukunftsvorhersage, Kräuter für die Bewusstseinsveränderung. Auf ähnliche Weise arbeiten Hexen auch mit Farben, die jeweils eine unterschiedliche Lichtwellenlänge (Energie) besitzen, dazu spezifische Eigenschaften und Wirkungen.
So arbeiten HExen beispielsweise mit Rot als Farbe der Macht und der leidenschaftlichen Liebe; und tatsächlich haben Psychologen festgestellt, dass Menschen, die längere Zeit in einem roten Raum zubringen, sich darüber erfrischt fühlen, ja manchmal sogar richtig aggressiv darüber werden! Es wurde übrigens auch bewiesen, dass Rot den Appetit anregt! Die Farbe Blau dagegen wird der Friedfertigkeit und der Heilung zugeordnet, und tatsächlich zeigen Studien, dass diese Wellenlänge des Lichts auch eben diesen Effekt auf Menschen hat.
Das System der Energiebeziehungen zwischen all den Gegenständen, Hilfsmitteln und Werkzeugen, mit denen wir arbeiten, wird gemeinhin als "Korrespondenzsystem" bezeichnet, und es wird am häufigsten um die vier Himmelsrichtungen und Elemente herum organisiert. (Die früheren Schamanen Europas haben höchstwahrscheinlich nicht mit genau diesem System gearbeitet, obwohl es einige Ähnlichkeiten gegeben haben mag.) Jedenfalls haben die Wicca-Anhänger von heute es für nützlich und wirkungsvoll befunden, um mit einer ganzen Reihe von unterschiedlichen Objekten und Energien in organisierter Weise arbeiten zu können. Ich glaube, dass dieses System auch deshalb so tief in Europa, Australien (mit einigen Abweichungen, die auf geografischen und jahreszeitlichen Unterschieden beruhen) und den Vereinigten Staaten verwurzelt ist, weil es im Grunde mit den wesentlichen geografischen und jahreszeitlich-klimatischen Bedingungen übereinstimmt, unter denen wir leben. In den Vereinigten Staaten weist es darüber hinaus tiefe Übereinstimmungen mit der spirituellen Weisheit und den Praktiken dieses Landes auf, denn viele nordamerikanischen Indianer führen ihre Zeremonien nicht nur im Kreis durch, sie erweisen dabei auch den vier Himmelsrichtungen und den dazugehörigen Kräften die Ehre. Noch wichtiger aber ist die gegenwärtige Funktion und Nützlichkeit dieses Systems.

Alles ist Energie, und so arbeiten Hexen mit einem breiten Spektrum verschiedener Energien und ihren materiellen Formen, um ihre Magie zu manifestieren und zu verstärken.
So wird man beim Liebeszauber beispielsweise nicht nur die eigenen Emotionen, die Körperlichkeit, die geistige Bündelung und die spirituelle Energie verwenden, sondern auch auf eine Vielzahl anderer Gegenstände zurückgreifen, die jeder Praktizierenden ihre Energie zur Verfügung stellen.
Es ist sehr anregend zu erfahren, dass die Wissenschaft die Qualität zahlreicher magischer Hilfmittel nachgewiesen hat, über die Hexen schon immer Bescheid gewusst haben. Kristalle werden inzwischen von Computern zur Speicherung von Informationen verwendet; schon immer haben Hexen sie genutzt, um Erinnerungen, Zauber und spirituelle Informationen aufzubewahren. Die Öle, Räuchermischungen, Salben, Tränke und Badezusätze, die Hexen verwenden - und die den Geruchssinn anregen -, besitzen, wie aromatherapeutische Laborexperimente bewiesen haben, genau jene Eigenschaften, mit denen auch Hexen arbeiten. (So wird beispielsweise der Geruch von Pfefferminz anregende, der von Lavendel dagegen beruhigende Wirkung erzielen.) Ich beobachte immer wieder mit Vergnügen, wie Medizin und vorherrschende Kultur ein Kraut nach dem anderen "entdecken". Aber dieses Kräuterwissen jetzt noch mit anzufügen, würde meinen heutigen Zeitrahmen sprengen...


---

En Sof


zuletzt bearbeitet 05.10.2014 05:25 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2620 Themen und 10653 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor