Licht & Dunkelheit - Transformation & Auswirkung: » Die Wandlung:
logo
#1

Die Wandlung:

in Licht & Dunkelheit - Transformation & Auswirkung: 01.06.2010 14:28
von Adamon • Nexar | 13.534 Beiträge

Aus: http://kristallmensch.net/einfuehrung.html

1. Einführung
Hier folgen einige einfache Erläuterungen zu dem, was Zeitalter lang als "Mysterien"
in Tempeln, Schatzkammern und Klosterbibliotheken,
in den verborgenen Schriftrollen und Weisheitsbüchern vor euch verborgen wurde
- oder habt ihr es gar selbst vor den anderen verborgen?

Gewiss! Ihr habt es vor den anderen versteckt, wie eure Augäpfel gehütet und
für den Zeitpunkt aufbewahrt, da es allen wieder zugänglich sein sollte.

Nun, vor kurzem habt ihr uns gebeten, es für euch zu tun,
da ihr es selbst in der Zwischenzeit vergessen hattet.

Also gut. Wir sprechen hier, bevor wir die Werkzeuge selbst erläutern,
über eure Schöpfungsprinzipien WANDLUNG, WILLE, KREUZ und ATEM,
die allesamt aus eurem höchsten Schöpfungsprinzip LIEBE hervorgegangen sind.

Weil die Zeit für die Öffnung dieser Mysterien reif ist,
finden alle eure alten Konstruktionen ihr natürliches Ende
- die der Kirchen und Religionen ebenso wie die der Wirtschaft und Politik.
Der Zeitgeist lässt keinen alten unterwerfenden Geist mehr zu,
keine Scheiterhaufen für Viele zugunsten der Macht Weniger.
Also öffnet euch alle einfach dem, was ohnehin euch alle durchströmt
- und baut gemeinsam eine neue Welt und Gesellschaft auf, die voller Freude,
Reichtum und Erfüllung für alle sein wird. Keine Trickserei mehr!!!


INHALTSVERZEICHNIS
Klick auf den Titel = Sprung dorthin

1.1_Die Wandlung und ihre Notwendigkeit
1.2_Vier Phasen der Wandlung
1.3_Die Wandlung der Wandlung
1.4_Das Werkzeug Freier Wille



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 16.04.2014 07:23 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Die Wandlung:

in Licht & Dunkelheit - Transformation & Auswirkung: 01.06.2010 14:30
von Adamon • Nexar | 13.534 Beiträge

Aus: http://kristallmensch.net/die-notwendigk...wendigkeit.html

1.1 Über die Wandlung und ihre Notwendigkeit:

„Hin und wieder zurück“ ist sowohl das große Motto Bilbo Beutlins
im dritten Zeitalter von Mittelerde als auch unserer Geometrischen Schöpfungsgeschichte,
in der wir über die Erfindung der Wandlung, lange vor dem Beginn der Schöpfung selbst sprechen.

Über die Wandlung und ihre Notwendigkeit, über die verschiedenen Formen der Wandlung wird
allenthalben viel gesprochen und geschrieben – und auch bei uns geht es kaum um etwas anderes,
denn die Erde, die Welt und die Menschheit befinden sich seit 1875 in einer konzentrierten Wandlung,
die seit 1987 unmittelbar in das körperliche und mental-emotionale Zellgefüge der Menschen eingreift.

Etwas völlig neues entsteht mit und in euch, ohne dass ihr eine Ahnung habt,
was geschieht und wie es geschieht - und was ihr dafür oder dagegen tun könnt.
(vgl. Lektion 3 Zeitenwende , Zeitgeist und Zeitenwende)

Ein klare, kurze Antwort können wir euch gleich jetzt geben: Ihr könnt nichts dagegen tun, rein gar nichts.
Die Erde zieht euch mit sich. Ihr könnt euch allerdings entscheiden,
etwas dafür tun, etwas für euch – und für den Rest der Welt – zu tun. Aber was?

Überall in unserem KRISTALLMENSCH.net findet ihr Antworten,
die ihr nicht erkennt, Tipps, die ihr überlest, und logische Schlussfolgerungen, die ihr nicht begreift,
einfach, weil sie so furchtbar ungewohnt und einfach sind.
Überall findet ihr unsere Antworten auf eure aktuellen Lebens- und Überlebensfragen,
ohne dass ihr mehr tun könnt, als zutiefst von ihnen berührt zu sein,
sie zu atmen – oder sie entrüstet vom Tisch zu fegen.

Vieles könnt ihr über Transformation und Transzendenz erfahren,
wenn ihr den kristallinen Pfaden unserer SCHULE folgt,
ebenso über die Ausleitung alter Energien und geistige Operationen in
eurem physischen Körpergefüge, über der Integration der neuen kosmisch-galaktischen Energien
und über die Aktivierung eurer unsterblichen Lebensmatrix durch Kristallisation.

Gebt in der SUCHEN-Funktion einfach die entsprechenden Begriffe und variiert sie,
beispielsweise: transformieren, Transformation, transzendieren, Transzendenz,
Matrix, kosmische Matrix, planetarische Matrix, Lebensmatrix.

Schaut auch immer einmal wieder in die 21 LEKTIONEN.
Sie offenbaren euch jedes Mal, wenn ihr sie auf’s Neue lest, tiefere Schichten der Erkenntnis.
Insbesondere in den Lektionen 2, 3, 4, 5 und 21 haben wir diese Dinge ausführlich behandelt.
Nun, und in den FRAGEN & ANTWORTEN wimmelt es
von Fragen und Antworten zu genau dieser Thematik.


Lasst uns euch Hier und Jetzt noch einige Dinge in Erinnerung rufen
: Voraussetzungen oder Bedingungen der Wandlung.
Das Stichwort, den Dreh- und Angelpunkt haben wir eben genannt:

Die Aktivierung eurer unsterblichen Lebensmatrix durch Kristallisation.:
Was heißt das? Das Wandlungs-Prinzip ist sehr einfach, doch es ist für euch immer wieder
eine gewaltige Herausforderung, dieses Prinzip zu beherzigen und zu leben,
wenn ihr inmitten eurer grauen Alltagssituationen steckt.

Euch wird mehr und mehr klar werden, dass es bei der Wandlung der Welt
nicht nur um das Licht geht, sondern auch um das Dunkel,
dass nicht nur das Licht absteigt, sondern auch das Dunkel aufsteigt.
Ihr werdet erkennen, dass es nicht mehr um Trennung und Schutz geht,
sondern um Integration und Öffnung.
Ebenso lebensgefährlich, wie in eurer alten Zeit ein zu offenes Herz war,
kann Hier und Jetzt in der Zeitenwende ein zu verschlossenes Herz die Ursache aller Tode sein.

Es geht nicht mehr um Licht oder Dunkel, um Gut oder Schlecht, um Falsch oder Richtig,
sondern nur noch um die Verschmelzung dieser Pole und die Öffnung
einer neuen höheren Realität in eurem Körperleben.
Es geht nicht mehr um die Intelligenz eures Kopfes, der denken und verstehen will,
vergleichen und kontrollieren, und auch nicht um die Kraft der Emotionen eures Bauches,
der ständig Angst hat und aggressiv ist, der sich heute im Minderwert suhlt
und morgen in der Arroganz. Es geht einzig und allein um die Fühlende Intelligenz eures Herzens.


Viele Bewusstseinsformen:

In jedem einzelnen von euch herrschen sehr viele lichte und dunkle Bewusstseinsformen,
die sich bisher immer nacheinander, nebeneinander und gegeneinander
- scheinbar unabhängig voneinander und völlig unkoordiniert - ausgedrückt haben.

Damit haben sie – habt ihr - sowohl in euch selbst als auch in der Welt Verwirrung
und Widerspruch gestiftet und jede Menge Gründe für Kampf und Krieg in allen Bereichen
eures Lebens erschaffen und gesammelt.

Hier und Jetzt geht es darum, euer Über- und Unterbewusstsein,
euer seelisches und dämonisches Bewusstsein, euer Ego- und Geistbewusstsein,
euer Wach- und Schlafbewusstsein, euer geradliniges und spiralförmiges Bewusstsein,
euer planetarisches, kosmisches und galaktisches Bewusstsein
zu einem einzigen übergeordneten Bewusstsein zu machen – zu euch SELBST.

Wie, um alles in der Welt, wolltet ihr das managen,
wenn ihr nur euren menschlichen Verstand und euer angelerntes Wissen zur Verfügung hättet?
Nun ihr habt weitaus mehr zur Verfügung als euren menschlichen Verstand
und euer Schul- und Workshop-Wissen.
Und überall im KRISTALLMENSCH.net zeigen wir euch, wie ihr das managen könnt.


Schule für Zauberei und Hexerei:

Da wir jedoch - unter anderem - gemeinsam mit Harry Potter und Tom Riddle studiert haben,
ist unser Netz ähnlich aufgebaut wie Schloss Hogwards:
Es gibt Treppen, die Freitags woanders hinführen als an den übrigen Tagen,
andere Treppen, die sich spiralförmig herabdrehen,
wenn ihr das wöchentlich wechselnde Passwort (Zitronendrops, Karamelleclair usw.) kennt.
Es gibt Türen, die sich quietschend öffnen, bevor ihr die Hand auf die Klinke gelegt habt,
und andere, die in der Wand verschwinden und nicht mehr existieren.

Es gibt Lehrer, die längst gestorben sind, ohne es gemerkt zuhaben,
und daher immer noch unterrichten, und Ego-Hausmeister, die euch jedes Mal
verkehrt herum über der Treppenbrüstung aufhängen wollen,
wenn ihr in der Menge dumm aufgefallen seid,
zum Beispiel gelacht oder einfach nur glücklich ausgesehen habt.

Es gibt den Raum der Wünsche, der sich euch nur öffnet, wenn ihr eure Absicht klar,
detailliert und deutlich formuliert, und es gibt Räume, in denen ihr euren Geist
am besten verschließt und euch vollkommen auf den alten Kaugummi konzentriert,
der vor euch an der Wand klebt.
Tja, und nun sind wir dabei, die Karte des Rumtreibers für euch zu entwickeln,
damit ihr immer genau wisst, wo sich das, was ihr sucht, gerade aufhält.

Also haben wir hier, um euch das Studium und die Anwendung der Wandlungswerkzeuge
zu erleichtern, ein eigenes Klassenzimmer für sie und euch eingerichtet.



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 16.04.2014 07:30 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Die Wandlung:

in Licht & Dunkelheit - Transformation & Auswirkung: 01.06.2010 14:34
von Adamon • Nexar | 13.534 Beiträge

Aus: http://kristallmensch.net/vier-phasen-de...r-wandlung.html

1.2 Vier Phasen der Wandlung:

Wandlung ist unweigerlich...

Eine Unterdrückung der Wandlung, das Ignorieren der Zyklen und des Zeitgeistes,
stoppt das freie Fließen im Körperleben und verschließt die Tore
eurer physischen und vitalenergetischen Systeme.
Dies verdichtet unbewusste Ängste und hintergründige Aggressionen
- emotionale Gefangenschaft - anstatt sie zu entlassen.
So werden die Emotionen zu ständigen Begleitern, zu so genannten Besetzungen,
Fremdbewusstsein und Dämonen - die euch zurückreißen, wenn ihr weiter gehen wollt
- die euch lähmen, wenn ihr euch entspannen wollt
- die kriegerische Stimmung in euch aufsteigen lassen, wenn ihr Frieden haben wollt.

Es ist für die Erlösung, Erfüllung und Wandlung notwendig,
die dunklen Phasen und Wesen des Lebens ebenso offenherzig, freudig und liebevoll
anzuschauen wie die lichten - und immerzu bereit zu sein, das Gute im Bösen zu entdecken.
Wandlung ist nicht aufzuhalten, höchstens hinauszuzögern.
Viele Menschen zögern ihre Wandlungsschritte hinaus,
weil sie schmerzhafte Phasen, Veränderung und Trennung vermeiden möchten oder
- wenn sie schon da sind - diese nicht annehmen, als Aufgabe akzeptieren und ansehen wollen.

Die Angst vor Schmerzen („Das halte ich nicht aus!“) und die Angst vor dem Unbekannten
(„Was kommt danach?“) sind eure großen Wandlungshemmer.


Das Ziel ist die Einheit:

Das Ziel ist Kraft und Frieden, Freude und Kreativität, freies Fließen und Reichtum,
Weisheit und Liebe - Einheit.
Diese Einheit könnt ihr nur in euch selbst erschaffen - jeder für sich selbst,
ohne zu den anderen zu schielen und von ihnen zu fordern, was ihr selbst verweigert.
Einheit ist von nichts anderem abhängig als von euch selbst.
Sie ist nirgendwo anders zu erwarten als in euch selbst.
Sie existiert nirgendwo anders, als in euch selbst.

Wenn ihr unsere Neue Schöpfungsgeschichte lest, erkennt ihr, dass Einheit eure Ur-Natur ist,
aus der ihr eine innere und äußere Vielfalt gemacht habt.

Zunächst gilt es Hier und Jetzt, die getrennte Dualität des Denkens und Fühlens anzuerkennen.
Es gilt anzuerkennen, dass es keine Fehler gibt, keine Stagnation, keine überflüssigen Umwege,
keine Unvereinbarkeiten, keine Nebenwirkungen und Abfallstoffe,
sondern nur die Wahl der Schöpfung mit der Option der Wandlung.
Es gilt anzuerkennen, dass es keine Menschen gibt, die weiter,
klüger, dümmer, besser oder schlechter sind als ihr.

Euer sich in dieser Zeitenwende öffnendes Bewusstsein führt euch in Bereiche,
in denen ihr bald ganz selbstverständlich nicht mehr bewerten, beurteilen
oder gar verurteilen werdet, nichts mehr festlegen, festsetzen und gefangen nehmen werdet,
weil ihr selbst nicht mehr gefangen seid.
Doch schauen wir uns, bevor wir dahin kommen, eure alte Wandlungskurve an.
Sie zog sich in vier Phasen durch euer Leben.



1. Phase - Aufstieg bis zum Höhepunkt, Festigung:

Geist, Seele, Ego und Körper sind Eins
und gehen gemeinsam auf den Höhepunkt zu

Ihr festigt und verinnerlicht gewonnene Erkenntnisse aus dem vorangegangenen Zyklus,
eure Erfolgskurve steigt. Ihr seid entspannt und sicher, sowohl in der äußeren
als auch in der inneren Welt.
Es ist die Phase des stabilen Gleichgewichtes und Selbstbewusstseins,
die Phase der spürbaren Kraft im Innen und im Außen,
die Phase des Einklangs von Geist, Seele, Ego, Körper und Leben.


2. Phase - Verlust des stabilen Gleichgewichtes:

Der Geist geht weiter, die Seele lässt los,
das Ego hält fest und der Körper beginnt zu leiden

Der Zenit ist überschritten, das Rad der Wandlung dreht wieder abwärts.
Langsam und kaum merklich deuten sich im Inneren Veränderungen an,
die für die Entwicklung der Seele notwendig sind.

Euer Ego muss das Erreichte innerlich loslassen.
Wer jetzt nicht aufmerksam und flexibel ist, wird spüren, wie sich Gefühle von Unwohlsein
und Dissonanz gegenüber dem äußeren Geschehen bemerkbar machen.
Abschottungs- und Fluchtbedürfnisse gegen Innen schleichen sich ein
und ihr agiert betont im Außen.
Dabei beginnt ihr, unsicher und angreifbar zu werden,
doch ihr haltet die äußere Form aufrecht, solange es irgend geht.

Das ist die Phase des labilen Gleichgewichtes mit sinkender, labilisierender Tendenz,
die Phase der Ursachen weiterer Erkenntnis - Kraft im Außen, Kraftverlust im Inneren.


3. Phase - Abstieg bis zum Tiefpunkt, Verunsicherung:

Der Geist geht weiter, das Ego hält verbissen fest,
die Seele zerreißt fast, der Körper leidet Qualen und droht zu brechen

Nun verlagert sich die innere Wandlungsforderung nach außen:
Ihr könnt die äußere Form nicht mehr halten und verliert die Fassung.
Dissonanzen mit der Umgebung, Ungleichgewichte, Unfälle und Trennungen
sind typische Symptome. Krankheiten und Schicksalsschläge erzwingen den Rückzug
ins Innere und führen euch in die scheinbare Einsamkeit
und die so empfundene Verlassenheit.

Ihr werdet zum Spielball der inneren Kräfte und äußeren Einflüsse und habt das Leben nicht mehr im Griff.

Der Verlust des inneren und äußeren Gleichgewichtes ist eine Demütigung des Egos
und zwingt es über kurz oder lang zum Aufgeben und Loslassen.

Der Punkt der Niederlage, der Tief- und Umkehrpunkt,
ist der produktivste und aktivste Punkt im gesamten Wandlungsprozess,
der allerdings schmerzhaft und am meisten blockiert empfunden wird.

Während im Äußeren Niedergeschlagenheit, Müdigkeit und Depression herrschen,
arbeiten Seele und Geist im Inneren auf Hochtouren und formen eure Zellmaterie um:

Alte Energien werden ausgeleitet und neue integriert.
Daher reifen bald neue Erkenntnisse heran und formieren tief im Inneren neue Lebenskräfte.
Dies ist die Phase der beginnenden Erstarkung
- noch Kraftverlust im Außen und schon Kraftgewinn im Inneren.


4. Phase - Gewinn des neuen Gleichgewichtes:

Der Geist geht weiter, das Ego lässt los,
die Seele atmet auf und pflegt den am Boden liegenden Körper.

Hier greift die Kraft der hohen Geist-Seele im Körper und im Außen.
Sie führt die zelluläre Erneuerung fort und formt sie in innere Erkenntnis um.
Dies ermöglicht im Außen neue Entscheidungen und Erfahrungen.

Die bisher unbewusste innere Weisheit des Lebens wird zu wirkender innerer und äußerer Kraft.
Ihr seid Eins mit eurem Inneren, also arbeitet es auf allen Ebenen auf Hochtouren.
Die Seele hat ihre beste Zeit im sich ausdehnenden Körper und erreicht schließlich den Höhepunkt,
die Hochzeit, den Abschluss dieses Wandlungszyklus.

Es ist die Phase des labilen Gleichgewichtes mit steigender, stabilisierender Tendenz,
die Phase der reifenden Erkenntnis und Bewusstwerdung - Kraftgewinn im Innen und Außen.


Sinuskurve und Spirale:

Die Wandlungsbewegung ist eine lineare Sinuskurve oder räumliche Spirale.
Der Übergang von einem Wandlungszyklus zum nächsten geschah
während eurer absteigenden Zeit in immer kleiner werdenden Amplituden
bzw. sich verengenden Spiralkreisen.

Das kennzeichnete die Verlagerung eures Bewusstseins von den weiten
geist-seelischen Lebensphasen in die engen körperlichen Lebensphasen.

Im Aufstieg geschieht der Übergang zwischen den Wandlungszyklen
in größer werdenden Amplituden bzw. sich weiter ausdehnenden Spiralkreisen.
Dies kennzeichnet die Verlagerung eures Bewusstseins von den engen
körper-seelischen Lebensphasen in die weiten geist-körperlichen Lebensphasen.

Doch diese aufsteigende Wandlungsspirale dauert nur eine vergleichsweise kurze Zeit an.
Sie währt nur eine Übergangszeit lang, denn den Atlantischen Frühling und Sommer
eures Kosmischen Sonnenjahres, das wir in Lektion 4 beschreiben,
wird es auf Erden nicht mehr geben.

Das Kosmische Sonnenjahr war euer großer dreidimensionaler Seelen-Wandlungszyklus,
der nun in der fünften Dimension aufgeht.



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 16.04.2014 07:41 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Die Wandlung:

in Licht & Dunkelheit - Transformation & Auswirkung: 01.06.2010 14:36
von Adamon • Nexar | 13.534 Beiträge

Aus: http://kristallmensch.net/die-wandlung-d...r-wandlung.html

1.3 Die Wandlung der Wandlung:

Wir sprachen in Punkt 1.2 von der alten Wandlungskurve.
Wandlung war bisher ein Teil eurer kontinuierlich absteigenden Matrix in der dritten Dimension
- und damit immer gleicher Natur.

Wandlung war Entwicklung, Evolution und Transformation im Sinne des Abstiegs.
Wandlung war Vertiefung und Erhöhung, Verdichtung und Ausdehnung,
Verfestigung und Erlösung, Einatmen und Ausatmen im Sinne der Lebenspulsation.

Wandlung war zwar geistigen Ursprungs, also senkrecht fließend,
doch sie spielte sich nur auf dem horizontalen Ast eures Lebenskreuzes ab
und drückte sich dort aus, blieb also immer innerhalb eurer dritten
Dimension und ihrer Nebenlebensräume und Parallelwelten.


Dimensionswechsel !

In dieser Zeitenwende geschieht Wandlung gründlich!
Selbst die Natur der Wandlung wandelt sich. Nun bedeutet Wandlung:
Ende des alten Zyklus und Lebenspulses, Umkehr und Aufstieg,
Tod des alten und Auferstehung des neuen Lebens innerhalb eurer atmenden Körper.
Nun bedeutet Wandlung: Transzendierung, Verschmelzung und Kristallisation.
Die Natur der Wandlung wandelt sich, weil das Schöpfungsspiel, für das sie gemacht war,
sich wandelt. Die dritte Dimension auf Erden ist abgeschlossen.
Die fünfte Erden-Dimension hat begonnen.

Die dritte Dimension war die Dimension der Trennung und des Alleingangs der Pole:
Licht-Dunkel, Elektrisch-Magnetisch, Männlich-Weiblich, Abstieg-Aufstieg.
Es war die Dimension der sterblichen Körper, der Reifung durch Schmerz und Drama,
der Wandlung durch Tod und Wiedergeburt. Es war die Entweder-Oder-Dimension.

Die fünfte Dimension ist die Dimension der Verschmelzung und der Vereinigung der Pole:
Licht-Dunkel, Elektrisch-Magnetisch, Männlich-Weiblich, Abstieg-Aufstieg.
Es ist die Dimension der unsterblichen Körper, der Reifung durch Freude und Kreativität,
der Wandlung durch Verschmelzung, Transzendenz und Kristallisation.
Es ist die Sowohl-Als-Auch-Dimension.

Die alte Wandlung innerhalb der dritten Dimension war schwerfällig und notwendig,
um Materie, Wurzelkräfte und Welten zu bilden, weiterzuentwickeln und zu vollenden
- um euren kosmischen Geist im Planeten Erde zu verankern.

Die neue Wandlung innerhalb der fünften Dimension ist leicht fließend und notwendig,
um die voll entwickelten und verwurzelten Welten der Materie zu vergeistigen,
weiterzuentwickeln und auf einer nächsten Stufe zu vollenden
- um euren kosmisch-planetarischen Geist nun in die Galaxien auszudehnen.


Das könnt ihr euch nicht vorstellen?

Nun, erinnert euch:
Wie viel Zeit und Aufwand hat es euch noch vor 25 Jahren gekostet,
eine Reise nach Amerika zu buchen: Reisebüros, Reiseveranstalter, Kataloge,
Behördengänge und viele Telefonate, Wochen und Monate waren nötig,
um überhaupt an eine Buchung denken zu können, und schließlich zu
reisen - und dann festzustellen, dass vieles völlig anders lief als geplant.

Erzählt das einmal euren heute erwachsenen Kindern,
die werden das für einen schlechten Scherz halten.
So etwas können sie sich beim besten Willen nicht vorstellen
- und allein daran seht ihr, dass das Bewusstsein eure Kinder
dem euren um Hunderte kosmischer Meilen voraus ist.

Für sie ist es völlig selbstverständlich, dass es nur wenige Minuten braucht,
um alle notwendigen Details per Internet und E-Mail herauszufinden und die Reise zu buchen.
Ihr könnt morgens beim Frühstück die Idee haben, übermorgen nach Amerika zu fliegen,
und noch vor dem Mittagessen die Bestätigung eurer Buchungsanfragen im E-Mail-Postfach haben.
DAS ist die Technik der fünften Dimension, die sich einfach daraus entwickelt hat,
dass ihr die Trennung zwischen 0 und 1, zwischen + und - herausgenommen habt:
dass ihr den Entweder-Oder-Modus auf den Sowohl-Als-Auch-Modus umgestellt habt.

Nun, möglicherweise werdet ihr festzustellen, dass immer noch einiges anders läuft als geplant.
Die Überraschungen des Lebens sind natürlich geblieben,
selbst wenn auch sie eine andere Natur angenommen haben.
Übertragt dieses 0-1-Prinzip auf eure Körper, eure Gedanken und Gefühle.
Allein bei dieser Vorstellung wird ein inneres Rauschen zeigen,
dass die Umstellung Hier und Jetzt tief in euren Lebenssystemen beginnt. Lasst das einfach zu.


Kristallisierung:

Euer Herz ist weit und breit im kosmisch-planetarischen Raum der einzige Transformator,
der einzige Ort der Transzendierung. Nur dort kann es geschehen.

Kristallisierung geschieht beim Ineinanderfließen von Dunkel und Licht in eurem Herzen.
Ebenso wie die Verbindung von 0 und 1 in den Herzen der Computertechnik stattfinden musste,
um sich in allen Computern der Welt ausdrücken zu können,
muss die Kristallisierung von Dunkel und Licht in euren Herzen stattfinden,
um sich in aller Welt ausdrücken zu können.

In der Tat geht es primär nicht um euch, sondern um die Kristallisierung
des massenhaften Welten-Dunkel-Lichtes.
Und natürlich seid ihr als Spezialisten gekommen, um diesen Job zu machen.
Doch wie, um alles in der Welt, wollt ihr die Welt erreichen,
wenn nicht durch euren eigenen Zentralcomputer?

Euer persönliches geist-biologisches Lebenssystem ist mit dem geist-biologischen
Lebenssystem der gesamten Menschheit in perfekter Resonanz.

Euer eigenes inneres Dunkel-Licht ist vollkommen mit dem äußeren Dunkel-Licht der Welt verwoben.
Aus diesem Grunde nützt euer Kampf um Gerechtigkeit da draußen gar nichts,
solange ihr den Kampf des Heiligen Georg mit dem Ego-Drachen in euch selbst nicht aufgegeben habt.

Nun wir könnten auch sagen:
solange der Phönix eurer hohen Geistseele nicht in euch aufgestiegen ist.

Die Kristallisierung inmitten des noch tobenden Chaos da draußen in der Welt
liegt tatsächlich in eurer eigenen Verantwortung und ist die höchstpersönliche Angelegenheit
eines jeden von euch.

Mit dieser Absicht seid ihr gekommen - und mit ihr seid ihr zwar keinem Menschen Rechenschaft schuldig,
wohl eurer geistigen Gemeinschaft, die sich vollkommen auf diese gemeinsame Absicht
und Aufgabe mit euch konzentriert und ausgerichtet hat.

Nehmt ihr dies an, dann durchlauft ihre einen durchaus nicht nur fröhlichen Prozess
tief in euch selbst. Tut das, ohne außen ständig Erdheilungsgruppen,
spirituelle Meetings, Meditationskreise und visionäre Schöpfungsgremien zusammenzurufen!

Wenn ihr ganz bei euch selbst bleibt, wird die Kristallisation der Welt durch euer Herz
kraftvoll und unaufhaltsam sein.
Und dann wird sie eine Nebenwirkung haben, nämlich die ganz natürliche Aktivierung
eurer geistigen Lebensmatrix im physischen Körper, die Transzendierung eurer DNS.

Transformation ist die Wandlung einer Energie oder eines Bewusstseins
innerhalb der Dimensionsgrenzen und Transzendenz ist Wandlung
über die Dimensionsgrenzen hinaus.
Sie ist in gewisser Weise identisch mit der Kristallisation.

Verschmelzung, Kristallisierung und Transzendenz führen euch also
aus eurem alten dreidimensionalen, linear-horizontalen Menschenleben heraus
in euer neues, fünfdimensionales, vertikal-spiralförmiges Menschenleben hinein.

Alles, was euch verhasst war, zieht aus eurem Leben heraus, und alles, was ihr geliebt
und festgehalten habt.
Der Einsatz ist hoch – aber auch der Gewinn! (vgl. Lektion 21 Kristallkörperprozess)



Bedingungslose Selbst-Liebe,
das essentielle Werkzeug:

Kristallisation geschieht also durch Verschmelzung und Ineinanderfließen von Licht und Dunkel,
von Druck und Gegendruck, von Kraft und Gegenkraft in eurem Herzen!
„Prima,“ könntet ihr Hier und Jetzt sagen, „habe ich kapiert, setze ich jetzt um!“

Doch wie, um alles in der Welt setzt ihr es um?
Durch das visionäre Arbeiten mit dem Herzen? Durch das Meditieren und Beten?
Durch den Willen, die Absicht und die Entscheidung? Durch die Herzatmung?

Vision, Meditation, Gebet, Wille, Entscheidung - alles dies sind tatsächlich Werkzeuge
der Wandlung und dennoch werdet ihr vergleichsweise schwache Ergebnisse mit ihnen erzielen.

Denn es sind dreidimensionale Werkzeuge der Wandlung.
Die Wandlungsziel - die Kristallisierung der Welt - ist jedoch ein fünfdimensionales.

Kristallisation und Transzendierung sind nur durch die Bedingungslose Liebe möglich,
durch die Bedingungslose Liebe für alle Welten des Lichtes und der Finsternis.

Nach außen gerichtete Bedingungslose Liebe ist wiederum nur durch
die innere Bedingungslose Selbst-Liebe möglich.
Es hilft euch, dies rein technisch zu betrachten:

Bedingungslose Selbst-Liebe ist die höchste verkörperte Kraft
innerhalb des unverkörperten kristallinen Universums,
die inzwischen auch auf Erden herrscht.

Bedingungslose Selbst-Liebe eine gewaltige geist-elektrische Energie,
die euer Herz stufenweise in die Vollendung der Umsetzungskraft bringt.

Bedingungslose Selbst-Liebe erschafft in euch die Fähigkeit zur Bedingungslosen Liebe
der Welt gegenüber - zu jener Liebe, die sich, euch und alle anderen an nichts bindet,
die nichts festhält, die niemals Partei ergreift,
sondern alles so sein lässt, wie es ist - und es dadurch wandelt.

Bedingungslose Liebe ist das höchste, und in der Essenz das einzige Werkzeug der Wandlung.
Über sie haben wir an vielen Stellen gesprochen, insbesondere in der Lektion 17
„Der Tod und das Sterben“, die wir euch als eine gute Übung ans Herz legen.
Bedingungslose Liebe hat sich auf eurem Abstieg in unendlich viele Formen
der zwielichtigen und schattengrauen Liebe gespalten.
Die Liebe des Jesus und die Liebe des Judas sind die populärsten
und am meisten umstrittenen Formen der Bedingungslosen Liebe.

Bedingungslose Liebe ist universell im Lichte und in der Finsternis.
Sie ist ohne Maß, Regel und Moral, ohne Technik und Mechanik, ohne Logik und Wiederholung.
Bedingungslose Liebe ist die höchste Hüterin des Zeitgeistes und eurer Evolution.
In diesem Sinne hat sie euch immer geführt:
zuerst vom Geist des Reinen Lichtes in die Räume des verkörperten Grauens,
und nun von dort aus in die Räume des verkörperten kristallinen Lichtes.



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 16.04.2014 07:54 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Die Wandlung:

in Licht & Dunkelheit - Transformation & Auswirkung: 01.06.2010 14:39
von Adamon • Nexar | 13.534 Beiträge

Aus: http://kristallmensch.net/der-freie-will...eier-wille.html


1.4 Das Werkzeug Freier Wille:

Haben wir die Bedingungslose Liebe eben noch als essentielles Werkzeug bezeichnet,
so ist es nun angemessen, sie als das Ur-Wesen des Schöpfers zu bezeichnen
und nicht mehr als ein Werkzeug.

In diesem Fall können wir sagen:
Das allererste Werkzeug der Wandlung und Erschaffung war der Wille,
wie wir dies in der Neuen Schöpfungsgeschichte sehr anschaulich ausgedrückt haben.
Der Wille des Schöpfers ist immer das erste Werkzeug, mit dem er seine Realität erschafft
und verändert.
Am Anfang war der Wille des Schöpfers klar, machtvoll konzentriert und Eins mit allen Welten,
denn die Welten waren noch gar nicht erschaffen. Sie sollten erst später entstehen.

Am Anfang war der Wille Eins mit Allem, was noch kommen sollte
- und am Ende wollte er Eins mit allem werden, was gekommen ist.
Der Wille des Anfangs ist einzigartig.
Er ist der höchste Wille, der übergeordnete kosmische Wille.

Es ist euer Wille, der Wille eurer Quell-Natur, eures Ur-Wesens.
Doch das habt ihr beim Erschaffen der vielen Welten in der Zwischenzeit vergessen.
Ihr habt ihn zum Willen Gottes gemacht und ihn damit weit von euch fort geschleudert.
Ihr habt eure unendlich vielen erschaffenen Welten zwischen euch und Gott gelegt
– Verzeihung ! - zwischen euch und euren kosmischen Willen.
Seitdem fragt ihr immerzu alle möglichen anderen Menschen
- Priester, Ärzte, Lehrer, Anwälte und Versicherungsagenten - ob ihr dürft.
Zumeist dürft ihr nicht, doch wenn ihr dürft, dann wollt ihr oft nicht wirklich......!

Am Ende der Zeit ist euer Wille vielfältig und widersprüchlich geworden, unbewusst und blind
– und dennoch wirkt er machtvoll aus dem Verborgenen heraus.
Wenn wir euch beispielsweise diese Werkzeuge und ihre Anwendung für andere Menschen vorstellen,
stellt euer Ego immer wieder einmal die skeptische Frage,
ob dies nicht Einmischung, Machtmissbrauch oder gar Unterwerfung des freien Willens des Anderen sei.

Nun, es ist nicht die Frage, ob euer Wille frei ist oder nicht.
Das ist er im Sinne eurer Inkarnations- und Schöpfungsabsichten
und im Rahmen der Fremdbestimmung durch euer Unter- und Massenbewusstsein
ohnehin nur in sehr eingeschränktem Maße.

Es ist eher die Frage, in welcher Form sich euer Wille gerade befindet,
beispielsweise ob er selbst noch Hilfe braucht oder schon helfen kann,
ob er Hilfe verweigern oder geben möchte,
ob er Barmherzigkeit von Unterwerfung unterscheiden kann.

Euer Wille ist kosmischer Christus- und Marienkraft
- gekommen, um jene aus ihrer Verzweiflung zu befreien, die sich selbst nicht helfen können.

Wille ist identisch mit Gedanken und Bewusstsein.
Am Anfang wart ihr und euer Wille Eins, gewaltig und ..... hmmh, langwierig und langweilig.

Am Ende der Zeit seid ihr und euer Wille so unglaublich vielfältig,
dass absolut niemand mehr durchblickt und kaum noch jemand weiß, was er will.

Ihr habt eure ganze Willenskraft in die faszinierende Vielfalt lichter und dunkler Welten,
Wesen und Realitäten gelegt.
Wollen wir die dualistisch ausdrücken, so könnten wir sagen:

Die gute Nachricht ist diese: Euer Wille - und damit ihr selbst - ist definitiv ÜBERALL anwesend.
Er fließt durch eure über- und unterbewussten Räume,
durch euer seelisches und dämonisches Bewusstsein,
durch die grauen und verschleierten Reiche eures Egos (vgl. Lektion 16)
und die strahlenden, kristallinen Sphären eures Geistes.

Die schlechte Nachricht ist diese:
Damit sind die Kraft und Klarheit eures Willens zu Staub zerfallen und verpufft.

In der Zeitenwende irrt euer Wille tatsächlich zwischen den Polen, Welten
und Dimensionen umher und sucht den Pfad, den Ausgang, die Erfüllung.

Mehrmals täglich überschreitet euer Wille die Grenzen zwischen dem Wach- und Schlafbewusstsein
und findet sich in immer anderen Räumen wieder.
Plötzlich erwacht ihr im Auto oder am Schreibtisch aus einem Sekundenschlaf
und wisst nicht mehr, wo ihr seid und was ihr wollt.

Doch die beste Nachricht ist diese:

Seit Anfang 2007 erheben sich der Wille eures dreidimensionalen, geradlinigen Bewusstseins
und der Wille eures fünfdimensionalen, spiralförmigen Bewusstseins
und fließen aus allen Welten und Dimensionen zurück in euer Herz
– ohne euch zu fragen, ob ihr das wollt.

Damit haben euer planetarischer, euer kosmischer und euer galaktischer Wille begonnen,
sich in eurem Körperleben zu öffnen - und ihr wisst eine Zeitlang zutiefst nicht mehr,
wo hinten und vorne ist, und ob ihr Männchen oder Weibchen seid.

Der Auslöser für diese emotionale Katastrophen auslösende Kehrtwende vom Nichts ins Alles
war die Ankunft eurer Bedingungslosen Selbstliebe,
die als ein personifiziertes feminin-maskulines Schöpferwesen in eure Erdatmosphäre getreten ist
und seitdem mit jedem Atemzug, den ihr tut in eure geist-biologischen Systeme fließt.

Hmmmmh ..... das ist keine Unterwerfung eures ohnehin schon unterworfenen Willens,
sondern schlicht eine Verabredung, die ihr mit dem Kosmos hattet.
Also, ihr Lieben, atmet einfach senkrecht!



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 16.04.2014 08:00 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Die Wandlung:

in Licht & Dunkelheit - Transformation & Auswirkung: 01.06.2010 14:41
von Adamon • Nexar | 13.534 Beiträge

Aus: http://kristallmensch.net/das-lehrerzimmer.html

DAS LEHRERZIMMER:

Diese Seite gehörte den Unverkörperten, den geistigen Wesen, den Jungs
- jenen, die wir schmunzelnd als Chefetage beschreiben.

Tobias, Saint Germain, Erzengel Michael und das Volk von Asgard sowie der TOD
und die Hüter des Dunkels hatten bisher ihre eigenen Seiten,
auf denen doch viele andere mitmischten.
In kurzer Zeit war diese Homepage in einer nicht planbaren Vielfalt so angeschwollen,
dass keiner nix mehr fand.

Viele großartige Übermittlungen für die Welt tummelten sich hier und die wenigsten fanden sie.
Viele Menschen, für die wir geschrieben hatten,
schreckten bereits bei den heiligen Namen zurück und klickten wieder auf "Seite schließen".
Viele andere Menschen fühlten sich zwischen den Geistigen pudelwohl und
wollten sie nicht mehr missen
. Nun, am 5. Februar 2009 war es schließlich soweit. Es kam, was kommen musste.
Der Eintrag von Saint Germain unter AKTUELLES lautete:


Unsere heiligen Namen und Präsenz bei KRISTALLMENSCH:

Sabine hat behauptet, wir hätten uns im Lehrerzimmer zusammengerottet.
Nun, wir erlauben ihr diese kleine Frechheit.
Wahrscheinlich ist sie froh, uns endlich los zu sein.
Doch lasst mich ein paar Worte dazu sagen.
So konsequent wir Aufgestiegenen und Kosmischen Meister uns im Januar 2007
hier in den Vordergrund gedrängt haben, damit ihr uns kennen lernt - und wir euch
- so konsequent ziehen wir uns nun ins Lehrerzimmer der Internetschule zurück.

So notwendig unsere heiligen Namen eine Zeitlang
als Aushängeschild für diese KRISTALLMENSCH-Seite waren,
um euch spirituell Suchende herbei zu ziehen und gemeinsam mit euch
das Fundament für eine weltweite Internet-Schule zu legen, so notwendig ist es nun,
unsere Namen aus dem Verkehr zu ziehen.

Denn es ist euer Leben, es sind eure Themen.
Nun geht es darum, dass ihr euch selbst kennen lernt:
eure eigene aufgestiegene Meisterschaft,
eure eigene Schöpfermacht und Führungskraft für die Menschen und die Welt.

Viele Menschen, die wir als nächstes erreichen wollen, schlagen drei Kreuze vor ihrer Brust,
wenn sie mit unseren Namen konfrontiert werden - zu Recht!
Entweder haben sie durch ihren religiösen Glauben eine klare Vorstellung von uns
- die sich nun wirklich nicht mit dem deckt, was wir hier sind und tun,
oder sie hatten noch nie etwas mit heiligen und frommen Typen am Hut
und suchen lieber sich selbst. Recht so!

Dennoch bleiben wir bei euch, denn wir sind längst Eins mit euch geworden
– ob ihr es glaubt und wollt oder nicht.
Daher werden wir natürlich auch weiterhin jeden Buchstaben kontrollieren,
den Sabine hier veröffentlicht.
Und natürlich werden wir mit jedem geschriebenen Satz im Netz und mit jedem
gesprochenen Wort im Klang ihrer Stimme zu euch fließen.

So ist nun bei KRISTALLMENSCH die Zeit gekommen, uns aus dem Vordergrund zurückzuziehen
- was unserer natürlichen Bescheidenheit vollkommen entspricht
- und im Hintergrund eurer neuen Schöpfung weiter zu agieren
.Mit breitem Schmunzeln und großer Freude im Herzen
grüße ich euch im Namen der Geistigen Reiche.

Ich Bin Saint Germain.


Text: Sabine Wolf
Textbearbeitung: Sabine Wolf, Monika Schwörer, Johannes Halsmayer
25. Juni 2009



Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 16.04.2014 08:25 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2621 Themen und 10653 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor