Die Christ-Welt: » Heiliger Dornbusch:
logo
#1

Heiliger Dornbusch:

in Die Christ-Welt: 13.12.2010 14:51
von Adamon • Nexar | 13.534 Beiträge

Aus: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspo...-dornbusch.html

Samstag, 11. Dezember 2010
Vandalen schänden "heiligen Dornbusch" von Glastonbury:



Glastonbury/ England - Die Krone eines Abkömmlings des angeblich 2000 Jahre alten Weißdornbuschs, wie er der Legende nach dem Stab von Josef von Arimathäa entsprossen sein soll, wurde in der Nacht auf den 9. Dezember von bislang noch unbekannten Tätern abgesägt. Während einige Beobachter von blinder Zerstörungswut ausgehen, vermuten andere einen gezielten antichristlichen Akt oder gar persönliche Rache.

Der Legende nach soll es sich bei dem Busch um einen Sprössling jenes Weißdorns handeln, der dem Stab des Josef von Arimathäa entsprossen war, der hier 30 Jahre nach dem Tod von Jesus Christus an Land gegangen sein soll und in Glastonbury die erste Kirche auf englischem Boden gegründet haben soll. Die Erzählung will weiterhin wissen, dass es sich bei dem Stab ursprünglich um den Stab Jesu Christi gehandelt haben soll. Noch heute gilt der Weißdornbusch als eines der Wahrzeichen von Glastonbury und zieht jedes Jahr Tausende von Besuchern an.

Der ursprüngliche Busch war bereits im Mittelalter Ziel vieler christlicher Pilger, wurde jedoch im englischen Bürgerkrieg (1642 bis 1649) abgehackt. Erneut ausgepflanzt wurde einer der angeblich zahlreich gezogenen Stecklinge des "Glastonbury Thorn" 1951 auf dem Wearyall Hill. Seither ist auch dieser Eingriffelige Weißdorn (Crataegus monogyna) Ziel christlicher aber auch paganistischer Pilger. Eine Untersuchung zeigte tatsächlich, dass der ursprüngliche Busch aus dem Nahen Osten stammte. Bislang blühte der "Heilige Dornbusch" alljährlich sowohl im Frühjahr als auch ein ungewöhnliches weiteres Mal zur Weihnachtszeit - für viele Gläubige ein weiteres Zeichen seiner übersinnlichen Herkunft und Qualität.


Da der Busch auf dem Wearyall Hill nicht unter Schutz stand, ist selbst im Fall, dass die Täter gefasst werden, nicht mit einer Strafe zu rechnen. Der Umstand, dass der Busch auf dem Grund und Boden von Edward James, dem Direktor eines erst kürzlich gescheiterten und millionenfache Schulden hinterlassenen Geldwechselbüros (Crown Currency) steht, lässt einige Beobachter auch vermuten, dass es sich um einen Racheakt an Edwards handeln könnte, berichtet die britische "Daily Mail".

Ob der Baum trotz der abgeschnittenen Kronenäste überleben wird ist fraglich...



Der mystische Dornbusch von Glastonbury im Frühling und Winter | Copyright: Martin Keitel, www.martinkeitel.net


. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 25.10.2014 14:53 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

Heiliger Dornbusch:

in Die Christ-Welt: 25.10.2014 14:57
von Adamon • Nexar | 13.534 Beiträge
zuletzt bearbeitet 09.12.2014 09:22 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2621 Themen und 10653 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor