Symbolica. - » Globelisken:
logo
#1

Globelisken:

in Symbolica. - 03.04.2011 02:01
von Adamon • Nexar | 14.596 Beiträge

Aus: http://www.gesellschaft.dergloeckel.eu/2...es-globelisken/



In der Veranstaltung “Ich bin – neue Wege durch Zeitsymbole” (siehe Bericht) von spiritynet
präsentierte der Vermittler der Zeitsymbole, der Mathematiker Mag. Werner J. Neuner,
in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Bildhauer Franz Widmer
einen eigens kreierten Globelisken.

Eine Weiterentwicklung um eine Dimension der Obelisken aus Ägypten.
Der Globelisk ist eine aus Bronze gegossene Statue
mit einem Schaft aus Bundblech mit Tiefenprägung und anschließender Vergoldung.

Das Besondere ist jedoch nicht nur die Form der Figur,
sondern die darauf angebrachten Symbole, die Neuner mathematisch errechnete.
Ein Monument mit dem deklarierten Ziel der Erschaffer über den Globelisken
ein Bewußtseinsfeld zu erzeugen um eine Botschaft zu vermitteln. Mag. Neuner:

Morphogenetische Felder aller Gedanken und Emotionen
gehen darin ein und erschaffen Wirklichkeit.

Er soll ein neues weltverbindendes Symbol für das Selbst- und Weltverhältnis
der modernen Gesellschaft des 3. Jahrtausends darstellen.



Als dreidimensionale Symbolfigur erschaffen,
liegt die Botschaft in einer neuen Trinität:
“Ich bin Individuum als kollektive Wesenheit im Wir,
als Gast der göttlichen Wesenheit Mutter Erde“.

So beinhalten alle drei Seiten der Globelisk-Säule eingeprägte Zeichnungen,
die der jeweiligen Seite und Botschaft zuordenbar sind
– ICH BIN, WIR SIND, MUTTER ERDE.

In der ersten Stufe der Verbreitung des Globelisk umfaßt die Edition
500 Exemplare der etwa 23 cm hohen Statue mit einer Sockelbreite von 7,6cm.

Der Globelisk will von den Schaffern als weltweiter und
kosmischer Brückenschlag verstanden werden,
der Positives bewirken soll.

Das ehrgeizige Projekt umfaßt in seiner Weiterentwicklung
den Globelisk mit einer Höhe von 12 bis 15 m an bestimmten
Punkten weltweit zu plazieren und somit ein Energiefeld zu schaffen,
das die Gemeinschaft des Kollektivs berührt.

Das Monument soll ausstrahlen wie ein Sender, Vernetzungen
bewirken und Veränderungen erzeugen.


. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 10.05.2014 04:09 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2859 Themen und 11638 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor