Der unerwartete Landstrich - eine Beobachtung:
logo
#1

Der unerwartete Landstrich - eine Beobachtung:

in Außerordentliche Orte & Welten: 12.12.2011 04:49
von Adamon • Nexar | 13.560 Beiträge

Ich möchte mir erlauben, zur Untermauerung meiner Thesen einige persönliche Beobachtungen anzuführen,

denn Ich folge der eigengeistigen Beobachtung jetzt schon fast drei Jahrzehnte, - und da mein persönlicher Focus

aufgrund dessen stets auf "die Summe des Erfahrbaren" eingestellt ist, - resultierten im Laufe der Zeit auch durchaus

ungewöhnliche Beobachtungen, - wie z.B. die Folgende:



Es ist nun knapp zwanzig Jahre her, - da fuhr Ich mit dem Bus an den Rande Wiens in die Umgebung von Purkersdorf

und ging dort in einem nahen Wald spazieren, - Ich blieb auf dem Hauptweg, - schritt also keineswegs querfeldein,

- es war Spätsommer und die Luft von allerlei Geräusch kleiner Tiere und Vögel erfüllt, - ein traumhafter Tag. -

Nach einiger Zeit ging zu meiner linken ein kleinerer Pfad ab, - auch ausgeschlagen und leicht begehbar,

- und neugierig, - wohin er denn führen mochte, folgte Ich Ihm...



Die Geräusche der Tiere wurden zwar leiser, waren aber immer noch vorhanden,

- und Ich sah, wie sich vor mir eine nicht allzugrosse Lichtung auftat. -

- Kaum hatte Ich jene betreten, - setzte schlagartig Stille ein, - kein Vogel und kein Insekt waren mehr zu vernehmen,

- und mein Blick traf einen Baumstamm, - ziemlich in der Mitte dieser Lichtung. -

- Dieser Stamm war recht hoch, - sicher an die 3 Meter, - wenn nicht höher,

- das Verblüffende war, - er war von oben bis unten ohne Zweige und auch ohne Rinde,

- also vollkommen nackt. -



- Als ich nähertrat, erkannte Ich deutliche "Nagespuren von Zähnen", - die den gesamten Stamm

bis obenhin bedeckten, - was immer hier also auch genagt haben mochte, - es musste entweder

sehr gut klettern können, oder sehr gross gewesen sein...



Ich kann mir bis heute nicht erklären, - welche Tiergattung imstande ist, - "einen über drei Meter hohen

Baumstamm bis obenhin abzunagen", - muss aber gestehen, dass Ich es auch nicht wirklich wissen

wollte, und mich schleunigst auf den Heimweg machte. -



Sobald Ich den Pfad zur Lichtung wieder betreten hatte, setzten wieder die mir schon bekannten

Geräusche der Insekten und Tiere ein, - und begleiteten mich bis zum Ende des Waldes. -



Wer weiss, was mir in zukünftigen Wäldern noch alles begegnet ...

- Adamon. -


Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 23.10.2014 15:04 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2622 Themen und 10679 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor