Aegypt. Sternenflug nach Robert Duval. - » 4. - Uto & Nechbet:
logo
#1

4. - Uto & Nechbet:

in Aegypt. Sternenflug nach Robert Duval. - 27.01.2013 17:34
von Adamon • Nexar | 13.560 Beiträge

"DAS SIRIUS - RÄTSEL" VON ROBERT TEMPLE / 1977:

- HANDELTE VON EINEM AFRIKANISCHEN STAMM, "DEN DOGON", DIE ALLE 60 JAHRE EINE ALS "SIGUI" BEZEICHNETE ZEREMONIE DURCHFÜHRTEN . -
- WÄHREND DIESES RITUALS SETZTEN DIE PRIESTER MASKEN AUF UND VOLLZOGEN EINEN KOMPLIZIERTEN TANZ . -
- ES HANDELTE SICH HIERBEI UM "EIN ERNEUERUNGSRITUAL, DAS AUF DEN HIMMELSBEWEGUNGEN DES SIRIUS, DEN WIR "HUNDSSTERN"
NENNEN, BERUHTE" . -

"SIRIUS" IST "DER HELLSTE STERN AM HIMMEL", UND STEHT IM STERNBILD "GROSSER HUND";
- "DIREKT UNTERHALB DES STERNBILDS "ORION" . -

DIE FRANZ. ANTHROPOLOGEN "GRIAULE" UND "DIETERLEN" HATTEN BEREITS IN DEN FÜNFZIGER JAHREN BEI IHREN UNTERSUCHUNGEN DER DOGON
HERAUSGEFUNDEN, - "DASS DIESE ÜBER EIN ERSTAUNLICHES WISSEN ÜBER SIRIUS UND SEINEN "UNSICHTBAREN BEGLEITER", DEN WEISSEN ZWERG
"SIRIUS B" - VERFÜGTEN" . -

TEMPE MUSSTE SICH FRAGEN, "WIE DIE DOGON VON DER EXISTENZ VON SIRIUS B WISSEN KONNTEN;
"DA DIESER STERN SELBST MIT EINEM SEHR STARKEN TELESKOP KAUM ZU ERKENNEN IST, UND ES ERST 1970 DEM ASTRONOMEN "IRVING
LINDENBLAD" UNTER EINIGEN SCHWIERIGKEITEN GELUNGEN WAR, EINE AUFNAHME DIESES STERNS ZU MACHEN" . -
- "ALVIN CLARK" SAH IHN 1862 ZUM ERSTEN MAL DURCH EIN TELESKOP . -


EBENSO RÄTSELHAFT WAR DIE ART UND WEISE, WIE DIE DOGON IHRE KENNTNISSE ÜBER DEN STERN AUFZEICHNETEN. -
- DAZU DIENTEN IHNEN DIE GESCHNITZTEN RITUELLEN MASKEN, DIE SIE IN HÖHLEN AUFBEWAHRTEN, UND DIE ZUM TEIL
MEHRERE HUNDERT JAHRE ALT SIND. -

TEMPLE KAM ZU DEM SCHLUSS, DASS ES KEINESFALLS VON MODERNEN ASTRONOMEN STAMMEN KONNTE,
SONDERN DEN DOGON VERMUTLICH ÜBERLIEFERT WORDEN WAR, - BEVOR DIESE IN IHRE HEUTIGE HEIMAT "MALI";
- SÜDLICH DER SAHARA WANDERTEN . -

. - IM ALTEN ÄGYPTEN WAR SIRIUS DER WICHTIGSTE STERN AM HIMMEL UND WURDE MIT "ISIS";
DER LIEBLINGSGÖTTIN DER ÄGYPTER GLEICHGESETZT . -

(LEX.D.MYTH. - KNAUR: "ISIS": "ESE" = ÄGYPT. "SITZ" / "THRON"; - ÄGYPT. "MUTTERGÖTTIN"; "FRAUEN- UND GEBURTSGÖTTIN". -
- NACH DER GÖTTER-9-HEIT IST SIE "TOCHER DES "GEB" UND DER "NUT"; SOWIE "SCHWESTER DER "NEPHTHYS" UND DES "SETH";
- ABER AUCH "SCHWESTER UND GATTIN DES "OSIRIS", UND VON IHM "MUTTER DES
"HORUS";
- UND ALS SOLCHE "MUTTER UND SCHUTZGÖTTIN DES REGIERENDEN KÖNIGS, DER SICH MIT "HORUS" IDENTIFIZIERT". -
- SIE IST "DIE PERSONIFIKATION DES KÖNIGSTHRONES"; - "DESSEN SCHRIFTZEICHEN SIE HÄUFIG AUF DEM HAUPT TRÄGT". -
- ALS MAN "DEN LEBENDEN KÖNIG - ALS HORUS - MIT DEM"OSIRIS" ALS "ERSCHEINUNGSFORM DES VERSTORBENEN KÖNIGS"
IN VERBINDUNG BRACHTE, WURDE ISIS IN DEN OPFERMYTHOS EINBEZOGEN". -
- SIE IST "DIE GÖTTERMUTTER", DIE "DEN HORUS EMPFÄNGT, ALS SIE SICH IN GESTALT EINES SPERBERS
AUF DIE LEICHE IHRES GATTEN "OSIRIS" SETZT". -
IN DER EINSAMKEIT DER SÜMPFE DES NILDELTAS GEBIERT SIE, - VERSTECKT VOR DEN NACHSTELLUNGEN SETH´S, IHR KIND.-
SPÄTER HAT SIE "ZUSAMMEN MIT IHRER SCHWESTER "NEPHTHYS" DEN LEICHNAM DES OSIRIS BEWACHT, UND IHN ZU
NEUEM LEBEN ERWECKT". -
- DA SIE DEN TOTEN OSIRIS BEKLAGT UND DESSEN LEICHE BEWACHT HAT, IST SIE "DIE SCHUTZGÖTTIN DER TOTEN". -
"MIT AUSGEBREITETEN FLÜGELN SCHUTZ GEWÄHREND UND LEBENSLUFT ZUWEDELND"; - WIRD SIE SO AUF SARGWÄNDEN
DARGESTELLT. -

DA SIE SICH "IN IHRER BEZIEHUNG ZU OSIRIS UND HORUS "WIRKSAMER ZAUBERMITTEL BEDIENTE";
- WIRD SIE ALS "DIE ZAUBERREICHE" VEREHRT . -
- ALS "MEERGÖTTIN" UND "SIRIUS-GÖTTIN" IST SIE "DIE BESCHÜTZERIN DER SEEFAHRT" IN ALEXANDRIEN. -
- IM "ISIS & OSIRIS-MYSTERIENKULT" FAND IHRE VEREHRUNG ALS "HIMMELSGÖTTIN" WEITE VERBREITUNG IM RÖM. WELTREICH ...

DAS GEHEIMNISVOLLE WESEN DIESER "GÖTTIN DER 10.000 NAMEN" KENNZEICHNET EINE INSCHRIFT AUF DEM SOCKEL IHRES
STANDBILDES IN "SAIS":

". - ICH BIN ALLES, WAS WAR, WAS IST UND WAS SEIN WIRD" ... KEIN STERBLICHER HAT JE ERFAHREN,
WAS UNTER MEINEM SCHLEIER SICH VERBIRGT . - "

- DAS "FEST DER ISIS", WURDE AM 6.11. DES ÄGYPT. JAHRES GEFEIERT;
- IHR "HAUPTKULTORT" WAR IN SPÄTERER ZEIT DIE INSEL "PHILAE". -

DARGESTELLT WIRD SIE "REIN MENSCHLICH", - OFT "WIE SIE DAS HORUSKIND AUF DEM SCHOSS TRÄGT UND SÄUGT" . -

- DURCH DIE SPÄTERE "VERSCHMELZUNG MIT DER "HATHOR", - ERHÄLT SIE "ALS KOPFSCHMUCK "EIN KUHGEHÖRN MIT DER SONNENSCHEIBE". -
- IN HELLINISTISCHER ZEIT "GAB ES KAUM EINE GRIECHISCHE ODER RÖMISCHE GÖTTIN, DIE NICHT "MIT ISIS GLEICHGESETZT WURDE" . -


. - "DAS WISSEN DER DOGON IST IN WIRKLICHKEIT SCHON 5000 JAHRE ALT;
- SCHON DIE ALTEN ÄGYPTER BESASSEN ES, - UND ZWAR BEREITS "IN PRÄDYNASTISCHER, PRÄHISTORISCHER ZEIT VOR 3200 v. Chr. . -


°


"DAS LAND DER GOTTKÖNIGE":

. - AUS DER NATÜRLICHEN TEILUNG DES LANDES ENTWICKELTEN SICH DIE BEIDEN "UNABHÄNGIGEN KÖNIGREICHE"

"OBER- UND UNTERÄGYPTEN" . -

DIE OBERÄGYPTISCHEN STÄDTE ENTLANG DER VERKEHRSADER DES NILS WAREN WICHTIGE MÄRKTE;
- MAN HANDELTE MIT ELFENBEIN, EDELSTEINEN, HOLZ, MYRRHE UND SKLAVEN. -
DER WOHLSTAND OBERÄGYPTENS BERUHTE DAHER SOWOHL AUF DEM HANDEL, ALS AUCH AUF
DER LANDWIRTSCHAFT. -

- DIE HAUPTSTADT OBERÄGYPTENS WAR "NECHEN" BEI HIERAKONPOLIS;
- SIE STAND UNTER DEM SCHUTZ "DER GEIERGÖTTIN NECHBET" . -

LEX. D. MYTH. / KNAUR: "NECHBET" ("DIE VON EL-KALB ((=NECHEB))"): - ÄGYPT. ORTSGÖTTIN VON "NECHEB"
- 3. OBERÄGYPT. GAU. - ALS "GEIER- UND LANDESGÖTTIN VON OBERÄGYPTEN" IST SIE "DAS PEDANT ZUR
UNTERÄGYPT. "SCHLANGENGÖTTIN "UTO". -
"DIE MUTTERGÖTTIN" GILT ALS "URBILD DER MUTTER" SCHLECHTHIN. - IN DER HIEROGLYPHENSCHRIFT
STEHT "DER GEIER" FÜR "MUTTER". -
- SIE IST "SCHUTZGÖTTIN DES KÖNIGS", DEM SIE "ALS DESSEN MUTTER DIE BRUST REICHT" . -
- DAZU IST SIE "SEIT DEM NEUEN REICH "MOND- UND SONNEN- SOWIE GEBURTSGÖTTIN". -
- DIE ALS "TOCHTER DES RE" GELTENDE WIRD "ALS FRAU, DIE DEN JUNGEN KÖNIG SÄUGT",
ODER ABER "GEIERGESTALTIG" DARGESTELLT. - IHR "HEILIGES TIER", - DER GEIER, - WIRD ZUM
"SYMBOLTIER OBERÄGYPTENS" UND BILDET ZUSAMMEN MIT DEM "SYMBOLTIER
UNTERÄGYPTENS";
- "DER SCHLANGE DER UTO" - DEN PHARAONENSCHMUCK . -

"UNTERÄGYPTEN" DAGEGEN WAR "EINE SCHWEMMLANDEBENE", DIE PRAKTISCH BESTÄNDIG BEWÄSSERT WURDE;
- IN DIESER REGION GIBT ES "DIE BESTEN ACKERBÖDEN DER WELT" . -
DIE ÄGYPTER VERWANDELTEN DAS EHEMALIGE SUMPFLAND NACH UND NACH IN LANDWIRTSCHAFTLICHE NUTZFLÄCHEN;
- UND HEUTE STEHEN DORT RIESIGE DATTELPALMENHAINE. - WEGEN IHRER REICHEN WEIZEN UND MAISERNTEN
GEHÖRTE DIE REGION ZU "EINER DER KORNKAMMERN DER ANTIKE" . -

- DIE HAUPTSTADT UNTERÄGYPTENS WAR "PE", EINE STADT IM NILDELTA, DIE DIE GRIECHEN SPÄTER "BUTO" NANNTEN;
- MIT "DER SCHLANGENGÖTTIN "UTO" ALS SCHUTZGÖTTIN" . -

LEX.D. MYTH. / KNAUR: "UTO", - ("PAPYRUSFARBENE, GRÜNE ((KOBRA))"); "WADJET". - ÄGYPT. "SCHLANGENGÖTTIN VON BUTO"
- 6. UNTERÄGYPT. GAU, - "DIE FRUCHTBARKEIT SCHENKT" UND "GRÜNEN LÄSST" ...
- ALS "LANDESGÖTTIN UNTERÄGYPTENS" IST SIE "DAS PEDANT ZUR OBERÄGYPT. "GEIERGÖTTIN "NECHBET". -
- SIE IST "SCHUTZGÖTTIN- UND MUTTERGÖTTIN DES KÖNIGS UND DES REICHES"; - "DIE DEM KÖNIG SIEG UND MACHT VERLEIHT";
- ABER AUCH "SCHUTZGÖTTIN DES BEDRÄNGTEN "HORUS" UND ALLER TOTEN". -
- IHR "HAUPTKULTORT IN BUTO" WAR EINE BEKANNTE ORAKELSTÄTTE. -
- DARGESTELLT WIRD UTO "WIE SIE IHREN SCHLANGENLEIB UM EINEN PAPYRUSSTENGEL WINDET". -
- DIE ("URÄUS"-)SCHLANGE DER "UTO" IST "DAS SYMBOLTIER UNTERÄGYPTENS" UND
"BILDET GEMEINSAM MIT DEM SYMBOLTIER OBERÄGYPTENS - "DEM GEIER DER NECHBET" DEN PHARAONENSCHMUCK". -
- DIE GRIECHEN HABEN SIE DER "LETO" GLEICHGESETZT . -

"URÄUS" - "JARET" (ÄGYPT. "DIE SICH AUFBÄUMENDE"); - "ÄGYPT. STIRNSCHLANGE DER GÖTTER UND KÖNIGE";
- "DIE NACHBILDUNG EINER SICH AUFBÄUMENDEN GIFTIGEN KOBRA". - ALS DIADEM GETRAGEN, LEUCHTET SIE,
UND BÄUMT SICH AN DER STIRN IHRER TRÄGER GEGEN DEREN FEINDE AUF UND "VERNICHTET SIE MIT DEM
GLUTHAUCH IHRES FEUERATEMS". -
- URSPR. IST SIE "DAS SYMBOL DER UNTERÄGYPT. KRONENGÖTTIN "UTO"; - DAS ZUM "SYMBOL DER KÖNIGSHERRSCHAFT" WURDE . -

- "DER TRÄGER HAT TEIL AN DEM SCHRECKEN, AN DER MACHT, ACHTUNG UND LIEBE, DIE VON "GÖTTIN UTO" SELBST AUSGEHEN" ...


IN WELCHER BEZIEHUNG DIESE BEIDEN KÖNIGREICHE IN PRÄHIST. ZEIT ZUEINANDER STANDEN, IST NICHT BEKANNT . -

- ÄGYPTOLOGEN GEHEN DAVON AUS, "DASS SIE ERSTMALS UNTER "MENES", DER AUCH "SKORPION-KÖNIG" GENANNT WURDE;
- VEREINIGT WURDEN" . -


ES HEISST, DASS ER UM 3100 V. CHR. UNTERÄGYPTEN UNTERWARF, SICH ZUM "HERRSCHER ÜBER EIN GEEINTES LAND" ERKLÄRTE,
UND DAMIT DIE 1. DYNASTIE BEGRÜNDETE . -

. - "DER GEIER" SCHLUG "DIE SCHLANGE" UNTER DER HERRSCHAFT "DES SKORPIONS" . -


- DIESES DATUM GILT IN DER REGEL ALS "BEGINN DER ÄGYPTISCHEN GESCHICHTE"; OBGLEICH
"DIE ÄGYPTER IHRE ZIVILISATION FÜR WEIT ÄLTER HALTEN" ... . -

- SIE FÜHREN IHREN "URSPRUNG" AUF EIN "GOLDENES ZEITALTER" ZURÜCK, IN WELCHEM "DIE BEIDEN LÄNDER VON GÖTTERN
REGIERT WURDEN" . -

. - DIESE SOLLTEN "DEN MENSCHENGESTALTIGEN "OSIRIS" ALS "ERSTEN GÖTTLICHEN PHARAO" GEWÄHLT HABEN . -


- DIESES DATUM GILT IN DER REGEL ALS "BEGINN DER ÄGYPTISCHEN GESCHICHTE"; OBGLEICH
"DIE ÄGYPTER IHRE ZIVILISATION FÜR WEIT ÄLTER HALTEN" ... . -

- SIE FÜHREN IHREN "URSPRUNG" AUF EIN "GOLDENES ZEITALTER" ZURÜCK, IN WELCHEM "DIE BEIDEN LÄNDER VON GÖTTERN
REGIERT WURDEN" . -

. - DIESE SOLLTEN "DEN MENSCHENGESTALTIGEN "OSIRIS" ALS "ERSTEN GÖTTLICHEN PHARAO" GEWÄHLT HABEN . -



°


DIE TATSACHE, DASS ÄGYPTEN URSPRÜNGLICH "AUS ZWEI KÖNIGREICHEN BESTAND", BLIEB JEDOCH UNVERGESSEN,
UND DIE PHARAONEN TRUGEN STETS DEN TITEL "HERR BEIDER LÄNDER" ODER "KÖNIG VON OBER- UND UNTERÄGYPTEN". -

- SIE ÜBERNAHMEN AUSSERDEM BEIDE SCHUTZGÖTTINNEN - "UTO & NECHBET";
- UND TRUGEN HÄUFIG "EINE DOPPELKRONE"; - "DIE AUS "DER ROTEN KRONE FÜR UNTERÄGYPTEN"
UND "DER WEISSEN FÜR OBERÄGYPTEN" ZUSAMMENGESETZT WAR, UND "DIE HERRSCHAFT ÜBER
BEIDE LÄNDER" SYMBOLISIERTE . -

. - "SKORPION" = "GEIER & SCHLANGE" = "HERRSCHAFT" BEDEUTET "VEREINIGUNG" - "DYNASTIENBEGINN" . -


°


AUF DEN ZUSAMMENSCHLUSS BEIDER KÖNIGREICHE DURCH "SKORPION-MENES" FOLGTEN 31 DYNASTIEN,
- BIS IM JAHRE 332 v. CHR. - "ALEXANDER DER GROSSE" DAS LAND EROBERTE, UND "DIE PTOLEMÄER DIE MACHT ÜBERNAHMEN" . -


ALS ÄGYPTEN 30 V. CHR. - "AN DAS RÖMISCHE REICH FIEL" ... - "BRACH DIE DYNASTIENFOLGE MIT "KLEOPATRA" ALS
"LETZTER KÖNIGIN ÄGYPTENS" - ENDGÜLTIG AB ... . -

- ES SOLL HIER NICHT UNERWÄHNT BLEIBEN, DASS DIESE WAHRLICH "GROSSE KÖNIGIN" NICHT NUR DIE GESAMTE BANDBREITE
DESSEN ZU AKTIVIEREN ZU VERMOCHTE, WAS IHR ZU DIESER ZEIT NOCH ZU TUN BLIEB, IHRE LAND UND IHRE POSITION ZU ERHALTEN;
- SONDERN SIE IN DER TAT ALS "LETZTE, GESCHICHTLICH BEKANNTE PERSÖNLICHKEIT GILT, DIE SICH ALS INKARNATION DER
GÖTTIN "ISIS" AUF ERDEN SAH", - IHR "FREITOD" DURCH SCHLANGENGIFT; - IST ALS "REISE ZUM ORION" ZU
BEGREIFEN; - DIE WAHRSCHEINLICHKEIT IST GROSS, DASS SIE SICH SELBST IN ERSTER LINIE ALS "PRIESTERIN" IN IHRER
POSITION ALS "KÖNIGIN" UND IHRER FUNKTION ALS "MENSCHGEWORDENE GÖTTIN" SAH . -

- Verwebe zu: RE: 5. - Entscheidung der Neun:


Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 25.10.2014 04:28 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2622 Themen und 10679 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor