Mysteriensuche nach Andreas v.Retyi. - » RE: 2. - Urgötter II:
logo
#1

RE: 2. - Urgötter II:

in Mysteriensuche nach Andreas v.Retyi. - 27.01.2013 19:00
von Adamon • Nexar | 13.560 Beiträge

A.V.RETYI WEITER:

"PARALLELEN ZU HEUTIGEN INTERPRETATIONEN":

- AM ANFANG DES ÄGYPTISCHEN UNIVERSUMS "HERRSCHTE EINE SYMMETRIE VON 4 URKRÄFTEN",
VON DENEN DIE PHYSIK AUCH HEUTE SPRICHT:

DA IST DIE REDE VOM "NICHTS, DAS MIT DEM VERBORGENEN GLEICHZUSETZEN IST";
- WENN ETWAS "VERBORGEN" IST, DANN IST ES IMMER NOCH "VORHANDEN",
NUR EBEN "UNTER-SCHWELLIG" (ANM.ODER EINFACH "NOCH NICHT SICHTBAR". -)

- EBENSO VERHÄLT ES SICH MIT "DEM VAKUUM" DER PHYSIK;
- HAT NICHTS MIT "VÖLLIGER LEERE" ZU TUN; SONDERN KOMMT VIELMEHR
"EINEM ENERGIEZUSTAND GLEICH, AUS DEM NACH DEN GESETZEN DER QUANTENTHEORIE
KURZZEITIG TEILCHEN ENTSTEHEN KÖNNEN" . -

IN DER ALTÄGYPTISCHEN "LEHRE VOM ANFANG ALLER TAGE" FINDEN WIR DIESEN
"SCHÖPFUNGSAKT AUS DEM NICHTS", - NUR IN ANDEREN WORTEN. -

DIE "ERSTEN GREIFBAREN WIRKUNGEN DIESER WELT" IN "FORM DER 8 UR-GÖTTER"
(UND IHREN IM DAVOR "DESTILLIERTEN 4 UR-GOTTHEITEN"), - HABEN SICH AUS EINER ART
"PRIMORDIALEN SCHLAMM" - "QUANTENSCHAUM" - "SELBST HERVORGEBRACHT" . -
(FREMDWÖRTERDUDEN: "PRIMORDIAL" = "VON ERSTER ORDNUNG", "UR-ANFÄNGLICH";
"UR-SPRÜNGLICH SEIEND", "DAS UR-ICH BETREFFEND" (NACH HUSSERL). -

"HERMOPOLIS" GALT ALS "CHEMENU" ODER "KHEMENU", - ALSO "DIE STADT DER ACHT" (VERMUTL. PRIESTER, ANM.);
- EINE BEDEUTUNG, DIE NOCH IM HEUTIGEN NAMEN ANKLINGT: "ESCHMUNEN". -


°

ES SCHEINT "ALS OB DIE URGÖTTER FAKTISCHES WISSEN VERMITTELTEN", UND "SELBST WENIGER TRANSZENDENTAL ALS PHYSISCH
IN ERSCHEINUNG TRATEN"...

VOR ALLEM DER IBISKÖPFIGE "GOTT THOTH", DER ALS "GOTT DER WEISHEIT" SOWIE "KULTURBRINGER" GALT,
UND "ZU DEN 8 GÖTTERN VON HERMOPOLIS HINZUSTIESS, UM SIE SCHLIESSLICH ABZUDRÄNGEN", GIBT UNS EINIGES AN RÄTSELN AUF:

"ER SOLL AN BORD EINER "HIMMLISCHEN BARKE" AUS DER HÖHE HERABGESTIEGEN SEIN,
DIE AUCH ALS "KOSMISCHES EI" BESCHRIEBEN WIRD". -

- GENAU 3000 V.CHR. : ALS DIE ÄGYPTISCHE "KULTUREXPLOSION" ERFOLGTE,
- TAUCHTE ER IN HERMOPOLIS AUF. -
- ER BEDIENTE SICH EINES "ZAUBERSPIEGELS", - MIT DEM ER "WEIT ENTFERNTE DINGE SEHEN KONNTE",
- UND ER WURDE VON "EINEM HÖR- UND EINEM SEHVOGEL BEGLEITET", - MIT DEREN HILFE ER EBENFALLS
"NACHRICHTEN AUS DER FERNE EMPFANGEN KONNTE". -


(ANM.: ANALOG ZU DEN RABEN "HUGIN" UND "MUMNIN" BEI "ODIN". -)

- IN HERMOPOLIS "LÖST THOTH ALS HAUPTGOTT DIE ANDEREN ACHT AB !"

(ANM.: ERINNERN WIR UNS AN DIESER STELLE DER "KOSMONAUTENHYPOTHESE" VON ROBERT CHARROUX":

. - UND WIR HÄTTEN "8 ZURÜCKGEBLIEBENE KOSMONAUENVERTRETER", - "DEREN PRÄSENZ DEM VOLK ALS 8 URGOTTHEITEN
ERKLÄRT WIRD", - WENN MAN SO WILL, "GENERÄLE", - DIE "VOR ORT BLEIBEN UND BEOBACHTEN", - BIS ZU EINEM - IHNEN
VERMUTL. BEKANNTEN ZEITPUNKT - EBEN 3000 V. CHR. - "DER CAPTAIN MIT DEM MUTTERSCHIFF WIEDERKEHRT, UM DAS
GEPLANTE WERK - EINE "TERRANISCHE AUSSENSTATION" ZU ERRICHTEN... . - )


°


AUCH IN "DER ZAHLENSYMBOLIK DES "UDJAT-AUGES" = "GESUNDES AUGE", - JENES "FALKENAUGES DES HIMMELSGOTTES HORUS",
NIMMT "THOTH" EINE SONDERSTELLUNG EIN . -

- DIE ÄGYPTER "TEILEN JEDEM EINZELNEN BEREICH DIESES AUGES EINE BRUCHZAHL ZU". -
- IHRE "SUMME" ERGIBT SICH ZU 63/64, - UND ZWAR GENAU "DURCH AUFADDIEREN VON BRÜCHEN, IN DEREN NENNER
DIE POTENZEN VON 2 MIT EXPONENTEN ZWISCHEN 1 UND 6 STEHEN":

- ALSO 1/2 + 1/4 + 1/8 + 1/16 + 1/32 + 1/64 . -

- DAS ERGEBNIS SIND JENE 63/64. - DAS "LETZTE 63/64" WIRD "IN EINEM UNBEKANNTEN MAGISCHEN ZUSAMMENHANG MIT THOTH GESTELLT". -

- UND HIER IST AUFFALLEND, - "DIE PRIMÄRE POSITION DER ZAHL 8" - "8 X 8 = 64". -

INTERESSANT AUCH AN DIESEM "4-FACHEN GÖTTERDUO" IST, - "DASS DIESE 8 UR-GÖTTER "WIE NORMALE STERBLICHE ENDETEN,
UND AUCH SO BESTATTET WURDEN", - ANGEBLICH "UNTER DEM HÜGEL
DES EINSTIGEN ORTES "DJEME" IM SÜDLICHEN BEREICH DER TOTENSTADT
THEBENS" . -




°


DORT STEHEN HEUTE NOCH "DIE RUINEN DES GEWALTIGEN "TEMPELS DER MILLIONEN JAHRE" UND
"DORT SOLL DER MÄCHTIGE "UR-GOTT "AMUN" - ZUM ERSTENMAL IN ERSCHEINUNG GETRETEN SEIN" . -

- WÄHREND DIE AUS EINER ZEIT NOCH VOR DER EIGENEN SCHÖPFUNG STAMMENDE "ACHTHEIT" IN "HERMOPOLIS",
- RUND 300 KILOMETER SÜDLICH VON KAIRO, ZU HAUSE IST,
- FINDET SICH IHRE NACHFOLGESCHAFT "DIE NEUNHEIT" ODER" GROSSE ENNEADE", IM NORDOSTEN VON KAIRO;
- IN DER GRÜNDERSTADT "HELIOPOLIS", DIE BEI DEN ÄGYPTERN ALS "ONU" ODER "ON" BEKANNT WAR. -

- ZWISCHEN DEN TRÜMMERN RAGT NOCH "EIN OBELISK DES PHARAOS "SESOSTRIS I." IN DIE HÖHE ... . -


°


DIE "PRIESTER VON HELIOPOLIS" GALTEN IMMER ALS "BESONDERE MÄNNER, DIE IN ALLEN DINGEN DES HIMMELS SEHR ERFAHREN SIND". -

AUCH "DIE URGOTTHEITEN VON HELIOPOLIS" WAREN "KOSMISCHE ERSCHEINUNGEN", DIE ABER - ENTGEGEN DER 8-HEIT,
- NICHT "DAS CHAOS DES ALLERERSTEN BEGINNS BEZEICHNETEN ODER BESCHRIEBEN", - SONDERN "DIE ORDNUNG DER URKRÄFTE
UND DES KOSMOS IN DER ESTEN ÄRA NACH DER SCHÖPFUNG DES ALLS" . -

"DIE GROSSE 9-HEIT" - ENTSPRECHEND EINER "3-FACHEN TRIADE";
- SETZTE SICH WIEDERUM "AUS 8 + EINER ERSCHEINUNG ZUSAMMEN";

= "DEM MÄCHTIGEN SCHÖPFERGOTT "ATUM", - DER "SICH SELBST AUS SEINEM URZUSTAND HERAUS ERSCHUF";
+ "SEINEN KINDERN":
"SCHU" = "LUFT" UND "TEFNET" = "FEUCHTIGKEIT";
+ "SEINEN ENKELN";
"GEB" = "ERDE" UND "NUT" = "HIMMEL";
+ DEREN KINDERN, - SEINEN UR-ENKELN; - DEN GÖTTLICHEN PAAREN
"OSIRIS" UND "ISIS" - BZW. "SETH" UND "NEPHTHYS". -


°


"IN WIRKLICHKEIT..." (A.V.R.) - "FASSTEN DIE ÄGYPTER "JEDE DIESER GESTALTEN ALS "EINE BESONDERE ERSCHEINUNGSFORM BZW. ASPEKT
VON ATUM" AUF"; - SO "DASS DIE NEUN EINE VOLLENDETE EINHEIT BILDETEN". -


DIE "EPOCHE DER ENNEADE" - ENDETE "OFFIZIEL" (WIE SO VIELES) - MIT DEM EINDRINGEN ANDERER RELIGIONEN;
VOR ALLEM "DES CHRISTENTUMS", - IN DAS LAND DER PHARAONEN ...
DOCH WAR "DIES NUR VORDERGRÜNDIG ZU VERSTEHEN". -


ES BESTAND DEM IMMER NOCH (2000 N.CHR.) KURSIERENDEM GLAUBEN NACH LEDIGLICH IN EINER
"ZEITWEILIGEN REGRESSION DER GROSSEN NEUN". -

. - "DIE GÖTTER ZOGEN SICH WIEDER IN DIE UNZULÄNGLICHEN KOSMISCHEN SPHÄREN ZURÜCK,
UM IN SPÄTERER ZEIT WIEDERZUKEHREN" . -




°


DA SO UNGEMEIN "SPONTAN AUFGETAUCHTE WISSEN DER PRIESTER VON HELIOPOLIS",
MÜNDETE IN VIELFACHEN ERKENNTNISSEN IN DER STERNENKUNDE UND WAR DIE VORAUSSETZUNG
FÜR DEN BAU DER RYPAMIDEN.-

DER SAGENHAFTE - "EINEM GOTT GLEICHGESETZTE BAUMEISTER "IMHOTEP" -"HOHEPRIESTER VON HELIOPOLIS";
WAR BEKANNTLICH "DER GEIST HINTER DER ARCHITEKTUR DER ERSTEN PYRAMIDE - DER STUFENPYRAMIDE VON SAKKARA". -

IN HELIOPOLIS SOLL AUCH EIN BEMERKENSWERTER "UR-HÜGEL" EXISTIERT HABEN,
VON DEM SICH "EIN GESTIRN GEN HIMMEL ERHOB" . -

IMMER WIEDER LESEN WIR IN DEN ÄGYPTISCHEN "HIEROGLYPHENDATEIEN" - DEN "PYRAMIDENTEXTEN",
VON EINER "FLAMMENINSEL", - "AUS DER EIN HÜGELIGES OBJEKT - VIELLEICHT JENER "UR-HÜGEL" SELBST -;
IN QUALMENDEM RAUCH UND MÄCHTIGEM DONNER ZUM HIMMEL AUFGESTIEGEN SEI" ...




Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 24.10.2014 14:34 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: sam303
Forum Statistiken
Das Forum hat 2622 Themen und 10679 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor