Psi - Phänomene: » Die tanzende Kerzenflamme
logo
#1

Die tanzende Kerzenflamme

in Psi - Phänomene: 23.04.2009 09:37
von Ly_Zai • Nexus-Aktivist | 336 Beiträge

Hallo zusammen!

Um einen kleinen Einstand in diese Thematik zu geben, möchte ich Euch gerne von einem eigenen Erlebnis berichten, welches prima in diese Rubrik passt. Es handelt sich dabei um die willentliche Beeinflussung einer Kerzenflamme unter möglichst windarmen verhältnissen

Ich hatte zuvor einen interessanten Bericht auf einer Website gelesen, auf der dieser Versuch (unter Versicherung, dass er funktioniere) detailliert beschrieben stand. Hier eine kurze Zusammenfassung dieser Beschreibung:

Man nehme sich eine Kerze, finde sich in einem Raum ohne mögliche Windbeeinflussung ein, entzünde sie und konzentriere sich weiter nur noch auf die Flamme. Gelesen - getan!
Die Kerze war entzündet und ich begann, mich im wahrsten Sinne des Wortes in diese Flamme zu versenken. Alles andere um mich herum verlor nach und nach an Bedeutung, bis ich letzten Endes nur noch auf die Flamme fixiert war. Gedanklich begann ich nun, diese Flamme hin und her tanzen zu lassen - wobei zunächst erst einmal nichts geschah. Da ich jedoch auf Grund meiner Neugier gänzlich davon absah, diesen Versuch abzubrechen, probierte ich es immer und immer wieder. Plötzlich erschien es mir, als würde ich mich in gewisser Weise mit dieser Flamme verbinden - es ist leider schwer in Worte zu fassen - und hatte das Gefühl, sie befinde sich nicht wirklich außerhalb von mir, sondern vielmehr direkt vor meinem inneren geistigen Auge. Stellt es Euch als eine Art Projektion vor. Ich war mir bewusst, dass sich die gesamte Kerze nicht vor mir auf dem Tisch befand, sondern aus meiner Imagination heraus auf eben diesen Tisch projiziert wurde.

Ich empfand die Flamme als einen Teil von mir selbst, wie ich auch jedes einzelne Körperteil als Teil meiner Selbst ansehe. Und da sich die meisten Körperteile bewusst steuern lassen, war es für mich auch kein Problem, die Flamme in Bewegung zu versetzen. Ich ließ sie hin und her tanzen, vergrößerte und verkleinerte sie. Doch als ich sie erlischen lassen wollte, verließ mich meine Konzentration schlagartig - als wäre ich im Begriff, einen Teil meiner Selbst auszulöschen.

Im Nachhinein kann ich sagen, dass es sich für mich um eine sehr schöne Erfahrung handelt, auf deren Grundlage ich zeitweise in der Lage war, über meinen "normalen" menschlichen Horizont hinauszudenken. Dieses Erlebnis sorgte in meinem Innern für reichlich "Gesprächsstoff", denn es bestätigte in gewisser Weise jene Ausführungen, welche ich bereits in vielen Schriften zu lesen bekam - Das Leben spielt sich nicht um mich herum, sondern vielmehr in mir selbst ab.

Warum nun die Kategorie Psi - Phänomene? Nun, wenn ich dieses Erlebnis einmal anhand der gängigen Definitionen dieser Rubrik einordnen möchte, so fällt mir spontan der Begriff Psychokinese ein, also die Bewegung von "Gegenständen" durch alleinige Einwirkung des Geistes. Mir selbst fällt es manchmal leichter, gewisse Themen zunächst von einem wissenschaftlichen Standpunkt aus zu betrachten, da auch ich bisweilen eher der rational denkende Mensch bin. Ist jedoch eine gewisse Grundlage erst einmal geschaffen, so sollte es durchaus möglich sein, Wissenschaft und Spiritualität miteinander zu verknüpfen, denn letzten Endes baut Eines auf dem Anderen auf und Wissenschaft macht mir persönlich sehr viel Spaß, solange sie nicht stur ihren Prinzipien und Basis-Definitionen folgt...

Siehe dazu auch meinen Beitrag Die neue alte Wissenschaft.

Liebe Grüße

Ly'Zai



Frage: "Welche karmische Lektion soll ich hier lernen? Was versuche ich zu meistern?"
Antwort: "Du lernst hier nichts. Du hast nichts zu lernen. Du brauchst Dich nur zu erinnern; das heißt: mich zu erinnern. Was versuchst Du zu meistern? Du versuchst das Meistern selbst zu meistern." Aus >Gespräche mit Gott - Band I< (N.D. Walsch)

zuletzt bearbeitet 13.11.2014 18:39 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2670 Themen und 10902 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor