Die verkehrte Welt: » Die Schnittstelle:
logo
#1

RE: Die Schnittstelle:

in Die verkehrte Welt: 03.11.2009 06:13
von Atlan • Nexar | 13.572 Beiträge

Weiter nach Dürr:

"DIESSEITS & JENSEITS SIND IM GRUND EINERLEI". -

DER TOD DES ENTRÜCKTEN / DES SCHAMANEN IST GEICHZEITIG SEIN LEBEN,
- TOD UND LEBEN SIND EINS. -

DIESER GRUND ÖFFNET ODER ZEIGT SICH "AN DER SCHNITTSTELLE DER ZEITEN",
- DORT, WO SICH IM ALTEN CHINA "YIN" / "DAS WEIBLICHE", DESSEN ZEIT "DER WINTER" IST,
- UND "YANG" / "DAS MÄNNLICHE", DESSEN ZEIT "DER SOMMER" IST, - IN IHREM RÜCKZUG
BZW. IHREM EINZUG SCHNEIDEN...


(C) by photobucket. -

Dann treffen sich die Männer und die Frauen am HEILIGEN ORT, DER WEDER YIN NOCH YANG IST,
- SONDERN BEIDES ZUGLEICH. -

"LEBEN & TOD SIND EINERLEI". -

"DIE GEBURT EINES KINDES AUF DIESER WELT" BEDEUTETE BEI DEN "ASCHANTI" GLEICHZEITIG
"DEN TOD EINES GEISTKINDES EINER GEISTMUTTER IN DER ANDEREN WELT". -

Deshalb ist die Freude der alten Frauen bei den Pubertätszeremonien zugeich von Trauer begleitet,
"DENN EIN GEISTKIND STIRBT, WENN EINE JUNFRAU ALS FRAU WIEDERGEBOREN WIRD",
- die dann zunächt noch nicht gehen kann und "AKODA"= "keines Kind" genannt wird. -

Rattray: "DAS VORPUBERTÄRE MÄDCHEN LEBT NOCH ZWISCHEN TOD UND LEBEN,
- ES IST NICHT MEHR GANZ GEIST UND NOCH NICHT GANZ MENSCH". -

IM URSPRUNG "LÖSEN SICH DIE GEGENSÄTZE AUF", - DER INITIAND MACHT DIE ERFAHRUNG,
"DASS DAS VEREINZELTE, DAS, WAS IHM ALS KIND = ALS NICHT-INITIIERTEN "VERSCHIEDENES"
ZU SEIN SCHIEN, EIGENTLICH, D.H. IM GRUNDE "EINES IST". -

. -

Den Männern der PIAROA in den venezuelanischen Urwäldern "wird bei der Initiation
die Zunge durchbohrt, die fortan dasselbe Merkmal aufweist, wie die Zunge des Pekari,
während der silberne Lippenschmuck, den sie fortan tragen, dem Borstenbüschel entspricht,
das dieses Tier am Unterkiefer hat". -

Die THONGA "brachen sich einst die unteren Schneidezähne heraus, um sich ihren Rindern
anzugleichen", und die FALI im nördlichen Kamarun "feilten sich bei der Initiation die Zähne
waran- oder krokodilartig zu, oder sie durchbohrten Ohren, Lippen und Nasenflügel, bis sie
der Kröte und der Schildkröte ähnelten". -

Man vermutet auch, dass einige australische Stämme, die "SUBINCISION" durchführen,
"weil auch der Penis der Opossums, Känruruhs, Koalas, Wombats usw. "geschlitzt" ist"...

Der Initiand macht also die körperliche Erfahrung, "DASS DIESES DA, WELCHES AUF DEN ERSTEN,
NICHT-INITIIERTEN BLICK "UNTERSCHIEDENES" ZU SEIN SCHIEN, - IM URPRUNG MIT SICH SELBER
EINES IST". -

IN "DER PERSPEKTIVE DES URSPRUNGS" = "IN DER TRAUMZEIT", - "LÖSEN SICH DIE UNTERSCHIEDE AUF". -


(C) by photobucket. -

[ Editiert von Administrator Atlan am 03.11.09 9:21 ]


. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2624 Themen und 10691 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor