"Von der Idee zur Welt": » Von der Idee zu´r Welt 2:
logo
#1

Von der Idee zu´r Welt 2:

in "Von der Idee zur Welt": 24.12.2009 10:06
von Atlan • Nexar | 14.312 Beiträge

Bisherigkeit:

EINE FÜR MICH UNGEMEIN FASZINIERENDE
BEOBACHTUNG IST ES:

- DASS MAN "DAS UNBEKANNTE / UNBEWIESENE
AUS DER FORSCHUNG AUSKLAMMERT",
- UM "BEWIESENE ERGEBNISSE ERZIELEN ZU KÖNNEN",
- MAN ABER TATSÄCHLICH ANZUNEHMEN BEGINNT,
"UNSERE WIRKLICHKEIT BESTÜNDE PRIMÄR
AUS BEWEISBAREN PROZESSEN",
- SEHR IM GEGENSATZ ZU UNSEREN
ALLTAGSERFAHRUNGEN...

- DAS GEHT SOWEIT,
"DASS WIR MITTLERWEILE ZU
ZORN UND UNVERSTÄNDNIS NEIGEN,
WENN UNSER ERLEBEN DER WIRKLICHKEIT
NICHT UNSEREN BEWEISBAREN VORSTELLUNGEN
VON UNSEREM LEBEN" ENTSPRICHT". -

- ZUM EINEN HABEN WIR HIER EIN BEISPIEL DAFÜR,
"WIE SICH DER FORSCHUNGSGEIST
DER JEWEILIGEN EPOCHE
SEHR WOHL IM EMPFINDEN
DES UNWISSENSCHAFTLICH INSPIRIERTEN
VOLKES NIEDERSCHLÄGT"...

- ZUM ANDEREN, IST ES AN DER ZEIT ZU ERKENNEN,
"DASS WIR DURCH REIN VERIFIZIERTES SEIN UND FORSCHEN
DAS UNS UNBEKANNTE NUN EINMAL NICHT VERKLEINERN",
- DAS EINZIGE WAS WIR BEWIRKEN IST,
"DASS WIR DAS AUSMASS DES EINVERSTÄNDNISSES
MIT ALL JENEN VERGRÖSSERN,
DIE SICH VON IHM ABWENDEN",
- UND DAS BEDEUTET:
"DIE MENSCHHEIT WIRD DURCH DERART WIRKEN DÜMMER". -

- DAS GEHT SOWEIT, DASS MAN ZUZEITEN BEREITS
VON "EINEM ENDE DER ERFORSCHBARKEIT DES UNIVERSUMS
UND DES MENSCHEN SPRICHT",
- VIELE BEWEISGLÄUBIGE GLAUBEN
"SIE STÜNDEN VOR IHREM ENDE"...

- GEWISSERMASSEN STIMMT DAS AUCH:
"SIE STEHEN VOR DEM ENDE IHRER BISHERIGKEIT". -



AvE. -





Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 27.10.2016 21:02 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Von der Idee zu´r Welt 2:

in "Von der Idee zur Welt": 24.12.2009 10:07
von Atlan • Nexar | 14.312 Beiträge

Dimensionale Fertigkeiten:


- DIMENSIONALE FERTIGKEITEN,
- SIND "STETS IHRER DIMENSIONALEN
SCHICHT ANGEMESSEN". -

- MIT DEM "KONTAKT ZU GÖTTERN UND
GÖTTINNEN" IST DAS NICHT ANDERS. -

UND DA SICH DIE BASISDEFINITION NICHT HINTERFRAGT,
IST ES TEIL DIESES UMGANGES, DASS SIE INNERHALB
IHRER AUCH KEIN AUFTRETEN MEHR
ZUGESPROCHEN BEKOMMEN, - DIESERZEIT...

- ES GIBT "EINE DIMENSIONSSCHICHT VON
GESCHICHTEN, WAS SIE AUF ERDEN GETAN HABEN",
- SPÄTER ENTRÜCKTEN SIE DANN,
- AUF ANDERE PLANETEN, HIMMEL,
HÖLLEN, ZWISCHENREICHE ...

- ES GIBT "EINE DIMENSIONSSCHICHT VON GESCHICHTEN,
WAS GÖTTER DORT TUN UND BEWIRKEN",
- NENNEN WIR SIE "IHRE TATEN IM AUSSER-IRDISCHEN",
- WEIL NICHT "AUF ERDEN, - DEM IRDISCHEN, - GETANEN". -

- UND ES "GIBT EINEN GRUND,
WARUM BESTIMMTE NAMEN BZW.
FIGUREN SICH IN DIESEN TAGEN BENANNT
HABEN UND UNS AUCH HEUTE NOCH INSPIRIEREN". -

- ES GIBT "EINE DIMENSIONSSCHICHT,
DIE DIE EBENE DESSEN,
WAS WIR NUN BESPRECHEN, BERÜHRT",
- AUF IHR "KEHREN AUCH DIESE NAMEN WIEDER" ...

- ES GIBT "DIE IDEE DER IDEALFORM",
- DURCH DIE WIR RUFEN, "UM FREIESTMÖGLICHEN KONTAKT JENSEITS
ÄLTERER FIXIERUNGEN ZU ERHALTEN". -

- ES GIBT "DIE IDEE DER WIDERSTANDSLOSEN,
GLEICHWERTIGEN WESENSBEWEGUNG",
DIE UNS ERMÖGLICHT, FREI VON EIGENEN FIXIERUNGEN
BZW. JENSEITS IHRER ZU KOMMUNIZIEREN. -

- DAMIT "TRETEN WIR UNMITTELBAR MIT
DEN "BINDEGLIEDERN DER WESEN, DIE DIESE FUNKTION
INNEHATTEN, IN EINKLANG" ...

- "IN IDEALFORM, IN WIDERSTANDSLOSER,
GLEICHWERTIGER BEGEGNUNG",
- SIND WIR "UNENDLICH, FREI UND LEBENSSPENDEND". -

- "UND ICH LÖSE JEGLICHES KARMA UND JEGLICHE LAST,
DIE ICH JE DARAN GEBUNDEN HABE". -

"ICH SEGNE ALLES, WAS ICH JE GETAN HABE",
ICH SEGNE ALLES, WAS ICH JETZT TUE",
ICH SEGNE ALLES, WAS ICH JE TUN WERDE". -


°


- UND "HEUTE" KANN DAS NIEDERGESCHRIEBEN WERDEN,
- DAMALS "KONNTE DAS WIRKEN DER GÖTTER
NICHT DEM MENSCHENGESCHAFFENEN ANVERTRAUT WERDEN". -

- NUN ABER IST "DIE ZEIT DER OFFENBARUNG DER LETZTEN DINGE",
- "DAS GÖTTLICHE SPIEGELT SICH IM MENSCHLICHEN WIEDER",
- NUN NICHT MEHR IN EINZELPERSONEN, - SONDERN "IM MENSCHEN". -

- HEUTE, WO ES NICHT MEHR NIEDERGESCHRIEBEN WERDEN MUSS,
- DARF ES NIEDERGESCHRIEBEN WERDEN. -


°


- SEIT "DEM SCHÖPFUNGSFALL",
= "DER VERDICHTUNG IN DIE DREIDIMENSIONALITÄT",
- MIT DEM "DER VERLUST UNSERES
INNEREN GOTTESBEWUSSTSEINS EINHERGING",
- SANK ES IMMER MEHR VOM "BEWUSSTSEIN"
ÜBER DAS "WISSEN" ZUM "GLAUBEN" HERAB ...

- WIE WIR "UNSEREM EIGENTLICHEN WESEN IMMER FREMDER WURDEN",
- HABEN WIR DIE GÖTTER NICHT MEHR "IN UNS" VERMUTET,
SONDERN "ÜBER UNS". -

- UNSERE SCHÖPFUNGSKRAFT INDES BLIEB UNS ERHALTEN,
- WIR "FANDEN SIE NICHT MEHR IN UNS,
- WO WIR SIE NICHT MEHR VERMUTETEN",
- SONDERN "AUSSER UNS",
- GENAUER: "ÜBER UND UNTER UNS",
- DENN "WIR ERINNERTEN UNS,
EINST VON DORT GEKOMMEN ZU SEIN. -

- "WOHIN WIR UNSERE SCHÖPFUNGSKRAFT RICHTEN,
- DORT MANIFESTIEREN SICH UNSERE SEHNSÜCHTE". -

- DENN:

"WIR SIND MULTIDIMENSIONALE WESEN",
UND "KÖNNEN SOMIT AUS DER DIMENSION DES RAUMES,
- DIE DIMENSION DER MATERIE
BZW. DER WESENHEIT,
- GANZ NACH WUNSCH
UND ÜBEREINSTIMMUNG MANIFESTIEREN". -

- UND DAS TUN WIR IN JEDEM FALL,
- "ALS GESAMTWESEN MENSCH". -


- DIE UM UNS WAHRZUNEHMENDE WIRKLICHKEIT
IST "UNSERE GEMEINSAME SCHÖPFUNG". -
- GEMÄSS "UNSERER BEWUSSTSEINS + WISSENS +
UNSERER GLAUBENSAUSRICHTUNG". -

- IN DIESER "EPOCHE DES ERINNERTEN GLAUBENS", DIE NACH
DER "EPOCHE DES ERINNERTEN WISSENS" UND DER
"EPOCHE DES ERINNERTEN BEWUSSTSEINS" ANBRACH...

- "FANDEN WIR IN DEN GÖTTERN,
DIE WIR "ÜBER UND UNTER UNS ANGESIEDELT HATTEN",
GENAU DIE QUALITÄTEN WIEDER,
DIE WIR ZU VERWIRKLICHEN WÜNSCHTEN". -

- WAS UNS AUF DER "GLAUBENSEBENE"
NICHT MÖGLICH WAR, DENN JENE VERHIESS
"GEWISSHEIT ALLEINE DURCH GEHORSAM". -

- SO "ERGÄNZTEN WIR UNSERE MENSCHLICHE, SCHAMVOLLE ANGST =
DIE FURCHT, ETWAS UNBESTIMMTES VERLOREN ZU HABEN,
- DURCH UNSERE GÖTTLICHE, SCHAMLOSE FREUDE,
- UND WURDEN SO "ZUMINDEST ENERGETISCH WIEDER EINES". -


°


- WIR "OFFENBARTEN DEN REIZAUSSCHLUSS,
- UND BELIESSEN DIE REIZÜBERFLUTUNG IM
UNGEOFFENBARTEN", - DARUM "BRICHT SIE
HEUTE ÜBER UNS HEREIN". -

- UND SO WURDEN:

- "DIE MANIFESTATIONEN DES UNGEOFFENBARTEN"
= "GEFORMTE, ABER UNVERKÖRPERTE SEHNSÜCHTE,
"DIE ZÜGELLOSIGKEIT"
= "DAS LOSLASSEN DER UNS INNEWOHNENDEN
GRENZBEDINGUNGEN",
UND "DIE GÖTTER",
= DIE "UNTER UND ÜBER UNS HIERARCHISCH ANGEORDNETEN,
UNS EINSTMALS INNEWOHNENDEN FÄHIGKEITEN"
= "IN ERINNERUNG VERBLIEBENEN BEWEGUNGEN" UND DESHALB
SO "VERHERRLICHENDEN SELBSTBILDERN", - WIEDER EINES. -

- SO ENTSTANDEN "DIE EROTISCHEN GÖTTERWELTEN". -

- DIE "REIBUNG" JEDOCH,
DIE "ZWISCHEN DEN POLAR ANGEORDNETEN
UNGEOFFENBARTEN GOTTHEITEN ENTSTAND",
- SCHUF "EIN FELD AUS UNGEOFFENBARTER ENERGIE",
- AUS DEM NUN ERNEUT GESCHÖPFT WURDE,
- UND ZWAR "DEMENTSPRECHEND DUALE BOTSCHAFTEN"...

- UND SCHON HIESS ES: "DIE GÖTTER SCHICKEN UNS IN DEN KRIEG". -

- UND JENE MUSTER IN UNSERER VON UNS GEPRÄGTEN "MATRIX"
MANIFESTIEREN SICH DANN HEUTE IN DEN TATEN
UNSERER REGIERUNGSBEAUFTRAGTEN, WIE EINSTMALS
DERER UNSERER KÖNIGE UND AUCH GÖTTER. -

- DARUM IST "UNSERE MAGIE UNSERE VERANTWORTUNG",
UND "BETRIFFT IMMER DAS GESAMTE UNIVERSUM". -

- DENN UNSERE BEGRENZTE FORM
IST "NUR IN DIESER FORM BEGRENZT". -


- "KLUGHEIT" IST "DIE FÄHIGKEIT, SICH
DAS OFFENSICHTLICHE ZU MERKEN",
"WEISHEIT" VERSTEHT ES, "DIESEM
OFFENSICHTLICHEN SEINEN PLATZ
ZUZUWEISEN. -

AvE. -





Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 28.10.2016 04:58 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Von der Idee zu´r Welt 2:

in "Von der Idee zur Welt": 24.12.2009 10:09
von Atlan • Nexar | 14.312 Beiträge

Individuelle Sehnsucht:

- SEHNSÜCHTE KANN MAN SO LANGE
MITEINANDER TEILEN,
"WIE SIE GENUG RAUM BEINHALTEN,
ZWEI ODER MEHRERE MENSCHEN ZU UMFASSEN". -

- EINE MENGE VON SEHNSÜCHTEN UND IHREN
AUSDRUCKSFORMEN
KÖNNEN "NICHT GETEILT WERDEN",
- NICHT, WEIL MAN THEORETISCH
DASSELBE NICHT AUCH MIT
JEMANDEM ANDEREN TUN KÖNNTE,
- SONDERN WEIL :

- DIE SEHNSUCHT NICHT "GEGENÜBER DER
WELT DARGESTELLT WERDEN MÖCHTE",
(UND SO AUCH KEINEM/R ZWEITEN GEGENÜBER). -

DIE GRÜNDE "EINE SEHNSUCHT NICHT
NACH AUSSEN ZU PROJIZIEREN",
WERDEN OFT MIR "FURCHT" ASSOZIIERT,
- INDES SEHE ICH DA ANDERE BEWEGGRÜNDE:

- WENN ICH EINE SEHNSUCHT BZW. IHRE
DARSTELLUNGSFORM "IN MIR BELASSE",
UND SIE NICHT "IN DIE AUSSENWELT TRAGE",
- SO "BLEIBT SIE AUCH ALS GANZES IN MIR",
UND ICH KANN SIE "IN IHRER GÄNZE IN MIR
STUDIEREN UND ERPROBEN". -

- DIESELBE AUSDRUCKSFORM "VERÄUSSERT",
- FÜHRT ZU "GEGENÜBERSTELLUNGEN". -
JENE SIND FÖRDERLICH,
"UM EINE SEHNSUCHT IN DIE
WELT DER ANDEREN EINZUPASSEN". -


- UM EINE SEHNSUCHT JEDOCH "REIN ZU ERLEBEN",
SIND SIE EHER HINDERLICH, - WEIL MAN
MIT UNMENGEN AN ARGUMENTEN KONFRONTIERT WIRD,
DIE AUCH ANGEBRACHT SIND, WILL MAN
ETWAS "IN DIE WELT EINPASSEN",
(DENN DANN BRAUCHE ICH DIE SICHTWEISEN DIESER WELT. -)

- HAT MAN DAS ABER NICHT VOR,
- "TRENNEN SIE EINEM VOM REINEN STUDIUM SEINER SELBST",
- UND JENES IST NACH MEINEM DAFÜRHALTEN BEDEUTSAMER. -

- WAS DAS "EINPASSEN EINER SEHNSUCHT IN DIE WELT"
ANBELANGT, IST ES TATSÄCHLICH NÖTIG ZU ERPROBEN,
- "OB DIESE SEHNSUCHT DER (BISHERIGEN) REALITÄT
ENTSPRICHT, UND AUCH, WO DIE ABWEICHUNGEN LIEGEN,
BZW. WIE MIT IHNEN UMZUGEHEN IST". -

- ALL DAS ABER IST BEREITS EIN "TEILEN DER
INDIVIDUELLEN SEHNSUCHT"
MIT EINEM/R ANDEREN BZW. MIT DER WELT. -

- DAS REINE "SEIN DER SEHNSUCHT" / "DER PROZESS DER ENTWICKLUNG
UND DER REIFE", - KANN NUR "IM INDIVIDUUM VOLLZOGEN WERDEN",
- JEGLICHER AUSSENWELTEINFLUSS KANN DIESE ZUTIEFST
INDIVIDUELLEN GESTALTUNGEN NUR VERZERREN. -

- ES GEHT UM DIE "INDIVIDUELLE INKARNATION
DER SCHÖPFUNG", - "NICHT UM DIE WELT",
- DIE WELT IST "ZUSÄTZLICH DA",
- DAS INDIVIDDUM "WIRD JETZT". -



AvE. -





Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 28.10.2016 05:24 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Von der Idee zu´r Welt 2:

in "Von der Idee zur Welt": 24.12.2009 10:10
von Atlan • Nexar | 14.312 Beiträge

Irrtum:

WENN WIR VOM "ASPEKT DES IRRTUMS" SPRECHEN,
DÜRFEN WIR NICHT "SEINE BEDINGTHEIT AUSSER ACHT LASSEN". -

- "EINE IDEE, DIE HEUTE EIN IRRTUM IST,
KANN MORGEN EINE WAHRHEIT BEDEUTEN". -

- UNTER DIESER BETRACHTUNG BEDEUTET
"DAS STREBEN, RECHT ZU BEHALTEN" UND
"DAS STREBEN NUR "INNERHALB BEKANNTER
IRRTUMSMÖGLICHKEITEN ZU FORSCHEN",
- EIN "FESTHALTEN AN EINEM EINSEITIGEN ZUSTAND". -

- WISSEN "WÄCHST NUR NOCH IN DIE BREITE",
- NICHT MEHR "IN DIE HÖHE",
- DARUM "KANN ES KONSUMIERT", UND
"MUSS NICHT MEHR ERRUNGEN WERDEN". -

- DAS "FORSCHEN IN DIE HÖHE" STAGNIERT,
- WEIL ES ALS INFORMATION NICHT MEHR GENÜGEND
"UNBEKANNTE FELDER" VORFINDET, DIE ES ABER BRAUCHT,
UM AN DER FREIEN IMPROVISATION IN DIE HÖHE ZU WACHSEN". -

- DARUM "BEDÜRFEN WIR DER OKKULTEN FORSCHUNG" =
"DER FORSCHUNG IM FREIEN RAUM",
- UM ALS "GEISTWESEN MENSCH" ZU ÜBERLEBEN". -


AvE. -





Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 28.10.2016 05:36 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Von der Idee zu´r Welt 2:

in "Von der Idee zur Welt": 24.12.2009 10:11
von Atlan • Nexar | 14.312 Beiträge

Eine Geschichte zur Realität:

"REALIST SEIN" BEDEUTET
"SEIN SEIN GANZ JENSEITS ALLER
IDEELLEN HERRLICHKEITEN
ANZUORDNEN". -

- WARUM SOLLTE MAN DAS TUN ?

- MAN ERHÄLT ZWAR DEN BEIFALL ALLER REALISTEN,
UND DADURCH DAS MISSVERSTÄNDNIS, "IN EINER
REALEREN WELT ZU LEBEN",

- DOCH "IDEELL BETRACHTET", - ERHÄLT MAN SONST
DEN BEIFALL ALLER TRÄUMER, UND ERSPART SICH
"DAS MISSVERSTÄNDNIS, IN EINER REALEREN WELT
ZU LEBEN". -

- WARUM ES "EIN MISSVERSTÄNDNIS IST, ANZUNEHMEN,
"REALISTEN WÜRDEN IN EINER REALEREN WELT LEBEN" ?

- WEIL SICH "REALITÄT" AUS "DER SUMME ALLER SCHÖPFUNGEN"
ZUSAMMENSETZT,
- NICHT "AUS DER SUMME DER REALEREN ERGEBNISSE". -

- DER REALIST "KLAMMERT DAS TRAUMPOTENTIAL DER WELT AUS",
- UND FINDET SICH FOLGLICH "DORT WIEDER, WAS ALL DAS UMFASST,
WAS ER NICHT AUSKLAMMERT". -

- DIESEN "ORT" - NENNT ER MIT ALLEN REALISTEN "REALITÄT",
- UND "HÄLT IHN FÜR UNSERE WICHTIGSTE ERRUNGENSCHAFT". -

- WAS DAS "TRAUMPOTENTIAL DIESER WELT BETRIFFT",
- SO IST ES LOGISCHERWEISE IMMER "GRÖSSER" ALS DAS "REALPOTENTIAL",
- ABER NICHT "MINDER REAL", WEIL "NICHT MINDER SCHÖPFERISCH"
UND DAMIT "NICHT MINDER WIRKLICHKEITSGESTALTEND". -

- WÜRDE EIN REALIST TATSÄCHLICH "DAVON AUSGEHEN, DASS ER DEN
GRÖSSEREN REALITÄTSANTEIL ERFORSCHT", - UND DAS GLAUBEN
ERSTAUNLICH VIELE, - MÜSSTE ER, SO ER EIN GENAUER DENKER IST,
UNWEIGERLICH ZU DEM SCHLUSS KOMMEN, "DASS DAS TRAUMPOTENTIAL
DIESER WELT DIE "REALITÄT" IST". -

- EIN "REALIST" IM ANGEWANDTEN BEGRIFF JEDOCH IST EIN "REDUZENT
DER REALEN GESAMTMÖGLICHKEITEN SEINER SELBST UND DER SUMME
SEINER WAHRNEHMUNGEN", - BIS ER SICH AUF DIE SCHLICHE KOMMT. -

- UND "SEINE EIGENTLICHE FUNKTION EINNIMMT":

"REALITÄT ZU ERSCHAFFEN",
- DIE ER "SEINEM TRAUMPOTENTIAL ENTNIMMT UND
DANN IN DIE BESTEHENDE "REALITÄT" EINFÜGT". -

- EIN "ERLEUCHTETER REALIST" IST "EIN ZAUBERER". -


°


"DIE PERSÖNLICHE GESCHICHTE DER REALITÄT":

- ALLES, WAS ICH - UND ALLE,
DIE MEINE MEINUNG TEILEN,
- IN DER REGEL "REALITÄT" NENNEN,
IST GENAUGENOMMEN "MEINE BZW. IHRE
"PERSÖNLICHE GESCHICHTE DER REALITÄT". -

ALS GRUPPE "DER BLICKWINKEL, AUF DEN MAN
SICH GEMEINSAM GEEINIGT HAT". -

WENN ICH NÄMLICH VERSUCHE,
"JEMANDEM ZU ERKLÄREN,
WIE DIE REALITÄT BESCHAFFEN IST",
UND ICH ERKLÄRE IHM
"MEINEN BLICKWINKEL DER REALITÄT",
- SO ERHÄLT DIE BESPROCHENE PERSON
"MEINEN BLICKWINKEL DER REALITÄT",
- UND NICHT ETWA, "EINE ERKLÄRUNG,
WIE DIE REALITÄT BESCHAFFEN IST". -

"DIE REALITÄT" KANN FOLGLICH IMMER NUR
"DIE SUMME DER MÖGLICHEN BLICKWINKEL SEIN,
IN DER MAN "REALITÄT BEGREIFEN UND ERLEBEN KANN". -

- "KEIN EINZELVERSTAND",
- UND AUCH KEINE "GRUPPE VON VERSTANDESWESEN"
KANN UND KONNTE JEMALS
EINE OBJEKTIVE AUSSAGE DARÜBER MACHEN,
- "WIE DIE REALITÄT BESCHAFFEN IST". -

- DIESE FRAGE "KLÄRT DIE GESAMTHEIT ALLER MENSCHEN
GEMEINSAM VON ANFANG AN, BIS WIR ES NIE MEHR TUN",
- ODER ABER "KEINER JEMALS". -


AvE. -





Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 28.10.2016 06:03 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Von der Idee zu´r Welt 2:

in "Von der Idee zur Welt": 24.12.2009 10:12
von Atlan • Nexar | 14.312 Beiträge

Selbst erzeugen:


AUS PERSÖNLICH-SINNLICHER ERFAHRUNG
HERAUS, KANN ICH NUR BETONEN:

- VÖLLIG JENSEITS DESSEN, WAS IN DEN
"ZUGELASSENEN WAHRHEITSKATEGORIEN"
DIESER ZEIT AKZEPTIERT UND FÜR "REALER"
ALS ANDERES GEHANDHABT WIRD,

- KENNE ICH KEIN "SINNLICH ERFASSBARES MEDIUM",
- OB NUN "REALMENSCH" ODER "ERINNERUNG AN IHN",
OB NUN "PHANTASIEMENSCH" ODER "ERINNERUNG AN IHN",
- OB "PERSÖNLICH" ODER "REIN MEDIAL" BEKANNT,

- MIT DEM MAN NICHT "KOMMUNIZIEREN KANN". -

- "KOMMUNIZIEREN" IN DEM ASPEKT,
"DASS ICH AUS AFFINITÄT HERAUS "EINE VERBINDUNG EINGEHE",
(WOMIT AUCH IMMER...), - UND ICH "AUF DIESE AKTION EINE
REAKTION ERHALTE" - "EINE ANTWORT AUF MEINEN RUF",
- SO "VOLLZIEHT SICH EIN AUSTAUSCH". -

- NATÜRLICH SPIELT SICH DAS, WAS ICH DAVON WAHRNEHME,
- "INNERHALB MEINER WAHRNEHMUNGSORGANE AB", BZW.
"WIRD DURCH SIE VERMITTELT" . -

- WAS, WENN "ANTWORT UND RUF VON UNS ERZEUGT WERDEN ?"

- "WENN "DIE ANTWORT UND DER RUF
"VON MIR ALLEINE ERZEUGT
WERDEN", - WÜRDE DAS BEDEUTEN:

"DASS ICH JEDE MEINER WAHRNEHMUNGEN,
DIE NICHT VON ANDEREN BESTÄTIGUNG FINDET,
SELBST ERZEUGE". -

- UND DAS IST EIN DEFINITIVER GRUND FÜR
"DIE NOTWENDIGKEIT EINER AUSSENWELTSBEZIEHUNG":

- "NUR DURCH DAS, WAS DIE WELT WAHRNIMMT",
- KANN ICH ERKENNEN, "WO MEINE PERSÖNLICHE
WIRKLICHKEITSSCHÖPFUNG ENDET". -


- ES "ERKLÄRT AUCH
"DIE NOTWENDIGKEIT EINER VIELHEIT IN ÜBEREINSTIMMUNG",
- UM ETWAS "IN DIE ALLGEMEIN WAHRNEHMBARE
WIRKLICHKEIT ZU INTEGRIEREN". -


°


- WENN ICH "DAVON AUSGEHE,
DASS DIE ANTWORT AUF MEINEN RUF VON DEM MEDIUM AUSGEHT",
- "ANTWORTET MIR ALSO MEIN EIGENER KOPF". -

- "MEIN KOPF" NUN "KANN MIR ALLES SAGEN,
WAS ICH AUS ERINNERUNG ODER SELBSTSCHÖPFUNG
HERAUS, "MIT DEM MEDIUM VERBINDE". -

- "MEHR KANN MIR NUR "DER GEBORENE MENSCH" DARÜBER BERICHTEN". -

*

- ICH VERSPÜRE EINE AFFINITÄT ZU EINEM BILD,
- ICH "KONFRONTIERE DAS BILD MIT MEINER AFFINITÄT",
UND "ERHALTE EINE ANTWORT DES BILDES". -

- ICH FINDE 2 MÖGLICHKEITEN:

- ENTWEDER "DAS BILD (ODER "ETWAS IN DEM BILD")
ANTWORTET MIR, ODER:
- MEIN GEHIRN "SCHÖPFT DIE ANTWORT DES BILDES
UND "FÜGT SIE IN ES EIN". -

- ICH HABE "NUR EINE MÖGLICHKEIT, MIR SICHER ZU SEIN,
DASS ICH NICHT MIT MEINEM GEHIRN SPRECHE",
- UND DAS IST "DIE KOMMUNIKATION MIT MENSCHEN". -

- DIE EINZIGE, MIR DEFINITIV BEKANNTE
"NOTWENDIGKEIT FÜR ZWISCHENMENSCHLICHE KOMMUNIKATION". -


- DARÜBERHINAUS "KANN DAS BILD IN DER TAT
"JEDE MÖGLICHE FORM VON ANTWORT ENTHALTEN":

- "DIE PERSON DES BILDES KANN MICH ANSPRECHEN",
- AUCH "EINE GÖTTLICHE KRAFT KANN IHM INNEWOHNEN",
- ES KANN AUCH "EIN GEIST SEIN, GEÜBT DARIN,
EINEN EINDRUCK ZU ERWECKEN",
- VIELLEICHT SOGAR MEIN EIGENER ...

- NUR "EINE EINZIGE FÄHIGKEIT BESITZT DAS BILD NICHT":
"MIT MIR ZU KOMMUNIZIEREN, "WIE EIN VERKÖRPERTER
MENSCH". -

- ES BESTEHT "DIE THEORETISCHE WAHRSCHEINLICHKEIT",
- DASS "ICH (BZW. MEIN GEHIRN) DIE KOMMUNIKATION
MIT DEM BILD SELBST ERZEUGE" ...

- ICH "KANN MIR DESSEN ABER NICHT GEWISS SEIN". -

- "GEWISS" KANN ICH MIR NUR SEIN,
ÜBER DAS , "WAS ICH MIT ANDEREN GEMEINSAM BESTÄTIGE". -

- ICH "KANN MIR DARÜBER GEWISS SEIN,
"DASS DANN MEIN GEHIRN GEMEINSAM MIT DEN GEHIRNEN,
MIT DENEN ICH IN ÜBEREINSTIMMUNG STEHE",
- UNSERE KOMMUNIKATION SCHÖPFT". -

- UND "GEWISS" KÖNNEN WIR UNS DANN AUCH NUR
"IN BEZUG AUF UNSERE EINIGUNGEN" SEIN,
- NIEMALS "IN BEZUG AUF DAS, WORÜBER WIR UNS EINIGEN" ...

- DAS IST "DAS ENDE JEGLICHER GEWISSHEIT". -

- UNSERE "EINZIGE GEWISSHEIT" SIND
"UNSERE EINIGUNGEN AUF PLAUSIBLE DARSTELLUNGEN",

- "ALLES ANDERE IST UNS VÖLLIG UNBEKANNT". -

- DAS "ERKLÄRT UNSER FESTHALTEN AN ÜBEREINSTIMMUNGEN",
- ABER NICHT "UNSERE FURCHT VOR DEM UNBEKANNTEN", =
- UNSER "ABWENDEN VON DEM, WAS WIR NICHT KENNEN". -



°


- WIR "HABEN UNS GEEINIGT, "DAS WAS UNS "SICHER MACHT",
ALS "REALITÄT" ZU BETRACHTEN,
- DAS WAR AUCH NÖTIG FÜR UNSEREN EVOLUTIVEN AUFBAU
ZU DOCH RECHT UNSICHEREN ZEITEN...

- WIR HABEN "REALITÄT" GENANNT,
- "WAS NICHT UNSER EIGENES GEHIRN SCHÖPFT",
- SONDERN VIELE GEHIRNE". -

- DAS WAR "DIE EINZIGE MÖGLICHKEIT, ZU VERHINDERN,
"DASS VIELE GEHIRNE VON EINEM BEHERRSCHT WERDEN". -

- UND "GENAU DAS FÜRCHTEN WIR,
WENN WIR MIT DEM UNBEKANNTEN KONFRONTIERT WERDEN":

- "EIN DAHINTERSTEHENDES "AUTONOMES UND KLÜGERES GEHIRN". -

*

- WAS MEIN "GESPRÄCH MIT MEINEM EIGENEN GEHIRN"
JEDOCH SEHR WOHL ÜBERSTEIGT,
- IST "DIE KOMMUNIKATION / DER RUF ZU ANDEREN LEBEWESEN". -

- DAZU MÜSSEN SIE UNS NICHT "PERSÖNLICH BEKANNT SEIN",
- DAZU "MÜSSEN SIE NICHT EINMAL - STOFFLICH, - EXISTIEREN". -

- WENN ICH ABER NUN "KOMMUNIKATION
MIT EINEM NICHT EXISTENTEN MENSCHEN HABE",
- WORAN ERKENNE ICH, "DASS ICH NICHT MIT
MEINEM EIGENEN GEHIRN SPRECHE ?"

- DIE ANTWORT:

"DIE STIMME IM KOPF IST VARIABEL UNTERSCHIEDEN VON DER,
DIE ICH KENNE, WENN ICH "MIT MIR SELBST SPRECHE". -

- WOMIT KLAR IST,
"DASS MAN EINE GEWISSE ÜBUNG DARIN HABEN MUSS,
"SICH SELBST ZUZUHÖREN, WENN MAN MIT SICH SPRICHT". -

- "JEDER MENSCH SPRICHT MIT SICH SELBST",
"DOCH WENN MAN NICHT GELERNT HAT, "SICH ZUZUHÖREN",
- MERKT MAN NICHT, DASS MAN ES TUT". -



°



- HIER STOSSEN WIR AUCH "AUF DEN UR-GRUND
DER SKEPSIS GEGENÜBER DEM OKKULTEN",
- SEINER SO OFT BENANNTEN "UN-WAHRSCHEINLICHKEIT". -

- UNSERE WAHRNEHMENSPARAMETER
SIND "AUF SICHERHEIT GEPOLT". -

- ALS OKKULTIST VERLANGE ICH VON EINEM GEIST,
DER GESCHULT WURDE, GREIFBARE ANSÄTZE ZU ERKENNEN,
- AUF EBEN JENE "ZUR GÄNZE ZU VERZICHTEN". -

- OKKULTISMUS, - "BEGINNT BEIM KAUM NOCH GREIFBAREN",
- UND "SCHULT DERART DAS BEGREIFEN". -

- GENAUGENOMMEN "SETZT OKKULTISMUS AM LETZTEN MÖGLICHEN,
REAL ZUGÄNGLICHEN ANSATZPUNKT AN":

- "AN DER REINEN WAHRNEHMUNGSINTERPRETATION",

= DER "EINZIGEN MÖGLICHKEIT, - IM UNBEKANNTEN,
- "JENSEITS GREIFBARER ANSÄTZE",
- KOMMUNIKATION UND ANTWORT ZU FINDEN". -


°


"VERGLEICHSSTUDIEN":


1 . "REALER MENSCH" = "KÖRPERAUSTAUSCH + GEISTAUSTAUSCH + GEFÜHLSAUSTAUSCH",
"REALER MENSCH" = "HEUTE EXISTIERENDES + KOMMUNIZIERENDES INDIVIDUUM". -

"BEKANNTER REALMENSCH" / "UNBEKANNTER REALMENSCH",
- "KOMMUNIKATIVER UNTERSCHIED IN DER DICHTE DER AFFINITÄT". -


°


2 . "VERSTORBENER MENSCH" = "GEIST + GEFÜHLS-REALER MENSCH". -

- KANN "BEKANNT SEIN, ODER AUCH NICHT",
- "KOMMUNIMATIVER UNTERSCHIED IN DER DICHTE DER AFFINITÄT". -


°


3 . "AHN" = "LANGE VERSTORBENER, BEKANNTER ODER UNBEKANNTER MENSCH",
- ODER AUCH: "GOTT / GÖTTIN" , BZW. "SEHER, DRUIDE,
- NOCH ABSTRAKTER, SOGAR "SYMBOLE". -
- AUCH HIER:

- "KOMMUNIKATIVER UNTERSCHIED IN DER DICHTE DER AFFINITÄT". -


°


- DIE BEISPIELE 2 + 3 SIND "GELEBTER OKKULTISMUS",
OB ALS SOLCHER EINGESTANDEN, ODER NICHT. -

- "MASSTAB DER ERFAHRUNG" JEDOCH,
- IN ALLEN DREI ANGENOMMENEN DIMENSIONEN IST UND BLEIBT:

- "DIE DICHTE DER PERSÖNLICHEN AFFINITÄT"
= "DAS AUSMASS DER BEREITSCHAFT, ZU KOMMUNIZIEREN",
- UND NICHT ETWA "DIE ERKENNTNIS,
DASS EINE EBENE "MÖGLICHER" WÄRE, ALS EINE ANDERE". -


°


- "BANDBREITE":

"REALMENSCH" = "LEBENDIGE KOMMUNIKATION". -

FOCUS:

"VON BEKANNTEN THEMEN UND INTERPRETATIONSFORMEN
BIS HIN ZUR FREIEN, GEISTIGEN IMPROVISATION",
- JE NACH FASSUNGSVERMÖGEN. -

"REALMENSCH, VERSTORBEN" : "ZWIEGESPRÄCHE,
GEBETE BIS HIN ZUR NEKROMANTIE". -

FOCUS:

"VON GEMEINSAMEN ERLEBNISSEN UND ERINNERUNGEN,
BIS HIN ZUR FREIEN, GEISTIGEN IMPROVISATION",
- JE NACH FASSUNGSVERMÖGEN. -

"AHN", - ALS ERINNERUNG "ABRUFBAR", ALS BILD,
NAME ODER SYMBOL "IMAGINIERBAR". -

FOCUS:

"VON BEKANNTEN BIS ZU ZUGEORDNETEN EIGENSCHAFTEN
UND FÄHIGKEITEN, TATEN UND HINTERLASSENSCHAFTEN,
BIS HIN ZUR FREIEN GEISTIGEN IMPROVISATION,
- AUCH HIER NATÜRLICH "JE NACH FASSUNGSVERMÖGEN". -


°


WENN ICH JETZT SAGE:

"KOMMUNIKATION MIT REALMENSCH"
= "BEKANNTESTE / REALSTE / GREIFBARSTE VARIANTE",
"KOMMUNIKATION MIT VERSTORBENEN"
= "ZWEITBEKANNTESTE / WENIGER REALERE = GREIFBARERE VARIANTE",
- UND
"KOMMUNIKATION MIT AHN / GOTT / SEHER / SYMBOL"
= "DRITTBEKANNTESTE" / IRREALSTE = UNGREIFBARSTE VARIANTE",

- SO "KANN SICH DAS FOLGLICH NUR "DARAUF BEZIEHEN,
WORAUF UNSER FOCUS EINGESTELLT IST",
- NICHT ABER: "DARAUF, WAS MÖGLICH = REALISIERBAR IST". -

- FAKT IST UND BLEIBT:

- "SEIT ANBEGINN DER MENSCHHEIT HAT
"DER MENSCH MIT DIESER 3-HEIT KOMMUNIZIERT",
- UND "ANTWORTEN ERHALTEN". -

- WAS BEI BEOBACHTUNG UND STUDIUM DER HEUTE NOCH
GREIFBAREN AUFZEICHNUNGEN ÜBER DERARTIGES
AUFFÄLLT, IST:


- "JE REALER DIE KOMMUNIKATION",
- DESTO "PERSÖNLICHER DER AUSTAUSCH",
ABER AUCH:
- "JE GERINGER DIE BANDBREITE DES
"ALS MÖGLICH ZUGELASSENEN" = "REALISIERBAREN". -

- UNSERE "REALSTE EBENE" IST "IN INTERPRETATION FIXIERT",
- DAS SEI, WIE ES EBEN IST. -

- UNSERE "WENIGER REALE" = "WENIGEREN BEKANNTE" EBENE IST
"OFFEN HIN IN DEN RAUM UND OFFEN HIN IN DEN TRAUM". -

- DAS BEDEUTET:

"GRUNDSÄTZLICH SCHÖPFUNGSFÄHIG" =
"MANIFESTATIONSBEREIT", - "BEGRENZT NUR NOCH
DURCH ERINNERUNG BZW. MORALISCHEM KODEX". -

- ERST UNSERE "IRREALSTE = UNGREIFBARSTE
= KAUM JEMANDEM BEKANNTE EBENE" IST
- "GRUNDSÄTZLICH IN ALLE DIMENSIONEN HIN OFFEN UND KOMMUNIKATIONSBEREIT". -

- ICH KANN "MIT AHNEN IN DER VERGANGENHEIT KOMMUNIZIEREN",
- "MIT SEHERN IN DER GEGENWART" UND "MIT SYMBOLEN IN DER ZUKUNFT". -

- "RAUM, ZEIT UND INTERPRETATION SIND
FREI UND OFFEN, RUFE ZU EMPFANGEN",
- UND ZWAR "VÖLLIG JENSEITS UNSERER
PERSONELLEN FIXIERUNGEN
UND EINSCHRÄNKUNGEN",
- DIE SICH JA "AUF EINE ANDERE EBENE BEZIEHEN". -

- BEZIEHE ICH MICH DAGEGEN "AUF DIESE EBENE" (!!!) ,
- "WIRD SIE GENAUSO ZUGÄNGLICH UND FORMBAR
WIE DIE UNS BEREITS BEKANNTE". -


°


- DARUM BEZEICHNE ICH "OKKULTISMUS"
GERNE ALS "GEISTIGE HOMÖOPATHIE",

- DER "WIRKSAMSTE STOFF", - ENTHÄLT NUR NOCH
"EINE IDEE DER UNS BEKANNTEN WIRKLICHKEIT". -


AvE. -





Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 28.10.2016 07:01 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Von der Idee zu´r Welt 2:

in "Von der Idee zur Welt": 24.12.2009 10:13
von Atlan • Nexar | 14.312 Beiträge

Unbekannt:

- WENDEN WIR UNS NUN "DEM UNBEKANNTEN" ZU:

- DAS BEDEUTET:

"DEM, WAS JENSEITS DESSEN LIEGT, WAS WIR "SICHER WISSEN",
- "DEM, WAS JENSEITS DESSEN LIEGT,
WORÜBER WIR "IN ÜBEREINSTIMMUNG KOMMUNIZIEREN". -

- DAS BEDEUTET AUCH:

"UM DARÜBER KOMMUNIZIEREN ZU KÖNNEN,
"MÜSSEN MINDESTENS ZWEI PERSONEN
ERFAHRUNGEN IM UNBEKANNTEN MACHEN". -

- TROTZDEM ES UNS "UNBEKANNT" IST,
KÖNNEN WIR DAVON AUSGEHEN,

- DASS ES "ENTWEDER VON UNSEREN GEHIRN /
UNSEREN GEHIRNEN GESCHAFFEN WIRD",
- ODER ABER "VON GÖTTERN ODER GEISTERN,

- VIELLEICHT ABER AUCH "WAR ES VON ANFANG AN DA". -



°



DASS WIR ES NICHT MIT SICHERHEIT BEHAUPTEN KÖNNEN,
IST FÜR EINIGE VON UNS GRUND GENUG, SICH NICHT
WEITER DAMIT ZU BESCHÄFTIGEN. -

- DARUM GIBT ES Z.B. KEINE "OKKULTEN LEHRSTÜHLE". -

- ERGEBNIS: "DAS UNBEKANNTE" BLEIBT "UNBEKANNT",
- UND "DIE MENSCHHEIT FÜRCHTET SICH WEITER DAVOR",
- NUR EBEN "AUS ANDEREN GRÜNDEN ALS EINST". -

- DA SOLLTEN WIR UNS NICHT BELÜGEN:

"WIR FÜRCHTEN IMMER DAS, WOMIT WIR
UNS NICHT BESCHÄFTIGEN WOLLEN",
- WÜRDEN WIR ES NICHT FÜRCHTEN,
"WÜRDEN WIR ES NICHT MEIDEN". -

. - "DES MENSCHEN NEUGIER ERFORSCHT ALLES AUSSER SEINER ANGST". -


°


. - ICH KENNE "3 ARTEN, DAS UNBEKANNTE ZU ERFORSCHEN":

1. - DAVON AUSZUGEHEN, "DASS ES IMMER SCHON DA WAR" = "OKKULTISMUS". -
2. - DAVON AUSGEHEN, "DASS ES SICH IN MEINEM GEHIRN BEFINDET" = "PSYCHOANALYSE",

UND

3. - "MAGIE" - ALS "VEREINIGUNG DIESER ASPEKTE",
- INDEM SIE DAVON AUSGEHT,
"DASS DAS UNBEKANNTE IMMER SCHON DA WAR"
UND SICH UNS DURCH UNSER GEHIRN OFFENBART". -


- DER GRUND, WARUM MAGIER UND OKKULTISTEN
VON EINEM "DAVOR DES UNBEKANNTEN" SPRECHEN,
LIEGT EINFACH DARIN, DASS SIE DAVON AUSGEHEN,
DASS GESCHAFFENES NICHT "EINFACH DA SEIN KANN",
- SONDERN "EINER ENERGETISCHEN GRUNDSTRUKTUR BEDARF",
- IN DIE HINEIN DANN "DIE SCHÖPFUNG ENTSTEHT",
- EINE "VORMATRIX", EINE "BLAUPAUSE", EIN "NEGATIV". -

- FOLGLICH BESTÜNDE "VOR JEGLICHER SCHÖPFUNG"
EINE "VOR-SCHÖPFUNG ENERGETISCHER ART",
- UND DIE "VOR-SCHÖPFUNG DER GESAMTEN
GEOFFENBARTEN WIRKLICHKEIT" WÄRE SOMIT
"DIE GESAMTE UN-GEOFFENBARTE WIRKLICHKEIT"
= "DIE SUMME DES UNS UNBEKANNTEN / UNGEOFFENBARTEN". -

- DA ABER

"DIE SUMME DER VON UNS ANS TAGESLICHT
GEBRACHTEN MÖGLICHKEITEN",
"DER SUMME DER UNS BEKANNTEN
MÖGLICHKEITEN ENTSPRICHT",

- BEFINDET SICH FOLGLICH
"DIE SUMME DER VON UNS NOCH NICHT
AUFGEFUNDENEN MÖGLICHKEITEN"
IM "UNBEKANNTEN". -

- DESHALB SPRICHT MAN AUCH "VON DER AKASHACHRONIK"
= "DEM POTT, DEM WIR ALLE ANTWORTEN ENTNEHMEN". -



AvE. -


Verwebe zu: Von der Idee zu´r Welt 3:


Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 28.10.2016 07:32 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xxx xxx
Forum Statistiken
Das Forum hat 2805 Themen und 11392 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor