Vampirismen. - » Vampir & Wissenschaft:
logo
#1

Vampir & Wissenschaft:

in Vampirismen. - 01.02.2010 12:53
von Atlan • Nexar | 13.536 Beiträge

"Jungbrunnen / Stammzellenforschung":

Aus: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspo...nforschung.html

Cambridge/ USA - Die Vorstellung, durch junges Blut sich selbst verjüngen zu können oder gar ewige Jugend zu erlangen, ist ein allbekanntes Motiv des Vampirglaubens. Jetzt haben Stammzellenforscher im Experiment mit Mäusen die medizinische Entsprechung für den Aberglauben entdeckt - wenn auch nur im übertragenen Sinn. Ihre Entdeckung könnte tatsächlich dazu führen, den Alterungsprozess zu verlangsamen.

Bekanntestes Beispiel für den Vampirmythos ist der Fall der sogenannten ungarischen "Blutgräfin" Erzsébet Báthory (Elisabeth Bathory, 1560-1614), die nach dem Tod ihres Ehemannes im Blut von mehr als sechshundert jungfräulichen Dienstmädchen gebadet haben soll, um sich so jung zu halten - eine Unterstellung, die ihr zwar nie nachgewiesen wurde, aber dennoch maßgeblich zur Entstehung des Vampirmythos in Osteuropa beitrug.

Verwebe zu: Die Blutgräfin:

Wissenschaftlern des "Harvard Stem Cell Institute" am "Joslin Diabetes Center" ist es nun gelungen, ältere Mäuse tatsächlich zu "verjüngen", in dem sie die Tiere mit Blut von jüngeren Mäusen behandelten. Mit bestimmten Faktoren aus dem Blut von jungen Mäusen brachten die Forscher alte Stammzellen im Blut der Mäuse dazu, sich wie junge Stammzellen zu verhalten. Zusätzlich erschien das Gewebe der Mäuse nach der Behandlung auffallend "jünger", so die Forscher. Im Gegensatz zum Vampirmythos hat das Trinken oder Baden in jüngerem Blut auf diesen Prozess jedoch keine Wirkung.

Die Entdeckung erlaube neue Einsichten in den Alterungsprozess blutbildender Systeme und weise neue Wege in der Behandlung altersbedingter Erkrankungen. Ihre Ergebnisse haben die Forscher im Fachjournal "Nature" veröffentlicht.

"Das Erstaunliche an der Entdeckung ist, dass altersbedingte Veränderungen in den Stammzellen umkehrbar sind und das durch Signale, wie sie vom Blut selbst transportiert werden. Das bedeutet, dass das Blutsystem selbst einen potentiellen therapeutischen Weg für die Behandlung altersbedingter Funktionsstörungen beinhaltet", so Amy J. Wagers von der Harvard-Fakultät für Stammzellenforschung und regenerative Biologie.

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / hsci.harvard.edu / joslin.org




. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 17.10.2014 00:47 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
AdamonA

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2621 Themen und 10656 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor