Steine & Ihre Kräfte. - » Heilstein - Vorsicht:
logo
#1

Heilstein - Vorsicht:

in Steine & Ihre Kräfte. - 10.05.2010 13:38
von Adamon • Nexar | 14.588 Beiträge

Aus: http://www.esoterikforum.net/forum/viewt...t=5990&start=12


Sind alle Heilsteine ungiftig oder geht von ihnen eine Gefahr aus?

Auch Heilsteine können giftige Substanzen enthalten!
Manche besitzen eine schwache Radioaktivität.
Wobei auch viele Heilquellen schwach radioaktiv sind.


Darüber hinaus gibt es aber auch einige Heilsteine,
welche nicht unbedingt direkt am Körper getragen werden sollten
oder auch andere welche nicht dafür geeignet sind, dass sie direkter
Sonneneinstrahlung zum Aufladen, ausgesetzt werden.



ACHTUNG!

Folgende Heilsteine sollten nicht in das Trinkwasser eingelegt werden,
ebenso wie daraus keine Essenzen hergestellt werden sollten:

Borax, Chalkanthit, Konichalcit, Krokoit, Malachit, Markasit, Perle, Realgar,
Turmalin (Multicolor-Kette), Zeolith, Zinnober (Cinnabarit)



ACHTUNG!

Folgende Heilsteine enthalten giftige Substanzen:

Adamin, Azurit, Azurit-Malachit, Erythin, Krokoit, Realgar, Zinnober (Cinnabarit)

Man darf sie deshalb nicht in Trinkwasser einlegen und der Umgang damit sollte
vorsichtig und achtsam erfolgen!



Bei Folgendem Heilstein konnte eine schwache Radioaktivität
nachgewiesen werden:

Zirkon

Eine schwache Radioaktivität besitzen auch viele alte Heilquellen.
Deshalb kann man nicht pauschal behaupten, dass ein Zirkon nun generell
gut oder schlecht ist.
Man sollte aber den Umgang und das evtl. Tragen des Zirkons
auf wenige Momente beschränken.



Folgende Heilsteine sollten nicht direkt am Körper oder in der Hosentasche getragen werden:

Borax, Chalkanthit, Pyrit-Sonne, Realgar, Zinnober (Cinnabarit)


Wenn sich jemand einen der angegebenen Steine erwählt hat, dann empfehle ich stets,
diesen Stein in Leder einzunähen oder ihn in einem Lederbeutel zu stecken
und diesen dann so bei sich zu tragen.

Man kann sich auch ein Mojo anfertigen und dann weitere wichtige Dinge zu dem erwählten Stein geben.



Folgende Heilsteine sollten nicht unter fließendem Wasser gereinigt werden:

Alunit, Borax, Chalkanthit, Halit (derbes oranges Steinsalz) oder Halit (makrokristallin),
Realgar, Turmalin (Multicolor-Kette)

Wer einen dieser Steine als persönlichen Heil- oder Glücksstein gewählt hat,
empfiehlt es sich, diesen mit einem Tuch zu reinigen.



Folgende Heilsteine sollten keiner direkten Sonne ausgesetzt werden:

Achat
Wasser-Achat
Enhydro,
Fluorit-grün, -rosa, -violett,
Fluorit-Opal,
Opal, -blau, Boulder-Opal, Chlor-Opal, Chrysopnal-Opal,
Feueropal rot, Opal-Hyalith (Wasseropal)
Karneol-Opal, Opal-Kascholong,
Kristall-Opal, Milch-Opal,
Pink-Opal, weier-Opal (Light-Opal,
Opal in Matrix (Leopardenopal),
Opal-Dendriten
Moos-Opal,
Realgar,
Rosaquarz, Rosenquarz,
Rubin

Diese Heilsteine können aber im Mondlicht aufgeladen werden.


Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 04.11.2014 20:50 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2859 Themen und 11636 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor