Mathematische Einblicke: » Unendlichkeit:
logo
#1

Unendlichkeit:

in Mathematische Einblicke: 15.06.2010 17:30
von Adamon • Nexar | 13.572 Beiträge

Unendlichkeit in der Mathematik

Die Mathematik ist das Tummelfeld des Unendlichen
- oder genauer gesagt, vieler Unendlichkeiten.
Unendlich vieler.
Die folgenden Artikel bieten einen Schnellkurs
in alle Aspekte mathematischer Unendlichkeit.

Abzählbarkeit: wie man das Unendliche zählt.
Banach-Tarski-Paradoxon: Goldbarren aus dem Nichts.
Berry-Paradoxon: die unbenennbaren Zahlen.
Bibliothek von Babel: Bücher, die alles und folglich nichts enthalten.
Cantor: Papst und Ketzer des Unendlichen.
Cantor-Staub: wie man 80% abgibt und dennoch 100% behält.
Galileis Paradoxon: der zweitgrößte Schrecken des Galileo Galilei.
Chaos: kleine Ursache, große Wirkung.
Dimensionen: mehr Punkte in der Fläche als in der Linie?.
Endlosschleife: Turing's Entdeckung oder warum Programmierer keine Bugs finden.
Finitismus: die Inquisitoren der Mathematik.
Folgen: von Null bis zur Unendlichkeit.
Fraktal: Norwegen und Blumenkohl.
Funktionen: Wachstum über alle Grenzen.
Gedanken: die Menge der Gedanken ist unendlich.
Hilberts Hotel: wie man im ausgebuchten Hotel dennoch ein Zimmer bekommt.
Infinitesimalrechnung: die Mathematik, die eigentlich nicht funktionieren kann.
Lemniskate: Konstrukt der Unendlichkeit.
Kardinalzahlen: Zahlen, die keine sind.
Kartesische Koordinaten: Topographie der Punkte.
Kontinuumshypothese: das größte Rätsel und seine verblüffende Lösung.
Ordinalzahlen: wie man über das Unendliche hinaus zählt.
Parallelen: bestimmen die Krümmung des Raums.
Pi: magischste aller Zahlen?
Primzahlen: ein ungelöstes Mysterium.
Rekursionen: Schleifen der Unendlichkeit.
Russells Paradoxon: warum ein Barbier sich nicht rasieren kann.
Sandzahl: Archimedes zählt das Unzählbare.
Singularität: Knick in der Kurve.
Unbegrenztheit: kann durchaus endlich sein.
Unendlichkeit: Philosophen gegen Mathematiker.
Unendlichkeits-Symbole: die ältesten Symbole der Menschheit.
Wahrheit: warum es sie nicht geben kann.
Wallis: Wiederentdecker der Unendlichkeit.
Zahlen: darum geht es.
Zahlenstrahl: ein unendlich fragiles Gebilde.
Zahlensysteme: ersparen ein unendliches Gedächtnis.
Zenons Paradoxon: Beginn und Ende der Unendlichkeit.

© jcl 2007 ■ Unendlichkeit ■ Bücher ■ Links ■ Forum

Aus: http://unendliches.net/

- Verwebe zu: Das Unendlichkeitssymbol:



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 04.12.2014 09:27 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2624 Themen und 10691 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor