SH 7 - Eine Befreiungspsychologie entwickeln II:
logo
#1

SH 7 - Eine Befreiungspsychologie entwickeln II:

in Mit Hexenmacht die Welt verändern. - 18.10.2010 21:46
von Adamon • Nexar | 14.475 Beiträge

Wir "rufen "Sie" an, - und es kommt eine Kraft, die anders ist,
- als wenn wir "Er" oder "Es" sagen. -

- Etwas geschieht, etwas entsteht, "was die Art und Weise,
wie unser Verstand vom Bild der männlichen Herrschaft geprägt wurde,
- in Frage stellt". -

- Das Summen der Bienen überdröhnt das Dröhnen der Hubschrauber. -

- Eine Befreiungspsychologie, die sich auf die Anerkennung
des inhärenten Wertes eines jeden Menschen gründet,
- "achtet die Wahrheit und die Gefühle jedes einzelnen Menschen",
- "betrachtet Widerstände als Beweis von Stärke" und weiss,
- "dass jeder Veränderungsprozess nachdem Ihm eigenen Rhytmus abläuft". -

- Wenn wir "Geist als immanent sehen", - erkennen wir
"dass alles miteinander verbunden ist". -

- Sämtliche Wesen in dieser Welt sind auf vielen Ebenen
- und in vielen Dimensionen in ständiger Kommunikation miteinander. -

- Es gibt keine "einzige Ursache & Wirkung",
- sondern "ein komplexes, vernetztes
Rückkopplungssystem der Veränderungen,
- die andere Veränderungen hervorrufen". -



Die Vernichtung des Regenwaldes im Amazonas verändert unser Wetter,
- der Mord an einer Mitarbeiterin der Gesundheitsfürsorge in Nicaragua,
- wirkt sich auf unsere Gesundheit aus. -

- Und so kann unsere Gesundheit, - physisch wie psychisch,
- nicht "ausserhalb jeglichen Zusammenhangs"
betrachtet werden:

- "Um Uns Selbst zu verändern, müssen wir die Welt verändern,
- um die Welt zu verändern, müssen wir bereit sein, auch Uns zu verändern". -

- Wenn "das Heilige als immanent gesehen wird", - dann "ist der Leib auch heilig":

"Frauenleib, Männerleib, Kinderleib, Tierleib, Erdenleib, - alle sind heilig". -

(Anm.: Was in umfassender Form unsere "un-natürlichen Trennungen aufhebt,
- die sich im Erdenvolk leider sehr verselbstständigt haben, - und die Trennung
weiter aufrechterhalten, - z.B. in Form von "geschlechtertrennenden Witzen",
- was eine ganz besonders traurige Art der Alltagspraxis ist, - denn speziell der "Humor"
ist Uns eigentlich gegeben, um Trennungen zu überwinden,
- doch "an Ihren Taten werdet Ihr Sie erkennen", - AvE. -)

- Sie alle "besitzen eine eigene Integrität und einen inhärenten Wert". -

- Alle körperlichen Prozesse, insbes.
die tiefe, freudespendende Kraft unserer Sexualität,
- sind "heilige Prozesse". -

- Eine Befreiungspsychologie hat nichts mit "Unterdrückung" zu tun,
- noch ruft Uns die erdverwurzelte Spiritualität zur "Askese" auf. -

(Anm.: Allerdings auch nicht "zu´r willkürlichen Penetration unserer Umwelt
mit unseren Trieben", - wie es leider allzuoft missverstanden wird. - AvE)




. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 28.05.2014 13:26 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

SH 7 - Eine Befreiungspsychologie entwickeln II:

in Mit Hexenmacht die Welt verändern. - 18.10.2010 21:47
von Adamon • Nexar | 14.475 Beiträge

Die Zeiten mögen Uns Mut und Selbstaufopferung abverlangen,
- doch wir haben kein spirituelles Bedüfnis nach Märtyrertum;
- unser Wert besteht im Feiern unseres Lebens. -

(Anm.: Aber eben "unseres Lebens als Gesamtheit", - und nicht
"unserer Triebe auf Kosten unserer Herzen", - und das muss hier wirklich
sehr notwendiger Weise angemerkt werden, - denn leider wird der Aspekt
des "Feierns" auf sehr breiter Basis, - auch in spirituellen Gruppen, - sehr
oft für eine Reihe von Lieb- und Gefühllosigkeiten missbraucht, - die in Ihrer
Summe oft mehr Schaden anrichten, als sie als "Verbindung" manifestieren. -

"Sexualität verbindet die Individuen", - umso wesentlicher ist es,
- welche Qualität dieser Verbindung zugrunde liegt. -

Und selbstverständlich ist Askese als "triebausschliessendes Werkzeug"
nicht mehr zeitgemäss, - sie war indes in unserer kulturellen Vergangenheit
ein sehr nötiges Regulativ, - wie auch das "Märtyrertum" zu damaligen Zeiten
nötig war, um ein Bestehen des eigentlichen Menschen angesichts der Ihn
umgebenden Verrohung zu gewährleisten. - AvE. -)



Angesichts der Bedrohung, die die AIDS-Epedemie für so viele Menschen darstellt,
ist es wichtiger denn je, "den Wert des Erotischen zu bejahen"...

(Anm.: Den Wert "des Erotischen", - damit bezeichnen wir
nicht etwa die Summe der sich übertreffenden
Sexualpraktiken, - das ist nur ein mittlerweile
schon etwas abgespaltener Zweig dieses Lebensbaumes ...

"Erotik" = "Das, was Ich an zu Erlebendem zu geniessen vermag",
- das betrifft mehr oder weniger "jede Art von Körper im Raum,
- die sich Bewegenden ebenso wie die Unbewegten",
- "Erotik" beginnt nicht bei´m Sich Ausziehen, oder bei der Geilheit,
- sie beginnt "bei meinem Feststellen meiner gefühlsmässigen
Nähe zu Wasauchimmer". - AvE. - )



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 28.05.2014 13:29 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

SH 7 - Eine Befreiungspsychologie entwickeln II:

in Mit Hexenmacht die Welt verändern. - 18.10.2010 21:49
von Adamon • Nexar | 14.475 Beiträge

Ist soeben entstanden, und darum hier am rechten Platz:



Es gibt Viele unter Uns,
- die das Morgen noch ersehnen,
- es gibt Viele unter Uns,
- deren Heute ruht in Tränen,
- es gibt Viele unter Uns,
- die Heut´noch nicht aufersteh´n...

- Es gibt Viele, es gibt Viele unter Uns. -

Es gibt Viele unter Uns,
- die die Trennung weiter rufen,
- es gibt Viele unter Uns,
- auf den abertausend Stufen,
- es gibt Viele unter Uns,
- die sie noch nicht überseh´n ...

- Es gibt Viele, es gibt Viele unter Uns. -

Es gibt Viele unter Uns,
- jenseits aller Religionen,
- es gibt Viele unter Uns,
- die das Eden schon bewohnen,
- es gibt Viele unter Uns,
- die werden niemals sterblich sein ...

- es gibt Viele, es gibt Viele unter Uns. -

Es gibt Viele unter Uns,
- die nicht "das Bequeme sammeln",
- es gibt Viele unter Uns,
- die sich "Freiheit nicht ergammeln",
- es gibt Viele unter Uns,
- die sie in den Herzen seh´n...

- es gibt Viele, es gibt Viele unter Uns. -

Es gibt Viele unter Uns,
- ohne Streben nach den Konten,
- es gibt Viele unter Uns,
- die sich in der Sonne sonnten,
- es gibt Viele unter Uns,
- deren Licht wird nie vergeh´n...

- es gibt Viele, es gibt Viele unter Uns. -

Es gibt Viele unter Uns,
- für die die Lust noch eine Freud´ist,
- es gibt Viele unter Uns,
- weil Sie niemals "jederzeit" ist,
- es gibt viele unter Uns,
- die Gefühle noch versteh´n ...

- es gibt Viele, es gibt Viele unter Uns. -

Es gibt Viele unter Uns,
- für die die Zukunft schon im Heut´ist,
- es gibt Viele unter Uns,
- weil sonst niemals für sie Zeit ist,
- es gibt Viele unter Uns,
- "duch die die Gegenwart besteht"...

- es gibt Viele, es gibt Viele unter Uns. -

Es gibt viele unter Uns,
- für die die Länder niemals "Aus" sind,
- es gibt Viele unter Uns,
- weil sie sonst niemals "Zuhaus" sind,
- es gibt Viele unter Uns,
- die hier noch auf Erden steh´n...

- es gibt Viele, es gibt Viele unter Uns. -

Es gibt Viele unter Uns,
- für die "Land" nicht mehr "Besitz" ist,
- es gibt Viele unter Uns,
- weil es sonst der grösste Witz ist,
- es gibt Viele unter Uns,
- die die Erde noch versteh´n...

- Es gibt Viele, es gibt Viele unter Uns. -



(C) U.A.S. Steinkellner / 18.10.2010. -

- Verwebe zu: SH 8 - Eine Befreiungspsychologie entwickeln III:


. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 11.11.2014 13:07 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2834 Themen und 11533 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor