Das Netz. - » Das Netz I:
logo
#1

Das Netz I:

in Das Netz. - 13.08.2009 22:39
von Atlan • Nexar | 14.433 Beiträge

"Das Netz" ist zu allererst nur ein Bild, eine Vorstellung. -

Wir leben in einer Nische des Teiles des Multiversums,
den wir "Universum" nennen, - es und auch wir alle bestehen aus unzähligen
Kleinstteilchen, - die "alle miteinander in Verbindung stehen" = sie sind "vernetzt",
- daher mein Begriff "Netz". -


Noch feiner betrachtet, - "bilden wir eine gemeinsame Substanz, mit der Eigenschaft,
"Teilchen zu binden / zueinander statt auseinander zu ziehen / sie anzuziehen",
- man könnte diese Eigenschaft "magnetisch" nennen, - ich nenne sie "Ur-Magie". -

Völlig jenseits der scheinbar nicht minder realen Expansionsbestrebungen unseres
Universums, - scheint das, - die Summe der möglichen Universen ausmachende
"Multiversum" auch nicht zwingend unlogischer Weise mehr vor zu haben, als
komplexes Dasein zu ermöglichen und es dann auslaufen zu lassen...

Und "darum" ist es so wesentlich, es in Betracht zu ziehen,
und nicht zu warten bis ich "die Summe der möglichen Universen beweisen kann",
- wie soll sonst jemals jemand begreifen können, was "Auswirkung" bedeutet ?


Es ist also "alles Seiende miteinander von Ursprung an verbunden",
- nicht nur alles "in unserem Sinne Empfindende", - sondern "alles Seiende". -

Eine "Auswirkung" bedeutet somit "eine Veränderung des Gesamtgefüges". -

- Diese Veränderung ist der erste reale Ansatzpunkt zu´m Begriff der "Verantwortung". -

- Diese Veränderung "bewegt das gesamte Multiversum",
- sie "ver-wandelt" / "ver-zaubert" es...

- Darum gibt es u.a. "kein magieloses Handeln", sprich: "keine Handlung,
die man sich leisten kann, - weil sie wirkungslos wäre, - und das bedeutet:

"Eine Ausrede" kann "keine Wirklichkeit sein", - wenn ich also z.B. behaupte,

"der Transport meines Lebendgewichtes als gesunder Mensch wäge die Atemluft auf,
die ich dafür verunreinige" (Beispiel Automobil),
- dann "kreire ich einen irrealen Tatbestand,
um bewusst für meine Wichtigkeit das Multiversum zu verunreinigen". -

Und darum gibt es "eine reale 3-D-Basis für schwarze und weisse Magie",
- völlig jenseits der eifrigen Bestrebungen ganzer Hierarchien von sich gegenseitig
ausbildenden "magischen Spezialisten unterschiedlichster Ausprägungsform". -

Denn da "kein neutraler Boden vorliegt",
- kann es auch keine "neutralen Länder" geben. -

Es gibt mich, es gibt mein Bestreben, es gibt mein Begreifen und es gibt meine Tat,
- daraus resultiert unweigerlich mein Schicksal. -

Darum "ist Magie nicht nur real", - sondern
"die Grundlage aller auf und aus Ihr errichteten
Form von Wirklichkeitsgestaltung von Anfang an",
- und es gab noch nie eine Möglichkeit,
"nicht magisch zu wirken",
- "wir weben unser Leben lang", - und meist darüberhinaus...





. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 09.10.2016 15:28 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Das Netz I:

in Das Netz. - 17.08.2009 21:23
von Atlan • Nexar | 14.433 Beiträge

Um uns des Inhalt dieses Wortes gegenwärtig zu werden, - ist es am Sinnvollsten
von "der Gesamtidee des Netzes" = EINES LICHTGITTERNETZES, DASS ALLES
GESCHAFFENE DURCHDRINGT, - auszugehen. -

Und auch diese Bezeichnung ist bitte nicht dual zu verstehen,
- "jedwede Botschaft / jedweder Austausch wird durch Lichtteilchen vollzogen",
- es gibt gar kein anderes Medium dafür...

- Nicht "nach dem Geoffenbart Sein dieses Multiversums",
- das wiederum bedeutet:

- "Die Gänze des zuvor gewesenen Dunkels wurde geoffenbart / an´s Licht gebracht /
erleuchtet" = "es gibt keine unerleuchteten, ungeoffenbarten Schattenwelten" =
"es gibt nichts Un-geoffenbartes" - alles "leuchtet im Licht der Offenbarung". -

- Selbst "das Dunkle" ist "zu´r Gänze geoffenbart", - selbst der Schatten
- ist "zu´r Gänze in diese Welt getreten", - kann sich also nicht "an ein vermeintlich
"ewiges Schattenreich" andocken, - und sich von dort nähren", - wie uns gewisse
Dunkelmythen zu erklären versuchen ...

. - "ALLE WELTEN SIND ERLEUCHTET", - und jetzt werden sie daran erinnert. -




"Alle Welten = alle Teilchen - "kommunizieren = channeln beständig miteinander",
- der "kosmische Highway" ist zu Recht das Multiversum der Nachrichtenübertragung,
- natürlich ist die Summe der beteiligten Medien sich Selbst völlig bewusst, - und so ist
auch die Frage der Dichte kein Hindernis für gesonderte Kommunikation. -

Und "Channelings" sind "gesonderte Übertragungen unterschiedlicher Bewusstseine",
- wofür sich menschliche Medien genauso anbieten, wie ausserirdische Entitäten oder
aber Gottheiten. -

All dies vollzieht sich simpel nach dem zu beobachtenden "Gesetz der Anziehung"
unter seinem "Ausdruck der Affinität" = des "sich hingezogen Fühlens zu etwas" =
der "Sympathie". -

Hier setzt auch der, - in gewissen Kreisen so verunglimpfte, - "Sympathiezauber" an,
sprich: "die Gewahrwerdung und bewusste Anwendung dessen, - was mich an-zieht",
- und ohne dessen Einordnung man keinerlei Aussicht hat, - sich selber auf die Schliche
zu kommen...

Das "persönliche Netz meiner Affinitäten", - seine Ergründung und Vergegenwärtigung
ist grundlegend nötig, - um "mein eigenes Eingebundensein im Netz" einschätzen
zu können, - "ICH BIN EIN KREUZUNGSPUNKT", - ich kann von jeder Seite jederzeit ein
Signal empfangen, - und tue das in der Regel auch (!!!), - wieviel ich davon jedoch "real
erlebe, mitbekomme und darauf überhaupt zu reagieren imstande bin", - hängt zu´m grössten
Teil davon ab, - inwieweit ich fähig bin, - "den Einfluss meiner persönlichen Affinitäten und
Ihrer daraus resultierenden Macht über mich einzuschätzen". -

"Meine persönlichen Affinitäten" = "Alles, was mir lieb geworden ist, - und nach dem ich
mich bewusst oder unbewusst, - ausrichte". -

Bin ich mir im Klaren über meine Affinitäten,
(- und die Antworten darauf sind für nahezu alle überraschend),
- weiss ich "warum mich etwas wohin an-zieht",
- das kann sehr wesentlich sein, für die Entscheidung, einen Schritt zu tun ...

. - A . -


- Vernetze zu: topic.php?id=484



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 04.04.2014 05:38 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Das Netz I:

in Das Netz. - 02.11.2009 17:32
von Atlan • Nexar | 14.433 Beiträge

Dazu ein Grundgerüst:

"VERNETZTE WELTEN":
http://uebergaenge.jimdo.com/

Verwebe zu: RE: Das Netz II:


Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 04.04.2014 05:41 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2824 Themen und 11491 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor