Wo wir hier sind: » Die Gestern und die Einmal. -
logo
#1

Die Gestern und die Einmal. -

in Wo wir hier sind: 11.07.2011 21:06
von Adamon • Nexar | 13.534 Beiträge

"Forschung" bedeutet für mich, "herauszufinden, was geschieht". -
- Dazu muss Ich zurückgehen zu "dem frühesten mir möglichen
Ansatzpunkt dessen, was Ich "Wahrnehmbares" nenne",
- denn nur dort "beginne Ich zu begreifen, wo "die Macht
unseres Geistes beginnt". -

- Um das zu tun, "besitzt unser Geist eine Fähigkeit,
- ohne die das nicht möglich wäre". -

- Diese Fähigkeit nennt man "Vorstellung". -
- Wären Wir "nur fähig, Uns vorzustellen, was Jetzt geschieht",
- träfe dieser Begriff zu, - denn Wir "würden Uns vorstellen =
vergegenwärtigen, was geschieht". -

- Da Wir Uns jedoch auch vergegenwärtigen können, "was geschah",
- und vorstellen können, "was geschehen wird", - erkennen Wir darin
"die Zeitreisefähigkeit unseres Geistes". -

- Um die Vorstellung eines "Gestern" oder eines "Einmal" zu realisieren,
- muss unser Geist "ein Bild davon haben". -
- Unser Geist "realisiert dieses Bild im Jetzt",
- doch "er holt es aus dem Gestern bzw. dem Einmal". -

- Das wiederum bedeutet, "es muss das Gestern und das Einmal
schon geben". -
- Wir erleben "unterschiedliche Gestern und unterschiedliche Einmal",
- die Wir "im Jetzt manifestieren". -

- Darum brauchen Wir Kommunikation,
- innerhalb derer "Wir Uns einigen", was gestern geschah
und einmal geschehen wird". -

- Die Einigung, die sich durchsetzt, - wird "gemeinsam manifestiert",
- das sind "die Grundbausteine unserer Realität". -

- Darum sind Wir "Schöpfer",
- darum gibt es keine "Nicht-Verantwortung",
- darum auch sind Wir "das Eine in Allem". -

- Denn "Wir einigen Uns auf eine zu manifestierende Realität
aus der Summe aller von Uns gemeinsam aus den gesammelten
Gestern und Einmal importierten Bildern". -

- Darum auch "muss diese Schöpfungsverantwortung jedem im Volk
bewusst werden",
- darum brauchen Wir "eine Definition für den sog. einfachen Bürger",

- "Und Ich bitte Jede/n, zu helfen, eine Solche auszuarbeiten". -

- denn hier beginnt "DIE PRAKTISCHE MACHT ANGEWANDTER DEMOKRATIE",
- hier begann "DIE PRAKTISCHE MACHT ANGEWANDTER UNTERDRÜCKUNG",
- und hier beginnt "DIE PRAKTISCHE MACHT ANGEWANDTER VOLKSBEFREIUNG"
. -

- Und hier auch finden Wir
"DIE WIEDERVEREINIGUNG VON MAGIE UND REALITÄT". -

- Denn "Magie" kommt von "Imago" = Bild. -

- Gemäss unserer "I-Magination erschaffen Wir alle gemeinsam
diese Wirklichkeit". -

- Hier "können Wir als die Zauberer auferstehen, die Wir eigentlich sind,
- ab hier "WANDELT DER "HOMO DIVINANS" = DER "MAGISCHE MENSCH"
AUF ERDEN. -

- Hier können Wir schöpfen, statt nur zu meinen,
- Eine/r für Alle, - Alle für Eine/n". -


- Und: Alle Gestern und alle Einmal bestehen bereits im Raum,
- sie sind "seine Bausteine". -

- Ohne sie "hätte Er sich niemals errichtet". -

- Und dieses Gesamttum aller Gestern und Einmale
steht nicht als "fixierte Einheiten" in diesem Raum,
- sondern "bewohnt Ihn durch Bewegung",
- durch "eine Bewegung, die Wir "Leben" genannt haben. -

- Da sie aber eine Bewegung ist, - erschafft Sie etwas,
- ein Etwas, das Wir "Zeit" nennen. -

- Und "darum gibt es nichts Unbelebtes". -

- "Es ist unser Festhalten an unserer Erinnerungsschöpfung des Todes,
das Uns unsere Sterblichkeit auferlegt". -

- Denn "die Bewegung kennt die Sterblichkeit nicht". -

- Wer, - ausser Uns, - könnte sie auf diese Idee bringen ?


- fragt Adamon. -



Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 06.03.2017 19:48 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2621 Themen und 10653 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor