Vampirismen. - » Vampirwelt ?
logo
#1

RE: Vampirwelt ?

in Vampirismen. - 17.04.2012 20:35
von Adamon • Nexar | 13.560 Beiträge

Folgendes mag meinen Theorien widersprechen, dennoch halte Ich es für sehr interessant:

Aus: http://vampirwelt.tumblr.com/

Vampire, die als Menschliches Wesen definiert werden, MÜSSEN Blut bzw. Energie zu sich nehmen um zu überleben.
• Dies stimmt nicht ganz. Vampire nehmen Blut zu sich da Blut sie sehr stark macht. Dennoch müssen Vampire kein Blut zu sich nehmen um zu überleben. Wenn man als Vampir ein Blutiges Steak isst, kann man auch überleben, nur stärkt es nicht. Ein Vampir kann bis zu 6 Monate ohne Blut auskommen.

Der menschliche Körper ist nicht dafür ausgelegt, große Mengen an Blut als Nahrung zu sich zu nehmen.
• Vampire müssen nicht viel Blut zu sich nehmen. Dennoch trinken die einen mehr die anderen weniger. Wie bei Menschen - die einen Essen mehr die anderen weniger. Der Magen bleibt gleich weder verschwindet er noch wird er vergrößert oder verkleinert. Selbst Menschen könnten sich nur von Blut ernähren, auch Sie würden überleben.

Im Blut gibt es nicht genug Proteine, Kohlenhydrate und Fette, um ein komplexe Wesen, wie Homo Sapiens (Menschen) am Leben zu erhalten.
• Falsch. Blut besteht aus Körpergewebe. Das Körpergewebe ist von Mensch zu Mensch anders. Im Körpergewebe ist enthalten: Keratin - Es sorgt dafür das Haare und Fingernägel wachsen. Wasser, Eiweiß und Lipide - Die Stoffe aus denen Haut entsteht. Weitere Stoffe die im Blut enthalten sind : Hämatokrit, Hämoglobin, Calcium, Plasma, Monosacchariden (Zucker), Hormone, gelöste Gase/Nährstoffe (Fette,Vitamine,Kohlenhydrate, …) Der Vampir braucht nur Blut, denn im Blut ist alles enthalten woraus er besteht. Er braucht keine Vitamine, Kohlenhydrate und Fette. Ausserdem, nur weil Vampire die Gestalt von Menschen haben, heißt es nicht das es auch Menschen sind.

• Vampire Verdauen auch. Nur nicht wie Menschen. Das Blut gelangt durch die Speiseröhre in den Magen. Wie bei Menschen. Dort gibt es keine Säuren die das Blut auflösen. Das Blut gibt seine Stoffe, die es enthält sofort ab. Das merkt man daran, das Blut einen sehr eigenen Geschmack hat. Das was man beim Blut trinken schmeckt, ist nicht der Geschmack vom Blut, nein, das was man schmeckt sind die im Blut enthaltenen Stoffe (Bestandteile). Diese Bestandteile werden sofort abgegeben. Vampire könnten auch im Blut baden, es wäre das gleiche wie es zu trinken, das Blut zieht sozusagen “ein”. Das Blut (Nahrung) muss nicht verdaut werden. Bei Menschen wird die Nahrung durch Säuren zerlegt und in den Darm geleitet wo dann die Stoffe abgegeben und in den Blutkreislauf geraten. Weitere Erklärung warum Vampire keine Vitamine, Fette und Kohlenhydrate beötigen und nichts Verdauen müssen : Vampire haben keinen Blut.

Ein Mensch ist körperlich nicht in der Lage Blut zu verdauen. Die Nahrung muss zersetzt und Verdaut werden um in den Blutkreislauf zu geraten.

Die theoretische Einnahme von Blut das mit Nährstoffen versorgt, müsste daher mindestens einmal pro Tag erfolgen. Die Bluteinnahme ist unmöglich da der Magen viel zu klein ist ( ungefähr so groß ist wie eine geballte Faust). Darüber hinaus würde eine solche große Masse von Blut schwierig sein, durch den Darm zu bringen, da es keine faserige Masse hat, würde eine Ansammlung von Abfällen schaffen, was zu massiven Erbrechen und schwindender Konzentration führen kann.

Diese Menschen, die den “vampirischen Lebensstil” nachspielen, sind keine Vampire. Sie sind einfach Menschen die ihr eigenes kleines Spiel spielen, in ihrer eigenen kleinen Fantasiewelt. Die sogenannte “Vampire” machen etwas Körperliches unmöglich: Eine wandelnde Leiche sein. Ein paar unechte Zähne, bleiche Schminke und ein gutes Halloween Kostüm, nichts von dem macht einen Menschen zu einem Vampir.
• Menschen die einen Vampir spielen haben nichts mit echten Vampiren gemeinsam. Natürlich, es ist ja auch gespielt. Diese Aussage nützt garnichts da Menschen die einen Vampir spielen nicht beweisen das es Vampire nicht gibt. Auch die Behauptung das es Vampire Leichen sind die von den Toten auferstehen ist totaler Unsinn. Aber das dies so sein soll haben wir ettlichen falsch erzählten Geschichten zu verdanken. Vampire werden Verwandelt oder als welche geboren. Ein Mensch der Tot in seinem Grab liegt wird kein Vampir. Man wird nur ein Vampir wenn man gebissen, oder, wie oben geschrieben, als einer geboren wird. Mehr dazu unter “Die Vampire”.

Selbst wenn ein Vampir einmal pro Woche Blut trinkt, und sein Opfer auch zu einem Vampir wird, gibt es eine unheimliche Vermehrung von Vampiren in einem Monat. Ein Vampir beisst einen Menschen, macht insgesamt zwei Vampire. Zwei Vampire beissen zwei Menschen, insgesamt vier. Vier Vampire beissen vier Menschen, insgesamt acht. Acht Vampire beissen acht Menschen, insgesamt sechzehn. 16 “neue” Vampire gibt es am Ende eines Monats, 256 am Ende des zweiten Monats, 4096 bis Ende des dritten Monats, 65.536 bis Ende des vierten Monats, 1.048.476 am Ende des fünften und 33.572.832 Vampire am Ende eines halben Jahres! Zum Vergleich gibt es derzeit etwa 33 Millionen Menschen, die HIV / AIDS und die Krankheit ist eine weltweite Epidemie haben. Vampire sind eine mathematische Unmöglichkeit. Auch wurden nie Biss Spuren bei einem Mensch gesehen und gemeldet.

• Dies kann ich voll und ganz ausser Kraft setzen. Wenn dies so ablaufen würde wäre die Rechnung jedenfalls richtig. Nur sind Vampire schlau. Erstens: Durchschnittlich trinkt ein Vampir in einem Monat 2 mal Blut. Zweitens: Vampire tinken auch Blut von Tieren oder essen auch einfach mal (es hört sich zwar komisch an, aber es ist wahr) ein Blutiges Steak. Drittens: Das Steak kann kein Vampir werden. Genauso wie ein Tier. Der Mensch kann ein Vampir werden, aber nur dann wenn der Vampir es will. Vampire geben bei einer Verwandlung Gift ab, was den Menschen zu einem Vampir verwandelt. Trinkt ein Vampir von einem Menschen so gibt er kein Gift ab, wenn er nicht möchte das sein Opfer zu einem Vampir wird. Mehr dazu unter “Die Vampire”. Viertens: Wenn ein Mensch gebissen, und von ihm getrunken wird, bedeutet das nicht das er stirbt. Es kommt darauf an wieviel Blut ein Vampir von ihm trinkt. Fünftens: Ein Vampir ist in der Lage zu heilen. Sich selbst und andere. Selbstheilung gibt es selbst bei Menschen. Mehr dazu unter “Die Vampire”.

Klarstellung zu “Vampir” Fledermäusen: Vampir ist einfach der Name, den wir ihnen gegeben haben, weil sie Blut trinken, wie Flöhe, Mücken, Blutegel, und Spinnen. Sind diese Geschöpfe Vampire? Nein, sie sind Lebewesen, keine legendären Monster.
• Natürlich sind Vampir-Fledermäuse, Flöhe, Mücken, Blutegel und Spinnen keine Vampire. Vampire sind auch Lebewesen und keine Monster.

Die Menschen, die bekennen, dass Sie Opfer von Vampire sind/waren sind einem selbst induzierten Wahn verfallen. Sie sind Menschen wie Sie und ich, unabhängig von ihrern Behauptungen, und wenn sie HIV verseuchtes Blut zu sich nehmen können sie ganz sicher erkranken, selbst wenn sie keine Schnitte, Wunden oder Verletzungen in und oder um ihren Mund haben. Es ist eine sehr gefährliche Täuschung. Beachten Sie, dass es absolut keinen wissenschaftlichen oder medizinischen Beweis gibt,dass Menschen das Verlangen nach Blut spüren können. Noch schlimmer sind die sogenannten “psychischen” Vampire, auch dies kann nicht Wissenschaftlich oder Medizinisch untermauert werden.

• Ja. Es gibt Menschen die wegen kleinen Verletzungen am Hals oder anderen Bereichen denken das Sie das Opfer eines Vampires waren. So einem Wahn zu verfallen ist keine Seltenheit. Es ist bekannt das Menschen sich in Sachen sehr einfach reinsteigern können. Wenn ein Mensch denkt das er Krank ist, wird er das auch. Menschen können mit HIV Infiziert werden, durch viele verschiedene Wege. Vampire allerdings nicht. Vampire nehmen zwar Blut auf, die Stoffe gelangen auch in ihren Körper nur ist für Viren keine Verwendung. Sie tragen in sich kein Blut sie haben auch kein Immunsystem oder Blutkreislauf. Vampire sind keine Menschen. Nur weil ein Vampir die Gestalt eines Menschen hat, heißt es nicht, das er auch einer ist. Es gibt tausende Unterschiede zwischen Mensch und Vampir. Mehr dazu unter “Die Vampire”.

Es gibt kein “Vampir”-Gen. Menschen können nicht als Vampire geboren werden. Wenn eine Frau ins Krankenhaus geht zur Schwangerschaftsvorsorge gibt es viele Tests die Mutter und Kind gemacht werden, auch die Gebärmutter, wird auf viele Dinge überprüft, einschließlich genetische Anomalien, die zu Missbildungen und Geburtsschäden führen. Wenn ein solches Gen existieren würde, würde es in der heutigen Welt mit der heutigen Technik schon längst gefunden - wir haben bereits das menschliche Genom vollständig sequenziert. Die Idee, dass es eine globale “Vampir-Gemeinschaft” die darauf aufpasst das ihre “Linie” rein bleibt ist sehr unwahrscheinlich und ein Extremfall.

• Menschen können nicht als Vampire geboren werden. Vampire können sich nur untereinander Fortpflanzen. Eine Menschliche Frau kann nicht von einem Vampir schwanger werden. Schwangere Vampirfrauen gehen auch nicht ins Krankenhaus zur Schwangerschaftsvorsorge, nicht nur weil bei einer Vampirschwangerschaft nichts schiefgehen, oder Falsch laufen kann, sondern auch weil Vampire seit ihrer Existenz darum bemüht sind unentdeckt zu bleiben. Menschen tragen ihr Kind 9 Monate aus, Vampire dagegen nur 16 Wochen. Auch die Geburt ist anders wie bei Menschen. Da sich Vampire nur untereinander Vermehren können, gibt es auch keine “Vampir-Gemeinschaft” die darauf acht gibt, das ihre “Linie” rein bleibt.

Es gibt kein “Vampir-Virus”. Wie ich bereits ausgeführt habe, ist HIV ein Virus, und schauen Sie, wie schnell es sich ausgebreitet hat - fast jeder kennt jemanden mit diesem Leiden. Ein Virus kann keine Auswirkungen auf die haben DNA auf so einer radikalen Weise, ohne Sie zu töten.

• Nein ein Vampir-Virus gibt es nicht. Und auch ein Virus kann keine Auswirkungen auf die DNA haben. Es ist aber auch absoluter Unsinn das es überhaupt ein Vampir-Virus gab. Vampire entstehen nicht durch ein Virus. Das Gift des Vampirs ist in der Lage den Menschen zu verändern. Es wurde auch nie behauptet dass das Vampir-Gift bzw. Virus die DNA verändert. Mehr dazu unter “Die Vampire”.

• Nun komme Ich zu dem wichtigsten Teil. Weltweit gibt es 1.475.459.314 Vampire (Australien: 21.874.900 Einwohner davon Vampire8.093.713 (37%) Afrika: 1.154.685.956 Einwohner davon Vampire 92.374.876 (8%) Europa: 756.968.056 Einwohner davon Vampire 98.405.847 (13%) Amerika: 300.888.812 Einwohner davon Vampire 66.195.538 (22%) Asien: 4.173.756.346 davon Vampire 1.210.389.340 (29%)). Vampire leben bis heute ohne jegliche Regeln. Obwohl es vor einigen hundert Jahren so etwas wie Vampir “Könige” gab.

Sie waren einfach dafür da um die Vampire zu beobachten und für Ordnung zu sorgen. Dies war keine Königliche Herrschaft im großen Stil da esfrüher nicht sehr viele Vampire gab ( ca. 700.000). Es ist wichtig das Vampire regeln aufgestellt bekommen den eigentlich gibt es für Sie keine. Sie kennen keine Regeln. Es geschehen viele Morde unter den Vampiren. Dies wird nicht bestraft, weil es weder Gesetzte noch jemanden gibt der darauf achtet das sie eingehalten werden. Es geschehen auch mehr Morde an Menschen durch Vampire.

In den letzten 2 Jahren hat sich die Anzahl der Vampire verdoppelt. Viele Vampire wünschen sich einen Herrscher unter deren Schutz sie stehen. Wir suchen Menschen bzw. Vampire die gerne die Verantwortung (Herrschaft) über Vampire in den verschiedesten Ländern der Welt übernhemen wollen. Eine Einzelne Person wäre ungeeignet da solch eine große Verantwortung nicht alleine getragen werden kann (Dennoch können sie sich auch alleine bewerben). Es werden Familien gesucht die sich dem Vorhaben anschließen möchten.

• In den Ländern Deutschland, Irland, Schottland, England, Frankreich, Österreich und Italien gibt es jeweils 3 Städte in denen sich ein Hauptsitz befindet. Die Städte stehen noch nicht fest. Jede Familie besteht aus 10-20 Mitgliedern. Familien die sich zusammen bewerben haben eine größere Chance zugeteilt zu werden da Sie schon eine Familie sind und nicht mehr zusammengestellt werden müssen.

• Oft haben wir Fragen erhalten in denen gefragt wird ob wir hier nicht eher ein Rollenspiel veranstalten wollen.- Nein das wollen wir nicht. Wir veranstalten kein Rollenspiel. Es geht um echte Vampire und auch das was wir vorhaben ist kein Spiel.



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

Vampirwelt ?

in Vampirismen. - 17.04.2012 20:41
von Adamon • Nexar | 13.560 Beiträge

Die Vampire

WIE VAMPIRE WIRKLICH SIND

Die Vampire aus Geschichten haben rote Augen, blasse Haut, Fangzähne und trinken Blut. Sie sind Untote die Nachts aus ihren Gräbern steigen und über schlafende Menschen in ihren Häusern herfallen. Sie ernähren sich hauptsächlich von Blut und steigen bei Sonnenaufgang wieder in ihre Särge. Sie haben kein Spiegelbild und zerfallen bei Tageslicht zu Staub. Und, sie sind unsterblich.

Die echten Vampire sind jedoch etwas anders.

Es stimmt das Vampire rote Augen haben. Die Augen können Hellrot bis dunkelrot sein. Bei vielen Vampiren ist es so, das die Augen oft schwarz erscheinen weil sie so dunkelrot sind. Auch das Vampire basse Haut haben stimmt. Dennoch ist die Haut nicht so blass wie man es in Filmen sieht. Wie blass die Haut ist, bzw. erscheint kommt darauf an, von wem, und wie viel Blut ein Vampir trinkt. Mehr dazu später.

Auch dass sie Fangzähne haben ist wahr. Die Fangzähne haben ungefähr die Größe eines normalen Zahnes, nur das Sie unten spitz zusammenlaufen.

Der zweite Zahn der jeweils links und rechts neben den beiden Vorderzähnen läuft unten spitz zusammen. Sie sind ungefähr 3mm länger als die Zähne bei Menschen. Die Zahnlänge ist von Vampir zu Vampir anders. Vampire trinken nur Blut, sie können zwar “normale” Nahrung zu sich nehmen nur erhalten sie dadurch weder ein Sättigungsgefühl noch stärkt es sie. Blut enthält Wasser, Kreatin, Eiweiß, Lipide, Hämatokrit, Plasma, Calcium, Monosacchariden, Hormone, Hämoglobin, Fette, Vitamine ,Kohlenhydrate und Körpergewebe.

Der Körper besteht aus diesen 14 Stoffen. Da Vampire weder Blut in sich tragen noch einen Blutkreislauf haben, benötigen sie keine Vitamine. Es werden eigentlich nur Kreatin (zum Haarwuchs,Fingernägel), Wasser (zum Aufbau der Haut), Calcium (für die Knochen), Lipide (Naturstoffe, enthalten auch Fette) und Körpergewebe (damit der eigene Körper bestehen bleibt) benötigt um einen Vampir am Leben zu halten.

Die Augen des Vampir bekommen ihre Farbe durch den Stoff Hämoglobin, der auch für die rote Farbe beim Blut verantwortlich ist. Das Vampire in Särgen schlafen, nur Nachts umherwandeln und beim Tageslicht zerfallen stimmt nicht, genauso wie Sie kein Spiegelbild haben. Vampire können, wie Menschen, auch Tagsüber bei Tageslicht rausgehen. Das Vampire unsterblich sind ist wahr. Sie können nicht sterben. Weder an einem Herzinfarkt, Krankheit, abtrennen irgendwelcher Körperteile, verbrennen, noch an Altersschwäche.

Die Augen eines Vampir gleichen denen einer Katze. Sie können weiter und 10 mal Schärfer sehen als ein Mensch. Kleinste Bewegungen werden dadurch sofort wahrgenommen. Zwar können Sie bei Nacht nicht so gut sehen, dennoch sehen sie besser als Menschen. Alle Lichtstrahlen werden gebündelt und auf der Netzhaut gespeichert. Die Netzhaut ist dicker und der Sehnerv ist verlängert. Außerdem werden Bewegungen im Sichtfeld schneller an das Gehirn weitergeleitet was dazu führt, das Vampire unglaublich schnelle Reflexe haben. Auch das Gehör und die Sinnesorgane sind sehr viel besser Ausgeprägt. Vampire können bis zu 270 Kilometer pro Stunde zurücklegen. Die Schnelligkeit erreichen Sie durch ihre Knochen und Muskeln, die sich doch etwas von denen der Menschen unterscheiden.

Die Wirbelsäule des Vampirs ist fast genauso wie die eines Menschen. Nur sind die Knochen 2-5cm breiter und etwas länger. Dank ihrer längeren Wirbelsäule können sie sich sehr gut verbiegen und ducken. Die Oberarmknochen sind auch breiter. Die Muskeln die sich drumherum befinden sind sehr gespannt und dick. Und genau das macht sie sehr stark. Die Knochen des Brustkorbes sind auch sehr viel breiter. Zwischen den einzelnen Knochen befinden sich nur noch 4cm Abstand. Auch die Oberschenkelknochen sind dagegen dünner. Die Muskeln sind länger und dicker. Die Kniescheibe ist dünner und liegt in einer tiefen Innenwölbung unter dem Knie. Die Muskeln am Oberschenkelknochen sind mit den Muskeln an den Brustwirbeln verbunden. Dadurch können Vampire, auch aus dem Stand, hoch springen und sehr schnell rennen. Die Muskeln die sich an den Händen befinden sind sehr kurz, dadurch haben sie auch sehr viel Kraft in den Armen und können schwere Gegenstände leicht hochheben.

Vampire können über sehr viele Fähigkeiten verfügen. Selbstheilung ist eine meist verbreitetsten Fähigkeiten unter ihnen. Verletzungen können sie dadurch selbst innerhalb von Minuten heilen. Vampire können die Gedanken von Menschen deuten. Das heißt nicht, das sie sie lesen können, sondern das sie durch das Verhalten und Ausstrahlung erkennen können was ein Mensch vorhat oder gerade denkt. Außerdem können Sie die Gedanken der Menschen beeinflussen und verändern. Diese Fähigkeit wird oft eingesetzt um ein überlebendes Opfer die Geschehnisse vergessen zu lassen. Vampire müssen normalerweise nicht Atmen. Dennoch tuen sie es da es immer noch eine Angewohnheit ist die sie als Menschen besaßen. Vampire die als welche geboren wurden haben diese Angewohnheit nicht.

FORTPFLANZUNG

Ein Mensch kann NICHT von einem Vampir schwanger werden. Es ist nur möglich, das sich Vampire untereinander Fortpflanzen. Die Befruchtung läuft ab wie bei Menschen. Auch die “Vampir-Blastozyste” nistet sich in die Gebärmutter ein. “Vampirkinder” werden nicht durch eine Nabelschnur ernährt und mit Sauerstoff versorgt. Vampire tragen ihr Kind 16 Wochen aus (4 Monate). Die “Vampirmütter” trinken während der Schwangerschaft sehr viel mehr Blut. Das Kind im Bauch der Mutter bekommt mit ungefähr mit 7 Wochen kleine spitze Zähne am Oberkiefer, zwei gegenüberliegende größere Zähne am Unterkiefer. Das Kind “zapft” sich an der Gebärmutter an. Da Vampire kein Blut in sich tragen ist das Kind Stücke des Inneren (Bauch/Gebärmutter). Da ein Vampir hauptsächlich aus Körpergewebe besteht, was er durch trinken von Blut eines Menschen reichlich bekommt, wird es so an das Kind weitergegeben. Vampirkinder sind nach der Geburt 3 mal so schwer wie Menschenkinder.

ENTWICKLUNG

Vampirkinder altern sehr schnell. Mit 24 Monaten haben Sie schon das Aussehen eines 4, und die Geistliche Stärke eines 6 Jährigen Kindes. Sie fangen mit 5 Monaten an selbst Blut zu trinken. Das Aussehen eines Vampirkindes hört mit ungefähr 5 Jahren auf sich zu verändern.

VERWANDLUNG VON EINEM MENSCHEN IN EINEN VAMPIR

Ein Mensch muss nicht am Hals gebissen werden um sich in einen Vampir zu verwandeln.

Menschen müssen an einer Stelle gebissen werden an der eine größere Blutader verläuft. Vampire besitzen wie Schlangen einen “Beutel” im Kieferbereich der Gift enthält. In diesem Fall enthält die Speicheldrüse das Gift. Vampire haben also, wie Menschen Speichel, ihr Gift im Mund.

Wird ein Mensch gebissen, soll aber kein Vampir werden so schafft der Vampir beim ersten Schluck den er Trink ein sogenanntes “Vakuum” zwischen Hals (oder Hand,Arm, Bein), Zunge und dem oberen Teil der Mundhöhle. So kann die Speicheldrüse kein Speichel (bei Vampiren Gift), produzieren und das Gift nicht in den Blutkreislauf gelangen. Wenn ein Mensch jedoch verwandelt werden soll, wird kein Vakuum geschafft, und Gift gelangt in das Menschliche Blut. Bei einer Verwandlung sorgt das Vampirgift dafür, das das Blut des Menschen gerinnt. Es löst sich nach und nach auf und die Blutadern wachsen zusammen. Das Gift enthält Körpergewebe das Vampirs und wird an den Menschen weitergegeben.

Hämoglobin wird abgegeben (Bestandteil des Körpers eines Vamp. (Augenfarbe)) und verleiht dem Menschlichen Auge einen rötlichen Ton. Die Augen sind nach der Verwandlung nicht sofort ganz rot. Erst nach dem öfteren trinken von Blut wird die Augen langsam immer röter. Das Calcium wird reichlich weitergegeben und stärkt die Knochen enorm. Aber auch erst nach öfteren trinken von Blut werden die

Knochen dicker,breiter und die Muskeln stärker. Die Zähne werden spitz, aber haben nach der Verwandlung noch nicht ihre “Ausgangsform” erreicht.

Da Neu-Vampire noch nicht genug eigenes Körpergewebe haben sondern noch viel Körpergewebe vom Menschen besitzen können Sie erst nach 2-6 Monaten selbst einen Menschen verwandeln.

Nach der Verwandlung brennt die Kehle des Vampirs sehr stark. Da er mehr Körpergewebe braucht. Sobald er Blut trinkt hört das brennen auf da der Körper neu “aufgetankt” wurde. Dennoch endet das verlangen nach Blut nie. Je mehr Blut ein Vampir trinkt desto stärker wird er. Bei einer Verwandlung wird meistens nicht in den Hals gebissen. Die Gefahr, den Menschen an der Halsschlagader zu treffen währe zu groß denn er würde sofort verbluten. Bei einer Verwandlung wird oft am Handgelenk gebissen. Es ist weniger schmerzhaft als am Hals.

Das Gift wirkt wie ein Schlafmittel. Der Mensch wird müde, und schläft dann ein. Die Verwandlung ist etwas schmerzhaft und dauert zwischen 10 bis 24 Stunden lang. Das Aussehen verändert sich während der Verwandlung. Die Haut wird heller und die Gesichtszüge werden klarer und weicher. Das Hautbild wird ebenmäßiger und die Fettreserven werden durch das Gift verbrannt. Die Haare behalten ihre alte Farbe aber bekommen eine glattere Struktur, und wachsen. Oft sind die Haare nach einer Verwandlung bis zu 20cm länger.

DAS LEBEN EINES VAMPIRS

Vampire leben genauso wie Menschen. Sie haben ein Haus oder eine Wohnung. Sind normal eingerichtet, und schlafen nicht in Särgen. Vampire schlafen nie. Sie haben eine normale Arbeit und gehen raus. Vampire sind am liebsten unter sich und haben keinen Kontakt zu Menschen, obwohl er sich manchmal nicht vermeiden lässt. Es gibt viele Vampir Gegenden und Inseln auf denen es nur Vampire gibt.



Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 16.10.2014 10:42 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2622 Themen und 10679 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor