2. - Religion & Gehirn:
logo
#1

2. - Religion & Gehirn:

in Theismus - die Philosophie hinter den Religionen und Weltbildern: 06.01.2013 07:37
von Adamon • Nexar | 14.596 Beiträge

Beispiele atheistischer Denker und Interpreten:

10:

Prof. V. S. Ramachandran, - einer der führenden Neurologen der Gegenwart,
mit dem Titel seines Buches "Phantoms in the Brain" (1988; keine dt. Übersetzung), schreibt:

"... spirituelle Visionen und Gottesvorstellungen entsprängen einer Überfunktion einer
bestimmten Gehirnregion und seien nichts anderes als "Phantome in Gehirn", also
Phantasien, Hirngespinste". -

Dasselbe - "Geist und Bewusstsein seien nur eine Funktion des Gehirns",
- sagt Prof. John R. Searle in seinem Buch "Geist - eine Einführung" (orig. "Mind:
A Brief Introduction, 2004). -

Searle, ebenfalls ein namhafter Neurologe, resümiert am Schluss dieses Buches:

"Wir sollten Bewusstsein und Intentionalität genauso als Teil der natürlichen*
Welt verstehen wie Photosynthese und Verdauung". -

* Der sympathische Begriff "natürlich" wird hier von materialistischer Seite vereinnahmt
und mit "materiell" gleichgesetzt (Naturalismus = Materialismus). -
Wenn gesagt wird, "Bewusstsein und Intentionalität seien "Teil der natürlichen Welt",
ist damit gemeint: "Teil der Materie", das heisst, "Geist und Bewusstsein seien ein
Produkt des Gehirns". -

*

11:

"Die intensivsten Formen von "Bewusstsein und Intentionalität" entstehen aus religiösen Überzeugungen". -

Prof. Searle drückt im obigen Zitat höflich einen verborgenen Sarkasmus aus. -
Was Er meint, ist:

"Genauso wie die Verdauung physische Energie produziert,
produziert das Gehirn mentale Energie", und genauso, "wie´s bei der Verdauung manchmal furzt,
"furzen" gewisse Gehirne religiöse Ideen in die Welt, genannt Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus
usw"...

*

Ein weiterer bekannter Hirnforscher, Prof. Daniel C. Dennett, hat mit seinem Buchtitel (2006)
eine programmatische Formuloerung geprägt: "Breaking the Spell", wörtlich:
"Das Brechen des Banns / des Zaubers". -

Mit "Bann" und "Zauber" meint Prof. Dennett "die Sankrosanktheit der Religionen",
- und "diese müsse nun endlich gebrochen werden". -

"Breaking the Spell - Religion is a natural Phenomenon":

"Es gehe nicht an, dass jüdische, christliche, islamische oder auch östliche Religionsideen
über jede Kritik erhaben seien", denn "Religion sei einfach nur ein natürliches Phänomen",
d.h. "eine Funktion des Gehirns" oder eben, nach Meinung der genannten Hirnforscher,
- eine "Fehl-Funktion". -

(Anm.: Über jede Kritik sollten sie in keinem Falle erhaben sein, wie sich noch zeigen wird. - AvE)

- Verwebe zu: 3. - Das theistische Manifest:


. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 03.11.2014 01:11 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2859 Themen und 11638 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor