Sternenkinder - Symbiose d. Autoren: » 5. - Nachkommen:
logo
#1

5. - Nachkommen:

in Sternenkinder - Symbiose d. Autoren: 27.01.2013 14:05
von Adamon • Nexar | 13.560 Beiträge

"DIE NACHKOMMEN VON ISIS-SOTHIS UND OSIRIS-ORION":

- IN EINEM PUNKT IST MAN SICH EINIG: "DIE RITUALE DER KÖNIGLICHEN WIEDERGEBURT BASIERTEN AUF DER EINDRINGLICHEN WIEDERHOLUNG
DER "OSIRIS-ISIS-LEGENDE"; - "DER WUNDERSAMEN ZEUGUNG UND SPÄTEREN GEBURT VON "HORUS", IHRES SOHNES UND ERBEN" . -

DER "OSIRIS-MYTHOS" IST "AN KEINER STELLE VOLLSTÄNDIG ÜBERLIEFERT";
ES GIBT JEDOCH IN DEN ALTÄGYPT. BESTATTUNGSTEXEN UND DEN PYRAMIDENTEXTEN TAUSENDE VON VERWEISE AUF OSIRIS,
ISIS UND HORUS, AUS DENEN SICH DIE OSIRIS-LEGENDE RECHT SCHLÜSSIG REKONSTRUIEREN LÄSST. -

"OSIRIS" WAR "DER ÄLTESTE SOHN" VON "NUT, DER HIMMELSGÖTTIN";
- DIE "AUCH DIE MUTTER VON "ISIS", "SETH", "NEPHTHYS" UND MGLW. AUCH "ANUBIS" WAR" . -

"OSISIS" - "GOTT & MENSCH ZUGLEICH" - WURDE "DER ERSTE KÖNIG VON ÄGYPTEN";
- SEINE SCHWESTER "ISIS" WURDE - WIE DAMALS IN KÖNIGSFAMILIEN ÜBLICH, - SEINE GEMAHLIN. -

ER WAR EIN GUTER KÖNIG, UND "FÜHRTE DIE GERICHTSBARKEIT = "MAAT" EIN. -
MIT HILFE "SEINES WISIRS" - DEM "GOTT THOT"; - "UNTERWIES ER DIE MENSCHEN IN RELIGION UND KULTUR" .-

ÄGYPTEN BLÜHTE AUF, UND ALLE WAREN ZUFRIEDEN, - BIS AUF "OSIRIS´BRUDER "SETH". -
ER VERSCHWOR SICH GEGEN SEINEN BRUDER, ERMORDETE IHN UND HACKTE SEINEN LEICHNAM IN KLEINE STÜCKE,
DIE ER ÜBER GANZ ÄGYPTEN VERSTREUTE. -

ZU ALLEM UNGLÜCK WAR "ISIS" ZU DIESEM ZEITPUNKT NOCH KINDERLOS, SO DASS ES "KEINEN ERBEN FÜR DEN THRON
DES OSIRIS" GAB ...

DENNOCH WAR NICHT ALLES VERLOREN . -

"ISIS SAMMELTE HEIMLICH DIE GLIEDER IHRES MANNES EIN, FÜGTE SIE MIT HILFE IHRER ZAUBERKRÄFTE WIEDER ZUSAMMEN";
- UND "SCHUF DAMIT "DIE ERSTE MUMIE ÄGYPTENS". -
NACHDEM SIE IHN AUF DIESE WEISE WIEDER ZUM LEBEN ERWECKT HATTE, KONNTE SIE NUN MIT IHM SCHLAFEN;
UND "OBWOHL SEINE WIEDERBELEBUNG NUR VORÜBERGEHEND WAR, WURDE ISIS VON IHM SCHWANGER" ...

. - NACHDEM NUN "SEINE AUFGABE AUF ERDEN ERFÜLLT WAR", - "VERWANDELTE SICH OSIRIS IN EIN ASTRALWESEN";
-"ORION" UND "HERRSCHTE VON NUN AN ÜBER DAS HIMMLISCHE REICH DER TOTEN - "DUAT" GENANNT". -

- ISIS VERBARG SICH VOR SETH IN DEN SÜMPFEN DES DELTAS, NICHT WEIT VON HELIOPOLIS ENTFERNT,
UND GEBAR DORT EINEN SOHN - "HORUS". -
ALS DIESER ZU EINEM MÄCHTIGEN PRINZEN HERANGEWACHSEN WAR, FORDERTE ER "SETH" ZUM ZWEIKAMPF,
UM SICH DAS ANRECHT AUF DEN THRON SEINES VATERS ZURÜCKZUEROBERN. -


- IN DIESEM KAMPF - "VERLOR HORUS EIN AUGE UND SETH SEINE HODEN". -
- OBWOHL DER KAMPF DAMIT IN GEWISSER WEISE "UNENTSCHIEDEN" AUSGING;
- "LIESS SICH DER SONNENGOTT SCHLIESSLICH DAVON ÜBERZEUGEN, "HORUS ZUM KÖNIG AUSZURUFEN";
- "DEM ERSTEN HERRSCHERGESCHLECHT DER PHARAONEN" ... . -

°

(LEX.D.MYTH. - KNAUR: "SETH" / "SETECH" / "SUTECH": - ÄGYPT. "KRAFT- UND KAMPFGOTT"; "GROSS AN KRAFT";
- "STEHT ER AM BUG DES SONNENSCHIFFES UND "BEKÄMPFT DIE "APOPHISSCHLANGE". -
ALS "PERSONIFIKATION DER WÜSTE" IST ER "SCHUTZGOTT DER KARAWANEN", DER VOR ALLEM IN "OMBOS" UND
"OXYRHYNCHOS" VEREHRT WURDE, WO WICHTIGE KARAWANENSTRASSEN ABZWEIGTEN. -
- ER IST "GOTT DER BÖSEN MÄCHTE", WIE DÜRRE, UNWETTER ODER STÜRME, DIE AUS DER WÜSTE KOMMEN;
UND WIRD "HERR DES GEWITTERSTURMES" GENANNT. -
- ALS "HERRSCHER ÜBER DIE RANDGEBIETE" IST ER "SCHUTZGOTT DER BEROAREN UND FREMDVÖLKER". -
- NACH DER GÖTTER-9-HEIT IST ER "SOHN VON GEB & NUT", "BRUDER VON ISIS & OSIRIS", SOWIE "BRUDER
& GATTE DER "NEPHTHYS". -
- IM "BRUDERSTREIT ZWISCHEN SETH & OSIRIS" (UND "HORUS") - IST ER "SINNBILD DER STÄNDIGEN AUSEINANDERSETZUNG
ZWISCHEN MENSCHEN". -

"SETH & OSIRIS / HORUS" SIND "SYMBOLE DER NOMADISCHEN BEVÖLKERUNGSSCHICHT", DIE SICH AUF
"OBER" - "SETH" UND "UNTERÄGYPTEN" - "OSIRIS / HORUS" VERTEILEN. -
- SEIN PRIMÄRES "SYMBOLTIER" IST "SCHA" ("HUND" / "SCHAKAL"), SEKUNDÄR SIND ES:
"ESEL, ANTILOPE, GAZZELLE, KROKODIL, NILPFERD UND SCHWEIN". -
- ER WIRD DEM GRIECH. "TYPHON" GLEICHGESETZT. -


°


DIE PHARAONEN "LEGITIMIERTEN IHRE MACHT, INDEM SIE SICH AUF IHRE "GÖTTLICHE HERKUNFT" BERIEFEN;
D.H. - SICH "ZU INKARNATIONEN DES HORUS ERKLÄRTEN". -
DER HEROISCHE ZWEIMAMPF ZWISCHEN HORUS UND SETH WURDE ZUM METAPHER FÜR DEN KAMPF DER PHARAONEN
GEGEN UNRECHTMÄSSIGE THRONANWÄRTER. -
ES IST ALLGEMEIN BEKANNT, "DASS SÄMTLICHE PHARAONEN ÄGYPTENS ALS "REINKARNATION DES HORUS" ANGESEHEN WURDEN. -
- IN DIESER EIGENSCHAFT WAREN SIE AUCH "DIE HÜTER DER ALTÄGYPT. "MAAT VON RECHT UND ORDNUNG". -

(LEX.D.MYTH. - KNAUR:
.
"MAÁT": = "BASIS" - ÄGYPT. "SCHUTZGÖTTIN DES GERICHTSWESENS" UND "PERSONIFIKATION DER WELTORDNUNG;
DIE AUF WAHRHEIT, RECHT UND GESETZ BERUHT UND ALS NORM FÜR ALLE GILT" . -
- JEDER MUSS SIE BEACHTEN, - "DA IM JENSEITS-GERICHT "SEIN HERZ GEGEN DIE MAÁT AUF DER GERICHTSWAAGE ABGEWOGEN WIRD". -

- SIE IST "DIE TOCHTER DES SONNENGOTTES "RE", - DEN SIE ZUSAMMEN MIT IHREM GATTEN "THOT"
- "AUF DER TÄGLICHEN FAHRT IN DER SONNENBARKE BEGLEITET". -

"GELIEBTER DER MAÁT, DER IN SEINEN GESETZEN IN IHR LEBT" - "HEISST DER KÖNIG". -
- IHR "HAUPTTEMPEL IN "KARNAK" WAR "SITZ DES GERICHTSWESENS", ABER AUCH "UNTERSUCHUNGSGEFÄNGNIS",
- UND "DIE RICHTER GALTEN ALS IHRE PRIESTER". -

- DARGESTELLT WIRD SIE "IN MENSCHENGESTALT MIT DER STRAUSSENFEDER AUF DEM KOPF";
- DIE "ZUGLEICH "DAS SCHRIFTZEICHEN DER MAÁT" IST", - UND "MIT EINEM LEBENSZEICHEN IN DER HAND" . - )


°


WENN EIN "HORUS-KÖNIG" STARB, DANN WAR IHM "DIE WIEDERGEBURT BEI OSIRIS GEWISS";
D.H. - "DIE VERSCHLELZUNG MIT OSIRIS IM TOTENREICH DER DUAT". -
- DER VAKANTE THRON ÄGYPTENS WURDE DANN VON DEM RECHTMÄSSIGEN ERBEN, DER DIE ROLLE DES HORUS ÜBERNAHM,
BESETZT. -

- SOMIT "WAR DER THRONFOLGER "DER LEBENDE GOTTKÖNIG"; "DER SOHN VON ISIS & OSIRIS";
- IM GEGENSATZ ZU SEINEM TOTEN VATER, - DER NUN "EIN OSIRIS-KÖNIG" WAR. -

DIESE "ZYKLISCHE VERWANDLUNG VON HORUS ZU OSIRIS UND VON OSIRIS ZU HORUS" STAND IM ZENTRUM DES PHARAONENKULTS. -
"DA DIE KÖNIGE "GÖTTER" WAREN, - "KONNTE IHRE STERBLICHKEIT NUR MIT DIESEM MYTHOS ERKLÄRT WERDEN";
UND "ES GAB NIE EINEN ZWEIFEL DARÜBER, DASS SIE IM TOTENREICH DES OSIRIS WIEDERGEBOREN WERDEN WÜRDEN" . -

DIE WESENTLICHE FUNKTION DER PYRAMIDENTEXTE BESTAND DARIN, DIESE WIEDERGEBURT ZU UNTERSTÜTZEN. -

"HENRI FRANKFORT" ZEIGTE AUF, "DASS DIE WIEDERGEBURTSRITEN FÜR EINEN VERSTORBENEN KÖNIG
PARALLEL ZU DEN KRÖNUNGSZEREMONIEN FÜR DESSEN ERBEN STATTFANDEN" . -

SOMIT LÖSTE DER TOD EINES PHARAOS ZWEI EREIGNISSE AUS:
- SEINE BESTATTUNG UND DIE KRÖNUNG SEINES NACHFOLGERS. -

AUCH IN DEN PYRAMIDENTEXTEN WIRD DEUTLICH, DASS ES SICH UM EIN "DOPPELRITUAL" HANDELT;

"- NEBEN DEM BEGRÄBNIS EINES HORUS-KÖNIGS, DER EIN "OSIRIS" WERDEN SOLL,


- STEHT DIE KRÖNUNG DES NEUEN HORUS-KÖNIGS ALS "SOHN DES OSIRIS ". :

- IN ASTRALEM SINNE - "WAR DER NEUE KÖNIG "DER SOHN VON OSIRIS-ORION". -

- EBENSO WIE MAN "OSIRIS MIT DEM STERNBILD ORION GLEICHSETZTE;
- WURDE SEINE "GEMAHLIN UND SCHWESTER "ISIS" - MIT "SOTHIS-SIRIUS" GLEICHGESETZT. -

"ISIS-SIRIUS-SOTHIS" WAR DEMNACH "DIE ASTRALE MUTTER DES LEBENDEN KÖNIGS". -

WIE WIR GESEHEN HABEN, - "IST "SIRIUS" DER HELLSTE STERN AM HIMMEL";
UND "DAS STERNBILD DES GROSSEN HUNDES, ZU DEM ER GEHÖRT, GEHT UNMITTELBAR NACH "ORION" AUF" ...


IN DEN PYRAMIDENTEXTEN ... - "SPRICHT DER LEBENDE KÖNIG, DER NEUE "HORUS-KÖNIG", WÄHREND SEINER KRÖNUNG
UND DER WIEDERGEBURT SEINES VATERS, FOLGENDE BESCHWÖRENDE WORTE":


"(KÖNIG) KOMMT (UM ZU SEIN) MIT EUCH,
(DER KÖNIG) ERGEHT SICH MIT EUCH
(DER KÖNIG) WEIDET ( WIE HIR WEIDET MIT EUCH) IM "GEFILDE DES MALACHITS". - (PT936a-c)

"DER HIMMEL IST HEITER", DIE SOTHIS LEBT (D.H. "SCHEINT"), DENN
(DER KÖNIG) IST JA DER LEBENDE (STERN), "DER SOHN DER SOTHIS". - (PT458a)

"ZU DIR KOMMT SEINE SCHWESTER (GEMAHLIN) "ISIS"; FROH DER LIEBE ZU DIR". -
- DU HAST SIE AUF DEINEN PHALLUS GESETZT, DAMIT DEIN SAME HERVORGEHE (AUFSTEIGT) IN SIE,
INDEM ER SCHARF IST(DER SCHARFE), ALS "SOTHIS". -

"HORUS" DER SCHARFE IST HERVORGEKOMMEN AUS DIR ALS "HORUS, DER IN DER SOTHIS WAR". -

DU HAST GEFALLEN AN IHM / ANGENEHM IST ES DIR, DURCH IHN IN SEINEM NAMEN GEIST,
DER IN DER "DNDR°W-BARKE" WAR´; ER RÄCHT DICH IN SEINEM NAMEN
"HORUS, DER SOHN, DER SEINEN VATER RÄCHT". - (PT632a-633b)

"DIE SCHWESTER DES (KÖNIGS) IST "DIE SOTHIS";
"DER (NACHKOMME) (KÖNIGS) IST "DER MORGENSTERN". - (PT929b,357b,935c)

AUCH DER TOTE OSIRIS-KÖNIG MACHT SEINE ANSPRÜCHE GELTEND:

"SCHWANGER GEWORDEN IST DER HIMMEL MIT SEINEM WEINSTOCKSAFT,
- GEBOREN HAT "NUT" (IHN) IN GESTALT IHRER TOCHTER, DES MORGENS. ICH ERHEBE MICH,
- DIE DRITTE IST MIR "SOTHIS"..." (PT1082a-1082d)

(LEX.D.MYTH. - KNAUR: "NUT" = "HIMMEL"; -ÄGYPT. "HIMMELSGÖTTIN" UND
"PERSONIFIKATION DES HIMMELS ALS "EINES GRUNDELEMENTS IM KOSMOS". -


- NACH DER "GÖTTER-NEUNHEIT" - "IST DIE HIMMELSGÖTTIN "DIE TOCHTER DES "LUFTGOTTES "SCHU",
- UND "DER FEUCHTIGKEITSGÖTTIN "TEFNUT"; - "SCHWESTER & GEMAHLIN DES "ERDGOTTES "GEB";
- SOWIE "MUTTER VON "ISIS, OSIRIS, SETH & NEPHTHYS". -

ALS "MUTTERGÖTTIN, DIE DIE GÖTTER GEBAR" ...
- "VERSCHLINGT SIE JEDEM ABEND IM WESTEN MIT IHREM MUND DIE SONNE,
- DIE DES NACHTS DURCH IHREN LEIB WANDERT, - UM DIESE DANN AM NÄCHSTEN MORGEN
AUF´S NEUE AUS IHRER SCHEIDE IM OSTEN ZU GEBÄREN". -

- "DAS BLUT, DAS SIE BEI "DER GEBURT DER SONNE" VERGIESST, FÄRBT IN DER MORGENDÄMMERUNG DEN HIMMEL ROSIG" . -

AUCH "DIE GESTIRNE WAREN IHRE KINDER" . -
- DIE "GÖTTIN DES STERNENHIMMELS" IST ZUGLEICH "SCHUTZGÖTTIN DER TOTEN";
- DIE "IHRE SEELEN ZUM HIMMEL AUFNIMMT". -
- DA "DER VERSTORBENE "ALS STERN IN HIMMEL DER NUT" WIEDERGEBOREN WERDEN MÖCHTE";
- IST "SEIT DEM NEUEN REICH - "IM INNEREN DES SARGDECKELS IHR BILD ANGEBRACHT". -

- "SARG & GRABMAL" WERDEN ALS "NUT" BEZEICHNET;
- SO DASS DER TOTE SICH "IN DEM LEIB DER NUT BEFINDET" UND "DADURCH SEINE WIEDERGEBURT GESICHERT SIEHT" . -

- DARGESTELLT IST "NUT" ALS "NACKTE FRAU, DIE SICH MIT IHREM STERNENBEDECKTEN LEIB ÜBER DEN "ERDGOTT "GEB" NEIGT,
- WOBEI "DER LUFTGOTT "SCHU" BEIDE "WÄHREND DES TAGES VONEINANDER GETRENNT HÄLT". -
- DIE GRIECHEN HABEN SIE "DER RHEIA" GLEICHGESETZT" . - )


°


"BEFIEHL DEM (LEBENDEN KÖNIG ALS HORUS) DEM LEBENDEN / BESITZER DES LEBENS,
DEM SOHN DER SOTHIS, DAMIT ER FÜR (DEN LEBENDEN KÖNIG) SPRECHE
UND IHM SEINEN SITZ (THRON) AM HIMMEL FESTSETZTE." (PT1482a-1482b)

(LEX.D.MYTH. -KNAUR: "SOTHIS" (GRÄZISIERT); "SOPDET" (ÄGYPT. - "SIRIUS");
- ÄGYPT. "PERSONIFIKATION DES "SIRIUS-STERNS". -
DA BEI DER EINFÜHRUNG DES ÄGYPT. KALENDERS DER "DURCH DAS EINSETZEN DER NILSCHWEMME GEKENNZEICHNETE
"JAHRESBEGINN" ASTRONOMISCH DURCH "DEN NEUAUFGANG DES SIRIUS" BESTIMMT WURDE;
- IST SOTHIS AUCH "HERRIN DER FRUCHTBARKEIT BRINGENDEN ÜBERSCHWEMMUNG DES NILS" UND
ZUGLEICH "NEUJAHRSGÖTTIN". -

- SIE BLIEB "HERRIN DES NEUJAHRS", - "OBGLEICH SICH DER JAHRESBEGINN UND DANN AUCH DAS STEIGEN DES NILS
MIT DER ZEIT VOM SIRIUSAUFGANG ENTFERNTEN". -
(EIN "SOTHIS-JAHR" UMFASST EINE ZEITPERIODE VON 4X365=1460 JAHREN, NACH
DEREN ABLAUF DAS ERSCHEINEN
DES SIRIUS AM HIMMEL KURZ VOR SONNENAUFGANG WIEDER AUF NEUJAHR FÄLLT. -))

- DIE "SIRIUS-GÖTTIN" IST AUCH "SCHUTZGÖTTIN DER TOTEN";
- "DIE SIE MIT IHREM LEBENDIGEN WASSER REINIGT". -

- SPÄTER "IST SIE MIT "ISIS" ZU "ISIS-SOTHIS" VERSCHMOLZEN. - )


°


IN DIESEN TEXTBEISPIELEN "WIRD DIE BESCHWÖRUNG EINES ASTRALEN RITUALS BESCHRIEBEN;
"INDEM DER TOTE KÖNIG, ALS "EIN STERN VON OSIRIS-ORION" - MIT
"ISIS-SOTHIS-SIRIUS" DEN GESCHLECHTSAKT VOLLZIEHT, UM IHREN
SCHOSS ZU BEFRUCHTEN UND SOMIT "DEN ASTRALEN "HORUS";
"SOHN DER SOTHIS" ZU ZEUGEN" . -

- LETZTERER "WIRD DURCH DEN RECHTMÄSSIGEN THRONFOLGER REPRÄSENTIERT";
- DER NUN "DER NEUE PHARAO ÄGYPTENS" WIRD . -

DIE VERMUTUNG LIEGT NAHE, - "DASS SOTHIS´SOHN "HORUS" EBENFALLS MIT EINEM HIMMELSKÖRPER GLEICHGESETZT WURDE". -
- FAULKNER NAHM AN, - "DASS ES SICH DABEI UM DEN PLANETEN "VENUS" = "EIN STERN" HANDELTE, DER JA AUCH ALS "MORGENSTERN"
BEZEICHNET WIRD" ...

- DOCH "WEDER VENUS NOCH IRGENDEIN ANDERER PLANET KÖNNEN MIT JENEM "MORGENSTERN, DER AUS DEM SCHOSS DER SOTHIS-SIRIUS
HERVORKOMMT", IDENTISCH SEIN" . -

WER ODER WAS KÖNNTE DIESER "MORGENSTERN" GEWESEN SEIN, DER SICH ANGEBLICH "SO DICHT BEI SIRIUS" BEFAND ?

IN DER EPOCHE UM 2750 V.CHR. - "WIES SIRIUS EINE DEKLINATION VON ETWA 26,5 GRAD SÜDLICH VON OST AUF,
WÄHREND SICH DIE SONNE 54 GRAD NÖRDLICH, KNAPP UNTERHALB DES HORIZONTS BEFAND" ... . -

(- NACH "SKYGLOBE 3,5" UNTER BERÜCKSICHTIGUNG EINER DURCH DIE EIGENBEWEGUNG BEDINGTEN DEKLINATION
UM -1,21 BOGENSEKUNDEN PRO JAHR. - "J. LEGON" HAT MIT HILFE SEINES EIGENEN PRÄZESSIONSBERECHNUNGSPROGRAMMES
-21 GRAD 38,38 MINUTEN ERRECHNET. -

- FÜR DIE EPOCHE 2500 V.CHR. GAB ER -20,85 GRAD AN; - AUF DIESEN WERT KOMMT AUCH DER ASTRONOM UND NAUTIKER "H.R. MILLS";
- DER FÜR 2500 V.CHR. -20,83 GRAD ANGIBT, WAS -20 GRAD, 49 MINUTEN ENSPRICHT. -

- FÜR DIE EPOCHE 2450 V.CHR. - "BAUZEIT DER CHEOPS-CHUFU-PYRAMIDE"; - ERRECHNET SKYGLOBE 3,5, UNTER BERÜCKSICHTIGUNG DER EIGENBEWEGUNG, -20 GRAD 30 MINUTEN, - WOBEI BEI DIREKTER, MAUSGESTEUERTER ABLESUNG VOM BILDSCHIRM EIN WERT
VON + 5 MINUTEN VERANSCHLAGT WERDEN MUSS. -

- MIT DEM "EZ-COSMOS-PROGRAMM" ERZIELT MAN ANNÄHERND DASSELBE ERGEBNIS, WENN MAN "DIE DURCH DIE EIGENBEWEGNG
BEDINGTE DEKLINATION BERÜCKSICHTIGT ...

((FREMDWÖRTERDUDEN: "DEKLINATION": ASTRONOM.: - "ABWEICHUNG"; - "WINKELABSTAND EINES GESTIRNS VOM HIMMELSÄQUATOR";
"ÄQUATOR" - "GRÖSSTER BREITENKREIS, DER DIE ERDE IN DIE NÖRDLICHE UND DIE SÜDLICHE HALBKUGEL TEILT")). - )




. - " ... - DAS BEDEUTET, - "DASS SICH KEINER DER PLANETEN WÄHREND SEINES HELIAKISCHEN AUFGANGS
IN DER NÄHE VON "SIRIUS" BEFUNDEN HABEN KANN" . -

- WÄRE "EIN UNTERGEGANGENER STERN" EINE PAUSIBLE ERKLÄRUNG ? .-


- UND JETZT KEHREN WIR NOCH EINMAL ZUM GEHEIMEN WISSEN DER "DOGON" IN MALI ZURÜCK:

"ROBERT TEMPLE" VERMUTET - "DASS DIE ASTRONOMISCHEN KENNTNISSE DER DOGON AUF ÜBERLIEFERUNGEN
AUS DEM ALTEN ÄGYPTEN VON CA. 3200 V.CHR. BERUHEN". -

- HEUTE HEISST DIESER "UNSICHTBARE STERN" -"SIRIUS B". -
- ER "BESITZT EINE AUSSERGEWÖHNLICH HOHE DICHTE, WESHALB ER ALS "WEISSER ZWERG" BEZEICHNET WIRD,
UND KANN NUR DURCH EIN SEHR STARKES TELESKOP GESEHEN WERDEN . -

WISSENSCHAFTLER GEHEN HEUTE DAVON AUS, - "DASS SIRIUS B. IN DER ANTIKE NICHT ZU SEHEN WAR" ...

- KÖNNTEN SIE SICH MÖGLICHERWEISE IRREN ? . -

- Verwebe zu: RE: 6. - Söhne der Sonne:



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 26.10.2014 21:04 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2622 Themen und 10679 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor