Sternenkinder - Symbiose d. Autoren: » 7. - Sternenwege:
logo
#1

7. - Sternenwege:

in Sternenkinder - Symbiose d. Autoren: 27.01.2013 14:23
von Adamon • Nexar | 13.534 Beiträge

- IN SEINER AUSFÜHRLICHEN STUDIE ÜBER ALTÄGYPT. ARCHITEKTUR VERTRAT "A.BADAWY" DIE ANSICHT;
"DASS DIE SCHÄCHTE IN DER KÖNGSKAMMER ALS SYMBOLISCHE "WEGE ZU DEN STERNEN" GEDIENT HÄTTEN...
- "DIE NÖRDLICHE PASSAGE" - FÜR "DIE REISE DER SEELEN ZU DEN UNVERGÄNGLICHEN "ZIRKUMPOLARSTERNEN";
-"DIE SÜDLICHE" - FÜR DIE REISE ZU "ORION" . -

- HIER EINE NACHZEICHNUNG EINER ABBILDUNG DER GROSSEN PYRAMIDE VON GIZEH, UND DIE AUSRICHTUNG DER SCHÄCHTE
ZU DEN STERNEN UM 2600 V.CHR. NACH A.BADAWY UND V. TRIMBLE VON 1964:




NATÜRLICH WUSSTE BADAWY DASS DIE PYRAMIDENTEXTE "SAHU / ORION" ERWÄHNEN.
UND DER VERSTORBENE "OSIRIS-KÖNIG" MIT DIESEN STERNEN GLEICHGESETZT WURDE. -
DA "ORION" SCHON IMMER EIN SÜDLICHES STERNBILD GEWESEN IST, LIEGT DIE VERMUTUNG NAHE, "DASS DER SÜDLICHE SCHACHT DER
KÖNIGSKAMMER AUF ORION AUSGERICHTET WORDEN WAR". -
BADAWY ÜBERNAHM PETRIES DURCHSCHNITTSWERTE FÜR DIE NEIGUNG DER SCHÄCHTE, D.H. 44,5° FÜR DEN SÜDLICHEN UND 31° FÜR DEN
NÖRDLICHEN SCHACHT. -

EINER ERFAHRENEN ASTRONOMIN WIE TRIMBLE FIEL SOFORT AUF, "DASS DER NÖRDLICHE SCHACHT ZIEMLICH GENAU ZUM "HIMMELSPOL"
ZEIGTE, DER SICH VON GIZEH AUS AUF EINER HÖHE VON VON FAST 30° BEFINDET- GENAUER GESAGT:
29° 58 MINUTEN 51 SEKUNDEN, VOM ZENTRUM DER GROSSEN PYRAMIDE AUS GEMESSEN. -
"VIRGINIA TRIMBLE" BERECHNETE DIE DEKLINATIONEN DERSTERNE DES ORIONGÜRTELS FÜR CA. 2600 V.CHR., DER DAMALS ANGENOMMENEN
BAUZEIT DER GROSSEN PYRAMIDE. - HIER IHRE ERGEBNISSE:


DEKLINATION UM 2600;
ORIONGÜRTEL GRAD MINUTEN:

AL NITAK (ZETA ORIONIS) - 15° 33
AL NILAM (EPSILON ORIONIS) - 15° 16
MINTAKA (DELTA ORIONIS) - 14° 45 . -

DIE CHEOPS-PYRAMIDE STEHT AUF EINER BREITE VON 29° 59 MINUTEN.-
VON DIESER BREITE AUS BEFINDET SICH DER "HIMMELS-ÄQUATOR" - EINE GEDACHTE LINIE,
DIE DIE SCHEINBARE HIMMELSKUGEL, DIE DIE ERDE UMGIBT, IN DIE NÖRDLICHE UND DIE SÜDLICHE HEMISPHÄRE TEILT
- AUF EINER HÖHE VON 60° 01 MINUTEN ÜBER DEM SÜDLICHEN HORIZONT. - (90°-29° 59`= 60° 01). -

DA DIE DEKLINATION DES HIMMELSÄQUATORS GLEICH NULL IST, WEIST ALLES, WAS DARÜBER, ALSO IN DER NÖRDLICHEN
HIMMELSHEMISPHÄRE LIEGT, EINE POSITIVE DEKLINATION AUF, ALLES, WAS SICH UNTERHALB DIESER LINIE, ALSO IN DER
SÜDLICHEN HEMISPHÄRE, BEFINDET, EINE NEGATIVE DEKLINATION. -

UM DIE HÖHE EINES STERNES AUF DEM MERIDIAN, VON GIZEH AUS IN SÜDLICHER RICHTUNG GESEHEN, AUSZURECHNEN,
MUSS DIE DEKLINATION VON DER HÖHE DES HIMMELSÄQUATORS ABGEZOGEN WERDEN (60° 01 MINUTEN):


ORIONGÜRTEL HÖHE, GRAD UND MINUTEN . -

AL NITAK (ZETA ORIONIS) (60° 02`-15° 33`) = 44° 29`
AL NILAM (EPSILON ORIONIS) (60° 02`-15° 16`) = 44° 46`
MINTAKA (DELTA ORIONIS) (60° 02`-14° 45`) = 45° 17´

TRIMBLE UND BADAWY BEMERKTEN BALD, DASS ES KEIN ZUFALL WAR,
"DASS DER SÜDLICHE SCHACHT, DER IN EINEM WINKEL VON 44° 30 MIN. AUF DEN MERIDIAN WIES,
AUF DEN DURCHGANG DES ORIONGÜRTEL AUSGERICHTET WAR". -

TRIMBLE FAND HERAUS, - "DASS IN DER DAMALIGEN EPOCHE KEINE ANDEREN SICHTBAREN STERNE
AN DIESER STELLE DEN HIMMEL ÜBERQUERTEN":

"MAN KÖNNTE VERMUTEN, DASS NOCH EINIGE ANDERE STERNE IN DERSELBEN WEISE ÜBER DER ÖFFNUNG DES
SCHACHTES VORBEIZIEHEN. - TATSÄCHLICH ABER GAB ES ZU JENER ZEIT KEINEN ANDEREN STERN VON VER-
GLEICHBARER HELLIGKEIT, DER EINE DEKLINATION ZWISCHEN 1° 30 MINUTEN & 14° 30 MIN. AUFWIES" . -

BADAWY KAM DESHALB ZU DEM SCHLUSS, "DASS MAN DEN SCHACHT GANZ BEWUSST AUF DEN ORIONGÜRTEL;
- DAS ZENTRUM DES SAHU/ORION-STERNBILDES, AUSGERICHTET HATTE, UM DER SEELE DES TOTEN KÖNIGS
DEN AUFSTIEG IN "DAS STERNENREICH DES SAHU / ORION / OSIRIS" ZU ERLEICHTERN" . -


BADAWY HATTE SICH ALLERDINGS UM 0,5° GEIRRT. - MITTLERWEILE WISSEN WIR, "DASS DIE NEIGUNG DES SÜDLICHEN SCHACHTS
DER KÖNIGSKAMMER GENAU 45° BETRÄGT. DOCH AUCH MIT IHREN 44° 30 MIN. ERZIELTEN TRIMBLE & BADAWY IHRE ERSTAUNLICHEN
ERKENNTNISSE. -
SELTSAMERWEISE WAREN SIE NICHT AUF DIE IDEE GEKOMMEN, "IHRE ERKENNTNISSE AUF DIE BEIDEN SCHÄCHTE DER KÖNIGINKAMMER
ANZUWENDEN. - VERMUTLICH HATTEN SIE SICH DER "ANERKANNTEN THEORIE" ANGESCHLOSSEN, DASS SIE AUFGEGEBEN WORDEN WAREN...

INTERESSANT AUCH, DASS DIE ERKENNTNIS ERST 1981 VON EINEM "DR. ERDWARDS" AUFGEGRIFFEN WURDE ...

- Verwebe zu: RE: 8. - Gizeh-Plan:


. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 26.10.2014 21:11 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2621 Themen und 10653 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor