Sternenkinder - Symbiose d. Autoren: » 10. - Himmelstor:
logo
#1

10. - Himmelstor:

in Sternenkinder - Symbiose d. Autoren: 27.01.2013 14:47
von Adamon • Nexar | 13.534 Beiträge

"DER MENSCH IST EIN GEFALLENER GOTT, DER SICH AN DEN HIMMEL ERINNERT". - (A.DE LAMARTINE: "MEDITATIONS POETIQUES" (1820);

"UND GOTT SPRACH: "ES WERDEN LICHTER AN DER FESTE DES HIMMELS, DIE DA SCHEIDEN TAG UND NACHT
UND GEBEN ZEICHEN, ZEITEN, TAGE UND JAHRE". - (GENESIS I,14);

"ER MACHT DIE PLEJADEN UND DEN ORION" (AMOS, V,8) . -


°

AUS EINEM NÄCHTLICHEN GESPRÄCH:

"WEISST DU, WIE MAN DEN AUFGANGSPUNKT DES SIRIUS FINDET, WENN ORION SCHON AUFGEGANGEN IST ?"
"NUN. - ALS ERSTES MUSST DU DIE 3 STERNE FINDEN, DIE "DEN GÜRTEL DES ORION" BILDEN. -
- DIESE DREI "LIEGEN HINTEREINANDER AUF EINER LINIE, DIE MAN MIT DEM AUGE BIS ZUM HORIZONT HINUNTER VERLÄNGERN MUSS" . -
- AN DIESER STELLE GEHT DER SIRIUS AUF, SOBALD DIE 3 STERNE ETWA 20° ÜBER DEM HORIZONT STEHEN;
- DAS ENTSPRICHT ETWA DER BREITE EINER HAND BEI AUSGESTRECKTEM ARM UND UNGESPREIZTEN FINGERN". -

"EIGENTLICH "LIEGEN DIE DREI STERNE NICHT EXAKT AUF EINER LINIE". -
- WENN DU GENAU HINSIEHST, WIRST DU FESTSTELLEN, "DASS DER KLEINSTE VON IHNEN, - DER OBERSTE;
- LEICHT NACH OSTEN VERSETZT IST UND DASS IHRE VERBINDUNGSLINIE RELATIV ZUR ACHSE DER MILCHSTRASSE
IN SÜDWESTLICHER RICHTUNG VERLÄUFT" ...


"DIE DUAT HAT DIE HAND DES KÖNIGS ERGRIFFEN AN DER STÄTTE, WO OSIRIS IST... O OSIRIS-KÖNIG ...
BEGIB DICH ZU DEM WASSERLAUF... MAN SOLL FÜR DICH EINE TREPPE ZUR DUAT AN DER STELLE ERRICHTEN, WO OSIRIS IST". -

(PYRAMIDENTEXTE 1717)


°


"RO - SETAU": "EINLASSTOR ZU DEN STERNEN":

DIE TATSACHE, "DASS DIE ALTEN ÄGYPTER IHRE VORSTELLUNG VON EINER HIMMLISCHEN DUAT AUF DER ERDE NACHBILDETEN,
IST DEN ÄGYPTOLOGEN AUS ZAHLREICHEN ÜBERLIEFERTEN BESTATTUNGSTEXTEN BEKANNT; - DOCH HATTE MAN BISHER ANGENOMMEN,
"DASS DIESE NACHBILDUNG DES HIMMELS ÜBERALL SEIN KONNTE"; - WAS DER AUTOR BEZWEIFELTE; - WUSSTE ER DOCH AUS BÜCHERN,
"DASS IM NEUEN REICH DIE "DUAT" ODER VIELMEHR "IHR EINLASSTOR" IN "ABYDOS" VERMUTET WURDE; - DAMALS EIN WICHTIGES ZENTRUM
DES ORIRIS-KULTS" . -
AUSSERDEM HATTE ER HERAUSGEFUNDEN, "DASS DAS GEGENSTÜCK DER DUAT
WÄHREND DER PYRAMIDENZEIT IN DER NÄHE VON MEMPHIS
LAG UND DIE DUAT ZU ALLEN ZEITEN ÜBER "EINEN HAUPTEINGANG ODER EIN HAUPTTOR AN EINEM ORT NAMENS "RO-SETAU" VERFÜGTE". -

BEI WALLIS-BUDGE, DEM EHEMALIGEN KUSTOS ÄGYPTISCHER ALTERTÜMER IM BRITISCHEN MUSEUM, HATTE ICH DIE AUFREGENDE
FESTSTELLUNG GEFUNDEN, "DASS WÄHREND DER PYRAMIDENZEIT DIE TOTENSTADT VON MEMPHIS, IN DER DIE PYRAMIDENFELDER LAGEN,
ALS "DIE DUAT DES SOKAR VON MEMPHIS" BEKANNT WAR. -

DIESER "GOTT SOKAR"; - "EIN MANN MIT DEM KOPF EINES FALKEN"; - GALT "ALS HÜTER DER TOTENSTADT MEMPHIS"; UND WURDE
"WÄHREND DER 4. DYNASTIE WEITGEHEND "MIT OSIRIS GLEICHGESETZT". -
DAS BESTÄTIGTE AUCH DR. EDWARDS:

"OSIRIS (WAR) IN DER PYRAMIDENZEIT MIT SOKAR, DEM GOTT DER TOTENSTADT VON MEMPHIS, VERSCHMOLZEN". -

AUCH DIE "SCHABAKA-TEXTE" BESCHREIBEN DIE "REGION MEMPHIS" MIT DEN WORTEN:
"DIES IST DAS LAND... (DER) BEGRÄBNISSTÄTTE DES OSIRIS IM HAUS DES SOKAR". -

DAS FÜHRTE "SELIM HASSAN" ZU DEM SCHLUSS, - "DASS DER MITTELPUNKT DER DUAT NICHT NUR MIT RO-SETAU GLEICHGESETZT WURDE,
SONDERN "MIT DEM REICH DES OSIRIS IM GRAB". -

IM "BUCH DER BEIDEN WEGE", DAS GRABTEXTE AUS DER ZEIT DES MITTLEREN REICHES (CA. 2000 V.CHR.) ENTHÄLT, LESEN WIR AUSSERDEM;
"DASS RO-SETAU "DAS EINLASSTOR ZUR TOTENSTADT" IST UND ES "EINEN UNMITTELBAREN ZUGANG ZUR DUAT GEWÄHRT". -
DER VERSTORBENE SAGT UNS:

"ICH WANDELTE AUF DEN WEGEN VON RO-SETAU ZU WASSER UND ZU LAND; DIESE WEGE SIND DIE DES OSIRIS;
SIE SIND IM HIMMEL" ...

"JANE SELLERS" DAZU: "DIE AUSDRÜCKLICHE ERWÄHNUNG IM BUCH DER BEIDEN WEGE, "WONACH DIE WEGE, DIE NACH RO-SETAU FÜHREN,
SICH ZWAR AM HIMMEL BEFINDEN, ABER ÜBER WASSER UND ÜBER LAND VERLAUFEN; - GIBT UNS EINEN HINWEIS DARAUF, WIE DIE ÄGYPTER
DEN GÖTTER-HIMMEL VERSTANDEN HABEN". -
AUSSERDEM VERMUTET SIE, - "DASS DAS WASSER, DUCH DAS DIE WEGE FÜHREN, DIE HIMMELSREGION SEIN KÖNNTE, DIE WIR HEUTE ALS
"DIE MILCHSTRASSE" BEZEICHNEN" ... . -



°

"RO-SETAU" WIRD AUCH IN DEN PYRAMIDENTEXTEN IN VERBINDUNG MIT DEM "GOTT SOKAR" OD. "SOKAR-OSIRIS" ERWÄHNT:

"W. IST SOK(A)R VON (RO-SETAU). W. IST AUF DEM WEGE NACH DEM AUFENTHALTSORT VON SOK(A)R..." (PT 455). -

"DER AUFENTHALTSORT VON SOKAR" WAR NATÜRLICH "DIE TOTENSTADT MEMPHIS";
- DOCH "ANSCHEINEND HATTE ER AUCH SEINEN PLATZ UNTER DEN STERNEN IN DER NÄHE DER MILCHSTRASSE" ... . -

BISLANG SPRACH EINIGES DAFÜR, "DASS RO-SETAU AM "AUFENTHALTSORT VON SOKAR" ODER "SOKAR-OSIRIS"
"EIN WIRKLICHER ORT AUF DER ERDE" WAR, IRGENDWO "IN DER TOTENSTADT MEMPHIS GELEGEN". -
DEM ENTSPRACH AUCH DIE AUFFASSUNG VON "RELIGIONSHISTORIKERN", DIE ÜBER ALTÄGYPTISCHE SYMBOLIK
GEFORSCHT HABEN, UND NACH DEREN ANSICHT;

. - "EIN WESENTLICHER GRUNDZUG DER ÄGYPT. RELIGION DARIN BESTEHT, "DASS IHRE SYMBOLIK EINE DOPPELTE WAR":

"JEDES EREIGNIS DER MENSCHHEITSGESCHICHTE WURDE "ALS WIEDERHOLUNG EINES MYTHISCHEN EREIGNISSES IN DER ZEIT DER GÖTTER BETRACHTET". -

- DIE ALTEN ÄGYPTER GLAUBTEN, - "DASS DIE GÖTTER" - ODER GENAUER: "DER WEISHEITSGOTT "THOT"; - "SELBST DIE PYRAMIDEN VON GIZEH WÄHREND DES "GOLDENEN ZEITALTERS"
ERBAUT HATTE" - "ALS DIE GÖTTER NOCH AUF DER ERDE LEBTEN" ...



- DIESE VORSTELLUNG WURDE "SPÄTER AN DIE GRIECHEN WEITERGEGEBEN",
- "DIE EBENFALLS DAVON ÜBERZEUGT WAREN: "THOT", DEN SIE "HERMES" NANNTEN, - "HABE DIE PYRAMIDEN ERBAUT" . -

IM BERÜHMTEN "PAPYRUS WESTCAR" AUS DEM "NEUEN REICH"

- "WURDE DIE PYRAMIDE DES CHUFU / CHEOPS / KHUFU; - DIE ALS "DER HORIZONT DES KHUFU" BEZEICHNET WURDE,
- MIT DEM HEILIGTUM VON THOT, ANGEBL. IRGENDWO IN HELIOPOLIS, IN VERBINDUNG GEBRACHT" . -


"RO-SETAU" HATTE SICH "IN DER NÄHE GIZEH´S" ODER "UNMITTELBAR IN GIZEH
BEFUNDEN". -
- DIESER NAME IST "IN DER TOTENSTADT VON MEMPHIS EINGEZEICHNET", UND DIE UNGEFÄHRE STELLE
IST ALS "SÜDLICHES GIZEH" BEZEICHNET. -

"RUNDLE CLARK" BEZEICHNET DEN GOTT SOGAR ALS "SOKAR VON GIZEH" UND BETRACHTET DIESEN ORT ALS DAS
"ANTIKE RO-SETAU". -
- VIELE ÄGYPTOLOGEN SIND DER MEINUNG, "RO-SETAU SEI DER ANTIKE NAME FÜR GIZEH GEWESEN". -

R.CLARK: "RO-SETAU (IST) ... DAS MODERNE GIZEH, DIE BEGRÄBNISSTÄTTE VON MEMPHIS UND DER AUFENTHALTSORT
EINER "ABWANDLUNG DES OSIRIS" MIT NAMEN "SOKAR". -

NACH "MIRIAM LICHTHEIM", EINER NAMHAFTEN PHILOLOGIN AN DER UNIVERSITY OF CALIFORNIA,
"WAR RO-SETAU DIE TOTENSTADT VON GIZEH" UND ÄHNLICH IDENTIFIZIERTE SIE "FAULKNER" ALS
"DIE TOTENSTADT VON GIZEH ODER MEMPHIS" - "DEREN NAME SPÄTER FÜR DAS TOTENREICH ÜBERHAUPT STAND". -

IM MITTLEREN UND IM NEUEN REICH "WIRD OSIRIS ALS "DER ERHABENE GOTT IN (RO-SETAU)" BEZEICHNET"
- UND "ES IST ZU VERMUTEN, DASS RO-SETAUALS DER ORT GROSSER RITUALE BETRACHTET WURDE";

- "DURCH DIE DER WIEDERGEBORENE "IN DEN TAG INEINGEHEN" KANN ALS "EINER, DER MIT GOTT (OSIRIS)
IN SEINEM ZUG ZU SEINEM FEST IN RO-SETAU FOLGT..."

- HIER "BEGINNEN DIE ZAUBERSPRÜCHE DER FELDER ER OPFERGABEN UND SPRÜCHE FÜR DAS HINEINGEHEN IN DEN TAG;
- "DES KOMMENS UND GEHENS IN DAS REICH DER DUAT" (DAS REICH DER TOTEN) ...

- AUS ALL DEM ERGAB SICH GANZ DEUTLICH, - DASS "RO-SETAU" KEIN "MYTHISCHER ORT" WAR, SONDERN TATSÄCHLICH
"GIZEH" BEDEUTEN MUSSTE; - UND ALS "EINLASS IN DIE HIMMELSREGION" BETRACHTET WURDE . -

- Verwebe zu: RE: 11. - Wandel des Snofru:



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 26.10.2014 21:19 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2620 Themen und 10653 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor