Pflanzen: » Ringelblume:
logo
#1

Ringelblume:

in Pflanzen: 09.06.2018 13:03
von Adamon • Nexar | 13.744 Beiträge

Calendula stammt vom lateinischen „calendae“ ab, dem ersten Tag im Monat. Die Ringelblume blüht vom Frühsommer bis in den Dezember hinein, oftmals sogar noch nach dem ersten Schnee. Diese Zähheit und ihr Blütenreichtum, der viele Tage des Jahres währt, brachte ihr den Namen Calendula.
Als ein Sonnen- und Jupiterkraut wird die Ringelblume zum Mildern von übermässiger Marskraft gegeben, z.B. bei Hitzköpfigkeit, Jähzorn, Ungeduld, stechenden Kopfschmerzen, Intoleranz oder Leichtsinnigkeit. Ringelblume lindert und glättet die Wogen und im weissen Leinensäckchen am Körper getragen, schenkt sie Sonnenenergie und Schutz.
Xochiquetcal, die aztekische Göttin der Liebe, der Ehe, der Magie, der Kunst und des Totenlandes, lehrte ihrem Volk am Beispiel der Ringelblume den Wandlungszyklus des Lebens. Von höchster Lebendigkeit bis zum scheinbaren Sterben und zur erneuten Wiedergeburt.

Hildegard von Bingen sagte: „Bei Kopfgrind presse den Saft aus Blättern und Blüten der Ringelblume und mische ihn mit Wasser und Roggenmehl zu einem Teig und gib ihn auf den Kopf und decke mit einem Tuch oder einer Mütze ab. Lasse es solange an bis der Teig rissig wird. Tue das neun Tage lang.“

Ringelblumensalbe
Die Blüten der Ringelblume enthalten unter anderem ätherische Öle, Fettsäuren sowie Carotinoide und Flavonoide. Diese Inhaltsstoffe wirken Entzündungen entgegen und bekämpfen Bakterien. Sie helfen zudem Schwellungen abklingen zu lassen. Aus diesen Gründen eignet sich die Salbe bestens, die Haut bei der Heilung zu unterstützen.

Zur Herstellung benötigt ihr:
2 Handvoll Ringelblumenblüten
Olivenöl
50g Bienenwachs

Zubereitung:
Die Blütenblätter der Ringelblumen gebt ihr in einen Kochtopf, bedeckt diese mit Olivenöl und erwärmt es langsam. Lasst den Olivenöl-Sud rund 20 Minuten auf kleiner Stufe köcheln. In einem extra Topf erwärmt ihr das Bienenwachs. Die Ringelblumenblüten seiht ihr durch ein feines Tuch ab, das entstandene Ringelblumen-Öl rührt ihr langsam ins Bienenwachs ein. Die Salbe ist jetzt noch flüssig und wird in sterilisierte Gläser abgefüllt. Nach kurzer Zeit verfestigt sich die Flüssigkeit und wird cremig.

Frischpresssaft
Der frische Saft aus Stängel, Blatt und Blüte wird auf Warzen und Dornwarzen aufgetupft. Dabei bei abnehmendem Mond beginnen und den Saft häufig auftupfen.



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2659 Themen und 10850 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor