Die Unterwelt: » Die Pforten des Todes 2:
logo
#1

Die Pforten des Todes 2:

in Die Unterwelt: 21.09.2009 15:14
von Atlan • Nexar | 13.574 Beiträge

Vernetze von:topic.php?id=420

Weiter nach Dürr:

Deshalb erklären die WINNEBAGO nicht "WIE DIE GEISTER SIND", - sondern "WIE SIE NICHT
SIND", - und auch die FANG "SAGEN NICHT, WAS SEIN WIRD, - SONDERN EHER, WAS NICHT
SEIN WIRD". -

"DER VERSTAND, DER DIE GRENZEN ZIEHT UND SCHEIDET, LÖST SICH AUF" ...




Horkheimer:
Die Selbstüberschätzungen moderner europäischer Philosophen sind bestaunenswert:
Böhme:

"DER FACHMANN NIMMT IM ALLGEMEINEN PROBLEME NICHT ALS FÜR SEINEN DISKURS
RELEVANT WAHR, WENN SIE NICHT IN DER DAZUGEHÖRIGEN FACHSPRACHE FORMULIERT
SIND"...

- Das ist noch sehr höflich ausgedrückt. -





Die "WEISSEN" erscheinen denen, die sie einst mit eiem gewissen Recht "WILDE" genannt
hatten (denn diese hatten noch ein "BEWUSSTSEIN IHRER WILDNIS"), - als "MENSCHEN,
WELCHE DIE INSEL DES TONAL ÜBER ALLE MASSEN AUFBLÄHEN UND ERWEITERN", ...
- oder anders ausgedrückt:

"SIE GLAUBEN, DASS DIE ZIVILISATION INNERHALB DES ZAUNES SICH AUS SICH SELBST
HERAUS BEGREIFEN KÖNNE", - UND DIE ÜBERDIES DER ÜBERZEUGUNG SIND, "DASS SIE
UMSO MEHR VON DER WELT VERSTÜNDEN, - JE WEITER SIE IHREN ZAUN IN DIE WILDNIS
VORRÜCKTEN". -

- SIE "ERSCHEINEN ALS MENSCHEN, DIE NICHT LEBEN KÖNNEN, WEIL SIE DEN TOD
VERGESSEN HABEN". -

"Die Franzosen", - sagte ein alter Kabyle, - "verhalten sich so, als ob sie niemals sterben
würden", - und der Indianer spricht in gleicher Weise von "JENEN, DIE IHR LEBEN SO LEBEN,
ALS WÜRDE SIE DER TOD NIE BERÜHREN". -

. -

"DER TOD" SELBER JEDOCH "IST KEINE ERFAHRUNG", - SONDERN
"DIE GRENZE ALLER ERFAHRUNG". -

UND NUR "IM BEWUSSTSEIN DER BEGRENZTHEIT DES LEBENS"
LEBT MAN "MIT BEWUSSTSEIN". -

Anm.: Genauer jedoch müsste man sagen:
"Nur in Bewusstsein der Begrenztheit des Lebens lebt man
mit dem Bewusstsein jener Begrenztheit", - nur wird eben "Bewusst-Sein"
erst durch die Erkenntnis der Begrenztheit vollzogen. -

. - A . -

Weiter nach Dürr:

Nur wer in der WILDNIS gehaust hatte, konte ein wahrer Ritter werden,
nur wer seinen TIERTEIL gesehen hatte, konnte bewusst innerhalb der Kultur leben,
nur wer bei den KUNG-BUSCH-LEUTEN den Schmerz erträgt, "dem Tod in die Augen
zu blicken", - wird ein Heiler sein können, und bei den IGLULIK-ESKIMOS konnte
schliesslich nur der ein Schamane werden, der es auf sich nahm, sich selbst als
Skelett zu sehen. -


Vernetze zu:topic.php?id=423&msgid=1507



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 28.07.2014 21:55 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2625 Themen und 10693 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor