Vampire antworten: » V - Legenden:
logo
#1

V - Legenden:

in Vampire antworten: 14.12.2009 15:54
von Atlan • Nexar | 13.534 Beiträge

Hi,
Ich wollte mal die mir bekannte Legende vorstellen, die des Kain.
Kain ist der 1. Sohn Adam und Evas.
Er erschlug seinen Bruder Abel aus Neid, weil Gott die Opfer Abels
(er opferte Gott Tiere) seinen vorzog.
Damit war er laut der Bibel der erste Mörder
und wurde von Gott verstoßen.
Damit Kain nicht das Schicksal Abels teilen musste,
versah ihn Gott mit dem Kainsmahl.
Dies sollte ihm ein gewaltfreies Leben verschaffen.
Daraufhin ging Kain ins Land Nod und Gründete die Stadt Henoch.

Welche Vampyr Legenden kennt ihr?

Eine ruhige Nacht

Euer RebornPh0enix

Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater dir.
Deine Macht reichst du uns durch deine Hand,
diese verbindet uns wie ein heiliges Band.
Wir waten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Karft und Mut.
et nominé padres et fillé et spiritus sancti

Eigentlich ist es schade, dass nur so wenige informationen zu
"Stragoni Benefici" im internet existieren.

*

Seid gegrüßt

Um aufs Thema zurückzukommen, ich kenne auch eine Legende, und zwar
die von den Vampiren von Haidamae.
Im 18. Jahrhundert quartierte sich ein Soldat bei einem ungarischen Bauern ein.
Als er abends mit der Familie des Bauern am Tisch saß und aß,
trat ein merkwürdiger Mann ein, der sich unter den gestörten Blicken der Familie
ungefragt an den Tisch setzte und da sitzen blieb,
wobei er die Bauernfamilie, besonders den Bauern selber, eingehend beobachtete.
Nach dem Essen ging der Soldat, in der Annahme,
es handelte sich um einen Nachbarn, zu Bett.
Als er am folgenden Morgen wieder in die Stube kam, erfuhr er,
dass der Bauer tot war.
Nun fragte er doch nach dem seltsamen Gast vom vorigen Abend und erfuhr,
das es sich bei diesem um den Vater des Bauern gehandelt habe,
der allerdings bereits seit 10 Jahren tot war.
Über diesen Vorfall erstattete der Soldat natürlich sofort Bericht
und der Regimentskommandant, Graf Cabrera,
wurde mit der Aufklärung des Falls beauftragt.
Er ließ das Grab des Vaters öffnen und fand die Leiche unverwest vor.
Bei einem Verhör der anderen Dorfbewohner stellte es sich heraus,
das 2 weiter Vampire, der eine seit 30, der andere seit 16 Jahren begraben,
ebenfalls Angehörige mit in den Tod genommen hätten.
Auch die Gräber dieser beiden wurden geöffnet und es zeigte sich das gleiche Bild.
Die Leichen waren noch frisch, als ob sie noch am Leben wären.
Graf Cabrera veranlasste sofort, das die drei Untoten gepfählt,
geköpft und anschließend verbrannt wurden und schickte einen Rapport
an Kaiser Karl VI., der eine zweite Untersuchung anordnete.
Diese wurde durch eine Kommission von Juristen, Medizinern und
Theologen durchgeführt, welche aber auch zu keinem anderen Ergebnis kommen konnten.

Dunkle Grüße Kisaki

Es gibt keine richtigen oder falsche Gedanken und keine guten oder böse Taten...
- nur verschiedene Sichtweisen!

Zu der Geschichte über mir möchte ich betonen,
das in Ungarn ein sehr hoher Lehmbestandteil im Boden vorhanden ist,
was das Verwesen der Leichen erschwert und sie sogar noch nach 40 Jahren
aussehen, wie gerade begraben.

*

Werte Ladies und Lords,

@Quincy
Keine Form des Wortes Vampirismus beschreibt eine Geisteskrankheit.
Es gibt lediglich einen psychotischen Zustand bei denen Psychologen
querverweise herstellen.
Das ist aber ein nicht erforschter Bereich der Psychologie,
um den sich einige Wissenschaftler weltweit bemühen.
Federführend die Amerikaner, bei denen Verbrechen zunehmend
mit vampiristischen Hintergrund begangen wurden.

@zorrolo
Es müsste heissen "StrEgoni Binifici", wobei das falsch interpretiert ist bzw übersetzt ist.
Da hier Strigoi gemeint sind. Und wer des lateinischen Wortes etwas mächtig ist,
kommt dann auch schnell hinter die Bedeutung der Wörter.

Generell muss ich aber sagen, das Lord Quincy nicht ganz so unrecht hat.
Da Vampyr nichts anderes ist, als ein anderes Wort für Vampir und
serbischer Abstammung ist, ist der Treadbegriff irreführend.
Einzig die Tatsache, das die Mutation seit 2.5 Jahren genetisch
nachgewiesen werden kann, ist komplett falsch.

MfG
Mythos the Elder

*

Das Wort Vampyr mag lexikalisch wie genannt gelten,
in Szenekreisen wird mit VampYr eine extremistische Lebensweise beschrieben!

Da Vampir-Club nun mal auch in der Vampirszene gillt hat das Wort hier
seine eigende Codierung unabhängig der geltenden lexikalischen Auswertungen!

Im Vampir-Club Kontext gilt für den Begriff Vampyr die extremistsiche
Beschreibung eines Lebensverhaltens!

*

Klar, kann jede "Szene" schreiben was sie will, sich nennen wie sie will,
tun und lassen was sie will, aber rechtfertig das, Halbwissen weiterzugeben?

Wenn man schon Wörter mit neuen Begriffsaffinationen erklären will,
dann sollte man fairnishalber auch die richtige lexikalische Erklärung beifügen.
Alles andere ist für ein Board, unseriös, das behauptet,
einen aufklärenden Charakter haben zu wollen.

Wie dem auch sei, jeder kann sich nennen wie er will,
aber in anderen Posts die Intigrität von Personen anzweifeln (die Meine)
und dann selbst für verwirrende Inhalte sorgen, die somit nur halb erklärt worden sind.... naja.

Übrigens, ich entstamme nicht nur meiner eigenen Kultur,
sondern bin auch Teil vieler Subkulturen. Szenen, wo das Wort "VampYr"
nicht im Ansatz zu gebraucht wird.
Aber auch das mag jede eigenständige Szene selbst entscheiden.

Mein Rat war lediglich, es dahingehend zu ändern, das wie Ihr schon sagt,
eine Begriffsdefinition ist, die HIER geltend ist, aber keinen Anspruch
auf Allgemeingültigkeit besitzt.

Mythos The Elder



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 11.11.2014 05:31 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE:

in Vampire antworten: 14.12.2009 17:06
von Atlan • Nexar | 13.534 Beiträge

MyLords & Ladies:

Kehren wir bitte zu den Legenden zurück, die wir nicht gerade
fabrizieren ...

Ich möchte gerne die filmisch aufgegriffene Idee der
"Blutinien" an dieser Stelle ansprechen. -

Gibt es "reinblütige Vampire" ?
Werden sie "mit Fangzähnen geboren ?"
(Empfehle dazu die grossartige Darstellung
im Film "Perfect Creature". -)
Unterscheiden sich die Untergattungen durch
unterschiedliche, belegbare Ahnen ?
Gibt es Aufzeichnungen darüber, und wenn ja,
- darf ich sie lesen ?


- fragt sich Atlan schon lange...



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 22.05.2014 03:33 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2620 Themen und 10653 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor