"Vom Wunsch zur Wirklichkeit": » Vom Wunsch zur Wirklichkeit 4. -
logo
#1

Vom Wunsch zur Wirklichkeit 4. -

in "Vom Wunsch zur Wirklichkeit": 07.01.2010 21:44
von Atlan • Nexar | 13.890 Beiträge

Bekannte Spiele:

. - DIE DARSTELLUNG EINER "NUR FÜR DEN
DARSTELLER WAHRNEHMBAREN
WIRKLICHKEITSBESCHREIBUNG",
- WIRD OFT ALS "SCHAUSPIELEREI" DEFINIERT,
- WEIL "DAS BEKANNTE, BESTÄTIGTE VERHALTEN
DER PERSON NICHT MEHR WIEDERZUERKENNEN IST". -

. - SO GILT DIE "GRUNDWAHRNEHMUNG" BZW.
"DAS GRUNDVERHALTEN" DER PERSON ALS
"EIGENTLICHERER, WAHRHAFTIGERER AUSDRUCK",
- MAN GLAUBT "DIE PERSON "IST" IHR AUSDRUCK",
- NICHT "SIE HAT EINEN". -

. - FOLGLICH HÄLT MAN "AN IHREM BEKANNTEN VERHALTEN FEST"
UND "VERSUCHT, SIE DARIN WIEDERZUERKENNEN". -

- DAS "NEUE, UNBEKANNTE WIRKEN" DER PERSON
DEFINIERT MAN ALS "UNECHT" ODER "GESPIELT",
- VIELLEICHT GAR ALS "VERZERRT". -

. - ERGEBNIS:

SOBALD EINE PERSON IHR ALLGEMEIN BEKANNTES
VERHALTEN ABÄNDERT, IST DIE UMWELT
"NICHT MEHR IN DER LAGE, SIE WAHRZUNEHMEN",
- NICHT ETWA, WEIL ES UNSERE SINNE UNS NICHT
ERMÖGLICHEN WÜRDEN,
- SONDERN "WEIL WIR UNSER GEWAHRSEIN
DER PERSON VON EINER REIHE
VON UNS VERSTÄNDLICHEN HANDLUNGSABLÄUFEN
DERSELBEN ABHÄNGIG MACHEN, DIE WIEDERUM NUR
IN VON UNS BEGREIFBAREN PARAMETERN
ABGEÄNDERT WERDEN DÜRFEN". -

. - WIR GLAUBEN ALLEN ERNSTES,
- "WENN DIE PERSON DARÜBERHINAUS
AGIERT UND SICH NICHT MEHR SO
VERHÄLT, WIE ES UNS BEKANNT IST,
- "IST ES NICHT MEHR DIESELBE PERSON". -

. - DAS BEDEUTET AUCH :

"WIR SIND (ZU'R UNFÄHIGKEIT ERZOGEN),
- "DIE GESAMTPERSÖNLICHKEIT EINER
BELIEBIGEN PERSON WAHRZUNEHMEN
UND ZU ERKENNEN",
- DIE SICH ERST "AUS DER SUMME DER
VERHALTENSWEISEN EINER PERSON ZUSAMMENSETZT",
- WIE SEHR DIESELBEN AUCH VONEINANDER
ABWEICHEN MÖGEN. -

. - DARÜBERHINAUS "HALTEN WIR DIE
MEHRHEIT DER MENSCHEN DAZU AN,
- "JA NICHT ZU UMFASSEND NACH
NEUEM IN SICH ZU SUCHEN",
- SONST WÄREN SIE JA NCHT MEHR "SIE SELBST". -

. - DAS IST NICHTS ANDERES
"ALS EIN KONTROLLPROGRAMM EINER GROSSGRUPPE,
- DAS IN ABSEHBARER
ZEIT SEINE MACHT ÜBER DAS MENSCHLICHE
BEWUSSTSEIN VERLIEREN WIRD" ...


°


. - WAS EINFACH AN DESSEN WEITEREM WACHSTUM LIEGT. -

DIE GRÜNDE FÜR UNSER "FESTHALTEN AN BEKANNTEM
VERHALTEN" LIEGEN - NATÜRLICH - IN NOCH
UNAUFGEARBEITETEN UR(ZEIT)-ÄNGSTEN. -

. - ALS WIR UNS "ALLE NOCH VIEL FREMDER WAREN ALS HEUTE",
- WIR "ALS STÄMME VONEINANDER ABGEGRENZT"
ALLES "AUSSERHALB DES STAMMES" ALS
"ÜBERLEBENSGEFAHR" BETRACHTEN MUSSTEN,
- GABEN UNS "GEMEINSAME HANDLUNGSABLÄUFE"
EIN GEFÜHL DER SICHERHEIT UND EINIGKEIT". -

- WIR ERSCHUFEN DARAUS EINEN UNGEMEIN
MÄCHTIGEN "SCHUTZ-ZAUBER",
- SO MÄCHTIG, DASS WIR IHN ÜBER JAHRTAUSENDE
ALS "GRUNDLAGE UNSERER EXISTENZ"
AUFRECHTERHIELTEN, OHNE ZU BEMERKEN,
DASS ER NICHTS MEHR BEWIRKTE, ALS UNS
IN UNSEREM WACHSTUM ZU BEGRENZEN,
- WIR NANNTEN IHN "IDENTITÄT". -


°


. -"IDENTITÄT" GAB UND GIBT ES NATÜRLICH
AUCH JENSEITS UNSERES SCHUTZZAUBERS,
- DOCH NICHT ALS KONSTANTE,
- SONDERN ALS "STETS SICH
IN BEWEGUNG BEFINDLICHE FORM". -

. - WAS ES ALLERDINGS NICHT GIBT
UND AUCH NIEMALS GEBEN KANN,
- IST EINE "ABGESCHLOSSENE IDENTITÄT". -

. - EIN MENSCH MIT SYMPTOMEN EINER
"ABGESCHLOSSENEN IDENTITÄT"
IST EIN PARADEBEISPIEL FÜR
DIE DEGENERATIVEN KONSEQUENZEN
OBIG ERWÄHNTER
UNAUFGEARBEITETER URÄNGSTE. -

. - INNERHALB GEWISSER ENTWICKLUNGSZEITRÄUME
"SCHLIESSEN WIR ALLE MIT EINER FORM UNSERER
IDENTITÄT AB" UND - "TRETEN IN EINE NEUE ÜBER",
- SO WEIT IST DAS AUCH GANZ RICHTIG. -

- DASS WIR ABER DANN "INNEHALTEN",
UNS "AUF DIE EINIGEN,
DIE DIE MEISTEN BETRIFFT" UND UNSER
WEITERES LEBEN DAMIT VERBRINGEN,
JÜNGERE DAZU ZU VERLEITEN,
DORT EBENFALLS "INNEZUHALTEN",
- JA WIR "DIESES STEHEN-BLEIBEN ZUM "MASSTAB
DER GESUNDHEIT UNSERER ENTWICKLUNG" UND ZU'R
GRUNDLAGE UNSERES BESTEHENS
IN DER WELT" FORCIERT HABEN,
- IST EINE KRANKHEIT, DIE WIR WERDEN
ÜBERWINDEN MÜSSEN". -

. - WIR HABEN UNSEREN SCHUTZZAUBER
SO UMFASSEND GEWOBEN,
DASS WIR LIEBER GENERATION UM
GENERATION AN KÜNSTLICH ERHALTENEN GRENZEN
ZUGRUNDEGEHEN LASSEN, ALS DASS WIR BEREIT
WÄREN, JENE ZU ÜBERWINDEN. -

. - DAS ES ÜBERHAUPT MÖGLICH IST,
- "DASS UNS EINE FESTSTEHENDE
"REALITÄT" ERWARTET, DEREN
ERFORDERNISSEN WIR UNS IN
EINIGKEIT ZU UNTERWERFEN HABEN",
- IST AUF LANGE ZEIT BETRACHTET,
- EIN ENDERGEBNIS UNSERES SCHUTZZAUBERS. -

. - ORIGINELL, DASS WIR NICHT "AN UNSERE MAGIE GLAUBEN". -


°


. - WENN SICH "EIN INDIVIDUUM ERWEITERT", BEGINNT ES,
"NEUE FORMEN WIDERZUSPIEGELN",
UM SICH IN IHNEN "NEU" - WEIL "NOCH NICHT ERFAHREN",
- ZU ERKENNEN. -

. - UMSO "KREATIVER" UND DAS HEISST
"MIT UMSO GRÖSSERER IDENTIFIKATIONSBANDBREITE AUSGESTATTET"
DAS INDIVIDUUM IST, - DESTO UMFASSENDER KANN SEIN WANDEL SEIN. -

- DERARTIGES ERLEBEN IST ZUTIEFST SUBJEKTIV
UND KANN KAUM GETEILT, WOHL ABER VERMITTELT
WERDEN. -

- ALLERDINGS AUSSCHLIESSLICH VON DER
SICH IN WANDLUNG BEFINDLICHEN PERSON. -


°


. - WENN WIR GENÜGEND BETRACHTUNGSWEISEN ZUM VERHALTEN
EINER PERSON ANGESTELLT HABEN,
NEIGEN WIR ZU DER ANNAHME, DIE UNS NUN BEKANNTEN
SCHLÜSSE FÜHRTEN UNS ZU EINEM FÜR UNS
ERSICHTLICHEN "ZIEL" IM VERHALTEN,
ODER GAR IM WEG EINES MENSCHEN. -

. - MITUNTER "SCHLIESST DIESE ANNAHME
JEDE FOLGEWAHRNEHMUNG MITEIN" UND WIR ERHALTEN
"EINE ZUNEHMENDE GEWISSHEIT UNSERER ANNAHME",
- ANNAHMEN ANDERER MENSCHEN VERSTÄRKEN DIES. -

- WAS UNS VÖLLIG ENTGEHT IST
"DER INDIVIDUELLE BEWEGGRUND DER PERSON". -

. - IN FÄLLEN DERART "VERDICHTETER ANNAHMENWAHRNEHMUNG"
KANN ES DAZU KOMMEN, - "DASS DIE
BETREFFENDE PERSON DERART VON DER
ANNAHMENGEWISSHEIT IHRER UMWELT DURCHDRUNGEN WIRD,
- DASS SIE "IHREN PERSÖNLICHEN BEWEGGRUND
NICHT MEHR WIEDERFINDET". -


°


. - ERGO: "WIR WISSEN NICHT, WER DER (DIE) ANDERE IST
UND WAS IHM (IHR) WIDERFÄHRT". -

- ALLES, WAS WIR WISSEN IST, "DASS ES EINIGE
DINGE IN UNSEREM ERLEBEN DER PERSON GIBT,
DIE UNS VERTRAUT ERSCHEINEN". -

- BEDAUERLICHERWEISE "VERWECHSELN
WIR SIE MIT DER PERSON",
- UND NEHMEN JENE FOLGLICH
NICHT ANNÄHERND WAHR. -

. - WIR NEHMEN ETWAS WAHR, DASS WIR
"FÜR DIESE PERSON HALTEN",
UND DAS IST "DIE SUMME
UNSERER VERTRAUTEN ERINNERUNGEN". -

. - ALS FOLGEERSCHEINUNG DIESER
"SICHERHEITSANGEWOHNHEIT",
- "ERLEBEN WIR UNSERE
WIRKLICHKEIT UND UNSERE ERLEBNISSE IN IHR
ALS "BEGRENZT" UND "WIEDERHOLT"...

. - WIR "TUN AUCH NICHTS ANDERES"
- ALS "BEGRENZEN UND WIEDERHOLEN". -

BESSER: "WIR TATEN BIS JETZT NICHTS ANDERES". -


AvE. -




Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 26.10.2016 06:22 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Vom Wunsch zur Wirklichkeit - 4. -

in "Vom Wunsch zur Wirklichkeit": 07.01.2010 21:53
von Atlan • Nexar | 13.890 Beiträge

Beschreibung:


. - DIE "BESCHREIBUNG DES LEBENS" IST
"DIE BESCHREIBUNG VON UNTERSCHIEDEN". -

- "WAS IST JETZT WARUM ANDERS ?"
- IN WELCHER FORM, WELCHEM ASPEKT
"HAT SICH DIE BEWEGUNG VERÄNDERT ?"
- MEINE BEWEGUNG, DIE BEWEGUNG
DER WELT UM MICH,
DIE BEWEGUNG DER ZEIT ...

- DIE BESCHREIBUNG MEINER BEWEGUNG,
MEINES WANDELS, DIE BESCHREIBUNG MEINER
WAHRNEHMUNG DIESER BEWEGUNG,
MEINER "WAHRNEHMUNGSINTERPRETATION" ...

- DIE BESCHREIBUNG HAT SICH GEÄNDERT,
DER BLICKWINKEL MEINER LEBENSBETRACHTUNG
IST "DURCH DEN EINFLUSS VON ERFAHRENEM",
- GELEBTEM, GEHÖRTEM, GELESENEM, ERINNERTEM,
GEDACHTEM, - IN JEDEM FALL "VERBLIEBENEM", - VERÄNDERT. -

- WIR KÖNNTEN SAGEN, "WIR DURCHSCHREITEN
GEISTIGE UNENDLICHKEITEN" UND
"MERKEN UNS GEISTIGE ENDLICHKEITEN". -

- UNTER "LAUFENDEN BESTÄTIGUNGEN
IMMER DERSELBEN WAHRNEHMUNGSSCHIENEN",
KANN ES LEICHT GESCHEHEN, DASS ICH
"MEINE UNENDLICHEN MÖGLICHKEITEN" AUS
DEN AUGEN VERLIERE". -

- ICH MUSS MICH SOGAR "TAG UM TAG AN SIE ERINNERN,
DAMIT DAS NICHT GESCHIEHT,
UND ICH NICHT AUFHÖRE, DIESE KANÄLE OFFENZUHALTEN",
- DER HÖCHSTE PREIS DES WOHLSTANDS. -

- OBACHT, SONST WERDEN SIE "UNWIRKLICH",
MAN VERLIERT DIE BEWEGLICHKEIT
IN DIESEN GEBIETEN, WAS DAMIT ENDET,
DASS MAN "SICH FÜRCHTET, SIE ZU BETRETEN". -

- WIE "ALLES UNWIRKLICH WIRD, WAS MAN NICHT TUT",
UND "ALLES ANGST AUFWIRFT, WAS MAN NICHT ENT-ÄNGSTIGT". -

- SO KÖNNEN SICH GENERATIONEN
IHRE LEBENSVIELFALT NEHMEN,
BIS SIE SICH EINE GENERATION NICHT MEHR NEHMEN LÄSST. -
- EINE GENERATION, - "ALT GENUG GEBOREN,
DIESES WISSEN AUSZUFÜHREN". -

- ICH BEHAUPTE NICHT, DIESER GENERATION ANZUGEHÖREN,
- ICH BEHAUPTE, "SIE AN DIE OBERFLÄCHE ZU RUFEN". -



°


"WIRKLICHKEITSERWEITERUNG":

- DIE UNS ALLEN ALS SOLCHE DEFINIERTE "REALITÄT,
- ICH NENNE SIE HIER
"WELTWIRKLICHKEIT", - IST "GESCHAFFEN DURCH
DIE ÜBEREINSTIMMUNG DER
MEHRHEIT DER INDIVIDUEN UNSERES PLANETEN". -

- SIE "BEGRENZT SICH DADURCH, WAS DIESE MASSE
"IN ÜBEREINSTIMMUNG
ERFAHREN, GEGLAUBT UND DAMIT "MANIFESTIERT" HAT". -

- DIESE ÜBEREINSTIMMUNG WAR UNERLÄSSLICH, UM DAS NÖTIGE
"GRUNDGERÜST DES ERFASSENS UND UMSETZENS" AUSZUARBEITEN. -

- JE MEHR DIE MENSCHHEIT VON SICH
ERFÄHRT, DESTO GRÖSSER WERDEN
DIE MÖGLICHKEITEN DES "UNS ZUGÄNGLICHEN". -


°


- EIN INDIVIDUUM "ENTWICKELT SICH BEWUSST", WENN ES TRACHTET,
"DIE IHM ZUGÄNGLICHE WIRKLICHKEIT ZU ERFASSEN UND ANZUWENDEN". -

- EIN INDIVIDUUM "ERWEITERT SEIN BEWUSSTSEIN", WENN ES TRACHTET,
"DIE MÖGLICHKEITEN DER ERFASSBARKEIT UND ANWENDUNG AUS SICH
SELBST HERAUS ZU OPTIMIEREN". -

- DAS "BEWUSSTE, GEOFFENBARTE INDIVIDUUM" VERKÖRPERT
"DIE WELT IN IHRER VOLLKOMMENSTEN SCHÖPFUNG" =
"DIE WIRKLICHKEIT, DIE DIESER WELT MÖGLICH IST" =
DIE EIGENTLICHE "REALITÄT". -


°


- WIR MÜSSEN ERKENNEN, DASS SICH BISHERIGE
WIRKLICHKEITSSCHÖPFUNGEN
NICHT NUR "IN FORM FANDEN", SONDERN SICH
SCHLIESSLICH "AUF DIESE FORM
REDUZIERTEN" UND "VON IHR ABHÄNGIG WURDEN". -

(DER KLASSISCHE "REALITÄTSJUNKIE" IST
NICHT MEHR IN DER LAGE, "UNVERIFIZIERTES
WISSEN ZU VERARBEITEN",
- DIE "HAUPTSCHIENE" HAT IHN "ÜBERROLLT"...)

- DIE FORM WIRD WICHTIGER ALS DER MENSCH,
- DER "BEKANNTE GEDANKE" WICHTIGER
ALS "DIE GEDANKENSCHÖPFUNG". -

- DER MENSCH "GRENZT SICH FÜR SEINE FORM AB",
SCHICHTEN "GRENZEN SICH FÜR IHRE FORM AB",
RELIGIONEN, KULTUREN UND RASSEN,
- "GRENZEN SICH FÜR IHRE FORM AB". -

- JAHRHUNDERTEALTE PRAKTIKEN,
- IN DENEN "BESITZ" ALS "DIE GRUNDLAGE VON SEIN DÜRFEN"
MISSBRAUCHT WURDE,
- "FREIES LEBEN" GILT NOCH IMMER "ALS ILLUSION", - FÜHRTE DAZU,
DASS "DIE FORM DES MENSCHEN WICHTIGER WURDE ALS DER MENSCH". -

- "DURCH DIE ÜBERBETONUNG DER FORM KANN MAN IHN BESITZEN". -

- SO WIRD DER MENSCH Z.B. NICHT DAFÜR GEACHTET,
DASS ER "SEIN INNERES NACH AUSSEN KEHRT",
- DAS WIRD NUR ALS JUGENDIDEE AKZEPTIERT,
ALS KUNST ILLUSIONIERT UND DARÜBERHINAUS
THERAPIERT ...

- ACHTUNG ERHÄLT MAN "FÜR DIE EINPASSUNG IN EINE
VORGEGEBENE FREMDFORM", DIE
JEGLICHEN PERSÖNLICHKEITSAUSDRUCK
VON VORNEHEREIN "STYLT". -

- NACH DER KONSERVATIVEN VERSTANDESFALLE
HAT MAN "NACH VORGEGEBENEM ZU LEBEN,
ODER MAN WIRD BESTRAFT",
- WO LEBT DA EIN INDIVIDUUM ?


°


- DIE AUFGABE DER (BISHERIGEN) "REALITÄT" WAR ES,
"EINE UNBÄNDIGE, ENTHEMMTE MENSCHHEIT
VOR SICH SELBST ZU SCHÜTZEN". -

- SOBALD DIESER SCHUTZ GEWÄHRLEISTET IST,
BEGIBT SICH DAS INDIVIDUUM AUF DIE SUCHE
NACH SEINER "INDIVIDUELLEN WIRKLICHKEIT". -

- DER SCHUTZ DER REALITÄT WIRD BEI DER BERÜHRUNG
MIT DER INDIVIDUELLEN WIRKLICHKEIT
ZUM "BLOSSEM BILD", ZUR "STRATEGIE",
ZUM "ANGEWANDTEN WERKZEUG". -

- EIN INDIVIDUUM, DAS AUGENBLICK FÜR AUGENBLICK "INDIVIDUUM" IST,
IST FÜR "MACHT VON AUSSEN" NICHT LÄNGER GREIFBAR. -


AvE. -



Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 26.10.2016 06:51 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Vom Wunsch zur Wirklichkeit 4. -

in "Vom Wunsch zur Wirklichkeit": 07.01.2010 22:01
von Atlan • Nexar | 13.890 Beiträge

De-Coder:

NACH BARBARA MARCIANIK:

. - WAS IMMER AUCH MACHT AUF DICH AUSÜBT,
- IST NUR "EIN CODE". -
- DU BIST AUCH "DE - CODER". -
- NIEMAND BESTIMMT DIE WELT,
IN DER DU LEBST". -


°

. - GESTEHE DEM KONTINUUM "JEGLICHES WISSEN ÜBER DICH ZU",
- UND DU GIBST "KEINEN WIDERSTAND ALS ENERGIEFELD MEHR AB". -
- FOLGLICH NIMMT MAN DICH ALS DAS WAHR, WAS DU AUCH BIST:

- "EIN NATÜRLICHER, LOGISCHER BAUSTEIN". -


. - DADURCH "ERLEBT DICH DAS KONTINUUM ALS ZUWACHS"
UND "INTEGRIERT DICH". -

- DEINE PERSÖNLICHE FREIHEIT BLEIBT
DADURCH NICHT NUR UNANGETASTET,
SONDERN ERHÄLT ERST DADURCH DIE
NÖTIGE "WIDERSTANDSLOSIGKEIT",
SICH INNERHALB DES KONTINUUMS ZU MANIFESTIEREN
UND ES DURCH DICH ZU BEREICHERN". -

. - DU "KREIRST DEINE BOTSCHAFT,
INTEGRIERST SIE IN DAS KONTINUUM
UND BEWIRKST DAMIT INTEGRATION
(DEINER SELBST UND DEINER BOTSCHAFT") . -

- DADURCH "FLIESST DIE ENERGIE IN BEIDE RICHTUNGEN"
UND "DEINE BOTSCHAFT KOMMT AN". -

. - INTEGRATIVE MAGIE . -


°


. - WAS FÜR DIE WIRKLICHKEIT TATSÄCHLICH
"EINE GEFAHR DARSTELLT",
- MUSS "DIESE GEFAHR AUCH VERKÖRPERN",
UND "DADURCH ÄNDERT SICH SEINE AUSSTRAHLUNG",
- UND EBEN DARUM "WERDEN
GEFAHREN AUCH IMMER ERKENNBAR SEIN",
- DIE FRAGE IST NUR: "WOLLEN WIR HINBLICKEN ?"

. - WAS "GEFÄHRLICH" IST - HAT ZUMEIST "EINE EIGENSCHAFT",
- ES "LÄSST KEINEN WANDEL ZU",
- DAMIT "BLOCKIERT ES DEN NATÜRLICHEN FLUSS
DER DINGE UND GESCHEHNISSE":

. - WENN ICH Z.B. "ETWAS STEHLE",
- "HEMME ICH DEN NATÜRLICHEN FLUSS VON GEBEN UND NEHMEN",
- DAS WIEDERUM "SPIEGELT SICH IN MEINER AUSSTRAHLUNG WIDER"
UND DARAN, DASS MENSCHEN
DAMIT BESCHÄFTIGT SIND, "IHRE AUSSTRAHLUNG ZU VERDECKEN",
- ERKENNT MAN DIEBE . -

. - ES GIBT TATSÄCHLICH
"EINE KOSMOLOGISCHE ORDNUNG DER WAHRHAFTEN BEGEGNUNG
DER SCHÖPFUNGEN UNTEREINANDER" - UNIVERSENWEIT . -

. - INNERHALB DERER "ALLE WESEN ALLES AUSTAUSCHEN DÜRFEN,
WOZU SIE AUFGRUND IHRER WAHRNEHMUNGSFÄHIGKEIT
ZUGANG HABEN". -

. - EINES JEDOCH DÜRFEN SIE NICHT:

- "DAS POTENTIAL EINES ANDEREN
WESENS SCHMÄLERN",
- WENN AUCH NOCH AUS SO
GUTER ABSICHT HERAUS. -

. - ES GIBT DURCHAUS DEN "POSITIVISTISCHEN DIEBSTAHL"...

. - KINDER Z.B. DARAUF ZU ERZIEHEN,
DASS SIE "DIESER UND JENER FIXEN
REALITÄT ZU GEHORCHEN HABEN",
UND "DARÜBERHINAUSGEHENDE
WAHRNEHMUNGEN "IRREAL"
UND "ZEITVERSCHWENDUNG" SEIEN, - IST SO
EIN "POSITIVISTISCHER DIEBSTAHL",
- DER HEUTE NOCH ALS "ERZIEHUNGSMASSTAB"
VERKAUFT WIRD. -

. - UND SEINE VERHEERENDEN "RÜCKWIRKENSIMPULSE" AUSLÖST,
- NÄMLICH "AUSGEBRANNTE ELTERN,
DIE KEINEN RAUM MEHR IN SICH FINDEN, UM SICH ZU ERWEITERN",
- WIE AUCH: "SIE HABEN IHN VERBOTEN". -

. - DOCH IST ES IHNEN ALLEN GEGEBEN,
- "IHN WIEDER ZU ERÖFFNEN",
- IHR MÖGT LANGSAMER GEWORDEN SEIN,
DOCH EUER BEWUSSTSEIN IST NICHT WENIGER HUNGRIG
- ALSO ESST". -

. - ALLES, "WARUM IHR AUCH GEHANDELT HABT, IST NUR EIN CODE",
- IHR SEID AUCH "DE - CODER". -

. - EURE "INNERE BESTIMMUNG" IST "NIEMALS FESTGELEGT". -


AvE. -




Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 26.10.2016 06:59 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Vom Wunsch zur Wirklichkeit 4. -

in "Vom Wunsch zur Wirklichkeit": 07.01.2010 22:10
von Atlan • Nexar | 13.890 Beiträge

Einer von Allen:

. - "ICH BIN EINER VON ALLEN. -
- ALLE SIND SICH GLEICHWERTIG,
- ALLE WOLLEN FREI SEIN. -

. - MEINE FREIHEIT BRINGT SIE
DER IDEE IHRER FREIHEIT NÄHER,
- IHRE FREIHEIT BRINGT MICH
DER IDEE MEINER FREIHEIT NÄHER . -

. - DADURCH, DASS ICH MEINE FREIHEIT WEITERGEBE,
- UND DAS, WAS ICH AUS IHR ERLERNE,
ERHALTE ICH "WEITERGEGEBENE FREIHEIT",
- UND DAS, WAS ICH DARAUS ERLERNE . -
(STATT "FREIHEIT" KANN ICH HIER "JEDE IDEE" EINSETZEN. -)

. - ICH BIN NICHT DER ERSTE, ICH BIN NICHT DER LETZTE,
- NIEMAND TRÄGT MEINE VERANTWORTUNG,
- NIEMAND TRÄGT MEINE ENTSCHEIDUNG. -

. - ICH "KREIRE REALITÄT" DURCH DIE SUMME MEINER ENTSCHEIDUNGEN,
- DENN "WIR NÄHREN UNS AUS BILDERN, NICHT AUS BEWEISEN". -


°


. - ICH BIN "EINER VON ALLEN". -
- GEBOREN UNTER ANTWORTSHUNGRIGEN AUGEN. -
- ICH HABE SIE ALLE GEFRAGT:
- DIE ÄLTEREN UND DIE JÜNGEREN,
DIE SIEGER, DIE VERLIERER, DIE BÜCHER
UND MICH SELBST. -

. - UND ICH HABE ANTWORT GEFUNDEN,
- VERGESSENE ANTWORT,
BEISEITEGELEGTE ANTWORT,
NICHT ZU'R DEBATTE STEHENDE ANTWORT,
UNTER DENEN DIE "DIE DEBATTE FESTLEGEN". -

. - "KEINEN PERSÖNLICHEN UNTERSCHIED MACHEN" BEDEUTET:
- NICHTS NEUES HINZUZUNEHMEN,
BEDEUTET: SICH "AUF ERFAHRUNG REDUZIEREN",
BEDEUTET: "DIE VERGANGENHEIT ZU'R ZUKUNFT ERKLÄREN". -

. - DOCH ZUKÜNFTIGE FRAGEN FINDEN IN DER VERGANGENHEIT
NUR UNZUREICHEND AUSKUNFT, - DENN: "EIN NEUES IST GEBOREN,
DEM ES GEGENÜBERZUTRETEN GILT". -

. - UM DIES ZU BEWIRKEN, MUSS ICH EINEN VERSUCH STARTEN,
- EINEN "PERSÖNLICHEN UNTERSCHIED MACHEN" ZU
"DEM, WAS FÜR MICH NICHT FUNKTIONIERT". -
- ERST JENER "MACHT MICH ZUM INDIVIDUUM",
- ERST JENER "SETZT MICH IN FUNKTION". -

. - ES BEDEUTET, "WIRKLICHKEIT NICHT NUR "ZU BESTÄTIGEN",
SONDERN "MITZUGESTALTEN", BEDEUTET "BEWUSST ZU SEIN",
- BEWUSST "EINER VON ALLEN". -


AvE. -


Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 26.10.2016 07:06 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Vom Wunsch zur Wirklichkeit 4. -

in "Vom Wunsch zur Wirklichkeit": 07.01.2010 22:15
von Atlan • Nexar | 13.890 Beiträge

Freigeist:

. - "MIT DREI SCHWINGENSCHLÄGEN MACHST DU DICH FREI,
- GIBST DER SONNE EINLASS, WO VORDEM NOCH
SCHATTEN MOMENTE HATTEN,
- WIE OFT IM SEPTEMBER. -

- ICH TREIBE MICH
WIEDER WORT ZU FINDEN,
UM BEI EUCH ZU SEIN UND EUCH ZU ENTZÜCKEN,
UM DIESEN MENSCHEN ALL DAS ZU BRINGEN,
WAS OHNE MEIN TUN MIR DIE VÖGEL NICHT SINGEN. -

- NIMM ZEIT FÜR DEIN SCHREITEN,
NIMM ZEIT FÜR DEIN REIFEN, UND NIMM
FÜR DEN SCHNELLEN MOMENT DAS BEGREIFEN. -

- MEHR KANN ICH NICHT RATEN AUS ALL MEINEN TATEN,
UND HÖRE, SCHON RUFEN SIE "LÜGNER !"


°


. - UND DANN ?
- NICHT HÄRTER ALS DAS VERGANGENE,
NICHT LÄNGER ALS DAS GEGANGENE, DIESES "DANN"...
UND DANN ?

°


. - "FREI ZU SEIN" BEDEUTET:

- KEINER FORM ANZUGEHÖREN,
DADURCH JEDE IN SICH ZU ERKENNEN. -
- AM RANDE STEHEN, DEN KESSEL ZU ÜBERBLICKEN
UND WÄHLEN UND WIRKEN DÜRFEN IM HIER, DA, ANDERSWO,
- BEWEGLICH DURCH ANNAHME DESSEN WAS IST
ALS SPRUNGBRETT ZU NEUEN TALENTEN. -


°


. - "SPIEL DER INTEGRATION" :

"DAS UNGEOFFENBARTE UNBEKANNTE" WIRD NICHT "LAUFEN,
DAS GEOFFENBARTE / BEKANNTE ZU BEFREIEN",
- DAS MUSS ES NICHT, - ES IST "FREI". -
- UND "KENNT NICHTS AUSSER
DEN KONSEQUENZEN SEINER FREIHEIT". -

DOCH "DAS GEOFFENBARTE" KANN "OHNE DAS
UNGEOFFENBARTE NICHT ÜBERLEBEN". -
- ES "HAT ZU INTEGRIEREN" UND
"UMSO MEHR ES DAGEGEN ANKÄMPFT, DESTO
UNAUSWEICHICHER WIRD
"DIE INTEGRATION DES ANDERSARTIGEN". -

. - DAS "MOMENT DES SPIELES" IST
DER MASSTAB FÜR DIESE BEGEGNUNGEN,
- NICHT DER "DES GEWINNES ODER DES VERLUSTES". -
- DIESES SPIEL WÄHRT EWIG...

. - WENN "DAS BEKANNTE DAS UNBEKANNTE JEDOCH NICHT INTEGRIERT",
WIRD "DAS UNBEKANNTE IM BEKANNTEN WIEDERAUFERSTEHEN". -
UND DAS BEKANNTE "WIRD SICH NICHT MEHR ERKENNEN"
UND "VERGESSEN SEIN". -


°


. - "WÄR' ICH VERGANGEN, WÄR' ICH TEUFEL,
UND WÄR'ICH ZUKUNFT, WÄR' ICH GOTT. -
DAZWISCHEN BIN ICH NUR EIN ICH,
MIT FREIEM WILLEN, - SAPPERLOTT ". -


AvE. -





Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 26.10.2016 07:42 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Vom Wunsch zur Wirklichkeit 4. -

in "Vom Wunsch zur Wirklichkeit": 07.01.2010 22:27
von Atlan • Nexar | 13.890 Beiträge

Masken:

. - UNTER EINER "MASKE" BEZEICHNE ICH
HIER "EINEN AUSDRUCK,
DEN DER / DIE MASKIERTE
EINNIMMT, UM ETWAS AUSZUDRÜCKEN,
WAS FÜR IHN / SIE UNMITTELBAR
MIT DIESEM AUSDRUCK
VERKNÜPFT IST". -
- WAS DAS JEDOCH IST, WEISS NUR ER / SIE SELBST. -

. - ES IST EIN TRUGSCHLUSS,
DIE MASKE ALS "DARÜBERGELEGTES UNWAHRES",
ALS "SCHAU - SPIEL"
ZU INTERPRETIEREN, DENN:
- DARUNTER VERBIRGT SICH KEIN(E)
"WAHRHAFTIGERE(R),
- HÖCHSTENS EIN(E) "BEKANNTERE(R)". -

. - UND DIE VON UNS ERKANNTE "MASKE"
IST DAS ANZEICHEN DAFÜR,
DASS DIE PERSON EBEN NICHT
"AUF DIE VON IHM BEKANNTE
WAHRNEHMUNG ZU REDUZIEREN IST". -

. - VIELLEICHT FINDE ICH HINTER
DER MASKE EINE BESTÄTIGUNG
MEINER PLAUSIBLEN THEORIE, WARUM SICH
DIESE PERSON "MASKIERT",
- ABER NICHT "DEN WAHREREN MENSCHEN", HÖCHSTENS
"DEN WAHREN MENSCHEN DURCH DIE MASKE
MEINER PLAUSIBLEN THEORIE". -

. - DER "WAHRERE MENSCH" BLEIBT MIR VERBORGEN,
KEIN WUNDER :

- ER HAT SICH SCHON LANGE IN
ETWAS ANDERES VERWANDELT - "IN SICH". -

- UMSO MEHR ICH NUN VERSUCHE,
"DEN BEKANNTEN MENSCHEN
WIEDERZUERINNERN", DESTO WENIGER
ERKENNE ICH,
"IN WAS ER SICH GERADE VERWANDELT". -

. - GELINGT ES MIR ENDLICH,
"DEN BEKANNTEN AUFZUSPÜREN",
- SO "TRETE ICH MIT DEM IN KONTAKT,
WAS ER GENAUGENOMMEN "NICHT MEHR IST". -

. - "EINE MASKE AUFZUSETZEN",
- BEDEUTET IMMER "SICH ZU VERWANDELN",
- MAN SETZT EINE MASKE AUF,
UM "HINTER IHR EINE VERWANDLUNG ZU VOLLZIEHEN",
- NIEMALS AUS EINEM ANDEREN GRUND. -

- FRAUEN SCHMINKEN SICH NICHT,
UM "SCHÖNHEIT AUFZUTRAGEN", SONDERN
UM SIE "DAHINTER FREIZULEGEN". -
- ZORRO TRUG SEINE MASKE NICHT, WEIL SIE
"SO VIEL VON SEINEM GESICHT VERBARG",
SONDERN WEIL ER "HINTER IHR
DEN HELDEN IN SICH FREIZULEGEN VERMOCHTE". -
- DER GEIST DER MEDIZINMASKE
GEHT AUF DEN MEDIZINMANN ÜBER,
NICHT DIE STOFFLICHE MASKE . -

. - ES GEHT FOLGLICH WENIGER DARUM,
"HINTER DER MASKE DEN EIGENTLICHEREN
MENSCHEN ZU FINDEN",
- DER IST NUR "DAS ERGEBNIS EINER
EIGENTLICHEREN ERWARTUNG"
- UND "SAGT UNS NICHTS ÜBER DIE
BETREFFENDE PERSON",
- SONDERN DARUM, "ZU BEOBACHTEN,
WAS SICH "HINTER DER MASKE VOLLZIEHT",
- UND DAZU BEDÜRFEN WIR - ZUM GLÜCK,
- DES EINVERSTÄNDNISSES
DER MASKIERTEN PERSON. -


°


. - "DER WAHRE MENSCH" - "DER UN - WAHRE MENSCH":

. - WENN WIR NACH DER "WAHRHEIT" SUCHEN,
- MÜSSEN WIR DIESE TRENNUNG ÜBERWINDEN:
- ANALOG ZU "GUT" UND "BÖSE". -

. - DAZU H.P. BLAVATSKY:

"TATSÄCHLICH GIBT ES WEDER
"LICHT" NOCH "DUNKELHEIT"
IN "DEN BEREICHEN DER WAHRHEIT". -

"GUT" UND "BÖSE" SIND "ZWILLINGE",
- DIE NACHKOMMENSCHAFT VON "RAUM" UND "ZEIT"
UNTER "DER HERRSCHAFT DER "MAYA". -

. - TRENNE SIE, INDEM DU SIE AUSEINANDERSCHNEIDEST,
UND SIE WERDEN BEIDE STERBEN. -

. - KEINES "BESTEHT AN SICH",
DA "JEDES AUS DEM ANDEREN GEZEUGT
UND GESCHAFFEN WERDEN MUSS",
UM IN'S DASEIN ZU TRETEN. -

. - BEIDE MÜSSEN "GEKANNT UND ERFASST" SEIN,
- EHE SIE "GEGENSTAND DER WAHRNEHMUNG" WERDEN,
- DAHER MÜSSEN SIE "IM STERBLICHEN GEMÜT
GETRENNT WERDEN". -

(H.P.B.)



. - "IM GEMÜTE TEILT DER MENSCH",
- "IM BEWUSSTSEIN VEREINT ER" . -


AvE. -



.


Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 26.10.2016 08:03 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Vom Wunsch zur Wirklichkeit 4. -

in "Vom Wunsch zur Wirklichkeit": 07.01.2010 22:40
von Atlan • Nexar | 13.890 Beiträge

Reflexion:

. - "DER TRAUM UMSCHLIESST ALLES !"

- WAS WIR "REALITÄT" GENANNT HABEN,
IST QUASI "EROBERTES TERRITORIUM". -
- DARUM AUCH "DIE FURCHT, ES ZU VERLIEREN". -
- DER ZUWACHS AN NEUEN MUSTERN VERÄNDERT DIE ALTEN
UND BESTÄTIGT DIESE FURCHT. -

- DOCH ES GIBT KEINE GEFAHR, ES GIBT NUR DIE FURCHT,
UND JENSEITS IHRER "IMMERWÄHRENDE AUFERSTEHUNG". -

- "MAGIE WEBEN" BEDEUTET "NEUE MUSTER ZU ENTWERFEN",
- "DAS EROBERTE TERRITORIUM AUSZUDEHNEN". -

- HIER FINDET "DIE EROBERUNG" IHRE
WÜRDIGSTE UND ANGEBRACHTESTE
SCHIENE, - NICHT ALS WAFFE, NICHT ALS DOKTRIN, NICHT ALS
"VORGEGEBENES ENDZIEL",
- SONDERN "ALS EXPANSION HIN ZUM DURCHSCHREITEN
DES "NOCH NICHT
FÜR MÖGLICH GEHALTENEN". -

- BESTÄNDIGE REALISIERUNG. -

- DA GIBT ES "DAS, WAS ICH REALISIEREN / UMSETZEN KANN"
UND "DAS, WAS DARAUS WIEDERUM ERWÄCHST",
- UND "MEINER NICHT MEHR BEDARF". -
. - ES BETRIFFT IMMER "ALLE VON UNS":

. - DIE REFLEXION DER EVOLUTION IM INDIVIDUUM. -

. - "ICH BIN FORTGEGANGEN UND DACHTE
"DIE WELT IST MEIN TRAUM",
ICH BIN WIEDERGEKEHRT UND WEISS
"ICH BIN DER TRAUM DIESER WELT". -

.

°

. - "SCHLÜSSELLIED" :


"Die letzten Zweifel fallen fort,
- weil ich sie nicht mehr länger brauche. -

- Ich bin nun hier an diesem Ort,
- wo ich in meinen Schätzen tauche. -


Was ich finde, kommt an's Licht,
- um uns alle zu beschenken. -

- Offenbart uns eine Sicht,
- uns're Wagen selbst zu lenken. -

Was ich rufe, das wird wahr,
- und so bin ich streng am wählen,

- denn die einzige Gefahr
- liegt im ungenau erzählen. -

Ich bin Eins mit meinem Wort,
- ich bin Eins mit meinen Taten;

- fallen meine Ängste fort,
- habe ich mich klug beraten. -

Mir ist ein Augenblick bereit,
- um ihn in Freiheit zu betreten,

- er ist der letzte Punkt der Zeit,
- so kann ich mich auch nicht verspäten. -

Was ich getan hab', ist gescheh'n,
- und was noch kommt will ich begreifen. -

- Da kann ich tausend Dinge seh'n,
- was sollt'ich mich auf Eins versteifen ?

Was ich nicht möchte, geht vorbei,
- und was ich will, wird angehalten...

- Denn jede Möglichkeit ist neu
- und entsteht so aus der Alten ...

Es ist ein Zauber aufgetan,
- und er umfasst, was ich erleide...

- So ist es Teil von meinem Plan,
- dass ich mich für mein Glück entscheide. -

*

Die letzten Zweifel fallen fort,
- weil ich sie nicht länger halte...

- Ich bin nun hier an diesem Ort,
- wo ich in meinen Reichen walte. -


Was ich finde, kommt an's Licht,
- um uns alle zu beglücken...

- Offenbart uns eine Sicht,
- uns're Kronen zu bestücken. -

Und was ich rufe, das wird wahr,
- und so bin ich streng am wählen,

- denn die einzige Gefahr
liegt im Wiederholungsquälen. -

Ich bin Eins mit meinem Wort,
- ich bin Eins mit meinen Taten...

Fallen meine Mauern fort,
- habe ich mich gut beraten. -

Mir ist ein Augenblick bereit,
- um ihn in Freiheit zu betreten...

- Er ist der letzte Punkt der Zeit,
- so kann ich mich auch nicht verspäten...

Was ich getan hab', ist gescheh'n,
- und was noch kommt, will ich erlangen...

- Da kann ich tausend Dinge seh'n,
- was sollt'ich mich in Eins verfangen ?

Was ich nicht möchte, geht vorbei,
- und was ich will, wird angenommen;

- denn jede Möglichkeit ist neu,
- so muss ich Ihr auch nicht entkommen. -

Es ist ein Zauber aufgetan,
- und er umfasst, was ich ersehne...

- so ist es Teil von meinem Plan,
- dass ich mich allumfassend dehne. -

Es steht ein U für einen Korb,
- es steht ein O für eine Fülle,
- es steht ein D für eine Tat,
- mit der ich meinen Hunger stille. -

Und willst Du mit auf diesen Weg,
- brauchst Du nur "nicht zu widersprechen",

- wenn ich die Enge widerleg',
- vermag die Weite nicht zu brechen. -


AvE. -





Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 26.10.2016 08:13 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: Vom Wunsch zur Wirklichkeit - 4x10. -

in "Vom Wunsch zur Wirklichkeit": 07.01.2010 22:45
von Atlan • Nexar | 13.890 Beiträge

Unser gemeinsames Spiel:

. - DU BIST EIN KIND, - DU BIST EIN TEIL EINER GRUPPE
VON MENSCHEN UM DICH. -

IRGENDWANN WIRD DIR KLAR, DASS DA
EIN UNTERSCHIED IST, ZWISCHEN DEM,
WAS DU SUCHST, UND DEM,
WAS DIE ANDEREN BEHAUPTEN, ZU SUCHEN. -

- DENNOCH IST ES "EIN TEIL EINES SPIELES,
DAS ALLE BEFOLGEN", DASS
AUCH DU DICH AUF DEN WEG MACHST,
DAS ZU SUCHEN, WAS DIE ANDEREN
BEHAUPTEN ZU SUCHEN. -


- ES VERBLEIBT EIN UNTERSCHIED,
DER "DADURCH, DASS ER EIN UNTERSCHIED
IST, AN BEDEUTUNG GEWINNT". -

- ER WIRD "EIN FREIRAUM IN DIR",
DER DEINE SEHNSUCHT ENTHÄLT UND DAS
POTENTIAL, DASS DU BRAUCHST, "DU SELBST ZU SEIN". -
- DU HORCHST TIEF IN DICH HINEIN,
"WAS DAS IST" UND DU BEKOMMST
ANTWORTEN. -

. - ANTWORTEN, VON DENEN DIE ANDEREN
MENSCHEN UM DICH HERUM BEHAUPTEN,
"SIE WÄREN NICHT MÖGLICH". -

DIESELBEN MENSCHEN SAGEN AUCH, "DASS SIE
SICH NACH NICHTS ANDEREM SEHNEN". -
- DAS MACHT DICH SEHR NACHDENKLICH. -
- ETWAS MACHT DICH NOCH NACHDENKLICHER:

ES STELLT SICH HERAUS, DASS SIE
"DAS SPIEL, DAS ALLE SPIELEN", SCHEINBAR
GAR NICHT LIEBEN, - SIE GLAUBEN,
"ES SPIELEN ZU MÜSSEN"...

WENN DU SIE DARAN ERINNERST,
"DASS ES NUR EIN SPIEL IST", BEKOMMEN
SIE ANGST, - ANGST, UM IHRE POSITION IN DEM SPIEL,
DAS SIE DAVON ABHÄLT,
DAS ZU TUN, WAS SIE AM MEISTEN ERTRÄUMEN. -

- DU BIST AUF DIESE ANGST VORBEREITET.
- DOCH UM WEITERHIN "DU" SEIN ZU KÖNNEN,
MUSST DU DIESES SPIEL VERLASSEN. -


°


. - NUN BEGINNST DU, ALL DAS ZU TUN,
WOVON DU IMMER GETRÄUMT HAST,
UND DU STELLST FEST, DASS ES
MENSCHEN GIBT, DIE DAS AUCH TUN. -

- DU MERKST, DASS ES EINE MAUER GIBT,
VON DER DU BISHER NICHTS WUSSTEST,
- EINE MAUER, DIE DICH VON DER GRUPPE TRENNT,
DER DU BISHER ANGEHÖRTEST. -

- FÜR DIE EINEN BIST DU EIN HELD,
EIN ABENTEURER, FÜR ANDERE EIN VERRÜCKTER. -

- ÄLTERE HABEN ANGST UM DICH
UND JÜNGERE VEREHREN DICH. -

DA DU NUN EIN ANDERES LEBEN FÜHRST,
VERKÖRPERST DU ANDERE ENERGIEN,
ENERGIEN, DIE DIE MENSCHEN IM SPIEL
ZWAR ERSEHNEN, ABER NICHT ZU
INTEGRIEREN VERSTEHEN. -
. - DAS TREIBT DICH VON IHNEN FORT. -


°


. - DU ERKENNST, DASS ES DA "ZWEI WELTEN" GIBT:

- EINE AUS MENSCHEN, DIE "EIN SPIEL SPIELEN,
DASS SIE VON SICH SELBST ABLENKT",
- UND EINE AUS MENSCHEN, "DIE EIN SPIEL SPIELEN,
UM DEM ZU ENTGEHEN",
- UM "SICH FINDEN ZU KÖNNEN". -

. - DU VERSUCHST DIR, ÜBER DEINE POSITION KLAR ZU WERDEN:

- ES GIBT ALSO EIN SPIEL, DASS UNS VON UNS SELBST ABLENKT,
- ALLE WOLLEN ES VERLASSEN UND TRAUEN SICH SCHEINBAR NICHT. -
- SIE SPIELEN ES EHER WEITER, ALS AUSZUPROBIEREN,
WOHIN SIE KOMMEN,
WENN SIE ES ANDERS MACHEN,
UND SIE LEITEN IHRE KINDER AN, DASSELBE ZU TUN. -

. - DIR WIRD KLAR: "DIESES SPIEL IST EINE GEFAHR". -


°


. - ES GIBT "KEINERLEI MÖGLICHKEIT,
KINDER AUSSERHALB DES SPIELES ZU ERZIEHEN",
- SÄMTLICHE ERWERBSMÖGLICHKEITEN
SIND AUF DIESES SPIEL REDUZIERT,
- ES GIBT PRAKTISCH KEINE MÖGLICHKEIT,
"AUS FREIEM GEIST HERAUS ZU EXISTIEREN". -

. - DAMIT ES ABER KEINEM AUFFÄLLT,
- "HABEN IM SPIEL "ALLE DIESELBEN RECHTE". -

. - DU BEGINNST DIE TRAURIGKEIT IN
DEN AUGEN DER MENSCHEN ZU VERSTEHEN,
IHRE VERZWEIFLUNG, IHRE TODESSEHNSUCHT,
IHRE ABHÄNGIGKEITEN ...

- ALL DAS TUN SIE ALSO UM "DARÜBERHINAUS
NOCH LEBEN SPÜREN ZU KÖNNEN",
IM BEWUSSTSEIN EIN LEBEN LANG EIN
SPIEL ZU SPIELEN, DASS SIE UNGLÜCKLICH MACHT,
- UM DAMIT LEBEN ZU KÖNNEN, "IHRE KINDER
NOCH PERFEKTER DARAUF ZU TRIMMEN". -

. - UND DIR WIRD KLAR, DASS DU DEINE POSITION
NIE WIEDER VERLASSEN KANNST,
. - DENN DU BIST DIE EINZIGE LÖSUNG. -
'

°


. - DU DREHST DICH UM, UND MERKST,
WIE SICH DIE REIHEN DEINER GESINNUNGSGENOSSEN
LICHTEN...

- EINIGE STERBEN AUF IHRER SUCHE NACH DER FREIHEIT",
ABER: "SIE STERBEN IN FREIHEIT". -

- ANDERE WERDEN INDIREKT IN'S SPIEL
GEZWUNGEN, WEIL SIE KINDER ZEUGTEN, DIE UM
ÜBERHAUPT LEBEN ZU DÜRFEN,
TEIL DES SPIELS WERDEN MUSSTEN, UND SO KRIEGEN
SIE AUCH DIE MÜTTER. -

. - UND DU ERINNERST DICH AN DIE TRÄNEN
DEINER MUTTER, DIE KRANK WERDEN MUSSTE,
UM ZEIT FÜR SICH ZU HABEN UND AN
DIESER GEMACHTEN AUSWEGLOSIGKEIT STARB. -

- UND DU FRAGST DICH, OB DU NICHT ALLEINE
DADURCH, DASS DEINE MUTTER SICH
"ZEIT FÜR LEID" ERKAUFTE, DIE MÖGLICHKEIT HATTEST,
DICH SO WEIT ZU ENTWICKELN,
DIESES SPIEL ZU ÜBERBLICKEN. -

. - UND DU WEISST, DU MUSST JETZT SEHR KLUG SEIN,
DENN AUCH DU HAST EIN KIND GEZEUGT,
DAS GEMEINSAM MIT SEINER MUTTER
"TEIL DES SPIELES" WURDE, UM LEBEN ZU DÜRFEN. -

- PARALLELWEGE WERDEN ABGERIEGELT,
- DAS SPIEL DEGENERIERT ALLE SPIELER. -


°


. - DIR WIRD KLAR, DASS DU EINE GESCHICHTE SCHREIBST,
- SO "SCHREIBT MAN ALSO GESCHICHTE" ...

. - DAS SPIEL "HÄLT DIE WELT IN SEINER HAND",
- ES IST "DAS ALLGEMEINSPIEL DIESER WELT",
- "ALLE SIND SICH EINIG". -

- IN DER GEMEINSAMEN HOFFNUNG,
EINES TAGES EIN ANDERES SPIELEN ZU KÖNNEN,
- KEINER WEISS WIE, KEINER WEISS WANN...

. - AUCH HAST DU ERFAHREN, DASS ES DEN
MENSCHEN NICHT SONDERLICH ANGENEHM IST,
GERADE "DARAN" ERINNERT ZU WERDEN,
IST ES DOCH ETWAS, "WORAUF MAN KEINEN
EINFLUSS ZU HABEN GLAUBT". -

. - DIE FRAGE IST, OB SIE SO DAS PROBLEM LÖSEN. -

- UND SO MUSST DU DICH KONZENTRIEREN,
DEINE LÖSUNGSIDEEN ZU INTERPRETIEREN,
UM EINE "GRUNDIDEE" ZU ISOLIEREN,
AUF DER DANN DAS STUDIUM
DER ANDEREN AUFBAUEN KANN. -

- DAS STUDIUM ALL JENER, DIE DIESES
PROBLEM ERKENNEN UND BESTÄTIGEN,
- DIE DEN WUNSCH HABEN, EINE LÖSUNG ZU FINDEN. -

- DU KANNST "NIEMALS WIRKLICH
DER KLÜGERE MENSCH SEIN",
UND "NIEMALS WIRKLICH DER EINZIGE". -

. - DIESES SPIEL, - "BESTEHT AUS LEBENDEN,
SICH WEITERENTWICKELNDEN WESEN". -

- DAS SPIEL "IST EINE FIKTION",
- ES HAT "KEINERLEI EIGENSTÄNDIGE REALITÄT",
- DIE ERHÄLT ES NUR VON DEN MENSCHEN, DIE ES SPIELEN. -


°


. - ES IST "EINE ENTSCHEIDUNG VON ALLEN",
- DIESES SPIEL ZU SPIELEN, "UM DEN
ENTWICKLUNGSKREIS DIESES SPIEL'S ZU VOLLENDEN",
- DARUM DAUERT ES AUCH SO LANGE. -

. - DU ERFÄHRST, DASS DAS AUFTAUCHEN VON
MENSCHEN WIE DIR, DIE DAS SPIEL IN
DIESER ART ÜBERBLICKEN, EIN ANZEICHEN
DAFÜR IST, WIE NAHE ES BEREITS SEINEM
ABSCHLUSS IST,
- UND DU WEISST, WAS DANACH KOMMT...

- DENN DU HAST GEMEINSAM MIT ANDEREN
"EINE SEHNSUCHT IN'S SEIN GEDACHT,
DIE SICH VERKÖRPERT, WENN DAS ALTE SPIEL GESPIELT IST". -

. - DU BIST "EIN SCHÖPFER DER ZUKUNFT",
- GEMEINSAM MIT ALLEN, DIE SICH ENTSCHLOSSEN,
DAS ZU SEIN. -

. - DA DAS SPIEL JEDOCH "EINE FIKTION" IST,
- BRAUCHST DU NICHT MEHR, "ALS ZU WISSEN, DASS ES SO IST",
UM DAGEGEN GEWAPPNET ZU SEIN . -

- DADURCH ERHÄLTST DU DIE MÖGLICHKEIT,
DEINE ERKENNTNIS IN DAS SPIEL
EINZUBRINGEN, UM SEINEN
ENTWICKLUNGSGANG ZU VOLLENDEN. -

. - UND SO WIRD "AUS ZWEI WELTEN WIEDER EINE". -

- DIE "WELTENTRENNUNG" IST EBENFALLS
"EINE FIKTION, DIE ERKANNT WERDEN MUSS,
DAMIT ALLE SPIELER BEGREIFEN,
WAS WIR HIER EIGENTLICH SPIELEN,
- DASS WIR ES "GEMEINSAM SPIELEN",
- UND "DASS ES UNSER SPIEL IST". -


AvE. -




Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 26.10.2016 08:23 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Vom Wunsch zur Wirklichkeit - 4. -

in "Vom Wunsch zur Wirklichkeit": 07.01.2010 23:03
von Atlan • Nexar | 13.890 Beiträge

Wortmagie:


. - IST "IM OFFENSICHTLICHEN VERBORGEN",
- WIE ALLES "IM BISHER NOCH UNGESCHAUTE". -

- DIE WISSENSCHAFTLICH ANGEWANDTE
"LINEARE RÜCKFÜHRUNG"
HAT DIE AUFGABE, DIE "HERKUNFT"
UND DEN "GRUNDSINN"
EINES WORTES "AUF DEN TISCH ZU LEGEN",
- SEIN "MAGISCHER SINNGEHALT" IST DARAUF
JEDOCH NICHT REDUZIERT, -
- DIE "HERKUNFT" BEZEICHNET "EINEN ZEITRAUM",
- DIE "MAGIE" BEZEICHNET "EINE RAUMZEIT". -


°


IM BEISPIEL: . - WORT: . - MAGISCHER INHALT:

"SELBSTSTÄNDIG" "DU BIST "STÄNDIG DU SELBST". -

"HOCHMÜTIG" "DEIN MUT BEFÄHIGT DICH ZU HOHEN TATEN". -

"RATLOS" "DEIN LOS IST ES, "ZU RATEN". -
- MANCHMAL IST ES AUCH AN DER ZEIT,
"EINEN RAT LOS ZU LASSEN". -

"EHRFURCHT" "DIE FURCHT VOR DER GRÖSSE, DIE MAN
HABEN MUSS, UM "EHRENVOLL ZU SEIN". -

"ICH MACHE EUCH FERTIG" - BEDEUTET AUCH: - "ICH VOLLENDE EUCH" ...
"ICH MACHE EUCH AUF DAS AUFMERKSAM, WAS IHR GERADE NICHT BEACHTET"
= "WAS EUCH ZU´R VOLLENDUNG FEHLT" ...


- USF. - DIE SUCHE NACH BEISPIELEN
ENTSPRICHT DER AUFGABENSTELLUNG. -


Verwebe zu: Vom Wunsch zur Wirklichkeit 5. -


AvE. -




. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 26.10.2016 08:41 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2684 Themen und 10980 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor