Die man Philosophen nennt. - » Momo´s Zeit:
logo
#1

Momo´s Zeit:

in Die man Philosophen nennt. - 07.09.2010 11:10
von Adamon • Nexar | 13.874 Beiträge

Aus: http://ci.nii.ac.jp/naid/110004709861/en/



Im Michael Endes Marchen-Roman "MOMO"; treten nicht nur eigenartige Menschen auf,
sondern auch gibt es wundersame Wesen und auch seltsame Räume.

Endes Weltanschauung steht eng in Beziehung mit der von Rudolf Steiner.
- Also besteht Endes Welt auch aus der Materiewelt, der Seelenwelt und der Geisteswelt.

Im Marchen-Roman "MOMO"; handelt es sich hauptsächlich um die Seelenwelt und die Geisteswelt.
In der Seelenwelt wohnt der Mensch und in der Geisteswelt wohnen die Intelligenzen,
die den oberen Wesen zugehören als der Mensch.
Endes Behauptung nach existieren wirklich nicht nur die Geisteswelt,
sondern auch die darin wohnenden Intelligenzen, die von höherer Dimension sind als der Mensch,
und die unteren Wesen sind die unvollkommenen Nachbildungen von den oberen Wesen.

Wer ist eigentlich Momo ? Mit einem Märchen von Zauberspiegel erzählt Ende:

Es war einmal eine Prinzessin namens Momo. Die wohnte hoch uber der Welt, und war unsterblich.
Momo, der sich in einer Theaterruine hauslich niederließ, ist eigentlich die Prinzessin,
die ihre Unsterblichkeit aufgab und in die untere Menschenwelt herunterkam,
wegen der Sehnsucht nach einem Prinz, dessen Bild sie in ihrem Zauberspiegel gefunden hatte.

Also ist MOMO in der Theaterruine eine unvollkommene Nachbildung von der unsterblichen Prinzessin
in der oberen Welt. Meister Hora wohnt in der Geisteswelt und ist der Herr von DAS NIRGEND-HAUS.
Er ist Verwalter der Stunden-Blume, die fur jeden Menschen bestimmt ist.
Er ist eine unvollkommene Nachbildung von Makrokosmos.

Und die NIEMALS-GASSE ist eine Brü'cke über der Grenze zwischen der Menschenwelt
und dem Jenseits d.h. der Geisteswelt.



Die Schildkrote Kassiopeia ist auch ein Bewohner in der Geisteswelt.
Aber sie kann in die Menschenwelt hinunterkommen und wieder in die Geisteswelt zurückkommen,
wie sie will. Sie ist nämlich eine Nachbildung von Mikrokosmos und hat eigene Zeit,
die ihr nicht von Meister Hora zugeteilt wurde.

Nicht nur die Menschenwelt, sondern auch die Geisteswelt befinden sich in einem Weltall.
Das Weltall ist nämlich eine Art von Organismus.
Zeit kreist für immer durch das Weltall herum. Sie kommt von der Geisteswelt zu den Menschen,
und kommt von dem Menschen nach der Geisteswelt wieder zurück.
Sie fliesst für immer im Kreis herum durch das Weltall. Der Mensch wandert für immer in den Kreis von Zeit.





. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 27.07.2014 21:05 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2681 Themen und 10964 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor