Die Unterwelt: » Die Pforte in die Unterwelt II:
logo
#1

Die Pforte in die Unterwelt II:

in Die Unterwelt: 07.09.2009 00:47
von Atlan • Nexar | 13.480 Beiträge

Weiter nach Dürr:

Barr: Auf etruskischen Reliefs sieht man WIE DER WOLFSGESTALTIGE... TOTENGOTT
IM BEGRIFF IST, DEN "MUNDUS" ZU VERLASSEN, und wie er bereits einen Krieger
niedergestreckt hat, der ihn daran hindern will. -

Fauth: "DER MUNDUS" war einerseits "EINE EINGEFASSTE UND MIT EINEM STEIN,
DEM "LAPIS MANALIS" VERSCHLOSSENE OPFERGRUBE (Riemscheider), DIE SICH
IM SCHNITTPUNKT VON "KARDO" UND "DECUMANUS", - DEM "NABEL DER WELT"
befand, und andrerseits als "MUNDUS DER CERES" - nach Macrobius der PROSERPINA
geweiht (Weinstock) - "EIN UNTERWELTSEINGANG, DER SICH DREI MAL IM JAHR ÖFFNETE". -
(le bonniec)

Zu diesen Zeiten stieg ein Medium zu den "DI INFERI" hinab, - um Aufschluss über die
Zukunft zu erhalten. - (Basanoff)

. -

Anm.: Aus dem Blickwinkel des modernen, gebildeten Lesers, - ist es sehr verführerisch
davon auszugehen, - dass all diese "Geschichten unserer Vergangenheit", - von "verklei-
deten Menschen" inszeniert wurden, - aus rituellem Charakter oder unaufgeklärtem
Wahnsinn heraus ...

Das ist auch völlig natürlich, - denn "wir versuchen uns, in das Geschehnis als Menschen
hineinzuversetzen", - folglich "imaginieren wir in diesem Damals Menschen"...

Und: Wir verfügen über wissenschaftliche Parameter, - zumindest nennen das Viele von uns so,
- die uns erklären, "es können nur Menschen gewesen sein", - und spätestens an dieser Stelle
sollten wir uns vergegenwärtigen, - dass unsere wissenschaftlichen Parameter in Bezug auf
diese Thematik "erst sehr viel später formuliert wurden", - formuliert "von Gehirnen, die un-
zählige, nicht in´s Bild passende Fakten unüberprüft ausstrichen, um überhaupt erst zu diesen
Parametern zu gelangen". -

Wenn wir wissen wollen, - "was wirklich geschah", - werden wir uns wohl oder übel vor allem
auf diese "ausgestrichenen Fakten" zu konzentrieren haben, - es gilt nämlich,
- "das Erleben VOR diesen Parametern" freizulegen, - und nur das bedeutet

- "DAS ERLEBEN DIESER WIRKLICHKEIT AUS DEM BLICKWINKEL DES / DER ERLEBENDEN". -

Wir können uns nämlich sicher sein, -"dass die damals keine verkleideten Menschen wahr-
nahmen und somit erlebten", - sondern genau das, "wovon sie sprachen" ...

- Vernetze zu: topic.php?id=963&msgid=2925


. - A . -


Weiter nach Dürr:

Nach Achilleus Tatios "LAG NOCH IN RÖMISCHER ZEIT IM HEILIGEN WALD HINTER DEM
"DIANATEMPEL VON EPHESOS" EINE "PANSGROTTE", die nur von JUNGFRAUEN betreten
werden durfte, die dort zwei Tage lang verweilten. -
Sollte eine der Frauen keine Jungfrau mehr sein, - so ertönte aus dem Inneren der Höhle
"DIE SYRINX DES PAN", - und die Betreffende verschwand auf Nimmerwiedersehen. -
(Picard)

. -


Wir haben bereits darauf hingewiesen, dass in der archaischen Mentalität
- DER ZAUN, DIE HECKE, - DIE DEN BEREICH DER WILDNIS VON DEM DER KULTUR TRENNTE,
- NICHT NUR KEINE UNÜBERWINDLICHE GRENZE DARSTELLTE, - SONDERN DASS DIESER
ZAUN ZU GEWISSEN ZEITEN SOGAR NIEDERGERISSEN WURDE. -

WER "MIT BEWUSSTSEIN INNERHALB DES ZAUNES LEBEN WOLLTE,
- DER MUSSTE ZUMINDEST EINMAL IM LEBEN DIESE EINFRIEDUNG VERLASSEN HABEN,
- DER "MUSSTE ALS EIN WOLF, ALS WILDER DURCH DIE WÄLDER GESCHWEIFT SEIN",
- oder moderner ausgedrückt: "ER MUSSTE DIE WILDNIS IN SICH SELBER, - SEINE
"TIERNATUR", - ERLEBT HABEN". -

- DENN SEINE "KULTURELLE NATUR" WAR NUR "DIE EINE SEITE SEINES WESENS",
- SCHICKSALSHAFT GEBUNDEN AN DIE TIERHAFTE "FYLGJA", - DIE "DEMJENIGEN
SICHTBAR WURDE, DER "DEN HAG" ÜBERSCHRITT, - DER SICH SEINEM "ZWEITEN
GESICHT" ÜBERLIESS...

Gunda: Oft ist der Vater des ungarischen "TALTOS",
- "EIN WOLF, DER DIE MUTTER DES SCHAMANEN IM WALD ÜBERFIEL UND BESPRANG" ...

Verwebe zu: topic.php?id=1451&msgid=4520


Dateianlage:
. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 20.04.2014 13:49 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luuna
Forum Statistiken
Das Forum hat 2599 Themen und 10599 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor