RE: Heilung: - 5
logo

#61

RE: Heilung:

in Zu´r Linksammlung: 28.10.2018 06:37
von Adamon • Nexar | 14.326 Beiträge

https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de...gebnis20181012/


Kontroverse um aktuelle Homöopathie-Studie mit positivem Ergebnis:

Maharashtra (Indien) – Eine im Nature-Fachjournal „Scientific Reports“ veröffentlichte Studie soll angeblich den wissenschaftlichen Beweis für die unter Schulmedizinern höchstumstrittene Wirkung der Homöopathie erbracht haben. Erwartungsgemäß regt sich gegen die Publikation schwergewichtiger Widerstand – und tatsächlich haben Kritiker auch einige Unstimmigkeiten in der Veröffentlichung ausgemacht. Die Autoren erklären diese jedoch mit unabsichtlichen Fehlern beim Zusammenstellen des Manuskripts und bloßen Tippfehlern.

Hinweis: Sie lesen diese Meldung in der Rubrik “GreWi-Shortcut”: Im Gegensatz zu den gewohnt ausführlichen GreWi-Meldungen, werden hier Meldungen kurz zusammengefasst. und am dieser “Kurzmeldung” finden Sie dann Links zu den Meldungen der Originalquelle.

“Alle Experimente seien mit der größtmöglichen Integrität durchgeführt worden”, betonte Koautor Kalpesh Patil denn auch gegenüber „Nature News“ und die Fehler würden die wissenschaftlichen Schlussfolgerungen nicht verändern.

Das jedoch überzeugt die Kritiker der Studie bislang nicht. Die Studie wurde Online mit einem entsprechenden Hinweis versehen und soll nun erneut und umso gründlicher überprüft werden. “Entweder das Paper ist korrekt, dann wäre es von außerordentlicher Bedeutung. Oder aber es ist falsch”, sagt Enrico Bucci von der Temple University in Philadelphia, einer der Forscher, die die Studie aktuell überprüft haben.

– Einen ausführlichen und zum derzeitigen Sachstand ausgewogene Bericht über den „Streit um vermeintlichen Beweis für die Wirksamkeit der Homöopathie“ finden Sie auf den Seiten des „Wissensmagazins Scinexx“.

© grenzwissenschaft-aktuell.de


. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#62

RE: Heilung:

in Zu´r Linksammlung: 08.11.2018 04:09
von Adamon • Nexar | 14.326 Beiträge

. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 08.11.2018 04:10 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#63

RE: Heilung:

in Zu´r Linksammlung: 09.01.2019 05:58
von Adamon • Nexar | 14.326 Beiträge

Immunsystem in 15 Sekunden heilen:

https://ratgeber365.com/russischer-dokto...-siehst-du-wie/

Wenn du häufig an Erkältungen und Grippe leidest, musst du dein Immunsystem sofort stärken um weitere Komplikationen und gesundheitliche Probleme zu vermeiden.

Laut einem bekannten russischen Arzt Dr. Sergei Bubnovkiy, wird das Immunsystem deutlich erhöht, wenn du deine Füsse in eiskaltes Wasser einweichst für 10-15 Sekunden jeden Tag. Er behauptet auch, dass diese Methode auch Erkältungen und die Grippe verhindern wird!

Das heißt, du solltest ein Becken mit kaltem Wasser füllen und soviel Eis hinzufügen, wie du es zu Hause hast, aber je mehr, desto besser. Dann gib deine Füße ins Wasser und halte sie für 10-15 Sekunden untergetaucht. Wiederholen es jede Nacht bevor du schlafen gehst.

Wenn dein Immunsystem sehr schwach ist, wiederhole es alle 4 Stunden.

Eine kürzlich durchgeführte Studie, die an der University of Virginia durchgeführt wurde fand heraus, dass eisiges Wasser tatsächlich die Produktion von Noradrenalin stimuliert, welches ein wichtiges Hormon für die Stärkung des Immunsystems ist.

. Linderung von Muskelkater

. Bekämpft Depression

. Gesündere Haut

. Glänzendes Haar



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#64

RE: Heilung:

in Zu´r Linksammlung: 22.01.2019 10:36
von Adamon • Nexar | 14.326 Beiträge

https://www.gesundheitsrebell.de/wie-weh...g?cn-reloaded=1

Zwangsimpfung statt Wirksamkeitsbeweis?

Immer wieder wird der Ruf nach einer Zwangsimpfung laut. Zum Beispiel wird schon fast jährlich eine mediale Masernpropaganda betrieben, um eine Zwangsimpfung zu rechtfertigen. Wer profitiert von einer Impfpflicht?

Siehe zu dieser Thematik auch den Beitrag Masern-Hysterie: Inszenierte Werbekampagne für die Impfpflicht

In Deutschland leben 82 Mio. Menschen. Davon sind im Jahr 2018 offiziell 543 Menschen an Masern erkrankt. (Quelle RKI)

Das sind 0,0007%. Es gab keine Todesfälle.

Zum Vergleich: Jährlich sterben in Deutschlands Kliniken über 19.000 Menschen durch Behandlungsfehler (Quellen: RP-Online und Telepolis)

Warum eine Impfpflicht?

Die Impfung ist eine Körperverletzung (§ 223 StGB). Sie setzt die Einwilligung des Impflings (bzw. des/der Sorgeberechtigten oder Betreuers) voraus (§ 228 StGB). Die Einwilligung muss auf einer ausreichenden (…) Aufklärung beruhen.“

Quelle: „Infektionsschutzgesetz: Kommentar“, Regierungsdirektor Helmut Erdle, 3. Auflage, CoMed Verlag

„Schutzimpfungen sind in Deutschland grundsätzlich freiwillig. Impfungen stellen einen Eingriff in die körperliche Unversehrtheit im Sinne des Artikels 2 Grundgesetz dar, zu dem der Geimpfte bzw. seine Erziehungs- oder Sorgeberechtigten vorher die Zustimmung erteilen müssen.

Quelle: Schreiben des Bundesfamilienministeriums vom 18. März 2005 an EFI-Dresden

Ärztliche Impferklärung

Wer sich nicht impfen lassen will, der lässt sich vom Arzt nachfolgende Impferklärung bestätigen und unterschreiben.

So könnte eine Impferklärung aussehen, die Du dem impfenden Arzt überreichen kannst. Er soll sie unterzeichnen und Dir das Original aushändigen. Dieses Vorgehen ist dann empfehlenswert, wenn der Arzt zum Impfen drängt.

Mit der Unterzeichnung und dem Akzeptieren der darin enthaltenen Bedingungen verpflichtet sich der Arzt, wenn irgend ein physischer oder psychischer Schaden durch die verabreichte Impfung entsteht, dem Opfer oder dessen Familie oder Angehörigen ohne jegliche Verzögerung oder Anrufung des Gerichts, vollumfänglich für den entstandenen Schaden aufzukommen.

Das Team von AEGIS – Verein zum Schutz und zur Förderung des Immunsystems hat über 100.000 Exemplare dieser Erklärung verteilt, die kopierten Exemplare nicht eingerechnet. Bis heute hat kein Arzt diese unterzeichnet, aber die “Impf-Verweigerer” wurden nicht mehr bedrängt.
Impfbescheinigung

Ärztliche Impferklärung

Ich, der unterzeichnende Arzt, erkläre verbindlich, dass der Impfstoff
(genauer Name des Impfstoffes und des Herstellers),
als Vorbeugung gegen folgende Erkrankung(en) gegeben wird:

1. ………………………………………………………………………
2. ………………………………………………………………………
3. ………………………………………………………………………
4. ………………………………………………………………………
5. ………………………………………………………………………

und aus folgenden Inhaltsstoffen besteht:

1. ………………………………………………………………………
2. ………………………………………………………………………
3. ………………………………………………………………………
4. ………………………………………………………………………
5. ………………………………………………………………………

Ich erkläre, dass dieser Impfstoff frei von Verschmutzungen irgendwelcher Art ist.

Diesen Impfstoff verabreichte ich heute an:

Vorname, Name ……………………………………………/…………………………………………

PLZ, Wohnort ……………/………………………………………………………………………………

Geburtsdatum ………./…………/…………….

Zum Zeitpunkt der Impfung war der zu Impfende gesund, wovon ich mich durch eine ausführliche Untersuchung überzeugt habe. Ich versichere, dass er vor der Impfung keinerlei Krämpfe oder sonstige neurologischen Störungen oder Allergien hatte.

Ich versichere, dass der verabreichte Impfstoff völlig ungefährlich für Leben und die Gesundheit des Geimpften ist und keine direkten oder indirekten Schäden oder Folgekrankheiten verursachen wird, wie beispielsweise Lähmungen, Gehirnschäden, Blindheit, Tuberkulose, Krebs an der Impfstelle oder anderen Orten, Nierenschäden, Leberentzüdungen, Diabetes usw., mit oder ohne Todesfolge.

Ich versichere weiter, dass der verabreichte Impfstoff mindestens ………………… Jahre lang die Krankheit verhütet, gegen die er gegeben wird. Sollte die Krankheit, gegen die geimpft wurde, dennoch in dieser Zeit auftreten, so werde ich dafür freiwillig und ohne vorherigen gerichtlichen Prozess vollumfänglich für den entstandenen Schaden aufkommen. Wenn irgend ein physischer oder psychischer Schaden durch die heutige Impfung entsteht, verpflichte ich mich, dem Impfgeschädigten oder dessen Familie oder Angehörigen gegenüber, ohne jegliche Verzögerung oder Anrufung eines Gerichts, vollumfänglich für den Schaden aufzukommen.

Vor der Impfung wurden der zu Impfende oder dessen Verantwortliche wie Eltern, Vormund – usw. – ………………………… genauestens über die Zusammensetzung des Impfstoffes, aller möglichen Nebenwirkungen und unter Aushändigung des zum Impfstoff gehörenden Beipackzettels informiert.

Ort ………………………………………………………………… den, …………………………………………

………………………………………………………………………..
Name und rechtsverbindliche Unterschrift des Arztes

(Stempel)
Download Impferklärung

Du kannst folgende Ärztliche Impferklärungen herunterladen und verwenden:

V1 von Impfkritik.de
V2 von AEGIS Österreich
V3 von Impfen-nein-danke.de

Da kein Arzt für die Sicherheit einer Impfung schriftlich garantieren wird, ist also die Gefahr für Leib und Leben nicht auszuschließen. Diese Vorgehensweise dürfte zu einem rechtlichen Konflikt führen …

Eine weitere Möglichkeit wäre eine Glaubensgemeinschaft:
Wenn man eine Zwangsimpfung nicht mit seinem Glauben vereinbaren kann

Um sich gegen äußere Einwirkungen – wie eine Zwangsimpfung – zu schützen, wurde die Keltisch-Druidische Glaubensgemeinschaft e.V. gegründet.

Es bleibt natürlich jedem selbst überlassen, was sie/er in der Eigenverantwortung mit sich tut. Im §4 GG steht:

(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich. (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

Der Keltisch-Druidische Glaube verbiet, dass wir uns vergiften lassen, auch bei einer evtl. drohenden Zwangs-Ver-Impfung. (Siehe Grundsätze der KDG e.V.)
Hans U. P. Tolzin: Warum eine Impfpflicht gegen Masern völliger Blödsinn ist:



In politischen Kreisen wird wieder einmal intensiv über die Einführung einer Impfpflicht gegen die Masern nachgedacht. Für Hans U. P. Tolzin ist das „reiner Irrwitz“ und eine völlig irrationale Diskussion. Das Spiel der Impflobby mit den unbewussten Ängsten der Bevölkerung bezeichnet er als Propaganda eines übergriffigen Staates. Sein Statement: Es ist Zeit, dass die Bevölkerung aufhört Opfer zu sein und sich wieder auf ihre unantastbare Würde beruft.
Jens Spahns Impf-LÜGE – das Geschäft mit der Angst



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 03.07.2019 17:12 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#65

RE: Heilung:

in Zu´r Linksammlung: 21.02.2019 20:35
von Adamon • Nexar | 14.326 Beiträge

. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
zuletzt bearbeitet 03.07.2019 17:14 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#66

RE: Heilung:

in Zu´r Linksammlung: 08.04.2019 22:11
von Adamon • Nexar | 14.326 Beiträge

. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#67

RE: Heilung:

in Zu´r Linksammlung: 12.05.2019 17:24
von Adamon • Nexar | 14.326 Beiträge

. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#68

RE: Heilung:

in Zu´r Linksammlung: 03.07.2019 16:21
von Adamon • Nexar | 14.326 Beiträge

DMSO:
https://marialourdesblog.com/dmso-von-ae...e-verschwiegen/

9 Tipps zur Ausleitung von Aluminium:
https://www.epochtimes.de/gesundheit/9-t...-a1330547.html#

Den Körper zu entgiften, zu entschlacken und ihn beim kontinuierlichen Entgiftungsprozess zu unterstützen, ist heute wichtiger denn je. Das Umweltgift Aluminium soll Autismus verursachen. Es steht auch im Verdacht, Alzheimer auszulösen. Hinzu kommen schwer einzuschätzende Symptome wie Anämie (Blutarmut), Muskelschmerzen, Osteoporose oder Entzündungen von Nieren und Leber, wenn sich zu viel Aluminium im Körper angereichert hat.

Doch geeignete Nahrungsmittel schützen uns vor dem bedenklichen Stoff und befördern ihn aus dem Körper, falls er dort lagert. Wir stellen sie vor.
Aluminium in Impfstoffen

Italienische Wissenschaftler von der Katholischen Universität in Rom gaben 2013 mit einem Artikel in "Clinical Biochemistry" folgender Vermutung neue Spannkraft: Aluminium ist bei der Entstehung von Alzheimer außerordentlich behilflich. Das sogenannte Ferritin, eine wichtige Kenngröße für den Eisengehalt, trage beim Alzheimer-Patienten gleich siebenmal so viel Aluminium wie beim Gesunden, berichtet “Die Welt” über die Ergebnisse der italienischen Untersuchung. Das verwundere eigentlich auch nicht, wo doch bei dialysepflichtigen Patienten eine Art Dialysedemenz beschrieben wird, die durch aluminiumhaltige Dialyseflüssigkeiten hervorgerufen werden kann, kommentiert “Zentrum der Gesundheit” 2014.

Einem kleinen Menschenkörper, der kaum in der Lage ist, sich gegen schwerwiegende Gifte zu wehren, werden in den ersten Wochen seines Lebens mit den Impfstoffen erhebliche Mengen Aluminiumhydroxid gespritzt. Mit einer 6-fach-Impfung nehme das Kind im Schnitt 0,8 mg Aluminium auf – und das auch noch über eine unnatürliche Eintrittspforte wie den Muskel, so “Zentrum der Gesundheit".

Das Impfen war dann aber keine einmalige Angelegenheit. Das System muss am Laufen gehalten werden. Und so werden wir in den ersten 24 Lebensmonaten mehr als zwanzig Mal geimpft – mit zumeist aluminiumhaltigen Impfstoffen. Auch als Erwachsene lassen wir ohne Bedenken zu, dass uns das Gift über die Venen in den Körper gegeben wird.
Aluminium in Deodorants

Das Leichtmetall wird auch häufig als Wirkstoff in Antitranspirantien und Deodorants eingesetzt. Zum Beispiel wurden bis zu 16% Aluminiumverbindungen im Gillette „Arctic Ice“-Deodorant gefunden.

Britische Forscher stellten fest, dass sich Aluminium stark in der Flüssigkeit von Brustzysten anreichert. Außerdem traten demnach Zysten und Brustkrebs gehäuft in dem Viertel der Brust auf, das sich direkt neben der Achselhöhle befindet, schreibt “Schrotundkorn.de”.

Aluminium ist darüber hinaus als Nervengift bekannt, zudem gefährlich für die männliche Fortpflanzungsfähigkeit und die Entwicklung von Embryonen, wie auf “Schrotundkorn.de” zu erfahren ist.

Außerdem gelangt Aluminium über belastete Nahrungsmittel, das Trinkwasser oder Medikamente in unseren Körper.

Es wäre besser, wir würden das Aluminium über den Mund passieren lassen. In “verzehrter” Form kann eine große Menge über den Darm oder die Nieren sofort wieder ausgeschieden werden, insofern die Nieren noch intakt sind.

Bei Impfungen sieht es da schon anders aus. Die Ausleitungsorgane sind ob der Menge schier überlastet. Daher bleibt dem Aluminium nichts anderes übrig, als an der Eintrittsstelle zu bleiben, etwa dem Muskel, oder in Bindegewebe und vor allem das Gehirn zu wandern.
Blinder Passagier

Wenn es in Bindegewebe und Gehirn lagert, kann es im Blut nicht nachgewiesen werden. Da der Körper bei Metallbelastungen strategisch vorgeht und das Schlimmste zuerst entsorgen möchte, hilft auch der Nachweis über DMSA-Kapseln, sogenannte Chelatbildner, nicht weiter, denn diese binden zuerst Quecksilber und Blei – und davon haben wir Dank Impfungen auch schon genug im Körper.

Im Urin zeigt sich Aluminium nur, wenn es gerade aufgenommen wurde. Aluminium aus dem Bindegewebe lässt sich im Urin oder im Blut nicht nachweisen. Niedrige Konzentrationen von beispielsweise Eisen, Ferritin, Phosphor, Selen und Zink im Blut können allerdings auf eine Aluminiumbelastung hinweisen.

Die Naturheilkunde analysiert Haarproben, um chronische Belastungen und Ausleitungserfolge zu zeigen.
Es braucht Geduld!

Wie wir sehen, ist es nicht einfach, Aluminium dingfest zu machen. Nehmen Sie sich daher ausreichend Zeit, wenn Sie Aluminium ausleiten wollen. Gelangt das Aluminium zu schnell in den Blutkreislauf, kann es zu Rückvergiftungen kommen, die sehr unangenehm werden können, manchmal sogar noch schlimmer als bei einer akuten Vergiftung. Es ist daher empfehlenswert, Aluminium langsam, aber kontinuierlich aus dem Körper zu befördern.

Folgende Schritte können Sie auch gehen, wenn Sie unter einer Metallbelastung mit anderen Schwermetallen wie Quecksilber leiden, wovon in der heutigen Zeit auszugehen ist.

1. Silizium

Nehmen Sie Silizium zu sich, können Sie das gesundheitsschädliche Leichtmetall nicht nur mobilisieren und ausscheiden. Sie verhindern damit gleichzeitig, dass sich neues Aluminium anreichert. Einer Studie zufolge kann Silizium als Nahrungsergänzung der Einlagerung von Aluminium im Gewebe vorbeugen, so “Zentrum der Gesundheit”.

Bekamen Ratten mit Silizium angereichertes “Aluminium-Futter” , wiesen ihr Gehirn, ihre Leber, die Milz, Knochen und Nieren deutlich weniger Aluminium auf als dies bei Vergleichsratten der Fall war.

Da als siliziumreich geltende Getreide wie Hafer, Hirse und Gerste auf Grund starker Düngung nurmehr wenig davon enthalten, ist anzuraten, auf Präparate zurückzugreifen. “Zentrum der Gesundheit” empfiehlt ein organisches Silizium in Kolloidform. Eine Tagesdosis von etwa 75 mg Silizium ist ein guter Richtwert.
2. Apfelsäure und Magnesium

Apfelsäure findet man nicht nur in Äpfeln, sondern auch in vielen anderen Früchten wie Trauben, Quitten und Beeren. Die Konzentration ist in unreifen Früchten besonders hoch.

Seit Ende der 1980er Jahre weiß man, dass Apfelsäure im Duo mit Magnesium Aluminium sehr gut ausleiten kann. Die Wissenschaftler verglichen die Wirkungen von Zitronensäure, Malonsäure, Oxalsäure, Bernsteinsäure und eben der Apfelsäure bei der Ausleitung von Aluminium. Apfelsäure zeigte sich dabei außerordentlich effektiv.

Ist der Körper bestens mit Magnesium versorgt, verwehrt er dem Körper sogar, ins Bindegewebe zu wandern. Das konnte eine 1992 veröffentlichte Studie im Fachmagazin “Magnesium Research” zeigen, worauf “Zentrum der Gesundheit” verweist.

Magnesium liegt auf den Wochenmärkten in Form von grünem Blattgemüse, Nüssen, Hülsenfrüchten und Weizen- sowie Kichererbsenkeimen in den Stiegen. “Zentrum der Gesundheit” betont, dass ein ausgewogenes Verhältnis von 2:1 zwischen Magnesium und Calcium wichtig ist.
3. Apfelpektin

Apfelpektin soll Aluminium im Körper binden können, das dann leicht ausgeschieden werden kann. Dr. Klinghardt nahm im Selbstversuch an der ETH Zürich einen gehäuften Teelöffel Apfelpektin pro Tag zu sich, um das Aluminium gleich wieder auszuscheiden.

Das Geliermittel Apfelpektin gibt es im Handel. Ebenso versorgen Sie sich damit, wenn Sie Rote Beete, Radieschen, Karotten, Paprika, Kürbis, Auberginen, Äpfel, Aprikosen, Quitten, Kirschen, Pflaumen, Birnen, Sanddorn und Zitronen mit Schale zu sich nehmen.

In diesem Zusammenhang sollte beachtet werden, dass eine Aluminium-Ausleitung nur sinnvoll ist, wenn der Körper ausreichend mit Flüssigkeit versorgt ist. Trinken Sie viel stilles Wasser, Säfte und Tees. Achten Sie auch darauf, Nieren und Leber bereits Wochen vor und während der Ausleitung zu entlasten.
4. Folsäure

Auch Folsäure kann Aluminium in die Schranken verweisen, so dass es nicht mehr in Knochen, Nieren und Hirn gelangt. Dies geht aus einer Studie von 2005 aus dem Fachjournal “Nutrition” hervor. Folsäure findet sich in Spinat, Salaten, Kohl, Kräutern, Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten und Eiern aus entsprechender Haltung.
5. Zink

Haben Sie zu wenig vom Spurenelement Zink im Körper, kann die Gabe von chelatiertem Zink verhindern, dass Aluminiumdepots im Körper entstehen.
6. Selen und Vitamin E

Aluminium reduziert die T-Lymphozyten in der Milz. Selen in Kombination mit Vitamin E könne laut “Zentrum der Gesundheit” diese Auswirkung offenbar zwar nicht vollständig verhindern, jedoch verringern.

Selen finden Ernährungsbewusste in Paranüssen. Vitamin E kommt in nennenswerten Mengen in Haselnüssen und Mandeln vor. Besonders reich an Vitamin E ist aber das Weizenkeimöl. Anderthalb Löffel dieses Öles versorgen den Körper genauso wie 100 g Haselnüsse mit dem wertvollen Vitamin. Auch mit Distelöl und Sonnenblumenöl kann man seine Vitamin E-Speicher füllen. Bei Trockenfrüchten und Süsskartoffeln ist es genauso.
7. Hochdosiertes Vitamin-C

Vitamin C regt das körpereigene Entgiftungssystem an. Heilpraktiker begleiten Therapien mit hochdosiertem Vitamin C. Infusionen über mehrere Wochen unterstützen dabei den Ausleitungsprozess über die Nieren. Ob hochdosiert oder über konzentrierte Lebensmittel wie Acerola- und Sanddornsäfte: Die Versorgung mit genügend Vitamin C ist für den ohnehin rückbelasteten Körper ein Muss.

Vitamin C verträgt sich nicht mit anorganischen Selen-Präparaten. Darauf verweist “Zentrum der Gesundheit”.
8. Homöopathie

Die Homöopathie kennt viele Mittel, die Aluminium aus dem Körper schaffen. Sie sollten nach einer Beratung und auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt genommen werden.
9. Chlorella und Bärlauch

Die Süsswasseralge Chlorella ist doppelt gut: Sie vermag, Aluminium aus dem Gewebe zu lösen und gleichzeitig das mobilisierte Metall im Darm zu binden, was den enterohepatischen Kreislauf, also die Rückvergiftung unterbricht.

Im Zusammenspiel mit Bärlauch ist sie eine der effektivsten Methoden zur Ausleitung von Aluminium und anderen Umweltgiften wie Quecksilber. Dabei löst Bärlauch das Aluminium aus dem Gewebe, Chlorella fängt es ein und befördert es sicher zum Ausgang.

Daher sollte zunächst mit der Einnahme von Chlorella begonnen werden, um den Körper vor Überlastung zu schützen. Nach und nach können dann auch mit Bärlauch Aluminium-Depots aufgelöst werden.

Unterstützend wirken auch basische Bäder. Eine intakte Darmflora ist ebenso notwendig, um es nicht zu Rückvergiftungen im Darm auf Grund von Verstopfung kommen zu lassen. (kf)



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#69

RE: Heilung:

in Zu´r Linksammlung: 03.07.2019 17:08
von Adamon • Nexar | 14.326 Beiträge

Onkologe entdeckt Saft, der Krebs in 48 Stunden zerstört!

http://www.stimmung.co/post/onkologe-ent...tunden-zerstort

Krebsprävention durch einen gesunden Lebensstil ist die beste Wahl, es sei es, dass Zellmutation (die eigentliche Ursache von Krebs) aus verschiedenen anderen Gründen auftretet.

Gott bewahre, dass ich eines Tages Krebs bekomme. Ich persönlich werde mich nie für eine Chemotherapie entscheiden. Da alternative Krebstherapien heutzutage immer vielversprechender aussehen. Vor kurzem wurde ein Extrakt entdeckt, der uns dafür extrem helfen könnte.
Wie Krebs Selbstmord begeht

Der Extrakt (aus der Löwenzahnwurzel) wirkt durch die Induktion von Apoptose in den Krebszellen. Um es anders auszudrücken, zwingt dieser Prozess die Krebszellen, Selbstmord zu begehen, ohne die gesunden Zellen in irgendeiner Weise zu schädigen. Klingt nach einer viel besseren Alternative als Chemo!

Was zeigt die Forschung??

Eine neuere Studie hat herausgefunden, dass Löwenzahnwurzelextrakt ein enormes Potenzial hat. Es wurde darauf hingewiesen, dass dies gegenüber den heute verfügbaren konventionellen Methoden der Chemotherapie bevorzugt wird. Und für diejenigen von euch, die wissenschaftlicher sind, haben sie folgendes gesagt:

”…wir beobachteten eine frühe Aktivierung der Initiator-Caspase-8, die zu einer destruktiven Destruktion der Mitochondrien und zur Induktion der Autophagie führte, was darauf hindeutet, dass die digitale Rektaluntersuchung über den extrinsischen Weg der Apoptose wirkt.”

Auch kanadische Wissenschaftler der Universität Windsor haben diese Entdeckung vor einiger Zeit gemacht. Wie schon im Jahr 2009.

Alles begann, als ein Onkologe mit den Wirkungen von Löwenzahnwurzeltee herumspielte… und bemerkte, dass die Krebsrate korrelierte.

Er beobachtete wiederholt positive Ergebnisse bei verschiedenen Krebsarten (z. B. Darmkrebs, Leukämie usw.), ohne die umgebenden gesunden Zellen zu schädigen.

Als Ergebnis dieser Arbeit betrachten mehrere Onkologen die Verwendung dieses Extrakts als eine der vielversprechendsten Behandlungen, die wir jetzt zur Verfügung haben!
Anti-Krebs-Löwenzahn-Saft-Rezept

Zutaten:

3 Tassen Löwenzahnblätter
2 Bio-Stangensellerie
1 Bio Zitrone
2 Bio Äpfel (grün)
1 Bio-Gurke

Anleitung:

Gebe alle Zutaten in einen Entsafter oder Mixer und trinken es frisch auf nüchternen Magen.



. - Was Du aufdeckst, - offenbart sich . -

"Die Erlösung kann nicht verdient, nur empfangen werden, - darum ist sie die Erlösung". -

"Es ist alles Illusion, - was nicht aus mir selber spricht,
- denn es ist ein Zusatz, - dieses Eine nicht". -

http://adamonstasy.weebly.com/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Robert
Forum Statistiken
Das Forum hat 2806 Themen und 11406 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor